Jump to content

Kaskadeur

Members
  • Content Count

    477
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

14 Good

1 Follower

About Kaskadeur

  • Rank
    pornstar
  • Birthday 03/03/1978

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Mal hier, mal da...

Recent Profile Visitors

4437 profile views
  1. @kobaltblau Ich glaube, so war es vom Uncle Tom gemeint.
  2. Warum hast Du Dich da für ein 97er Pleul entschieden? Etwa wegen der VVD?
  3. Kannst Du was zur Steifigkeit des Halters sagen? Ich finde die MRP-Lösung sonst echt super, hab aber irgendwo hier gelesen, dass der Halter beim Bremsen doch nachgibt. Stimmt das? Und dass die Hülse so schräg auf der Platte steht (im ersten Bild) ist nicht bedenklich? Da mutet man der Schraube ja ordentlich was zu.
  4. Ich hab auch Interesse an einer Platte. Ich dachte an einen 60 x 54 auf ungeplantem O-Gehäuse, da sollte die 20mm Variante ja passen. Wobei ich bei der Welle noch nicht fixiert wäre, die fehlt eh noch.
  5. Hab meinen jetzt auch in den Händen, der hat keine offensichtlichen Defekte Hab zwar noch nichts vermessen, aber augenscheinlich ist alles gut. Kolben läuft läuft sauber durch, Gewinde okay, Dichtflächen ohne Macken. Die Kanalaustritte sehen eher aus wie rausgeknabbert, aber da kommt ja eh noch die Diamantfeile ran. Also für den Preis eine geile Basis PS: 177er GG ist auch mitbestellt worden und sieht auch gut aus bis auf kleinen Gusslunker im Zündkerzengewinde.
  6. So wie Gerhard ergänzend vorschlägt, also mit Hauptwellenoption sowie Kurbelwelle ausdrücken mit klemmendem Primärritzel wäre das echt das Hammertool. Ist so ja schon geil. Ich denke, für Leute ohne Schweißskills wäre das ne glatte eins, wenn das jemand so fertigen mag. Sag bitte Bescheid, Karren, wenn da irgendwann was geht bei Dir.
  7. Der "normale" GTR hat 9mm Fuß bei angedachten 51mm Hub, wenn ich richtig liege? Der GTR 53 hat 16mm Fuß (und ist dicker) bei angedachten 53mm Hub. Dass der längere Fuß zur Kolbenführung grundsätzlich Sinn macht, gerade bei größeren Direkteinlassfenstern, ist logisch. Aber macht das Kolbenkippen beim "Normalen" denn Probleme hinsichtlich Verschleiß? Kolben und Einlassfenster sind doch bei beiden gleich!? Ich mein, der Kolben fährt dann beim 53er einen Millimeter weiter runter (1,5mm bei 54er Hub), als original angedacht. Das kann den Kohl doch nicht fett machen. Das nötige Spindeln des Gehäuses für den Fuß, und die damit einhergehende Schwächung des Originalgehäuses, zu umgehen bzw. zu verhindern. Klar gibt's von Xyger und/oder KR die Stützen dafür, aber wenn man gerissene Gehäuse auch ohne verhindern kann.... War ja aber auch nur eine Frage, ob es den GTR 53 evtl auch schon mit kurzen und dünnerem Fuß gibt. Scheint aber ja nicht so, wenn es hier keiner weiß. LG
  8. Das wäre natürlich eine Möglichkeit. Den Gtr53 gibts also leider nicht (alternativ) mit kurzem, dünneren Fuß und schräger Kerze?
  9. Moin, ich plane einen Straßenmotor mit 60x54 auf Originalgehäuse, 33-36er Keihin und dem Midrange. Road, Franz, HZ, wären auch da, aber es darf für mich auch im Alltag ruhig etwas drehen, deswegen gedanklich beim vorhandenen Midrange. Der Zylinder soll ein paar Kilometer mehr schaffen, deshalb möchte ich das Fräsen am Auslass möglichst verhindern, um auch Beschichtung bis in den Auslasskanal zu haben. Ich suche also nicht nach max. Leistung, sondern einfach nach einem stimmigen, möglichst haltbarem Setup mit etwas Qualm. Die Steuerzeiten des "normalen" M1L60-GTR machen bei 54er Hub ja wenig Sinn. Die des M1L60-GTR53 schon viel mehr, so viel klar. Nur hat der ja wieder den dickeren und längeren Fuß, was sich mit dem Ori-Gehäuse nicht ohne Umbaumaßnahmen (bspw. Fuß kürzen) verträgt, und dazu noch den aus meiner Sicht sinnlosen Zentralkerzenkopf. Frage: Gibt es mittlerweile vielleicht doch den Zwitter, den ich hier suche? Also kurzer und dünnerer Fuß fürs Ori-Gehäuse (mit Distanz) mit dazu höherem Auslass für bessere Zeiten bei Verwendung der 54er Welle? Dazu ein Köpfchen mit schräger Kerze? Zu Motorheads Zeit gabs das ja so nicht, der hat noch brav den Fuß gekürzt, und sich den Kopf anderweitig besorgt, glaube ich. Vielleicht kann ja mal einer mit Kontakt zum Herrn Quattrini anfragen, ob es sowas mittlerweile gibt. Vielleicht weiß es auch schon jemand so?
  10. Das interessiert mich auch sehr. Finde die Stahlfix Lösung ganz dufte. Einzig und allein, dass der Originaltacho dabei drauf geht, finde ich schade. Hab auch schon mal in einem der Affen-Topics angefragt, ob die nicht eine coole Lösung für Schaltdrahtaufnahme und Conversionschaltrolle konstruieren/drucken können.
  11. Flächig verteilt oder als dünne Wurst, wie ist Deine Variante? Werden Deine Köpfe dann sicher dicht? Bei mir wird der ab und zu trotz Dirko flach verteilt (auch kurz Haut bilden lassend) ab und zu undicht. Manchmal gehts bis zur nächsten Revision gut, manchmal nicht. Geht bei mir mit Dirko rot aber auf jeden Fall besser als diese dünne grüne Opel bzw. GM Dichtmasse. Richtiges Drehmoment ist eh klar...
  12. Danke. So grob mit Lineal am Bildschirm ergibt sich daraus B/H beim M1L60 31,5/29,4 und beim M1L60R-53 33,90/32,50. Deckt sich also ziemlich gut mit der Angabe von max.moped. Ich bin allerdings davon ausgegangen, dass beide den für Quattrini typischen 56mm Stehbolzenabstand haben. Wer weiß, ob's so ist.... Wer fährt denn hier auf dem M1L60 (oder auch 60R-53) einen LTH Auspuff mit kleinen und wer mit großem Krümmer? Angeblich ist ja nur die Flanschplatte anders, nicht der Krümmerdurchmesser.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.