Jump to content

Quattrini M232/M244 für Largeframes


Recommended Posts

die Kurve widerlegt doch eindeutig jeden Zweifel am Quattrini.  :thumbsup:

Ja, ich habe schon verstanden, das der mit etwas Aufwand die Schallmauer durchbricht. Es geht mir um einen Tourenmotor mit Box. Auf dem Diagramm dreht der Motor bis 10000 und lässt dabei etliches durch den Benzinschlauch... Wie sieht es bei so einem Extremmotor mit der alltagstauglichkeit aus?

Link to comment
Share on other sites

Was soll denn daran nicht Alltagstauglich sein?

Du musst sauber schalten (!) und ansonsten kannst du so einen Motor fahren bis der Verschleiß der Bauteile so hoch ist bis eines ganz kurz davor ist abzukacken! Bis da hin gibt es kein Limit: Antreten und Feuer frei!

Sauber schalten nicht vergessen

Link to comment
Share on other sites

Der Motor war zu diesem Zeitpunkt zwei Wochen nach Erstmintage mit zwei Auspuffanlagen getestet worden. Mittlerweile ist schon vieles mehr passiert, ist aber noch nicht vollendet.

Werde selbst im Winter event einen M232 kaufen, mein Interesse ist geweckt und ich bin positiv dem Zylinder gegenüber gestimmt. Mein 221 MHR mit 64 Hub macht mir sehr viel Freude, nur das Hobby am Schrauben verlangt nach was "Neuem"

Link to comment
Share on other sites

Der Motor war zu diesem Zeitpunkt zwei Wochen nach Erstmintage mit zwei Auspuffanlagen getestet worden. Mittlerweile ist schon vieles mehr passiert, ist aber noch nicht vollendet.

Werde selbst im Winter event einen M232 kaufen, mein Interesse ist geweckt und ich bin positiv dem Zylinder gegenüber gestimmt. Mein 221 MHR mit 64 Hub macht mir sehr viel Freude, nur das Hobby am Schrauben verlangt nach was "Neuem"

Mischa,mein MHR mit 62 er Kingwelle u Pinasco Gehäuse wird morgen laufen! Danke nochmals an Kingwelle für Sonderfertigung meiner Welle....

 

Gruß

 

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Der Motor war zu diesem Zeitpunkt zwei Wochen nach Erstmintage mit zwei Auspuffanlagen getestet worden. Mittlerweile ist schon vieles mehr passiert, ist aber noch nicht vollendet.

Werde selbst im Winter event einen M232 kaufen, mein Interesse ist geweckt und ich bin positiv dem Zylinder gegenüber gestimmt. Mein 221 MHR mit 64 Hub macht mir sehr viel Freude, nur das Hobby am Schrauben verlangt nach was "Neuem"

sehr gute einstellung und das kann, sogar ich, nachvollziehen

Link to comment
Share on other sites

Der Motor war zu diesem Zeitpunkt zwei Wochen nach Erstmintage mit zwei Auspuffanlagen getestet worden. Mittlerweile ist schon vieles mehr passiert, ist aber noch nicht vollendet.

Werde selbst im Winter event einen M232 kaufen, mein Interesse ist geweckt und ich bin positiv dem Zylinder gegenüber gestimmt. Mein 221 MHR mit 64 Hub macht mir sehr viel Freude, nur das Hobby am Schrauben verlangt nach was "Neuem"

Die gerüchten kommen schneller als die

kurven!

 

Ihr kranker Hunde! :-D

 

lg

Truls

Link to comment
Share on other sites

So, um der Diskussion der Übersetzung ein Ende zu machen hier meine Ergebnisse:

Ich werde wie schon beschrieben das 62er Primärrad  in Verbindung mit dem 36er Gangrad einbauen. Mit dem 23er Kupplungsritzel wird die Übersetzung im Vergleich mit der Original 200er Übersetzung ca. 2,6 km/h länger (Gerechnet mit 3,50-10 und 8000 U/min).

Beim Schalten vom 3 in den in den 4ten fällt die Drehzahl um 23,3% auf 6135,3 U/min). das ist besser, als bei der Originalübersetzung. Diese fällt beim Hochschalten um 25,4% auf 5964,9 U/min. Das sind zwar nur 170 Umdrehungen unterschied, aber immerhin.

