Jump to content

Motorhuhn

Members
  • Posts

    26369
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    40

Everything posted by Motorhuhn

  1. Ich bin gedanklich mit dem Thema noch nicht durch. Das ich die Karre dieses Jahr nochmal auf die Straße bringe, glaube ich eher nicht.
  2. Ich hatte beim letzten Öffnen schon das Gefühl, dass es nicht viel braucht um das Lager ins Gehäuse zu geben – da habe ich schon etwas Füge Welle draufgegeben – hat aber wohl nicht dauerhaft gehalten und das Lager ruscht jetzt axial ohne Kraftaufwand im Sitz. Könnte ich eventuell etwas flächiger kleben als das letzte Mal – aber ob das langt? Das Du selbst 20/20er Stümpfen nicht auf Dauer traust, habe ich letztens schonmal gelesen – ich persönlich hatte da allerdings noch nie ein Problem und hätte auch zukünftig keine Bauschmerzen wieder eine solche zu fahren.
  3. Du meinst den Lagersitz für das große Lager ausspindeln? Glaube nicht, dass da soviel Material vorhanden ist.
  4. Ob's eine war oder eine werden könnte? Womöglich beides z.B. bei LTH heisst's, dass das Pressmaß der Welle Limaseitig etwas mau ist. Spricht das gegen ein geteiltes Lager, weil mir der Ring ggfls ständig wandert? Edit sieht gerade, dass für die Sprinter gespindelt werden muss. Also hatte ich vorher keine.
  5. Naja gut, das ändert dann aber auch nichts an dem beleidigten Lagersitz. Ich würde wieder auf 51/97 gehen. Auch Vollwange – das lief ja prinzipiell auch ganz ok. Ich weiß, das es inzwischen auch verschiedene Wellen gibt, aber die Knete ist ganz klar ein limitierender Faktor.
  6. Das mit der Gefügeänderung ist mir klar. Nur gibt's da ja auch nicht nur schwarz und weiß und ich habe auch gehofft, dass es mehr Vor- als Nachteile gibt. Wie sieht's denn aus mit der DRT (Gibt's die überhaupt noch?) in ungeschweisst? Ist das unbedenklich oder verdreht die sich gerne bei über 20 PS? So richtig heile ist der Rest auch nicht. Zylinder hat überlebt, aber der Limalagersitz hat gelitten. Oder umgekehrt? Keine Ahnung ob ich das Gehäuse nochmal verwenden werde.
  7. Habe ich so gekauft – zu dem Zeitpunkt gab's nicht viele 51/97/20 Vollwangen zu kaufen. Meine erste DRT wurde aber auch verschweisst, es hieß ohne neigen die zum Verdrehen. Das fett WIG-gebrate finde ich auch nicht gut, hätte aber vermutet, dass die feine Lasernaht nicht so tragisch ist. Man lernt nicht aus. Unterm Strich wurde die Welle aber nicht geschont und hat auch schon etwas auf dem Buckel.
  8. Wenn ein "L" übrig bleibt, würde ich's nehmen
  9. Ja, ist genau dieses Problem bekannt? Ursprung vermute ich bis jetzt die Hubzapfenbohrung. Vielleicht ja auch durch's verschweissen (Laser)?
  10. Ich würde meinen verchromen ohne vorherige Polierarbeiten sollte in etwa so aussehen.
  11. Es hörte das Gerücht, es gäbe auch defekte Zündkerzen, oder Dreck in der Nebendüse. Hätte ich auch gerne mal.
  12. Etwas vergleichbares zu Lipsheim wird's wohl nicht mehr in der Ecke geben, schade. Wobei mir die frühe Variante noch besser gefallen hat – aber der neue Standort war auch völlig ok.
  13. Wenn e, dann aber bitte mit programierbarer Leistungsentfaltung, Soundbox ohne db-Begrenzer und Duftspender für TTS-Aroma.
  14. Ich würde mich wundern, wenn es bei der ksite original eine eingeschlagene Nummer gab. Erst recht nicht an dieser Stelle. Da dürfte wohl der TÜV vor dem Neulack drauf bestanden haben.
  15. Moin. Seit 1-2 Jahren gibt's ja wohl einer Alternative in/bei Straßburg. Seltsamerweise sind's nu 2 Termine mit knapp 3 Wochen unterschied. Wer weiß mehr? Welcher taugt mehr? Welcher ist größer, welcher hat das schönere Gelände? Wo gibt's die besserer Gastronomie? Unterm Strich möchte ich Lipsheim wieder haben – und zwar die frühe Variante
  16. Gibt's welche, die Du hier noch nicht gezeigt hast? Bisher ist doch nichts wildes dabei.
  17. Ich kann versuchen mal auf die Shore-Härte zu achten. Ansonsten ist zu hart offenbar genauso wenig zielführend wie zu weich – wobei ich nicht mal weiß, welche Härte die von mir verwendeten Gummis haben. Vielleicht sollte ich die auch regelmässig mal wechseln.
  18. Freischwingend funktioniert bei dem Pott offenbar nicht. Also gar nicht. Pflasterbleche am Flansch gibt's nicht. Und klar, meine eigenene Schweisserei am Krümmer ist absolut nicht ideal, hatte aber irgendwann die Schnauze voll, dass der Pott immer ein paar Tage zum Schweissen weg ist. Welche Silentgummis kannst Du empfehlen? Immerhin wurde es schon etwas besser mit denen, die ich bisher verwende. Werden die Gummis zu steif, reisst's noch schneller. Und ja, der wird noch einige Risse halten müssen. Meine Knete braucht's woanders als bei einem neuen Pott.
  19. Curly. Dämpfer hält seit ich das habe schweissen lassen und den Dämpfer am Belly abgestützt habe. Original war's quasi freischwingend – murcks halt. Fand ich beim Auspacken schon scheisse, dachte aber, das der Typ wohl besser wissen muss wie man's macht, als ich. Auspuffhalterung zur Traverse hält und verhält sich unauffällig. Der Krümmer reisst überall und in jede Richtung. Blech auf Platte – kenne da jetzt aber auch nichts anderes, ausser vielleicht Rohrbogen die stärker sind. Den Krümmer habe ich, weils schnell gehen musste selber MIG-geschweisst. Und das inzwischen auch mehrmals. So sieht der auch aus – da ist nichts mehr vernünftig nachvollziehbar. Ansonsten reisst öfters der Pott ab Krümmer bis zum Belly. An verschiedenen Stellen, ab Schweissnaht in jede Richtung, gerne mehrfach. Das ist einfach ein Scheisspott. Geld hat er aber trotzdem gekostet, deswegen muss der noch ein paar weitere halten.
  20. Original mit PTFE, da hat das Ding spannungsfrei montiert trotzdem keine 3stellige Laufleistung geschafft und den Dämpfer abgeworfen. Ich meine 60 oder 80 km waren es. Geschweisst und abgestützt lief das dann ein paar km bis er vorm Belly gerissen war. Habe dann auf Gummis gewechselt weil ich das Gefühl hatte, das der Pott sich zwarohne Spannung montieren ließ, aber unter Temperatur dann verspannt war. Mit den Gummis ging's dann insgesamt besser, aber ich habe keine Ahnung mehr, wie oft der zwischenzeitlich gerissen und geschweisst wurde. Jetzt schweiss ich Spannten auf den Pott – egal wie's aussieht. Der Krümmer sieht auch schon aus wie mehrfach verdaut. Hier gibt's bestimmt jemanden der mitgezählt hat :-D
  21. Ok, ich hab lange nichts zu dem Thema gesagt, auch weil's echt langweilig wurde. Aber eben war klar, dass mein Nitro mal wieder, dafür aber an vier Stellen gerissen ist Scheiss auf Optik – jetzt wird das Teil bis zum Belly hin verstärkt damit hoffentlich mal Ruhe ist.
  22. Motorhuhn

