Jump to content

Kupplungsfrage V50 / PV - Erfahrung mit Egig One Finger Clutch


Recommended Posts

vor 9 Minuten hat Motorhuhn folgendes von sich gegeben:

Mal eine Frage zu der Geschichte mit dem von hinten verschraubten Rep-Kits …

 

Da braucht's nach vorne hin ja auch eine gewisse Materialstärke für's Gewinde – über welchen Unterschied sprechen wird denn da, dass eine von vorne verschraubte Variante Probleme macht? Ich muss selbst bei einer XL2-Kupplung immer die Köpfe nacharbeiten – ist dasn ungefähr im gleichen Rahmen – also machbar?


Danke!

Ja hier reden wir etwa vom selben Platzproblem. 

 

Das im Motorblock nachfräßen finde ich nicht so dolle, aber jeder kann das mit sich so wie er will vereinbaren. Wichtig halt die feinen Späne irgend auf auffangen und solange ich die Schrauben dann nicht irgend wann lösen muss bleiben wir Freunde:laugh:

Link to comment
Share on other sites

erich, ich redete von den zwischenscheiben, da ist die auflage nunmal gleich klein wie bei der xl2 kulu und wenn die nach 12000 und 50ps wie neu aussehen, ist das für mich technisch einfach nicht erklärbar. hier geht es ja aber um deine kupplung, also weiter im text.

 

übrigens kenne ich dich ja nicht, woher soll ich denn wissen, ob du nicht gern mal was schönredest, wenn es um deine -wie du sagst- in masse produzierten teile geht? manche schwören auf alles, ohne mit der wimper zucken, wenn es um cash geht.  wenn das bei dir nicht so ist, freut mich das für dich ehrlich. 

 

es ist auch nicht so, dass ich deine kunden abwerben möchte. denn es ist ja so, dass ich mit meiner kleinen firma nicht annähernd den markt deckeln könnte. meine 10 kulus im monat reichen mir vollkommen, konventionelle fertigung ist nunmal zeitaufwändig. 

 

mich ärgern nur falsche versprechungen bei dem thema. laut werbetexten sämtlicher hersteller passt jede kulu plug n play. und wenn nicht, sind die piaggio-toleranzen schuld. eh klar. :laugh:

Link to comment
Share on other sites

Ja da kennst du mich zu wenig, so offen wie ich alles berichte und klarstelle macht kaum jemand und ich glaube die was von mir gekauft haben können  das zu 100% bestätigen. 

Der unterschied zu mir und anderen Herstellern sehe ich ganz klar in dem dass ich so viele verschiedene Motoren baue und es ausgiebig teste wie kein anderer. Alle Ergebnisse mit video, fotos und Anleitungen wird komplett offen gelegt. 

 

Wenn irgend was nicht so ist sie beschrieben oder beworben gibt es Geld zurück da zwinkere ich auch nie mit der Wimper. Klar bei angekauften Teile ohne meinen Namen drauf ist das was anderes. 

 

 

Wie gesagt die Fabbru Kupplung hat 12000 km runter am 250er und ist nicht all zu anders bis auf die Beläge und Bauhöhe, als Referenz kann ich das nehmen. Aber wenn die Stahlscheiben doch nach 10000 km ne kleine Delle haben, wird der Kunde von den nicht mal 30euro Ersatzscheiben mit Belägen nicht all zu enttäuscht sein. 

 

Sich solche Thesen oft  nhören zu müssen, nervt schon etwas, ich widerspreche Grundsätzlich nur dann wenn ich es weiß oder gesehen hab, Glaßkugellesen und Vermutungen sind oft Zeitverschwendung. 

 

Theoretisch ist bei Vespa Rollern so vieles nicht möglich, zb  Leistungen von bis zu 60 PS in

mit den recht unterdimensionierten Bauteilen sollte da 45PS schon to much sein, jedoch gibt es genug Roller mit denen du ans Meer fahren kannst und das Wöchentlich. 

 

Meine Meihnung bleibt,  die Materialien und Herstellungsverfahren machen Heutzutage einiges unmögliche -》 möglich.  

 

Bevor nicht Bilder von meiner Kupplung in Verbindung mit meinem Korb das gegenteil beweisen, werde ich nicht mehr darauf eingehen. 

