Jump to content

Quattrini M232/M244 für Largeframes


Recommended Posts

Müssen wir uns hier echt über die verflucht spackeligen PX Wellen unterhalten?!

Zu der Verdrehgeschichte gibt es eigenes Monster Topic

232 oder 244 fährt man doch (oder will man fahren) weil einen diese verseuchte PX Krankheit langweilt und Max ganz offensichtlich einen Weg gefunden hat

Das führt doch HIER zu nichts als Sülze. Kann gerne auch anfangen:

die Pinasco 60er ist super und ich kenne ein paar Leute die mit 20PS sorgenfrei seit vielen 1000km fahren

die 60er King lief mit 20PS gut aber nach 8tkm hat sie das Vibrieren angefangen (2 Wellen)

Usw

Nee Mädels, das ist hier echt das falsche Topic!

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Hab den 221polini mit 62er, 26si+venturi und airbox sowie bigbox gehabt. Hat dann 24ps und 25nm gehabt. Das war mal sowas von geil zum fahren. Druck in jeder lebenslage.

Ich bin das ganze mit 24/65 und original 200er getriebe gefahren. Topspeed war 135 GPS. Und ich hatte überhaupt nicht das gefühl, das ich die Übersetzung verlängern muss.

Reisegeschwindigkeit 100km/h und das ding hat geschnurt wie ein kätzchen. Drehzahl war auch nicht zu hoch bei 100.

 

Würd das teil immer noch fahren, wenn mir das ding nicht von der Werkbank gefallen wäre und der Zylinderfuß abgebrochen ist.

welche kurbelwelle bist gefahren?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Den M244 habe ich am Wochenende vermessen: hat auf Alt PX Block 122/176 AL und 1,4 QK mit einer Fudi

Traumhafte Tourenzeiten!

Einlasszeiten hatte ich 122/61 aber das Gehäuse war NoT schon etwas bearbeitet. Bin jetzt auf 124/61 gegangen

Das Stehbolzenloch musste ich auch auf 9mm aufbohren

Ist ein VSE1T Alt Block mit Nr 0179xxx

Für die 60er Welle muss die kleine Hälfte gespindelt werden

Soll mit T5 Auspuff und T5 Luffi auf 26 SI laufen

Übersetzung 24/64 mit PX200 Getriebe: ob 35 oder 36z 4. Gang weiß ich noch nicht. Wahrscheinlich 35

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Den M244 habe ich am Wochenende vermessen: hat auf Alt PX Block 122/176 AL und 1,4 QK mit einer Fudi

Traumhafte Tourenzeiten!

Einlasszeiten hatte ich 122/61 aber das Gehäuse war NoT schon etwas bearbeitet. Bin jetzt auf 124/61 gegangen

Das Stehbolzenloch musste ich auch auf 9mm aufbohren

Ist ein VSE1T Alt Block mit Nr 0179xxx

Für die 60er Welle muss die kleine Hälfte gespindelt werden

Soll mit T5 Auspuff und T5 Luffi auf 26 SI laufen

Übersetzung 24/64 mit PX200 Getriebe: ob 35 oder 36z 4. Gang weiß ich noch nicht. Wahrscheinlich 35

welchen hubzapfendurchmesser hat denn die 60er Welle?

kleine Haelfte komplett spindeln (falls ja wieviel?) oder nur die "Spur" wo das Pleuel laeuft?

Edith wuerde noch gerne wissen ob bzw. wo man den schon kaufen kann :inlove:

Edited by polinist
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Naja. Ich sehe da keinen Bedarf eine Alternative zur 60er Quattrini anzubieten. Den Preis wird man auch nicht toppen können

Habt ihr eigentlich oben für die 3. ÜS das Gehäuse ordentlich aufgerissen? Mal den Kolben auf Unterkante ÜS schieben: da muss richtig was weg

Und den Auslassstutzen auf den Auspuff anpassen/einschleifen: muss auch ordentlich was weg

Link to comment
Share on other sites

- Zylinder auf ca. 184 Grad Auslaßzeit gefräst / 57 mm Hub

- Pinascogehäuse / Ü-Strömer an Zylinder angepasst

- Pinasco Membranblock / V-Force 3

- VHSH 30

- S&S Newline Courly

- Getriebe ist sehr laaaaang

Hallo,sehr interessant, das ist ein traumkurve, ich lese das der zylinder 1mm hochgesetz ist hast du dann der auslass noch bearbeitetund der kopf? Und was für ÜS hast?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,sehr interessant, das ist ein traumkurve, ich lese das der zylinder 1mm hochgesetz ist hast du dann der auslass noch bearbeitetund der kopf? Und was für ÜS hast?

 

Der Zylinder ist nicht hochgesetzt, der Auslaß ist ca. 1mm hochgefräst. Steuerzeiten liegen bei ca. 118 / 184 Grad.

 

Der Motor ist ein Traum zum Fahren, wobei das gesamte Getiebe noch länger könnte. 1 und 2 Gang bleibt das Vorderrad nicht am Boden und im Dritten wird es doch sehr leicht. Der Vierte bewegt sich aus jeder Lage in den Reso, also nix mit Loch :-D

 

Übersetzung aktuell:

 

1.Gang Z=55

2.Gang Z=40

3.Gang Z=37

4.Gang Z=35

 

Tannenbaum / Nebenwelle standard.

 

Primär 62 / 24.

Link to comment
Share on other sites

- Zylinder auf ca. 184 Grad Auslaßzeit gefräst / 57 mm Hub

- Pinascogehäuse / Ü-Strömer an Zylinder angepasst

- Pinasco Membranblock / V-Force 3

- VHSH 30

- S&S Newline Courly

- Getriebe ist sehr laaaaang

Ich finde die Kurve auch super gut. Richtig Dampf von unten!

Gruß

Horst

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...

Important Information