    Ami-Karren,

    So, kleine Zwischenmotivation. Habe mal aus Laune die frischlackierte Front von Hand und mit Schleifpaste auf Endzustand gebracht. Mit nassem Zwischenschliff ginge natürlich mehr, aber das ist gar nicht der Sinn der Sache. Bah, war das mal ne fiese gammelige Kiste. Darf ich nicht dran denken – beknackt was für einen Aufwand das war. Weiter geht's.
  23. Motorhuhn

    Ami-Karren,

    Die Entwicklung, seit ich die Karre habe, stresst mich tatsächlich etwas. Die Karosse ist nur vorne und obenrum halbwegs fertig. Das die komplette Ladefläche – innen wie aussen ist nichtmal komplett mit Vorarbeiten durch, geschweige denn lackiert und bereit für den Zusammenbau. Motor und Getriebe sind auch nur vorhanden und nicht bearbeitet. Ebenso wie das Lenkgetriebe. Für das entfallenen Schaltgestänge gibt es nur gedanklich eine Lösung – muss aber noch gemacht werden. Ebenso wie einige Bereiche des Unterbodens. Ach ja, Elektrik gibt's ja auch keine, und wie weit die Sitze sind, kann man ja auf dem Bild erahnen. Echt jetzt – zwischenzeitlich habe ich das Gefühl mal gerade gar nichts geschafft zu haben. Ich weiß schon, wieso ich kein Auto mehr restaurieren wollte – das sprengt jeden vernünftigen Rahmen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.