brettabretta

Members
  • Gesamte Inhalte

    624
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

54 Excellent

Über brettabretta

  • Rang
    pornstar

Profile Information

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

1.165 Profilaufrufe
  1. Ich finde den Kit auf der im Artikel verlinkten Homepage nicht... nur den kleinen.... LG
  2. Beide Motoren haben über den Winter noch mal ein Update erhalten, jetzt bin ich zufrieden.... Beim Mugello war das Ziel ein Drehmomentmotor aus dem Keller, 21 NM mit dem Smallblockscheisser bei 3800 stellen mich zufrieden Jetzt freu ich mich wenns bergauf geht... Der Imola ist ein wenig sportlicher, Ziel waren mit dem Clubman 20 PS, auch ausgegangen LG Manuel Imola 20.1.pdf Aigner Mugello LTH Membran.pdf
  3. Geteilte Felge? wie oft zieht man da den Reifen auf und ab?
  4. Membran schaut interessant aus, hast du da vielleicht ein paar Infos? LG
  5. Auch interessant... wie lässt sich das erklären?
  6. Die Erfahrung hab ich mit dem PWK auch auf anderen Setups gemacht, würde mich auch interessieren was man da macht...
  7. Der Winkel wurde geringfügig "korrigiert", sonst hätten die Nebenübertrömer eher in die Mitte gespült, als Richtung Einlass. Leider habe ich keine vorher/nachher Abgüsse gemacht. LG
  8. Du hast natürlich recht, mit deiner Aussage, bei unveränderter Bedüsung sollte die Leistung im Winter mehr sein als im Sommer. Vom Gefühl her glaube ich nicht, dass das zu fett ist. Der Gedanke ist mir auch nur gekommen, weil ich einige Diagramme verglichen habe, wo ich weiß, dass da am Setup nichts geändert wurde und das Diagramm vom Sommer ungefähr 5% mehr Leistung ausgespuckt hat. Die Läufe waren auch immer am selben Prüfstand. Wenns wieder wärmer wird, werd ich´s wissen. Vielleicht will ich mir die "fehlenden" 0,4 PS auch nur schön reden @Yamawudri: Hier die Abgüsse der Überströmer von allen Seiten:
  9. hab ich mir dann auch gedacht, dass das helfen würde, werde ich beim nächsten mal so machen. Außerdem brauche ich zum Erwärmen ein Gefäß, das die Wärme länger speichert... Detailfotos von den Abgüssen der Überströmer werde ich die nächsten Tage hochladen... LG
  10. Ich hab das mit den Hinterschneidungen auch ausprobiert, Setup im Diagramm. Leider ist der Vergleich der beiden Diagramme nicht zu 100% aussagekräftig. Das Setup ist zwar bis auf den Ansaugstutzen ident, das macht aber laut den OOC Tests der linken Nummer keinen Unterschied. Der Unterschied bei den Diagrammen ist, dass die Klima/Temperaturverhältnisse komplett anders sind, das Datum auf dem einen Diagramm stimmt nicht, das war kurz vor Weihnachten. Bei einer anderen Kiste (ca. 20 PS) hat der Unterschied zwischen Sommer und Winter ca. 1 PS und 1,5 NM Unterschied zugunsten des Sommers ausgemacht, bei sonst unverändertem Setup. Deshalb denke ich, dass ich bei anderen Wetterverhältnissen am Prüfstand durch die Hinterschneidung gute 10% an Leistung gefunden habe. Hinterschnitten wurde der Auslass nur im Vorauslassbereich. Tolles Topic, danke für die wertvollen Anregungen Ps.: die unschönen Stellen am Vinamold Abguss sind der Kälte in der Werkstatt geschuldet, ich musste das auf mehrere Etappen machen... LG Manuel Aigner Imola V 2.pdf Aigner Imola grosser Konus Krúmmer kurz.pdf
  11. bedankt Frohe Feiertage! LG
  12. Umrüstung auf hohe Polradabdedeckung: gehört da die Zylinderhaube mitgewechselt? LG Manuel
  13. du hast natürlich recht, Verdichtung ist höher, ich hab aber nicht nachgerechnet wo er mit 1,05 liegt. Die 1:11 waren mit 1,2 gerechnet. Der Kopf ist ein LiS mit zentralem Brennraum. Mit Verlauf meine ich, dass die Verdichtung halbwegs passen wird, sonst würde die Kurve vielleicht irgendwo leicht einknicken. Bedüsung ist sicher noch ein Thema, möchte ich dann machen, wenn die Außentemperatur verträglicher ist. Mit der Ansauglänge habe ich schon mal beim Imola experimentiert, das waren zwar mehrere Zentimeter, da hat aber das kürzen eine deutliche Verbesserung gebracht. Und wann der Clubman in Serie geht, kann ich nicht genau sagen, das gestaltet sich leider schwieriger als angenommen... Die Kurve wurde ohne Seitenbacke gefahren, somit dürfte das keinen Einfluß haben, außerdem wird das Aggregat dann mit einem PWK betrieben, der PHBH geht nicht unter die Backe... LG Manuel
  14. Feinabgestimmt wird erst, wenn die Außentemperatur etwas verträglicher ist, die Prüfstandsaktion war nur gedacht, um einen Zwischenstand zu haben. Zündung ist definitiv noch ein Thema, mit einer variablen Zündung/Zündmodul hab ich mich bis auf ein wenig einlesen noch nicht beschäftigt. Es gibt da aber Leute, die sowohl gute als auch schlechte Erfahrungen gemacht haben. Der Kopf hatte mit 1,2 QS 1:11 Verdichtung, durch das tiefer setzen jetzt natürlich weniger, hab ich aber nicht gerechnet. Nachdem der Verlauf aber schön ist, denke ich das der passt. Auspuff ist ein umgebauter BGM V2 Ich bin auch ein Stück gefahren und muss sagen, dass das sehr fein fährt LG