Schmied

Erfahrungen mit dem Mugello Kit

Recommended Posts

Is ja ziemlich ruhig um das Mugello Kit geworden - bis auf die sehr ausführlichen Impressionen und Erfahrungen von Powes hab ich hier noch nix wieder gehört...

War das denn jetzt ein sog. Vorserien Prototyp?

Hat sich die Verarbeitung und Ausführung usw. gebessert?

Gibts schon Leistungsdiagramme oder Erfahrungen?

Is das jetzt ein Racer oder ein Daily Driver Kit?

Is der Plug & Play oder muss erst überarbeitet werden ( so wie bei Powes )?

Kaufen oder nicht kaufen???

Fragen über Fragen, wer weiß mehr und kann etwas Licht ins Dunkel bringen...

Der Winter naht und mal will ja nicht den ganzen Tag mit Glühwein vorm Feuer sitzen und im Lambretta Manual blättern, da muss auch was in der Werkstatt passieren!

- gruss Schmied

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mal einen 185er Mugello in der Hand gehabt. Sah qualitativ besser als der "Prototyp" von Powes aus, eher wie Imola. TS1 ist noch etwas schöner, aber in der Praxis sind die sicher alle gleich gut.

Ein extremer Tuningzylinder ist das aber eher nicht, schätze mal eher milder als ein Stag4.

Sind aber nur Impressionen vom Anschauen, richtig interessiert hat mich das Teil nicht .... da ist der Monza 240 oder der Super7 Imola / Monza sicher spannender :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Forum des LCGB gibts einige Erfahrungsberichte, wer sich mit seinem Wörterbuch da durchkämpfen möchte, findet da bestimmt Tipps zur Vergasergröße, Düsenwahl und Auspuff Frage. Soweit ich das da bisher verfolgt habe, scheint der Zylinder sehr zuverlässig und durchaus für 15 Pferdchen und mehr gut zu sein.

- gonzo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lummy, das du ständig versuchst durch Monströse Hubräume an deinen Mopeten von etwas zu kurz gekommenen Auswüchsen deines Körpers abzulenken wissen wir bereits, aber ich suche einen gescheiten Kit für einen "Smallframe" Lambretta Motor! Also scheiden deine Favoriten leider aus....

Taugt der Stage4 mehr? Ich denke gerade die tatsache das der Mugello aus Alu ist wird doch der Haltbarkeit sehr dienlich sein, und grad die GG neigen doch schnell zu klemmern usw..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallotschi,

ich habe auch nur den "kleinen" Mugello gesehen und ich denke da kann man allemal eine Kaufempfehlung aussprechen. Es sind doch einige Dinge geändert worden (bzw. sind zumindest zu meiner bigblock Variante Unterschiede, ich hab vorher ja keinen 185er gesehen).

Die Kolben und speziell die Ringe sind bis auf Schmiedekolben sicher die besten für Lambretta am Markt und Aluminiumzylinder spricht wegen der Wärmeableitung sowieso für sich. Porting am 185er war gegenüber dem indischen 175er schon besser, also sicher Stage IV Niveau.

Ich hatte leider keine Möglichkeit den Zylinder zu vermessen, aber so Dinge wie bei meinem, die ja schon mit freiem Auge sichtbar waren, hab ich nicht entdeckt.

Mein 215er ist jetzt fast fertig, leider passten die Überströmer auch von der Höhe nicht, jetzt kommt anstelle der 62er Welle eine 60er rein (die ich noch dringend im tausch gegen die 62er suche, bitte, bitte!), Zylinder wurde unten gekürzt und leider musste ich auch einen Ansaugstutzen anfertigen, da für die normalen 34er zuwenig Dichtfläche am Zylinder ist. Ich denke aber, dass sich der Aufwand dennoch lohnen wird, da besonders in den Überströmern enormes Potential ist, wette einen Kasten Bier auf 25 Hinterrad PS+ mit fettem Band für Kolbensteuerung :-D , also ein wenig über standard TS1 Niveau.