Fazit:

Die Übersetzung ist ist nur geringfügig länger wie 200 Ori, aber der Gangsprung in den 4ten ist harmonischer. Und da ich das 36er Gangrad schon habe, alles bestens. Und (Bei Nichtgefallen) mit 24 oder 25er Kupplungsritzel kann man noch was strecken (Wenn der Quattrini genug Leistung dafür hat).

Link to comment
Share on other sites

Jawoll. Wir drücken die Daumen und wünschen alle Träume werden wahr

 

Und bitte berichte!

 

 

Der Gangsprung mit O 200 65er Primär auf den kurzen 4. ist der Schönste wo gibt!!

Warum man freiwillig auf eine geradverzahnte Primär umrüstet muss man nicht verstehen. Die 2,6kmh Ausrede hilft null

Link to comment
Share on other sites

Die Rechnung mit km/h ist unsinn bzw. Nicht zielfuehrend.

Ich hab schon z.B. 210 er gehabt, die wurden kuerzer uebersetzt, weil der 4 nicht richtig zog bei bestimmten Gegebenheiten und die waren nach dem Umbau sogar schneller, weil der Motor in Drehzahlen kam,die vorher nicht im 4. erreicht wurden.

Generell wuerde ich auch davon Abstand nehmen, vorab ne Prognose zu geben, harmonischer fährt, zumindest bei Komponenten, die ich vorher noch nie verbaut habe.

Edited by T5Pien
Link to comment
Share on other sites

Die 62er DRT ist genau 90grad schräg verzahnt?

http://www.scooter-center.com/de/product/3330632/Kupplungsritzel+DRT+Vespa+Cosa2+PX+ab+Bj+1995+fuer+Primaerrad+DRT+62+Zaehne+geradeverzahnt+23+Zaehne?meta=

Ich kann mir das wirklich nur erklären du hast die letzten Tage nichts gelesen. Und wenn du reichlich gelesen hast und das deine Essenz war: übel! Wir haben uns wirklich die letzten 10 Jahre viel Mühe gegeben

Link to comment
Share on other sites

Ich denke du hast das Polini Topic gelesen?

Da steht doch alles drin, was du wissen willst. (Tourenmotor mit Box)

Den Vergleich kann man doch leicht selber schliesen.

Ja, ich habe die 46 Seiten inzwischen durch, und da steht, das die Sache mit dem 62er Primärrad Ok ist, weil man eben mit drei verschiedenen Ritzeln fahren kann. Ich hoffe einfach, dass der Quattrini genauso gut oder mehr kann wie der Polini (Mit SI und Box)

Link to comment
Share on other sites

Hab den 221polini mit 62er, 26si+venturi und airbox sowie bigbox gehabt. Hat dann 24ps und 25nm gehabt. Das war mal sowas von geil zum fahren. Druck in jeder lebenslage.

Ich bin das ganze mit 24/65 und original 200er getriebe gefahren. Topspeed war 135 GPS. Und ich hatte überhaupt nicht das gefühl, das ich die Übersetzung verlängern muss.

Reisegeschwindigkeit 100km/h und das ding hat geschnurt wie ein kätzchen. Drehzahl war auch nicht zu hoch bei 100.

 

Würd das teil immer noch fahren, wenn mir das ding nicht von der Werkbank gefallen wäre und der Zylinderfuß abgebrochen ist.

Edited by supermoto
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Da ich noch etwas zwischen Quattrini M232, dem Malossi Sport und dem 221Alu Polini schwanke (beide dann mit 60mm Langhubwelle), habe mal ne Frage zur Kurbelwelle: Ich habe die letzten Tage viel über Langhubwellen hier im Forum gelesen.

Zur zeit sieht es so aus, das es für die 200er Motoren keine 60mm Langhubwelle gibt, die auf lange Sicht "Verdrehsicher" sind. Die Zylinder sind in den letzten Jahren recht potent geworden. BGM Wellen sind wegen der mangelnden Verdrehsicherheit aus dem Programm genommen worden. Die Pinascowellen sind wohl auch nicht der Bringer wie sie angekündigt wurden. Poliniwellen sind vom Rundlauf nicht die dollsten. Mazz-Wellen haben zu lange Steuerzeiten (Könnte zu Blowback führen).Wie sieht es eigendlich mit der Quattriniwelle aus. Inzwischen müssten die hier verbauten Quattrinis schon einige km abgespult haben. Wie sind Eure Erfahrungen damit. Gab es bei der Welle schon mal Ausfälle? Es wurde hier viel über den Zylinder geschrieben, aber recht wenig zur Welle.

