Jump to content

Das Keihin PWK Vergasertopic


Marc Werner

Recommended Posts

Ja hab gemessen und waren 8,5 mm 

also 6er Schieber 

 

abgedrückt auch mit Fahrradreifen 

 

 

hielt den Druck ca 0,4 bar 2-3 Minuten 

Bekam den Reifen nicht 100% dicht auf den ass und Krümmer 

Hab ab und zu dann nachgepumpt und alles mit Seifenwasser eingesprüht 

 

 

hab zum Test mal meinen 30er dellorto drauf geschnallt

lief sofort und nahm auch super Gas an 

(im motorständer)

 

Edited by Xandl102
Link to comment
Share on other sites

Am 10.1.2023 um 18:35 hat Xandl102 folgendes von sich gegeben:

Denke das es n 6er Schieber ist hat 8 mm

 

mit dem 6er bin ich bei keinen meiner setups zurechtgekommen - genau wegen dem krassen abmagern beim scheiber aufreissen... hast du lambda/ AFR on board zum schauen?

 

Offen oder irgendeine Ansaugung vor dem vergaser oder schlauch drauf?

 

Ich hatte das bei einem der 35er AS mal, das der Nadelsitz eingelaufen war und ich durch kleinere ND und mageren Schieber mit magerer Nadel versucht habe das zu kompensieren, was nicht geglückt ist. die HD Seite ist davon aber unbeeindruckt.

Link to comment
Share on other sites

kein Luftfilter 
 

Afr ist bei 15 im Leerlauf also viel zu mager gehe ich davon aus 

Nd 55

 

komisch ist das ich jetzt bei der hd auf 162 bin da hab ich dann bei 13-14 Afr


 

bei dem Lauf war ich bei hd 160 und Clip auf 2 

 

bei dem 2 Lauf (hellere Linie)

162 hd und Clip auf 4 

 

1C568358-FFF5-474B-B0A3-3CCE2B65637A.jpeg

Edited by Xandl102
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat Xandl102 folgendes von sich gegeben:

lässt sich der 6er Schieber auf einen 4,5 Schieber umbearbeiten

bsp. man fräst unten am Schieber 2mm weg

nein. Dann müsste der Schieber unten die Ausnehmungen bekommen und außerdem sitzt dann die Nadel zu tief.

Hast Du schon gefräst?

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden hat Xandl102 folgendes von sich gegeben:

kein Luftfilter 
 

Afr ist bei 15 im Leerlauf also viel zu mager gehe ich davon aus 

Nd 55

 

komisch ist das ich jetzt bei der hd auf 162 bin da hab ich dann bei 13-14 Afr


 

bei dem Lauf war ich bei hd 160 und Clip auf 2 

 

bei dem 2 Lauf (hellere Linie)

162 hd und Clip auf 4 

 

 

 

3000 rpm ist sicherlich nicht die Leerlaufdrehzahl oder hast Du eine separate Sonde angeschlossen.

AFR auf dem Prüfstand ist meiner Meinung nach sowieso Mist, da gibt der Kollege Vollgas und Du bekommst Werte für die HD.

Heißt: Mit der Kurve kannst Du keine Rückschlüsse auf Deine Nebendüse ziehen.

Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten hat Xandl102 folgendes von sich gegeben:

Aber wenn bei 3000 rpm Afr 15 hat wie bekomme ich da den Wert runter wenn es nicht die nd ist 🤔🤔

Hängt doch von der Schieberstellung ab.... Drehzahl im Stand ist doch eine ganz andere wie im Fahrbetrieb.

 

LL-Drehzahl sollte ja bei 1500-1800 liegen....

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Servus zusammen!


Ich bräuchte bitte einen Anfangsbedüsungstip für folgendes Setup:

 

-172 er Malle

-56 er Hub (also 186 ccm)

-35er Keihin ohne AS, RD350 Körper mit Boyesen Blättchen

-Steuerzeiten 189/128

-Mustang Auspuff

 

Die Setups unter http://lfs.alexander-hepp.de/ in diesem Hubraumbereich streuen mächtig!

 

Vorhandene Nadeln bei mir: BEN CGL DEK DGL

HD´s und ND´s: viele im sinnvollen Bereich.

 

Danke für Tips schon mal!

Link to comment
Share on other sites

Moin, ich habe keine wirklich Eindeutige Antwort gefunden daher Frage ich mal hier. Mein Kumpel hat eine pwk 38 und wir möchten ihm eine Benzinpumpe anbauen. Ist an dem PWK ein unterdruckanschluss für eine Membranbenzinpumpe? Wenn js hat da eventuell jemand ein Bild dazu?

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten hat timo123 folgendes von sich gegeben:

Moin, ich habe keine wirklich Eindeutige Antwort gefunden daher Frage ich mal hier. Mein Kumpel hat eine pwk 38 und wir möchten ihm eine Benzinpumpe anbauen. Ist an dem PWK ein unterdruckanschluss für eine Membranbenzinpumpe? Wenn js hat da eventuell jemand ein Bild dazu?

Eine Membranpumpe sollte nicht am Vergaser sondern am Kurbelgehäuse angeschlossen werden (hinter der Membran).

Um die Funktion (die angegebene Literleistung) zu gewährleisten braucht es einen Wechsel von Über- und Unterdruck.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Servus zusammen.

Soooo, vielleicht könnt ihr mir ein paar tips runter tackern.

Hab den 35erAS nun zum ersten mal verbaut.

Tips zur Basisbedüsung?

Setup:

VR One, massiv bearbeitet, MRP Kasten mit V-Force

65er Vollwange, Quattrini 244 (265ccm) und Posch Resi Box

 

Wie stellt man denn beim PWK den Schwimmerstand ein? Leider läuft das gute Stück bei mir über (aus dem Überlauf unten an der Kammer). Da muss ich wohl bei.