Edited by egig
  • Like 5
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

du musst dich nicht rechtfertigen. ich wollte technisch bleiben und beim offtopic hab ich dich bewusst nicht angegriffen. ich rede immer noch nicht von den belagsnasen, aber egal..für mich bleibt das eine teure xl2 kupplung. der aussenkorb ost natürlich toll! was mich technisch auch etwas verwirrt ist, dass du eine nach der anderen "beste kupplung" promotest. ich erkenne keine unterschiede, bis auf federn und belag-anzahl. ist fabbri, vmc, egig denn nun alles das gleiche und nur anders geprägt? 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat karren77 folgendes von sich gegeben:

erich, ich redete von den zwischenscheiben, da ist die auflage nunmal gleich klein wie bei der xl2 kulu und wenn die nach 12000 und 50ps wie neu aussehen, ist das für mich technisch einfach nicht erklärbar.

Ich habe die fabbri / egig Kupplung als sie vor ein paar Jahren rauskam mal mit dem Meßschieber befingert und meine mich zu erinnern, dass die Auflagefläche für die Zwischenscheiben ca. 50%(? - evtl. sogar mehr) breiter ist als bei der originalen XL2 Kupplung. Sieht man auch schon auf dem Foto, dass die Auflagefläche breiter ist als original.

 

Das fällt auf den ersten Blick nur nicht so auf, weil das ja nur 1 - 2mm sind oder so. Weiterhin kann man das Verschleißverhalten durch das verwendete Material und zueinander passgenaue Komponenten ebenfalls noch positiv beeinflussen. Wie auch durch eine funktionierende Ruckdämpfung. Und der Vollastanteil bei einem 50 PS Motor der im Alltag bewegt wird liegt vermutlich auch eher im einstelligen Prozentbereich.

 

--> die Aussage ist für mich nachvollziehbar.

 

vor 2 Stunden hat karren77 folgendes von sich gegeben:

hier geht es ja aber um deine kupplung, also weiter im text.

Wie er schon sagte, die sind baugleich bis auf die Höhe. Die Auflagefläche für die Zwischenscheiben ist also gleich breit.

Link to comment
Share on other sites

danke gerhard. das sind doch schonmal (fast) fakten in zahlen. :-D es ist trotzdem noch schwer vorstellbar, auch mit 50% mehr fläche etc., meine völligst gepimpte xl2 kulu damals hatte nach 1000 km und 20 ps schon nen service nötig an besagter stelle, u.a. deshalb ging ich für mich da andere wege. wie war deine erfahrung mit der von dir vermessenen?

 

ich ziehe meinen hut, wenn das hier so hinhaut zu dem preis und mit top-material an den verschleißteilen. es werden ja hier hoffentlich bald unparteiischere berichte zu lesen sein als egigs und meine. :laugh: 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten hat karren77 folgendes von sich gegeben:

meine völligst gepimpte xl2 kulu damals hatte nach 1000 km und 20 ps schon nen service nötig an besagter stelle

Ich dagegen bin meine frisch gepimte Xl2 ( knapp 22PS) fast 5stellig gefahren und habe diese bei einer Motorrevision ausgebaut ohne großartig offenstlichem Verschleiss. Keine Ahnung was das für eine Kombi an Teilen war, aber das ist mir danach nie wieder gelungen. Ich glaube ursprünglich auch Xyger-Zwischenscheiben, die einfach deutlich weniger Spiel hatten, als die Stnadardware der Shops.

Wenn der Korb jetzt an den relevanten Stellen deutlich mehr Fläche bietet als das originale Tiefziehteil, dann glaube ich schon, dass die Zwischenscheiben recht lange halten können.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat karren77 folgendes von sich gegeben:

wie war deine erfahrung mit der von dir vermessenen?

 

Liegt gut in der Hand und macht nen schicken Eindruck im Regal :-D Und ist in einigen Punkten ziemlich "verwandt" mit der Falc Kupplung (Deck - & Tellerscheibe).

 

Nachdem es damals noch keine Alternativen zur originalen Kupplung zu kaufen gab, habe ich das selbst gemacht, immer wieder in kleinen Schritten angepasst und verbessert und bin bisher in meinen Motoren keine andere Kupplung als meine eigene gefahren.

 

Davor hatte ich auch mal das Problem mit den Zwischenscheiben. Mit dem Wechsel auf einen anderen Hersteller sowie insbesondere durch eine funktionierende Ruckdämpfung (GSF Repkit) war das dann aber auch bei originalen XL2 Kupplungskörben kein Thema mehr. Wichtig ist insbesondere, dass die Ruckdämpfung im Betrieb ausreichend Spiel aufweist um jederzeit einwandfrei zu funktionieren.