Was ja sehr für die Quattrini Welle spricht, ist der geringere Hub von 57mm. Da ist ja sicherlich ein dickerer Hubzapfen drin wie in den Langhubwellen.

Link to comment
Share on other sites

Also ich habe eine Mazzu VWW bisher mit 31PS/31NM im Betrieb.

Die Welle ist ganz leicht gelippt.... und soll jetzt in Richtung 40PS bewegt werden.

die laufruhe ist super und es ist noch das ganze Material um hubzapfen was wohl positiv auf die verdrehsixjerung auswirken soll.

ich kann dich gerne an den Bauer weiterleiten. dann aber über pn

post-29124-14400186930037_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

Da steht VollWangenWelle.

Also keine!

 

LTH hat zum Beispiel auch eine DSWelle am Start mit eigenem Pleuel. Mit Standard Steuerzeiten. Die kannst dir dann selber so getstalten wie du willst. Oder hald nicht.

 

http://www.lambretta-teile.de/Kurbelwelle-60mm-Langhub-LTH-standard-Steuerzeiten-mit-Schmiedepleuel-Vespa-PX200

Edited by supermoto
Link to comment
Share on other sites

Und woher kommt die meiner Meinung nach sehr unsinnige Aussage das die Poliniwelle keinen guten Rundlauf haben soll? Für mich ist das aktell die beste DS Welle mit 60 hub zum P&P verbauen. Ich habe heuer mit der Poliniwelle mehrere DS Motoren gebaut und die laufen alle absolut problemlos. Mein eigener Motor vom letzten Jahr hat inzwischen 3500km drauf mit 23PS.... wenn mann selber schnitzen will die bessere Mazu.... das ganze halt nicht für den Quatrini Zylinder...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Da ich noch etwas zwischen Quattrini M232, dem Malossi Sport und dem 221Alu Polini schwanke (beide dann mit 60mm Langhubwelle), habe mal ne Frage zur Kurbelwelle: Ich habe die letzten Tage viel über Langhubwellen hier im Forum gelesen.

Zur zeit sieht es so aus, das es für die 200er Motoren keine 60mm Langhubwelle gibt, die auf lange Sicht "Verdrehsicher" sind. Die Zylinder sind in den letzten Jahren recht potent geworden. BGM Wellen sind wegen der mangelnden Verdrehsicherheit aus dem Programm genommen worden. Die Pinascowellen sind wohl auch nicht der Bringer wie sie angekündigt wurden. Poliniwellen sind vom Rundlauf nicht die dollsten. Mazz-Wellen haben zu lange Steuerzeiten (Könnte zu Blowback führen).Wie sieht es eigendlich mit der Quattriniwelle aus. Inzwischen müssten die hier verbauten Quattrinis schon einige km abgespult haben. Wie sind Eure Erfahrungen damit. Gab es bei der Welle schon mal Ausfälle? Es wurde hier viel über den Zylinder geschrieben, aber recht wenig zur Welle.

Was ja sehr für die Quattrini Welle spricht, ist der geringere Hub von 57mm. Da ist ja sicherlich ein dickerer Hubzapfen drin wie in den Langhubwellen.

 

kingwelle keine option ?

Link to comment
Share on other sites

Und woher kommt die meiner Meinung nach sehr unsinnige Aussage das die Poliniwelle keinen guten Rundlauf haben soll? Für mich ist das aktell die beste DS Welle mit 60 hub zum P&P verbauen. Ich habe heuer mit der Poliniwelle mehrere DS Motoren gebaut und die laufen alle absolut problemlos. Mein eigener Motor vom letzten Jahr hat inzwischen 3500km drauf mit 23PS.... wenn mann selber schnitzen will die bessere Mazu.... das ganze halt nicht für den Quatrini Zylinder...

ich habe selber drei von den Polini Wellen wo zwei auch ganz an der Grenze neu waren von der Ausrichtung ;-)

Zudem hatte ich bei einer Welle das Problem beim Einziehen dass die innen im Gehäuse angestanden ist und sich nicht mal gedrehte hatte. Ich musste da eine 3oder 4/10mm Scheibe einlegen am Lagerring hinterstad war danach hinten 8/10mm was eigentlich alles ein Witz ist.

Edited by Patricks
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information