Jump to content

brettabretta

Members
  • Gesamte Inhalte

    693
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

59 Excellent

Über brettabretta

  • Rang
    pornstar

Profile Information

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

1.954 Profilaufrufe
  1. brettabretta

    Festsitzende Schaftmuttern lösen...

    Ich bin aber ein Ösi Ich hätte das gerne ohne Blinker und ein paar andere Kleinigkeiten...
  2. brettabretta

    Festsitzende Schaftmuttern lösen...

    Bin schon gespannt, wie sich das fährt... Mein Motor ist die zweite Ausbaustufe, der soll 37,5 NM bei 5500 haben Vielleicht sollte ich mir einen Wohnwagen zulegen...
  3. brettabretta

    Festsitzende Schaftmuttern lösen...

    Im Moment ist das Teil fast komplett zerlegt, ist ein Langzeitprojekt und jetzt werden mal nach und nach Teile aufbereitet. In den nächsten Wochen muss ich auch noch einen Sachverständiger kontaktieren, um abzuklären, ob ich das so wie ich das möchte einzelgenehmigt bekomme, oder irgendwo Kompromisse eingehen muss. Aussehen soll es irgendwann so wie auf dem Bild... LG
  4. brettabretta

    Festsitzende Schaftmuttern lösen...

    Ist mir „reingelaufen“ um 200er bis auf die Zündung schaut der Motor auch recht gut aus, da gibts aber Ersatz von Powerdynamo... gegeben hat es das als Trail oder Enduro, ich würde sie gerne als Enduro restaurieren. Mal schauen, ob ich das so einzelgenehmigt bekomme... Lg
  5. brettabretta

    Festsitzende Schaftmuttern lösen...

    Danke für den Tipp, Yambits hat echt viele Teile, sehr geil! LG
  6. brettabretta

    Festsitzende Schaftmuttern lösen...

    So, mit dem 3/8 Zoll hats funktioniert, die Nuss ist gerade noch in die Bohrung für die Stehbolzen geschlüpft... Adapter für den Schlagschrauber dazu gekauft und das Drehmoment am Schlagschrauber nach und nach erhöht und irgendwann hat es dann geklappt So ein 360er Zylinder ist schon ein ordentlicher Waschl Ersatzteilversorgung für das alte Yamaha Zeug ist halt leider ziemlich überschaubar... Danke auf jeden Fall für die Mithilfe, LG
  7. brettabretta

    Festsitzende Schaftmuttern lösen...

    Mit der Flex komme ich nicht hin, mit einem Bohrer nur von der Seite.... ich werde dann mal Fotos machen, damit man das besser sieht.... Und 3/8 Zoll Werkzeug besorgen, mit dem 1/2 komme ich nicht an die Schaftmuttern ran, das 1/4 ist für die Krafteinwirkung etwas filigran.... LG
  8. brettabretta

    Festsitzende Schaftmuttern lösen...

    Ich hab aktuell gerade einen Motor von einer Yamaha DT 360 auf der Werkbank liegen. Der Zylinder ist über 6 Stehbolzen verschraubt, die Muttern sind nur über eine Stecknuss von oben zugänglich. Ich hab schon alles durch (Hitze, Kälte, Rostlöser tagelang einwirken lassen, blablabla...) Muttern sprengen geht aus meiner Sicht auch nicht, weil die ca 3,5 cm hoch sind und das Material zu weich. Das brutalste, das ich heute versucht habe, war mit einem Schlagschraubendreher die Muttern zu lösen, hat bisher immer funktioniert. Keine der 6 Schaftmuttern hat sich auch nur einen Millimeter bewegt... Vom Gefühl her hätten sich eigentlich schon lange die Stehbolzen aus dem Block drehen müssen, es passiert aber rein gar nichts. Vielleicht hat hier jemand DEN Tipp, den ich noch nicht versucht habe.... Danke vorab, LG Manuel
  9. brettabretta

    BGM HP 4 AC+ Verkabelung!

