Jump to content

Kupplungsfrage V50 / PV - Erfahrung mit Egig One Finger Clutch


Recommended Posts

vor 9 Stunden hat egig folgendes von sich gegeben:

Bei der Leistung von den heutigen Motoren sollte sich das auch nach 2-3 Jahre standzeit sofort frei/reisen wenn man die Kupplung zieht und gas gibt


Mit Stand meinte ich das Schieben mit gezogener Kupplung und eingelegtem Gang an der Kreuzung stehend.

Das Verhalten kenne ich auch von „moderneren“ Mehrfederkupplungen wie zum Beispiel die Stoffi-Kupplung die ja eine Kopie von Pinasco ist.

 

Dieses Problem dürfte die Summe vieler Ursachen sein, denen ich einzeln mit Sicherheit zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt habe.

Die Hoffnung steigt gewaltig, dass dieses Problem bald der Vergangenheit angehört. :cheers:

Edited by Primavera-Opa
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat Primavera-Opa folgendes von sich gegeben:


Mit Stand meinte ich das Schieben mit gezogener Kupplung und eingelegtem Gang an der Kreuzung stehend.

Das Verhalten kenne ich auch von „moderneren“ Mehrfederkupplungen wie zum Beispiel die Stoffi-Kupplung die ja eine Kopie von Pinasco ist.

 

Dieses Problem dürfte die Summe vieler Ursachen sein, denen ich einzeln mit Sicherheit zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt habe.

Die Hoffnung steigt gewaltig, dass dieses Problem bald der Vergangenheit angehört. :cheers:

 

Ein solches trennen muss bei allen Kupplungen gegeben sein und macht die one finger clutch natürlich auch. Sonst stimmt was nicht und es gibt viele Dinge die nicht passen könnten, vor allem die Kupplungsdeckel tragen einiges dazu bei oder Zentralfeder- Kupplungen

Link to comment
Share on other sites

Bei meiner DRT Primär mit orig. PK Nebenwelle (0,3mm distanziert) hat der Kulu-Innenkorb ca. 2mm Luft zu den verbauten Linsenkopfschrauben.

Muss also nicht zwingend von unten verschraubt sein. 

72C2175F-0762-4115-B13E-ED30C213434F.jpeg

Edited by turtleharry
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten hat turtleharry folgendes von sich gegeben:

Bei meiner DRT Primär mit orig. PK Nebenwelle (0,3mm distanziert) hat der Kulu-Innenkorb ca. 2mm Luft zu den verbauten Linsenkopfschrauben.

Muss also nicht zwingend von unten verschraubt sein. 

72C2175F-0762-4115-B13E-ED30C213434F.jpeg

Es gibt extrem viele Sachen die dies beeinflussen, womöglich ist es am Sip Gehäuse auch etwas anders, wichtig ist dass das Federteller im Komprimierten zustand auch frei drehen kann

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden hat egig folgendes von sich gegeben:

im Komprimierten zustand auch frei drehen kann

 

genau das war bei mir auch das problem.... - so unkomprimiert war das alles in Ordnung - nur komprimiert sah das dann anders aus. - seis drum - Ich habe mir jetzt das passende Egig Primär bestellt und hoffe das passt dann problemloser.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Die Fabbri Kupplung ist von den Komponenten her dieselbe wie die von Egig?

 

-> Beim Fabbri ist noch das Ölleitblech dabei im Gegensatz zum Egig sehe ich gerade?!

 

 

Kupplung FABBRI racing FB24

für Vespa 50-125/PV/ET3/PK50-125/S/XL/XL2

  • mit kugelgelagerte Andruckplatte, bis 24PS
 TUNING ROAD - alltagstauglich
  • 190,00 €
Art.-Nr.: 93493900

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat joe:V folgendes von sich gegeben:

Die Fabbri Kupplung ist von den Komponenten her dieselbe wie die von Egig?

 

-> Beim Fabbri ist noch das Ölleitblech dabei im Gegensatz zum Egig sehe ich gerade?!

 

 

Kupplung FABBRI racing FB24

für Vespa 50-125/PV/ET3/PK50-125/S/XL/XL2

  • mit kugelgelagerte Andruckplatte, bis 24PS
 TUNING ROAD - alltagstauglich
  • 190,00 €
Art.-Nr.: 93493900

 

 

Fast, genau dort liegt der Unterschied, bei meiner 5s sitzt das Andrucklager 0,8 höher, diesen Platz brauch man damit es keinen Kontakt zur Mutter gibt, auch der Korb selbst ist unten 0,5 höher

Link to comment
Share on other sites

Ich habe leider noch Problem mit der One Finger clutch.

