Jump to content

d-tom

Members
  • Posts

    113
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by d-tom

  1. Könnte es sein, dass dein Drücklager (das vom Pilz gedrückt wird) auf den Stumpf von der Nebenwelle beim gezogenen Kupplungshebel druckt und so die Kupplung nicht ganz trennt?
  2. Ich mache das immer umgekehrt. Manschette erst im Rahmenloch montieren und Motor mit ASS "reinklappen". Dann die Manschette auf dem ASS-Kappe nach hinten in die Nut frimeln.
  3. Gibt's was Neues von euren T56 Zylindern? Kollege sucht Ersatz für seinen 112er Malossi.
  4. Ich hatte am Anfang das gleiche Problem mit der Kupplung. (Fabbri/Egig Endurace Korb und Xl1 Deckel mit Crimaz) Wollte auch beim Gangeinlegen gleich los und Gänge gingen nur schwer rein. Komischerweise war das nach den ersten 80km weg und nun trennt sie top. Einzig die Gänge lassen sich noch nicht so sanft einlegen wie ich es erwarte/kenne. Es ist eine neue DRT Schaltklaue (0.10mm) und DRT Nebenwelle(21) verbaut. Ob es noch an der Schaltklaue liegt oder das Drucklager bei gezogener Kupplunghebel an der Mutter Nebenwelle anliegt kann ich nicht sagen. Motor hat erst 180km drauf seit dem Neuaufbau. Werde das noch etwas beobachten und evtl. mal nachsehen.
  5. Ich hab nun endlich meine ersten 150km mit dem 121er ECV gefahren. Der Einbau in meine 1.Serie ging überraschend problemlos. Es ist zwar alles recht eng aber es braucht keine Dämpferverlängerung und die Zünkerze kann auch ohne Ablassen des Motors gewechselt werden. Hier nochmal das Verbaute Zeug: -Parmakit 121 ECV/ QK1,15mm / 123°/178° (Auslass etwas nach oben erweitert) -V50 Block (geplant, Überströmer am Zylinder und Gehäuse aufgemacht/angepasst) -Mazzu Race (51/97) laserverschweißt -Polini Membran (Drehschieber entfernt und Einlass erweitert) -PHBL 24 HD112-102Polini/ ND48/D22/AQ264/40er Schieber (ohne Lufi) -Primär 27/69 Fabbri Endurance (2,56) -Nebenwelle: DRT mit kurzem 4. Gang (21Z) -Standart 4 Gang mit DRT Schaltklaue -Egig 5 Scheiben Kupplung -Sip Vape Sport (23° bei 2200U/min) -BGM Sport Banane Angefangen hab ich im PHBL24 mit einer HD112 (Polini) und bin bis auf HD102 runter gegangen. Bin eigentlich zufrieden und sie beschleunigt auch im 4. schön hoch, zieht gut durch. Vmax liegt zur Zeit bei 92-94km/h bei 7000-7100/min. Gemessen wurde immer mit GPS und Koso Drezahlmesser. Aber viel höher als die 7100U/min will sie nicht so recht drehen. Da hätte ich mir etwas mehr Drehfreudigkeit erwartet. Evtl. könnte ich noch mit den HD weiter runter gehen aber ich tippe da auf die BGM Banane. Aber vielleicht erwarte ich da von dem Setup einfach zu viel. Der Blowback ist auch vorhanden.
  6. Hat bei mir auch nicht gepasst und es musste einiges "verbogen" werden. Hat dann mit dem Halter immer noch nicht gepasst. Mit viel Fluchen und neuem Selbstbauhaltet war's dann so lala. Und ich meine da nicht die vertretbaren "Anpassungen"wie bei einem Sito+ oder Piaggio Banane. Die Steckverbindung von Krümmer und Puff ist auch eine Katastrophe. Da läufts schon nach 5min Testlauf im Ständer raus. (sieht man ja bei deiner auch)
  7. Bogenmaß 90,5mm Löcher hab bei mir 5,8mm Abstand hinteres "Finnenloch" zum Befestigungsloch für Gabel 92,5mm.
  8. Suche CMD SnakeHead Vergaserdeckel für Dellorto PHBL 24
  9. 1. Testlauf im Ständer absolviert. BGM Banane pfeift zwar noch an der Steckverbindung raus aber das wird noch abgedichtet. Die Woche kommt er da rein. Ich bin sehr gespannt und werde berichten.