    Folgende Erkentnisse habe ich heute gewonnen: Wenn ich den Regler nicht brücke, sondern einfach auf AC/AC durchschleife, hab ich kein Licht und keine Schnarre. Wenn ich den Regler raus nehme und direkt anschließe habe ich Licht und Schnarre, Licht wird aber mit mehr Drehzahl heller und der Ton der Schnarre höher. Irgendwann ist wieder Licht aus... Hab dann mal die Schnarre gegen eine andere aus einem laufenden Moped getausch, siehe da, Licht bleibt trotz gedrückter Schnarre an... die alte wieder eingebaut, angekickt, Dauerton auf der Schnarre. Kabel an der Schnarre vertauscht, selbiges wie vorher... Dann hab ich noch mit der funtionierenden Schnarre den Regler angesteckt, beim durchschleifen auf AC/AC geht nix, beim brücken sehr wohl, aber drehzahlabhängig. Wenn ich beim Regler auf AC/DC durchschleife, gehts auch, aber zu schwach und auch drehzahlabhängig.... Liege ich richtig in der Annahme, dass sowohl die Schnarre, als auch der Regler defekt sind? Kann man da irgendwas messen, um das zu verifizieren? Zum Verständnis: am verlinkten Schaltplan von Rainer ist der Strom ja durchgeschliffen, bei der Beschreibung vom SCK werden die 2 AC Kabel gebrückt. Für mich Elektrik Honk wäre das durchschleifen logisch gewesen, ungeregelter Strom kommt in den Regler rein, und kommt geregelt wieder raus. Beim brücken hängt der Regler halt irgendwo im Stromkreis... die Schnarre scheint auch wirklich eine Schnarre zu sein, weil wenn ich sie an die Batterie hänge, knackt sie nur kurz... LG Manuel
  10. brettabretta

    BGM HP 4 AC+ Verkabelung!

    Anderen Regler hab ich noch nicht getestet, liegt kein Ersatz da... Aber kann wirklich die DC Hupe schuld sein an dem Problem? Wie kann ich mir das vorstellen, was da passiert? Ich werde sie morgen einfach einmal abhängen und sehen was passiert.... Ich glaub ich brauch einen Kurs in Fahrzeugelektrik.... LG
  11. brettabretta

    BGM HP 4 AC+ Verkabelung!

    Das könnte eventuell des Rätsels Lösung sein... Hupe ist neu gekommen, laut Bestellliste in AC... werde ich aber morgen nachsehen. Ich denke aber das die verbaute Hupe AC ist, weil sie beim Test mit Batterie nur geknackt hat, bei laufenden Motor hat sie "geschnarrt"...
  12. brettabretta

    BGM HP 4 AC+ Verkabelung!

    Noch was ergänzt, was der Fehlerbehebung eventuell dienlich sein könnte: wenn ich bei laufenden Motor mit der Prüflampe Masse gegen gelbes dickes Kabel aus der Zündung messe, hab ich Spannung, wenn ich das Kabel an die Stromverbraucher anschließe, leuchtet nix. Bei weiß aus der Zündung leuchtet nix mit der Prüflampe, bei rot und grün stirbt sie ab...
  13. brettabretta

    BGM HP 4 AC+ Verkabelung!

    So, ich hab das jetzt mal so verkabelt, aber irgendwas stimmt da nicht... Wenn ich es so verkable, wie im verlinkten Schaltplan von Rainer, hab ich kein Licht und keine Hupe. Wenn ich den Regler, wie es mit dem BGM Kabelsatz vorgesehen ist auf AC/AC brücke, hab ich Licht und Hupe, aber nur für ca 20 Sekunden, dann ist Ende mit Licht und Hupe, Karre läuft weiter. Vor dem Testlauf beim durchleuchten mit der Batterie alles OK, danach geht es zwar auch zum durchleuchten, beim Verbinden hab ich aber Funkenspritzen.... Was kanns da haben? LG Manuel
  14. brettabretta

    BGM HP 4 AC+ Verkabelung!

    Bedankt erstmal, werde die nächsten Tage berichten... LG Manuel
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.