 

Danke euch!

Link to comment
Share on other sites

vor 56 Minuten schrieb Markus2802:

Servus zusammen.

Soooo, vielleicht könnt ihr mir ein paar tips runter tackern.

Hab den 35erAS nun zum ersten mal verbaut.

Tips zur Basisbedüsung?

Setup:

VR One, massiv bearbeitet, MRP Kasten mit V-Force

65er Vollwange, Quattrini 244 (265ccm) und Posch Resi Box

 

Wie stellt man denn beim PWK den Schwimmerstand ein? Leider läuft das gute Stück bei mir über (aus dem Überlauf unten an der Kammer). Da muss ich wohl bei.

 

Danke euch!

welcher Schieber?

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Markus2802:

Jetzt hast mich erwischt. Ich bau gleich mal auseinander. Welcher Schieber und welche Nadel wäre denn am passensten?

Hier im Forum haben sehr viele den Schieber magerer gefräst, weil man sonst im 1/8 Bereich das Viertakten nicht sauber wegbekommt.

Das ist ein grundsätzliches Thema bei den großen Keihins.

Frag mal den @Motorhead. Ich meine dazu gibt es ein eigenes Topic.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Markus2802:

Wieviel Umdrehungen für die Luftschraube/Gemischschraube?

Was für ein Schieber ist verbaut?

4,5er oder 6er?

Nummer mit Stern sollte in der Einbuchtung wo die Nadel rauskommt stehen.

Dein Schieber schaut jetzt nicht bearbeitet aus.

Als erstes gehört sowieso der Schwimmerstand richtig eingestellt!

Edited by GT DRIVER
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Markus2802:

Wie stellt man denn beim PWK den Schwimmerstand ein? Leider läuft das gute Stück bei mir über (aus dem Überlauf unten an der Kammer). Da muss ich wohl bei.

Mit der kleinen Blechlasche, wo die Schwimmernadel sitzt.

 

Diese Blechlasche kannst du ganz vorsichtig verbiegen und je nach dem schließt die Schwimmernadel dann etwas früher oder etwas später und demzufolge füllt sich die Schwimmerkammer etwas mehr oder etwas weniger.

Aber Achtung! Das Verbiegen der Blechlasche schon um einen Millimeter macht viel aus!

 

Unbedingt den PWK vor dem Öffnen auf den Kopf drehen, ansonsten verbiegst du die erwähnte Blechlasche und/oder den Schwimmer selber.

Edited by Dirk Diggler
Link to comment
Share on other sites

Kurze Frage:

Fahre einen 33er PWK auf Membran mit M1X und Resoanlage.

Im Rahmen einer Vergaserüberholung möchte ich die Nadel tauschen. Verbaut ist die mitgelieferte CGL Nadel, 148 HD, 6er Schieber. ND müsste ich gucken.

Da der Motor im 1/8 (bis 1/4) Bereich leicht viertaktet, überlege ich ne andere Nadel zu probieren. Welche sollte ich nehmen? Eine CGM hätte ich hier. Oder wirkt sich das kaum aus?

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Elbratte:

Kurze Frage:

Fahre einen 33er PWK auf Membran mit M1X und Resoanlage.

Im Rahmen einer Vergaserüberholung möchte ich die Nadel tauschen. Verbaut ist die mitgelieferte CGL Nadel, 148 HD, 6er Schieber. ND müsste ich gucken.

Da der Motor im 1/8 (bis 1/4) Bereich leicht viertaktet, überlege ich ne andere Nadel zu probieren. Welche sollte ich nehmen? Eine CGM hätte ich hier. Oder wirkt sich das kaum aus?

CGM oder CGN. Das wirkt sich ziemlich bemerkbar aus.

Du könntest die Nadel aber auch mal einen Clip tiefer hängen 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • für ein projekt suche ich eine px, ich sag mal im normalen zustand keine durchrostungen, gerne auch im guten zustand, brief und fahrgestellnr, brauche ich nicht, evt auch keinen motor. in welchen preisrahmen bewegt sich sowas? ohne motor und brief wäre ich bei ca. max 1500.....passt das, geschweige denn ich finde so was?
    • 'N bischen fahren muss man aber meist. Wäre das hier was für dich? Standort bei Hannover, Km-Stand (5.400), Lack und Papiere sind original, soll allerdings auch 3.300 bringen ...    
    • Das eine Thema konnte gelöst werden durch recht viel Abtrag rückwärtig vom Sattel zur Felge hin.    Nun die Folgefrage. Wie kann es sein, dass der komplette Halter - an dem oben der Sattel hängt und unten die Tachowelle eingeschraubt ist - wackelt, während die Mutter unter dem Forklink zu ist?!  Ich verbrenne diesmal hier x mal mehr Zeit, als für die komplette Gabelrevision.     
    • Na die hat schon a Toleranz was ich sehe beim Blitzen. Aber ja, bei 2274 ist der Nulldurchgang laut Manual.   Motor warm laufen lassen und anschließend mit der Standgasschraube etwas spielen bis man bei der Drehzahl landet. DZM braucht man aber dann schon was genaues.   Ab welcher Drehzahl +/- die dann verstellen anfängt, keine Ahnung...   Habs immer so recht exakt hinbekommen.   Da kann sicher Erich mehr sagen.    
    • Prinzipiell OK. Aber die Helicoil Einsätze sind eigendlich viel zu kurz für die Reparatur in Alu. Baer Tools hat die in 14mm Länge und mehr. Das hält dann auch.    https://baer.tools/de/baercoilbaerfix/baercoil/baercoil-gewindeeinsaetze/m-mf/frei-durchlaufend/?p=4
×
×
  • Create New...

Important Information