Tschüssie

Bearbeitet von Powes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibts Händler im deutsch sprachigen die das Mugello / Imola Programm im Vertrieb haben??

Ich wäre auch an der neuen Zündung interessiert, in der Scootering sieht die schon sehr gut aus und ich brauch was neues...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also händler sind mir ausser dem tino selber und cambridge lambretta keine bekannt. preise sind überall ziemlich die gleichen - nur die währung nicht :-D

da ich auf meiner special mit dem vergaser leider noch immer nicht zurecht gekommen bin (trotz der guten mithilfe von euch) hab ich kurzerhand einfach den mugello (liegt schon ein paar wochen rum) draufgebastelt. ich hab auch vorher noch schnell fotos gemacht, muß die aber erst von meiner digicam runterladen - kann ich dann ja einstellen.

der erste eindruck war bei meinem kit gar nicht schlecht. ich bin aber dann schon auf ein paar sachen draufgekommen:

1. kolben plus kleinteile war schlecht verpackt - hat ständig beim transport aneinander geschliffen

2. am kolben waren ein paar unebenheiten - ließen sich aber mit 1000er schleifpapier in null komma nix ganz sachte entfernen

3. bei dem mitgelieferten kleinteilen geht mir der längere stehbolzen für den ansaugstutzen ab (kann aber auch sein daß ich den verloren hab :-D )

4. der mitgelieferte mugello ansaugstutzen (passend für 26-30er gaser) hat ohne modifikationen (wegfräsen) nicht draufgepaßt!

bis auf obengenanntes bin ich eigentlich ganz zufrieden.

daß der einlaß am zylinder für den größeren ansaugstutzen erst adaptiert werden mußte ist verständlich, da der zylinder ja im auslieferungszustand mit originalvergaser gefahren werden kann.

leider bin ich erst im montierten zustand dann draufgekommen daß der ansaugstutzen so lang ist daß zwischen 28er PHBH gaser und seitenbacke gerade mal ein halber cm platz bleibt. also nix mit luffi. da ich aber den gaser trotz vorgegebener einstellwerte von cambridge im teillastbereich nicht richtig zum laufen bekommen habe hab ich kurzerhand meinen 28/30 keihin nachbau von scootrs montiert. luffi paßt zwar immer noch keiner aber ich konnte damit heute ohne probleme ganz normal durch die stadt in die arbeit fahren. mittlerweile hab ich mir auch noch schnell eine strumpfhose zugelegt um zumindest den gröbsten dreck aus meinem motor zu verbannen.

der erste fahreindruck war ganz ok. nur bin ich der meinung daß der mugello wesentlich mehr vibriert als der originale 150er, der ja auch nicht gerade ein 12zylinder ist.

mehr kann ich noch nicht sagen dazu, waren meine ersten kilometer damit. heute abends gehts aber noch zum stammtisch, da kann ich ein bischen länger fahren.

5 statt 2 km ;-):-D

lg

mex

Bearbeitet von madmaex08
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin also gestern eine kleinere runde unterwegs gewesen.

bis auf kleinere benzinzufuhrprobleme (beim fastflow fangt die reserve viel früher an?!) ging der motor ganz gut.

nur beim heimfahren in der nacht wars dann wieder echt :-D . ohne luftfilter dürfte die naßkalte luft gestern um die geisterstunde nicht wirklich für ein gutes vergaseransprechen beigetragen haben. motor ging nur mit ganz wenig gas und hat dann langsam raufgedreht.

heut in der früh wars anfänglich ein bischen besser (aus der garage raus) ist dann aber wieder gleich schlecht weitergegangen (ok - es hat nur 9 grad und ist noch immer feucht), aber wenn das heute nachmittag noch immer nicht besser läuft dann ists was anderes. versteh ich nicht, ist doch gestern gut gegangen?

mex

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fährst du den Kit gerade erst ein? Welcher Auspuff is drunter?

Könnte sein das die Gasprobleme vom Vergaser kommen, der ScootRS Vergaser soll manchmal ziemlich zickig sein, nicht so genügsam wie ein Dell´Orto.