Vom Gefühl her reicht der Weg vom Seil nicht aus um sie zu trennen.

Verbaut sind 5 scheiben und das Umrüstkit auf XL2 Kupplusdeckel von Crimaz und Sport Griffe.

Das Seil ist meines Erachtens schon stramm und da ist kein Spiel am Hebel d.h. der Druckpilz steht wahrscheinlich schon an der Ausdrückplatte an.

Beim einlegen des 1. Gangs merkt man schon, dass sie leicht schieben will.

Hat jemand eine Idee

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat blutoniumboy folgendes von sich gegeben:

Ich habe leider noch Problem mit der One Finger clutch.

Vom Gefühl her reicht der Weg vom Seil nicht aus um sie zu trennen.

Verbaut sind 5 scheiben und das Umrüstkit auf XL2 Kupplusdeckel von Crimaz und Sport Griffe.

Das Seil ist meines Erachtens schon stramm und da ist kein Spiel am Hebel d.h. der Druckpilz steht wahrscheinlich schon an der Ausdrückplatte an.

Beim einlegen des 1. Gangs merkt man schon, dass sie leicht schieben will.

Hat jemand eine Idee

Ich hatte am Anfang das gleiche Problem mit der Kupplung.

(Fabbri/Egig Endurace Korb und Xl1 Deckel mit Crimaz) Wollte auch beim Gangeinlegen gleich los und Gänge gingen nur schwer rein. Komischerweise war das nach den ersten 80km weg und nun trennt sie top. Einzig die Gänge lassen sich noch nicht so sanft einlegen wie ich es erwarte/kenne. Es ist eine neue DRT Schaltklaue (0.10mm) und DRT Nebenwelle(21) verbaut.

Ob es noch an der Schaltklaue liegt oder das Drucklager bei gezogener Kupplunghebel an der Mutter Nebenwelle anliegt kann ich nicht sagen. Motor hat erst 180km drauf seit dem Neuaufbau. Werde das noch etwas beobachten und evtl. mal nachsehen.

Edited by d-tom
Link to comment
Share on other sites

habe mit Erich gesprochen.

Kupplung mal extrem vorgespannt so dass sie schon bei Minimaler Hebelbewegung trennt. Wenn ich den Hebel durchziehe steht nix weiter an also  reicht der weg den ich mit dem Hebel erzeugen kann nicht aus.

Ich habe die Kupplung nun noch mal eingestellt. Pilz liegt nun dauerhaft auf Druck an. Ist eh eine gelagerte Platte. Das soll also kein Problem sein. Nun ist es OK

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten hat blutoniumboy folgendes von sich gegeben:

Ist eh eine gelagerte Platte. Das soll also kein Problem sein. Nun ist es OK

 

Doch, das ist ein Problem!

 

Das Andrucklager ist nicht dafür ausgelegt dauerhaft belastet zu werden. Das geht Dir in kürzester Zeit hoch!

 

Entweder die Proll-Sporthebel gegen etwas sinnvolles austauschen, die Hebel für mehr Weg umfeilen oder unten einen kurzen Arm am Kupplungsdeckel verbauen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat Das O folgendes von sich gegeben:

 

Doch, das ist ein Problem!

 

Das Andrucklager ist nicht dafür ausgelegt dauerhaft belastet zu werden. Das geht Dir in kürzester Zeit hoch!

 

Entweder die Proll-Sporthebel gegen etwas sinnvolles austauschen, die Hebel für mehr Weg umfeilen oder unten einen kurzen Arm am Kupplungsdeckel verbauen.

 

Stimmt absolut nicht, selbst bei stramm gespannten Seilzug, aufgrunf dass der Hebel oben wenig weg macht, wird da nichst hochgehen, garantiert... 

Wichtig ist immer 500ml Öl fahren

Link to comment
Share on other sites

an sich wäre das auch kein problem, denk ich. ist ja schließlich ein reines axiallager. aber dass da wenig öl hinkommt, ist -glaube ich- das hauptproblem. bei vielen kurven kommt da noch genug hin, bei längerer geradeausfahrt würd ich mich jedoch  nicht drauf verlassen, dann kommt da nämlich eher garnix hin und das teil läuft dauerhaft und trocken. 

Link to comment
Share on other sites

fahr bei mir die Kupplung auch gut vorgespannt, also pilz ist safe auf dem Lager bis jetzt hälts.

