Jump to content

Erfahrungen mit dem Mugello Kit


Schmied

Recommended Posts

vor 13 Stunden schrieb gravedigger:

fürn smallframe fahrer ist das  sicher o.k.

 

 

 

Ist ebenfalls für nen SF,LF, WF und sogar Lambrettafahrer ok.....aber danke....ist immer wieder köstlich diese latenten Vespa Kommentare zu lesen......daher schreibe ich hier auch so gern.....

 

vor 12 Stunden schrieb Brosi:

 


Ich finde das für den ersten Wurf auch ganz gut. Und untenrum ist die Bedüsung sicher nicht optimal. Das beeinflusst ja meist dann nicht nur die Vorresoleistung, sondern verschiebt auch gerne mal den Resoeinstieg nach hinten. Gerade, wenn der sich vorher verschluckt hat.

 

 

Jup....der Gaser enthält eine Wurfbedüsung....wir haben da nicht weiter dran rum gebimmelt, weil die Kupplung eben nicht gehalten hat....daher war das bei den Messungen eh eher schwierig....

Da wird auf jedenfall noch mal dran gegangen....ist untenrum auch noch etwas zu fett....abdüsen ist aktuell bei der Witterung halt nicht mal eben gemacht....

 

vor 12 Stunden schrieb MasterExploder:

So ungewöhnlich ist das gar nicht... das macht der Road ganz gerne in Verbindung mit den 186ern. 

Vorreso könnte wirklich etwas mehr sein. So wie der Einbruch direkt vorm Reso-Einstieg aussieht scheint der Vergaser in dem Bereich aber auch noch weit weg von optimal eingestellt zu sein.

Wenn das noch gemacht wird und der direkte Einbruch vor Reso bereinigt wird gehe ich davon aus das der Einstieg noch 300-400 Umdrehungen früher beginnt.

Ich vermute der Auslass ist komplett unbearbeitet.

Wurde der Kolben beim Membranumbau mit Löchern/Fenstern im Bereich des Einlass versehen?

 

 

Kolben hat natürlich die Löcher....wie schon gesagt....Vorreso gefällt uns auch noch nicht....der Auslass ist eher komplett bearbeitet.....

 

Da kommt nun ein TSR Evo dran.....eventuell mal aus Spass ne Kytronik.....mal gucken wo wir am Ende landen.....

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

wenn der motor für dich so passt ist es doch o.k.

das mit sf bezog sich auf die drehzahllastige auslegung des setups.

 

 

 

der tsr evo wirds auch nicht richten. 

hier würde ich dann eher was drehzahllastiges vebauen, was aus der auslassbearbeitung vorteile ziehen kann wenn man leistung will.

franspeed race oder evtl tourist oder was aus nordoitschland.

wenn schon drehzahl, dann auch mit leistung.

 

 

 

Edited by gravedigger
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 3 months later...

neuester mugello 186. nach dem abdrehen von 1.5mm unten komm ich auf 180/130/147° mit 58/107welle. das ganze wünscht man mit nem scootopiaclubman und 25er phbl zu fahren. hört sich jetzt mal gar nicht soo geil an in der kombi.

funzt das, oder totaler quatsch? jemand erFAHRungswerte?

Link to comment
Share on other sites

Du hast unten 1,5mm abgedreht und der hat immer noch 130° Überströmzeit? Der hatte dann ja vorher irgendwas um die 140°, hab leider keinen Rechner da.... Ich würde da eher so um die 125° anstreben, VA 25° - 27° und Einlass knapp unter 150. Das hatte bei mir mit einem alten V 2 Mugello 18,5 PS und über 20 NM bei schönem Band.

 

LG

Link to comment
Share on other sites

Anscheinend hat der Sacchi bei den neuen "Ultimate"-Mugellos wieder mal an den Steuerzeiten gedreht. Baue gerade einen 200er auf. Der hat mit der 58/107er Welle 130/185. Kolben hat im UT ca. 1,5mm Unterstand ggü. den Überstromkanälen. Werde das jetzt mit einer 110/60 Welle kombinieren und dann mal mit entspr. Spacern spielen. 

Edited by Shlomo
Link to comment
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb Shlomo:

Anscheinend hat der Sacchi bei den neuen "Ultimate"-Mugellos wieder mal an den Steuerzeiten gedreht. Baue gerade einen 200er auf. Der hat mit der 58/107er Welle 130/185. Kolben hat im UT ca. 1,5mm Unterstand ggü. den Überstromkanälen. Werde das jetzt mit einer 110/60 Welle kombinieren und dann mal mit entspr. Spacern spielen. 

 

Kannst du bitte ein paar Bilder von dem "Ultimate" Mugello machen und vom mitgelieferten Kolben

Link to comment
Share on other sites

Joa, so sieht der aus. Weiß nicht, was genau "Ultimate" daran ist - vemutlich die beknackten Steuerzeiten. Oder die Tatsache, dass er mit 58er Welle satte 2,2mm Quetschspalte hat (Kopf ist der mit 1,4mm vorstehender Quetschkante).Ohne Überarbeitung mit Standardwelle jedenfalls nicht fahrbar.

