Jump to content

Powes

Members
  • Content Count

    4565
  • Joined

  • Days Won

    11

Powes last won the day on April 11 2013

Powes had the most liked content!

Community Reputation

572 Excellent

2 Followers

About Powes

  • Rank
    Landvogt von der Oberpforte
  • Birthday 04/08/1968

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Ebreichsdorf
  • Scooter Club
    RK Spitzbuam, IBW, LCA

Recent Profile Visitors

11890 profile views
  1. Zloty würde ich erst vor Ort bei einem "Kontor" wechseln, die sind auf der Krupowki alle paar Meter
  2. wird in irgendeiner Lebenslage zu heiß - die Verkohlungen am Boden und zumindest am Foto verdächtige matte, körnige Stellen in Kolbenmitte deuten darauf hin. Seitliche matte Stellen kann man ein wenig mehr dem Kopf zuordnen, deine mittigen eher dem ZZP. Varitronic o.ä. und viel im eher moderaten Drehzahlbereich unterwegs sind so Kandidaten
  3. ich nehme bei speziellen Wellengeschichten immer längere Hubzapfen. Werden nach dem Verpressen runtergeschliffen. Je nach Hubzapfen hat man dann 1- 1,5 mm mehr Überdeckung weil die Fase wegfällt.
  4. gibt es noch nicht, ist jetzt bei Tino und alles weitere liegt in seinen Händen. V4-5-6? keine Ahnung, gggg ich hab da den Überblick verloren Wenn man bereits einen Mugello hat und damit zufrieden ist, wird sich ein Umstieg nicht großartig auswirken. Ja, der kann ein wenig mehr, aber ob das den finanziellen und handwerklichen Aufwand wert ist, muss jeder selber entscheiden.
  5. Mugello V7 / Mugellotti Ich habe für Tino 6 Zylinder gemacht, die als Muster für die neue Mugello Serie dienen. Grundsätzlich ist der Zylinder laut Vorgabe für 58 Hub und Box-Anlagen ausgelegt, durch ein paar kleine Änderungen kann man aber auch eine 60er Welle mit normalen ÜS-Zeiten verwenden. Die Charakteristik der neuen Reihe ist vergleichbar mit den V6 Zylindern, die Leistung ist um 1,5 - 2 PS höher als beim Vorgänger. Trotzdem hat er mehr Sicherheitsreserven, Stichwort Zylinderkopf, insbesonders für (Autobahn-) Touren. Keine Gimmicks oder Zauberkanäle, einfach ein solider Mugello. Was ist neu / anders: Zylinderlänge oben und unten - der Zylinder sitzt tiefer, oben dementsprechend länger, Gesamtlänge 103,9 Steuerzeiten mit 58er Welle 124 / 179 / 151 Der Auslaß ist schmäler Die Überströmerwinkel wurden verändert und spülen steiler Die sekundären Überströmer sind leicht breiter. Die Oberkante vom Einlaß ist tiefer, auch mit 60er Welle steht das Fenster vom Kolben in UT nicht in den Einlaß Die Überströmer sind an der Zylinderdichtfläche kleiner um ausreichend Dichtfläche zu gewährleisten. Die Überströmer haben an der Zylinderdichtfläche eine "Rampe". Diese wurde anstelle einer Lippe für einen schönen Übergang gemacht und erleichtert trotzdem das manuelle Nachbearbeiten wenn man da Hand anlegen möchte. Der Steg im Einlaß ist schmäler Die Köpfe haben ein Verdichtungsverhältnis von 6,6:1 (10,8:1) -alle; Quetschflächenanteil 50% - 186, 49% - 200 und 47,2% - 225 mit msv 22,1-22,2 m/s bei 7500 U/min und 1,2 QS. Da auch der 225er Zylinder aus dem gleichen Rohling wie der 186er und 200er gemacht wird, hat dieser eine leicht höhere Einlaßzeit. Ich habe an Tino appelliert, dass der Kolben Einlaßseitig die gleiche Hemdlänge (70,8mm) wie die kleinen Kolben bekommt - mal sehen.
  6. Meteor Kolbenset, also gleiche Qualität wie die der Mitbewerber. Leichter, 275g, u.a. wegen dem größeren Fenster, das übrigens nicht verstärkt ist. 1 Ringstoß läuft beim Monza mittig im Boostport. Noja.
  7. He, ich hab noch DAS Tuningteil aus den frühen Tagen liegen...NOS "Auspuffknödel" Bei mir wird es auf jeden Fall bei dem V4 bleiben, das hat aber eher etwas mit dem Moped zu tun, da geht nix anderes. Wenn´s dann loift stell ich die Kurven für die, die Box fahren wollen, hier ein
  8. Ich bin das AF close Ratio mit 3 italienischen Zahnrädern in einem 42 PS RB gefahren. Wichtig: beim Einbau jedes Zahnrad mal komplett durchdrehen. Bei mir war an der Nebenwelle im 3. Gang ein Zahn an der Flanke um ne Spur zu dick. Hat dann mit montierter Endplate leicht gezwickt. Entgraten schadet auch nicht. Gehalten hat es dann aber
  9. Spart euch den Walbro, der wird (eher wurde) aus anderen Gründen im Kartsport und bei PWC verwendet. Ist für die Straße ungeeignet und für Tourenfahrer Müll. Ich glaub auch man sollte die Jungs einfach mal machen lassen, die Leistungssteigerung, die zweifelsohne noch kommt, ist im Moment nicht im Highend Feinsttuning zu suchen. Wenn die Basis noch nicht passt, bringts auch nichts mit einem Extron Zahnkranz zu beginnen
  10. Denke ich auch, für den ersten Wurf ist das schon mehr als OK.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.