Wobei ich glaub das in dem Gehäuse ölmäßig, mit 500ml, richtig was passiert und einfach überall dauerhaft öl rumgefeuert wird. 

 

PS:XL2 Deckel mit XL2 Arm und Lenker glaub das hat nen sehr kurzen Weg ?

Edited by zowizo
Link to comment
Share on other sites

Ich muss bei meinem 250er,, der zwar eine fabbri 5s mit Carbonbeläge hat durch den zap hebel extrem vorspannen sonst trennt das niemals, Drucklager ist dort das selben.

Mit aktuell sicher 15000 km auf dem Buckel würde ich sagen ist es safe. Ich selbst kenne auch noch keinen Schaden bei dem Lager,Druckplatte oder Pilz. Übrigens ist überall ein geschlossenes Lager verbaut.

 

Bei 500ml öl ist überall genug schmierung vorhanden,  vom Druckpilz bis zu den Belägen. In der DBM fuhr ich sogar 1l , dann taucht die Kupplung in Öl ein.  

 

Wer bedenken damit hat, kann das machen, auf die Blockentlüftung sollte mann dann einen Benzinschlauch als Berlengerung stecken und oben drauf einen kleinen Benzinfilter stecken

Link to comment
Share on other sites

Die aktuell verbauten Hebel machen den gleichen Weg wie die originalen aus Kunststoff. Das habe ich extra vorher nachgemessen.

Genial wäre ein Kupplungshebel mit mehreren Positonen. Das gibts aber leider nurfür XL2 Deckel.

https://www.mrp-racing.de/Kupplungshebel-Kupplungsarm-4-fach-XL2-Vespa-Smallframe

ich habe ja einen XL1 Deckel mit dem XL2 Umrüstsatz von Crimaz.

 

Link to comment
Share on other sites

Wenn die aktuellen Kupplungen alle so butterweich zu ziehen sind, würde ich immer versuchen einen möglichst kurzen Hebel am Deckel zu verwenden. Wie ist das mit der 4fach-Dingern, ist der kürzeste Raster kürzer als der originale?

Link to comment
Share on other sites

darf ich zum Thema hebel und Trennverhalten noch was beitragen, 

nämlich das der Kulu Zug und hülle und Verlegung auch mit beitragen, wie so ne Kulu trennt.

 

gewisse Kombie an Züge und hüllen quetschen sich beim ziehen der Kulu.

das ist tot weg, das du zwar am hebel hast, aber der Druckpilz sich fast nichts bewegt.

 

 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden hat vespetta folgendes von sich gegeben:

darf ich zum Thema hebel und Trennverhalten noch was beitragen, 

nämlich das der Kulu Zug und hülle und Verlegung auch mit beitragen, wie so ne Kulu trennt.

 

gewisse Kombie an Züge und hüllen quetschen sich beim ziehen der Kulu.

das ist tot weg, das du zwar am hebel hast, aber der Druckpilz sich fast nichts bewegt.

 

 

 

Welche Kombis oder vor allem Hüllen sind denn empfehlenswert, weil stabil genug? Fahre momentan einen Kulu-Zug/Hülle aus dem BGM Set. Womit habt Ihr die besten Erfahrungen gemacht?

Link to comment
Share on other sites

ich bau mir die sets selber zusammen.

 

sip premium züge, meterware an teflon hüllen aus dem kart sport.

aber leider ist auch diese Kombi nicht ganz quetsch frei. 

für die strasse ausreichend, für rennen grenzwertig ( brauchen mehr trennweg wegen aufquillen der beläge)

 

hab den tip bekommen, ( danke @Kingwelle) cosa kupplungszug inkl hülle.

ist sehr massiv. einbau und tests stehen noch aus

 

https://www.sip-scootershop.com/de/product/seilzug-kupplung_26831800

 

 

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

vor 44 Minuten hat vespetta folgendes von sich gegeben:

 

hab den tip bekommen, ( danke @Kingwelle) cosa kupplungszug inkl hülle.

ist sehr massiv. einbau und tests stehen noch aus

 

https://www.sip-scootershop.com/de/product/seilzug-kupplung_26831800

 

 

Verwende ich in allen 3 Rennmopeds. Funktioniert tadellos. Im Strassenmoped ist teilweise zu wenig Platz, vor allem an den originalen Lenkern

Link to comment
Share on other sites

Am 21.5.2021 um 06:08 hat Primavera-Opa folgendes von sich gegeben:


Mit Stand meinte ich das Schieben mit gezogener Kupplung und eingelegtem Gang an der Kreuzung stehend.