 

IMG_3554.thumb.JPG.82962928e202d48240ab251e924ecef9.JPGIMG_3556.thumb.JPG.9c99d1ce937b8733b52ea8f4b6dcaa3e.JPG

IMG_3557.thumb.JPG.af3e1ae69b6df5b20587d99195facf96.JPGIMG_3558.thumb.JPG.324cecff5ee16e17163dd39d70f784a9.JPG

IMG_3552.thumb.JPG.890c395e5e949c3ff8884d883c975740.JPGIMG_3553.thumb.JPG.9ab7c3639db4f5da21f0c94c1790ae12.JPG

Edited by Shlomo
Link to comment
Share on other sites

Wie oben schon geschrieben hat er 185 / 130. Mir schon klar, dass ich ihn abdrehen kann. Nur hat er ohnehin unten am Fuß wenig Dichtfläche, weil die Kanäle recht groß sind - wenn ich ihn unten abdrehe, gehen die noch weiter auf - das kann dann schon fast ins Freie gehen. Darum wie gesagt lieber die sichere Lösung über die Welle, das bringt zusätzlich noch Flexibilität mit unterschiedlichen Spacern.

Edited by Shlomo
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb MasterExploder:

Darf man fragen warum die Wahl auf den 200er und nicht auf den 225er gefallen ist?

Ehrlich gesagt wegen einer Kombination aus bestehenden Eintragungen, Einkaufspreis und Verfügbarkeit - keine technischen Gründe. 

Link to comment
Share on other sites

Mugello 200 , lth mumu plus 25 dello über BGM Box und Filter, JL road

 

derzeit 42 nd, 105 hd, Schieber 40, d22 und AQ266...........jemand ne wurfbedüsung in der Lade?  

Link to comment
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb goeksus:

nd 55, hd 115, nadel mal ganz hoch und dich von der nd ->hd hocharbeiten

Pferschy Bedüsung? die info hab ich auch von ihm......

 

55 nd war mit Schieber 40 viel zu fett

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Ich habe gerade einen aktuellen Mugello 225 (V?) ø70mm auf der Werkbank.

Leider ist wieder mal ein Zylinderkopf mit (zu) voluminösen Brennraum und (zu) schmaler Quetschfläche (nur ca. 35%) dabei. Auch bei diesem Kopf war das Zündkerzengewinde nicht komplett durchgeschnitten. :wallbash:

Kerzengewinde.thumb.jpg.6deffbbb12d5a708db9f7c4ce1b79bb3.jpg

 

Für Interessierte eine Portmap und einige Kennwerte:

225-Mugello-Portmap_65unported.thumb.jpg.dddb0f9747b73de5dc9b04262f921696.jpg

Der Zylinderkopf steht mit seiner Zentrierung ca. 1,5mm in die Bohrung hinein.

Mit 58er Welle und dünner Papier-Fudi (0,25mm) ohne KoDi ergeben sich:

- geom. Verdichtungsverhältnis ca. 1 : 9,5

- QS-Höhe ca. 1,1mm

- Steuerzeiten ca. E 156°, Ü 120°, A 178° => VA 29°

 

Eine Leistungskurve (mit KEIHIN 28 PWK und JL-KRP3) folgt in kürze.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb brettabretta:

Ich kann ja nicht verstehen, warum der das nicht schafft, gleich was vernünftiges zu machen.... mehr Verdichtung, weniger Einlass, weniger Auslass und alles wäre gut.... mit dem VA braucht man auch keinen drunter schnallen....

Der Kopf ist indiskutabel.

Es hätte schon gereicht, den Meteor-Kolben ungekürzt zu lassen. Mit 71mm Hemd (statt der geliefert 69mm) wäre der Einlaß mit ca.148° top gewesen.

 

Ich werde mal probieren, ob der BGM-Pro / MRB-Racetour-Kolben paßt. KLICK

Der würde mit seinem höheren Kolbendach und längeren Kolbenhemd sowohl das Verdichtungsverhältnis als auch die Einlaßsteuerzeit optimieren. 

 

Edited by T5Rainer
Link to comment
Share on other sites

Hallo rainer:

 

bleibt jetzt wenigstens das 3d port im kolben im UT verschlossen, oder pfeift es da wieder raus wie bei den Vorherigen, wie man oftmals las (zumindest mit 60Hub).

Trotz aller Kritik gefaellt mir die Breite der Ü-stroemer! Insgesamt sowas um die ca 40mm ist schon maechtig, und lt meinen Recherchen schon gutes 1970iger Gp-niveau.

 

rlg und Danke fuer die portmap

 

christian

Link to comment
Share on other sites

Am 23.9.2017 um 11:31 schrieb T5Rainer:

Ich werde mal probieren, ob der BGM-Pro / MRB-Racetour-Kolben paßt. KLICK

Paßt leider nicht. Hätte eine fiese Quetschspalte mit ca.11° negativem Winkel ergeben.

Kolben-BGM-Mugello.thumb.jpg.48552ee785a6ccfd035a86a394f3fbdb.jpg

 

Der Mugello-Zylinder wird jetzt mit dem Mugello-Kolben so wie oben angegeben verbaut. 

Wenn es Warmstart-Probleme mit der 156° Einlaßsteuerzeit gibt, kommt entweder eine Bosstbottle oder eine Mini-MuMu drauf. :whistling:

 

Am 23.9.2017 um 18:42 schrieb Yamawudri:

bleibt jetzt wenigstens das 3d port im kolben im UT verschlossen, oder pfeift es da wieder raus wie bei den Vorherigen, wie man oftmals las (zumindest mit 60Hub).

Ist genau wie bei der 200ccm-Mugello-Version:

 

 

 

Portmap-Kolbenstand.jpg

Edited by T5Rainer
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information