Jump to content

fozzibaermopped

Members
  • Content Count

    902
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

69 Excellent

About fozzibaermopped

  • Rank
    sexidol

Recent Profile Visitors

1478 profile views
  1. Hatte ich vergessen: 3.50-10 Standardbereifung auch bei mir...
  2. Fahre 200er lusso Getriebe, kurzer 4ter, 25/62, 57er Welle (Quattrini), M232, 24er SI , mit Originalluftfilter und Sip Road. Läuft nicht optimal, weil Bedüsung oben herum noch viel zu fett. Aber der Motor zieht die 25/62 Übersetzung ohne Probleme. Der drückt unten herum so anständig, das keine Ganganschlussprobleme aufkommen. 50km/h im 4ten aus der Ortschaft raus, den Hahn auf und gut und läuft schön ruhig, ohne großartige Vibrationen. Fahrcharakteristik wie ein originaler 200er mit 10 PS, nur halt mal 2.
  3. Ist die Frage jetzt bezogen auf Pleuel oder Lagerqualität? Oder bezieht sich die Frage auf die Pressverbindung und die daraus resultierende Beule? Was hat die SIP Welle da anders?
  4. Richtig: Als ich noch studiert habe, hatte ich auch mehr Zeit mich in die Theorie einzuarbeiten (Motoren, Kraftmaschinen, Verbrennungsmaschinen, etc...). Ist aber lange her und vieles habe ich auch wieder vergessen. Heute ist die Vespa nur noch ein Nice to have Hobby (neben Familie Haus und ganz viel Arbeit). habe einfach nicht mehr die Zeit und bin froh, dass es heute so schöne Komponenten wie den Quattrini 232 usw. gibt, die gesteckt schon ein fettes Grinsen ins Gesicht zaubern. Ich kann mich noch erinnern, als der Urpolini gesteckt den 200er mit einem längeren Getriebe und einem 28er Gaser +15km/h herzauberte und der Spaß nach 20km zu ende war, weil das Ding geklemmt hat. Dann kam der pinasco (Nicht ganz so prall, aber der hielt wenigstens 10000 km). Dann das erste Mal 20PS geknackt mit dem Malossi und ganz viel Handarbeit (Stunden bastelei und Vergaser bedüsen). Und heute geht das aus der Box schon ganz gut. Mein Quattrini 232 ist aus der Box raus auf das Pinasco gehäuse gesteckt. Nur der Block wurde an die Kanäle vom Zyinder angepasst und der Einlass pi mal Daumen etwas vor und zurück verlängert. Mit der PX ALT Vegaserwanne und einem Si24 (Originalluftfilter) und einem SIP-Road zieht der Moor locker das 62/25 mit 36er kurzem Gang. Klar muss ich noch Düsen tauschen (Motor läuft ab Halbgas zu fett). Aber, was ich sagen will ist, dass ich mit dem Ding von der Power her voll zufrieden bin. Der Tacho geht eh nur bs 120. Und wenns mal richtig dampfen soll, steht da noch ne Duke und ne Le Mans in der Garage... Wer meint, mit ner VESPA auf Motorradniveau rumzufahren, der muss Hirnschmal, viel Zeit und Geld investieren. Oder die freundlichen Tips der Forenmittglieder beachten. Aber nicht gleich die ganze Hand abreißen, wenn man mal einen Finger geboten bekommt. Punkt, mehr dazu spare ich mir... hier geht es um den Zylinder, nicht um "Will alles, gebe nichts"...
  5. Eben, der Normalsterbliche müsste für die ganzen Prüfstandsläufe mehr ausgeben, wie der komplette Motor in Teilen gekostet hat. Da stecken ja nicht nur Prüfstandsläufe und ne Menge Zeit drin... die Kosten werden gerne mal weg diskutiert. Keiner, der so viel Geld und Zeit in so einen Motor investiert, möchte die Ergebnisse für lau im Forum posten. Die ganzen Rollershops, welche Motortuning inkl. Abstimmung am Prüfstand anbieten leben davon... oder glaubt Jemand im Ernst, dass Ferrari oder Mercedes mal eben die Komponenten und Testergebnisse der aktuellen Formel Dings Motoren mal eben offiziell machen??? Also ist die Aussage berechtigt, wenn man sein Know Hoff für sich behält. Die Jungs geben zwischen den Zeilen schon genug Infos Preis und das aus gut will, ohne etwas davon zu haben.
  6. Aber viel Federweg bleibt nicht. Sozius wahrscheinlich gar nicht möglich, oder?
  7. Der Dämpferflansch ist im falschem Winkel an den Konus geschweißt. Wenn der Roller unbelastet ist, muss der Dämpfer nach unten geneigt sein. Im belasteten Zustand muss der Dämpfer gerade stehen. So hat der Dämpfer beim Einfedern noch Platz zur Backe. Schick den Auspuff zurück.
  8. Wenn die Kompression bei Kicken zu groß ist (Thema Kickerwelle), der soll es so lassen. Wieviel Leistung geht da wohl verloren???? Man kann auch vieles verschlimmbessern...
  9. Na guck... Gewinde schneiden, Madenschraube rein und verstemmen. Dann is dicht.
  10. Wie viel Gewindelänge könnte man das schaffen? Bei 2 x d und die Madenschraube richtig fest angezogen wird sich da nichts lösen. Die ganz Vorsichtigen können die Schraube auch anschließend verstemmen.
  11. Wenn man von der Auslassseite dran kommt (bitte mal prüfen, hätte jetzt so einen Zylinder noch nicht Inder Hand), könnte man da vielleicht ein Gewinde schneiden und eine Madenschraube reingehen...
  12. Ich habe mir nach der letzten vergeigten Kickerwelle angewöhnt den Motor vorm kicken rückwärts an den OT zu drehen...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.