Das Verhalten kenne ich auch von „moderneren“ Mehrfederkupplungen wie zum Beispiel die Stoffi-Kupplung die ja eine Kopie von Pinasco ist.

 

Dieses Problem dürfte die Summe vieler Ursachen sein, denen ich einzeln mit Sicherheit zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt habe.

Die Hoffnung steigt gewaltig, dass dieses Problem bald der Vergangenheit angehört. :cheers:

Das gehört seit Mitte der 2000er der Vergangenheit an. Damals hat jemand dickere Zwischenscheiben (1 und 1,5mm) erfunden. Such mal nach "Xyger", Polinizei hier im GSF.

 

Meine DRT mit 4 Scheiben und 1 und 1,5 mm Zwischenscheiben hat nur 1,5 mm Spiel, ruckelt aber nicht.

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Stunden hat oli-san folgendes von sich gegeben:

Das gehört seit Mitte der 2000er der Vergangenheit an. Damals hat jemand dickere Zwischenscheiben (1 und 1,5mm) erfunden. Such mal nach "Xyger", Polinizei hier im GSF.

 

Meine DRT mit 4 Scheiben und 1 und 1,5 mm Zwischenscheiben hat nur 1,5 mm Spiel, ruckelt aber nicht.

Danke für den Tipp! Mich würde in diesem Zusammenhang interessieren, was dafür (technisch) die Ursache ist, und warum bei dickeren Zwischenscheiben das nicht mehr vorkommt. Muss mal die Suche bemühen.

Link to comment
Share on other sites

Mit den dünnen scheiben der one finger clutch geht das genauso gut, ich fahr die ja selbst auch schon 1500-2000km und die trennt 1a , ohne zu schieben oder sonst was. Wenn das nicht der Fall wäre würde ich die nicht verkaufen

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

@egig hab grad gesehen dass die EGIG One Finger Clutch nun in deinem Shop wieder verfügbar ist, aber jetzt „2.0“ heißt…

Wurde da was optimiert? Wenn ja, was?

 

Zweite Frage - gibt’s schon Erfahrungen in Verbindung mit dem Crimaz XL2 Ausrück-Kit (mit V5A4M Gehäuse bzw.  50n-Kuludeckel)?

Link to comment
Share on other sites

Es wurde an dem Federteller und an der Deckplatte nachgearbeitet, um mehr Ausrückweg zu schaffen.

Auch die Reibscheiben sind nun wieder, wie bei der ersten Serie maximal 1,9mm dick, bei der letzten Charge waren einige mit 2,0-2,05 dabe. Auf jeden Fall sollte man nun auch bei einer Dickeren Blockdichtung genug Ausrückweg haben und auch sonstige mögliche Fehlerquellen sollten etwas kompensiert werden, wobei immer zu empfehlen ist wie bei der Video Anleitung vor zu gehen 

 

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
vor 5 Stunden hat roo folgendes von sich gegeben:

Hat jemand vielleicht Erfahrung mit dem One-Finger Kupplung im Crimaz Easy Korf?  Es is von 'oben' geschraubt aber die schrauben stehen nicht im weg.

Wenn schob am zusammenbau bist kannst das einfach testen. 

Sofern die Grunplatte ohne Federn und sonstigem frei dreht trennt die auch. Oft machen die Nebenwellen den unterschiedn, meine sind zb alle 0,7 länger als Piaggio d.h. hat man eben die 0,7 mehr Platz

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Am 24.6.2021 um 07:43 hat egig folgendes von sich gegeben:

Fast, genau dort liegt der Unterschied, bei meiner 5s sitzt das Andrucklager 0,8 höher, diesen Platz brauch man damit es keinen Kontakt zur Mutter gibt, auch der Korb selbst ist unten 0,5 höher

Kurze Gegenfrage – was heisst denn "unten höher"? Mehr Luft zur Primär oder weniger als bei der Fabbri?

Danke & Gruß

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat Motorhuhn folgendes von sich gegeben:

Kurze Gegenfrage – was heisst denn "unten höher"? Mehr Luft zur Primär oder weniger als bei der Fabbri?

Danke & Gruß

0,8mm mehr Luft von dem Andrucklager zur Mutter im verghleich zu der Fabbri fb36 oder fb24 Kupplung

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   1 member




×
×
  • Create New...

Important Information