Kenne Fastflows die mehr als 2 Liter Reserve haben, da mußte ganz füh umschalten..

Wie siehts mit den Fotos aus?

-schmied

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich fahr erst ein, stimmt. bisher ca. 40km mehr sicher noch nicht! es ist aus finanziellen gründen noch der originalauspuff drunter. ich hätt aber gerne den taffspeed road oder auch den nachbau von jl.

beim gaser hab ich schon die nadel auf das oberste clip gehängt um magerer zu werden. augenblicklich fahr ich eine 112er hauptdüse. ich werd mal probieren hier noch magerer zu werden aber eigentlich dürfte das ja nicht zusammenhängen.

den 28phbh gaser konnte ich aber gar nicht zum laufen bringen auf meinem roller. der ist nur bei standgas und vollgas gut gegangen. der magerere schieber sowie zerstäuber ist aber gerade unterwegs zu mir. möchts auf alle fälle nochmals probieren das hinzubekommen.

2 liter reserve is ein wahnsinn. aber wenn mans weiß gehts!

fotos sind leider noch nicht bearbeitet da ich gestern vom stammtisch erst um 0145 (eigentlich ja schon heute) heimgekommen bin. muß ich euch noch vertrösten.

sollte aber irgendwer funktionierende einstelldaten für meine beiden gaser wissen, nur raus damit bitte.

lg

mex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin jetzt am wochenende bei unserer ausfahrt mitgefahren. war meine erste längere runde (105km) mit dem mugello. bisher war ich ja hauptsächlich in der stadt unterwegs. es waren auch einige bergaufpassagen und lange geradeausfahrten auf der bundesstrasse mit konstant 80-90 dabei (schneller nicht weil sonst kommen ja die vespas nicht mehr nach :-D - das werd ich sicher büßen).

also bis auf die schleifende kupplung bin ich sehr zufrieden mit dem zylinder. hat genug kraft aus dem drehzahlkeller und dreht schön bis oben raus. vom anfänglichen vibrieren ist nur noch untertourig etwas zu merken. weiter oben fühlt er sich an wie ein automatikmotor (zumindest im vergleich zu meiner vnb).

bin also vollauf zufrieden damit. jetzt fehlt mir nur noch ein drehmomentauspuff a la taffspeed road (der wird aber aus finanziellen gründen noch bis nächstes jahr warten müssen). funktioniert aber mit dem originalpuff auch schon nicht schlecht. empfehlenswert auf alle fälle.

meine fotos hab ich auch endlich aufgetrieben. sind halt leider nicht besonders aussagekräftig. werde aber versprechen mich in zukunft zu bessern. ;-)

kolben-acc.jpg

die kratzer stammen von den kolbenringen, war einfach :-D zusammengepackt!

zylinder.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also auf ca. 4,5 liter bin ich bei obiger ausfahrt auch gekommen. ich muß allerdings noch die quetschkante einstellen. da ist sicherlich noch einiges bei leistung und verbrauch zu optimieren!

@wanky: na direkt beim tino gibts ihn schon auch.tino sacchi allerdings können bei ihm die max. 10 tage versanddauer schon mal über 2 monate dauern :-D außerdem hat er über den mugello auf seiner aktualisierten! hp noch kein wort verloren. da mußt du dich bei ihm persönlich darüber informieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@madmaex: danke dir. hatte mich schon gewundert, warum auf tinos seite nichts wirkliches über den kit stand. was will er denn dafür haben, wenn ich fragen darf?

Bearbeitet von Wanky Panky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

stimmt: nur per nachnahme :-D kreditkarte oder webshop leider fehlanzeige!

anbei ein originalzitat von tinos mail:

Ciao

the kit will cost 240 euro (piston+barrel+gaskets)

cylinder head 25 euro

manifold 30 euro

rubber connector 10 euro

shipping cost 38 euro

Pay to delivery

Regards

Tino

der ansaugstutzen ist der für die größeren vergaser 26-30. paßt auf 185 und 200er zylinder!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.