Jump to content

replica

Members
  • Content Count

    702
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

22 Excellent

About replica

  • Rank
    sexidol

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    26

Recent Profile Visitors

2705 profile views
  1. Moin, benötige dringend eine Schaltwippe für die PV, V50. Habe bei meiner Motorrevision ein klein wenig die Teile gemixt weshalb meine PK Schaltwippe nicht mehr passt. Benötige tatsächlich nur die Wippe, als dort wo die Seilzüge eingehängt werden.
  2. ...vielleicht eine Kopie von einem M200 suchen. Leistungstechnisch auf einem ähnliche Niveau und im GSF häufiger gefahren.
  3. Wie bereits geschrieben habe ich die Vespatronic verbaut. Habt Ihr die auf 24° geblitzt, sodass diese (bei Verstellung um 8°) auf 16° vor OT läuft ?
  4. Habe ebenfalls die Bundmuttern vom Karren77 verbaut - bei Nebenwelle und Primärritzel. Kupplung auf 50Nm auf Original Nebenwelle angezogen. Mehr ist meines Erachtens nicht notwendig und traue ich der Nebenwelle auch nicht zu. Primär (so aus dem Gedächtnis) mit 55Nm angezogen. Im GsfWiki findest Du auch eine Übersicht bzgl der Drehmomente.
  5. Moin, ich benötige Fußdichtungen in diversen Stärken für meinen Falc Zylinder. Aludichtungen in 0,5mm, 1mm und 3mm wären klasse. Die Dichtungen müssen nicht zwangsläufig für den Falc Zylinder sein. Wenn genügend Fleisch kann ich mir die auch zurechtmachen.
  6. Das ist die „GSF Panik“ die bei mir überschlägt Von gelösten Kopfschrauben ist in diesem Topic auf Seite ca 300 zu lesen.
  7. Die Kopfschrauben vom Falc mit wieviel Nm anziehen? Habe gelesen, dass sich bei einigen Falc Fahrern gerne die Kopfschrauben gelöst haben. Zusätzlich Nordlock, Kleben, Kupfermuttern...die üblichen Methoden?!
  8. Es gibt hier im Forum ein gesondertes Topic zur Fabbri Kupplung. Da steht das etwas detaillierter beschrieben. Ich habe die Kupplung mit einem Kupplungskompressor im Primärkorb vorgespannt und die Beläge und Reibscheiben einzeln eingelegt. Ist etwas haarig aber schnell gemacht.
  9. Gestern Abend die Fabbri Kupplung eingesetzt. Erst beim Einbau gemerkt, dass die nur im zerlegten Zustand montiert werden kann. Egal...mit etwas Trickserei hat auch das funktioniert. Sorgen bereit mir allerdings die Andruckplatte der Kupplung. Die wird nur eingesteckt und hält mittels O-Ring. Anliegen tut die nicht vollständig (siehe Foto). Ist das so gewollt? Denn tiefer einsetzen kann ich nicht. Und das liegt nicht daran, dass ggf. die Nebenwelle zu weit herausragt. Nein, die Andruckplatte ist auf Anschlag eingesetzt und hat dann immer noch diesen Versatz (wie auf dem Foto zu sehen). Besonders fest sitzt das mit diesem O-Ring auch nicht.
  10. Jap, sehe ich genauso...deshalb habe ich bzgl. der Welle so gar keine Bauchschmerzen. Fahre hier wohl eher mit zu viel Sicherheit...
  11. Gehäusehälften zusammenstecken war gestern Abend eine saubere Sache. Hier waren keine Auffälligkeiten bzgl. Verzug oder Sonstigem festzustellen.
  12. Backup Lösung wird ein zweites Gehäuse. Bis das Gehäuse allerdings aufgearbeitet ist (Spindeln, Planen, etc.) wird es das geschweißte Gehäuse richten müssen. Keine Ahnung wie lange es dann im Einsatz ist... By the Way und aus aktuellem Anlass: Suche ein VMX1M Gehäuse
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.