Link to comment
Share on other sites

Die Ausen und innendcheiben haben keine 5/100 spiel in deren Sitz, setzt man die leicht schräg an gehen die nicht hinein dann kann dies such im schiebebetrieb nicht hin und her nageln, das macht schon einen wesentlichen Unterschied.

vor 3 Stunden hat krankerfrank folgendes von sich gegeben:

Was bewirkt das komplett gekörnte denn ?

 

 

Bessere Schmierung und bessere Kräfteübertragung und somit ist weniger Federkraft notwendig

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

hab das ganze setup von egig gerade verbaut war easy as fuck zu verbauen alles plug and play in einem v5x1m mit drt runner hab mir nur alles aufgeschnitten weil der kupplungskorb so scharf war, wenn das ganze fährt wies aussiehst gibts 10*

IMG-20210301-WA0000.jpeg

Edited by zowizo
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten hat zowizo folgendes von sich gegeben:

hab das ganze setup von egig gerade verbaut war easy as fuck zu verbauen alles plug and play in einem v5x1m mit drt runner hab mir nur alles aufgeschnitten weil der kupplungskorb so scharf war, wenn das ganze fährt wies aussiehst gibts 10*

IMG-20210301-WA0000.jpeg

Welche scharfen Kanten wurde da zum Verhängniss? 

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten hat zowizo folgendes von sich gegeben:

weis ich auch nicht nur beim spielen hatte ich dannacht immer blutige finger denke der repkit/primärkorb war scharf 

aber er war auch sehr geil einfach frisch aus der cnc keine Anstanden

Edit: aber einfach sehr sexy der ganze repkit kein vergleich zu sonstigen Herstellenr bei dem halben Preis...

 

 

IMG_20210217_192829.jpg

Edited by zowizo
Link to comment
Share on other sites

gar kein stress alles perfekt p&p bisschen blut gehört dazu, werde die woche berichten wies fährt aber mit minderleistung 8federn plus 20ps

edit: ist echt sehr sexy metall bearbeitungs technisch...

Edited by zowizo
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden hat zowizo folgendes von sich gegeben:

gar kein stress alles perfekt p&p bisschen blut gehört dazu, werde die woche berichten wies fährt aber mit minderleistung 8federn plus 20ps

edit: ist echt sehr sexy metall bearbeitungs technisch...

Bei 20PS reicheb locker 6 Federn, das hab ich bis 25ps getestet. und 25-30ps dann 8 Federn

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden hat egig folgendes von sich gegeben:

Meine Meihnung bleibt,  die Materialien und Herstellungsverfahren machen Heutzutage einiges unmögliche -》 möglich.  

 

vor 11 Stunden hat zowizo folgendes von sich gegeben:

...

 

bisschen blut gehört dazu,

 

...

 

das hatte ich wirklich nicht auf dem schirm. sorry egig, der musste sein. :cheers:

 

 

bin schon sehr gespannt. was zowizo am ende sagt, wie s sich kuppelt. dannverfliegt auch vllt auch meine skepsis. 

Edited by karren77
Link to comment
Share on other sites

Bin mir nicht sicher obs zusammenhängt, aber bei meinen Motoren mit stark eingeschlagenen Belagsnasen war immer auch Unwucht, also eine geflexte Drehschieberwelle und sehr leiches Polrad, also PVL mit Kunststofflüfter mit im Spiel. Unabhängig von der Kupplung jetzt. :-D

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden hat KingOfBurnout folgendes von sich gegeben:

Welche Zugfestigkeit hat den das gute bzw. Zeitgemässe Material der Zwischenscheiben?

 

 

 

 

 

vor 14 Stunden hat thisnotes4u folgendes von sich gegeben:

@karren77@KingOfBurnout Wenn ihr hier mit m.E. vorgegebenem technischen Interesse Konkurrentenbashing betreiben wollt, seid ihr hier falsch. Macht das woanders, wie wär's mit TikTok oder Snapchat :baaa:

 

 

Es geht hier um die oben genannte Frage, um die Zugfestigkeit, die Zugfestigkeit ist mit unter der Schlüssel warum die Zwischenscheiben nicht ausschlagen.

 

Das solche dünnen Zwischenscheiben bei anderen Kupplungen seit 8 Jahren nicht ausschlagen, ist hier ja dokumentiert, diese Zugfestigkeit wurde hier ebenfalls dokumentiert. Also kein Geheimnis, oder unnormal, deshalb auch glaubwürdig.