  10. Suche PK50S 2Loch Ansaugstutzen für 16/15 16/16 Vergaser. Der ASS für die frühe 2Loch PK50S ist etwas länger als der der V50/Special.
  11. Diagramm mit Drehzahl und NM von dem Lauf hast du nicht?
  12. Ich habe mir ein paar Stopfen aus Silikon und Verschlussplatten gefertigt. Bei dem neu aufgebauten M1L60 Motor fällt der Druck in 15min um 18mmHg also ca. 0,024bar. Sollte also passen. Muss aber dazusagen, dass ich vorher eine extreme Undichtigkeit an der oberen Gehäuseschraube hatte.
  13. Hab mir an meiner kleinen Proxxon einen Adapter für das den Parma-Murks gefräst. Geht etwas eng her darum musste die M6 Senkschraube etwas überdreht werden. Versatz ist bei mir nun 8mm in der Höhe und 6mm in der Breite.
  14. Hi Marc, ist von meiner 1. Serie mit sehr interessanten Eintragungen. Wenn dir das was hilft dann schick mir eine PN
  15. Auch wenn es den Zylinder damals noch nicht in Serie gegeben hat. Diagramme beide gleich, sogar um die gleiche Urzeit gemessen und die Messwerte auf die Nachkommastelle identisch. Kurve auch. Soll sich jeder seine Meinung dazu bilden. Aber egal....es geht hier ja um den Parmakit ECV 121 und nicht um Marketing von Onlineshops.
  16. Die Hauptwelle hätte normal ca.1mm axiales Spiel wenn die Trommel nicht draufgeschraubt ist ohne das da das Gangrad schleift. Gangrad vielleicht verkehrt rum drauf?
  17. Das Diagramm kenne ich, ist ja auch auf der SC Seite beim ECV 121 zum Runterladen. Wobei das Leistungsdiagramm vom ECV 130 absolut identisch ist wie vom 121er. Komisch. Anscheinend hat SC den 130er vor kurzem aus dem Programm genommen aber das Netz veliert nix.
  18. Ich bau gerade einen Motor mit dem ECV 121 auf. -Parmakit 121 ECV -V50 Block (geplant, Überströmer am Zylinder und Gehäuse aufgemacht/angepasst) -Mazzu Race (51/97) -Polini Membran (Drehschieber entfernt und Einlass erweitert) -PHBL 24 (PHBL25 wäre auch vorhanden) -Primär 27/69 Fabbri Endurance (2,56) -Nebenwelle: DRT mit kurzem 4. Gang (21Z) -Standart 4 Gang mit DRT Schaltklaue -Egig 5 Scheiben Kupplung -Sip Vape Road/Sport (beide CDI vorhanden) -BGM Sport Banane ( die ist fix und nicht verhandelbar Angestrebt sind 10-12 PS mit der BGM Sport Banane. Steuerzeiten sind gemessen 123/172°. Würde aber den Auslass noch auf 178-179° nach oben fräsen. Noch ist der Motor offen und ich denke die Nebenwelle mit dem kurzen 4. mit 21Z tut ihm gut und ein kurzer 3. braucht es nicht. Mit der 2,56er Primär bin ich nicht sicher ob die ein wenig zu lang ist. Ich hab aber noch DRT 25Z und 26Z Primärritzel um evtl. etwas zu verkürzen. Was meinen die Experten dazu?
  19. Wie schon geschrieben ist mein SCV noch nicht verbaut und darum kann ich nicht sagen was man noch verziehen kann und ob da was zum Problem wird. Aber das kann man ja auch messen. In meinem Fall hab ich als Vergleich einen M1L60 Zylinder genommen und da sind es 7mm Unterschied. Aber vielleicht melden sich hier noch die User die den SCV ja schon fahren.
  20. Hab meinen ECV 121 noch nicht verbaut aber die Gewindebohrung sitzt bei meinem auch um 5mm höher als "normal".
  21. Das mit Schaltklaue und Flanken ist klar. Mir gehts es nur um das radiale Spiel der Gangräder. Auf dem Bild mittels Fühlerlehre gemessen. Wie viel 1/100mm habt ihr da die ihr bedenkenlos verbaut?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.