 

Findest du, dass sich eine Ü80PS Kulu, mit Hondabelägen, mit dieser Kulu für v50 original Korb „Konkurrentenbashing“ muss? Lass mich da bitte raus.

 

Die Antwort interessiert trotzdem, ist technisch und es geht hier um Erfahrungen. 
 

Die Zugfestigkeit prüft der Lehrling so schnell, noch vor seinem ersten Kaffee, falls der das Prüfstück bekommt.

Aber wieso prüfen, ist heut zu Tage wohl kein Geheimnis und kann man ja preis geben, ist auch nicht die Frage nach dem Material :wacko:

 

 

 

 

 

 

 

 

Edited by KingOfBurnout
Link to comment
Share on other sites

Am 1.3.2021 um 23:24 hat zowizo folgendes von sich gegeben:

hab das ganze setup von egig gerade verbaut war easy as fuck zu verbauen alles plug and play in einem v5x1m mit drt runner hab mir nur alles aufgeschnitten weil der kupplungskorb so scharf war, wenn das ganze fährt wies aussiehst gibts 10*

IMG-20210301-WA0000.jpeg

 

und? wie passt/hält/trennt es? du versprachst doch eine rückmeldung. 

Link to comment
Share on other sites

alter schwede, warum wackelt das ding anfangs so?

du wirst doch nicht zur beruhigung um im video locker zu wirken an dir noch schnell hand angelegt haben? :cry:

 

 

:laugh:

 

ps: schon mal angedacht sowas mit 3 scheiben und honda cr 80 beläge zu produzieren? kam mir grad nur so als idee und sollte auch locker 20-25ps halten, aber benötigt halt auch einen entsprechenden aussenkorb :satisfied:

Edited by Motorhead
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
vor 45 Minuten hat Freddo0711 folgendes von sich gegeben:

Sehr gutes Video. Bestellung geht nä Monat raus. Hoffe, du hast dann noch welche da....

 

Es nicht nur mehr wenige im Lager aber eine neue Produktion ist im gange, wird aber 4-5 Wochen dauern

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • Piaggio Werkstatthandbuch für Motorroller 09/98 *= ungut wenn sich Verbindung löst... Für den Sechskant selbst sind weder in neueren noch alten Anleitungen Werte angegeben.        
    • Nice! Ich werde meinen Zylinder auch bald hochsetzen und bin gespannt was dabei raus kommt. 
    • Servus miteinand Nach rund 20 Jahren Abstinenz will ich meiner PK wieder neues Leben einhauchen.   Da nach reichlicher Recherche der Polini GG wohl nicht mehr „State of the art“ ist und in der heutigen Zeit wohl recht einfach die 20 PS Marke geknackt werden kann, soll dieser in Rente geschickt werden. Die Frage ist allerdings was neu rein soll.   Quattrini, VMC, Falc, ParmaKit oder etwas von Egig? Alles neu für mich.   Ziel: 30 PS, gut NM. Eher Traktor als Drehzahlsau. Kein Resoloch, schöne Durchbeschleunigung. Hier liegt bereits: PK Gehäuse (2-Zug), gespindelt für 54/105 XL2 Deckel Fabbri FB36 Fabbri CNC Korb Egig Nebenwelle mit Kurz 3, extra kurz 4 Vape Sport L&S Franz DRT Klaue NOS PK Hauptwelle NOS PK Gangräder   Das Setup habe ich günstig von einen Spezl abgekauft.   Kurbelwelle TBD Gaser angepasst an den neuen Zylinder (bevorzugt Dellorto da ich mich mit diesen etwas auskenne).   Beim Auspuff lasse ich mich ebenfalls gerne beraten. Den Franz habe ich vor vielen Jahren mal gekauft ohne ein spezielles Setup im Kopf zu haben. 30 PS wird mit diesem wohl sowieso schwer werden. Was ich so gefunden habe macht der maximal 28 PS.   Budget für Zylinder, Vergaser, Kurbelwelle: 1.500€.   Auspuff: Budget offen. Sollte jedoch zeitnah verfügbar sein. Ares fällt somit raus.   Maschinenfuhrpark + technische Geschick sind vorhanden.   Bin sehr auf eure Expertise gespannt und freue mich auf jeglichen Input.   Eintragbar sollte auch möglichst alles sein inkl. Fiat Blinker (sind bereits dran).
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Privacy Policy und unseren Guidelines einverstanden.