Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 04/18/2022 in all areas

  1. Ich wünsche allen ein frohes Osterfest. Hey… der Winter geht der Frühling kommt….es geht mal wieder weiter. Eigentlich ist ja der Winter Schrauberzeit, aber bei mir diesen Winter nicht, da mir die Zeit mit den Kid‘s beim Skifahren wichtiger als der Motor war. …Man möge es mir verzeihen… Trotz alle dem muß der Motor diese Saison noch auf die Straße… darum heißt es jetzt … Gas geben … Ich habe bei allen gestrahlten Flächen das mit den Strahlpartikel noch mal penibel unter dem Mikroskop überprüft und @lokalpatriot hatte recht, es war zwar nich sonderlich viel, aber genug um es nicht zu erwähnen. Die Rückstände/Einschlüsse ließen sich recht gut mit einer scharfen Skalpellklinge entfernen. So schaut das jetzt aus, dass was jetzt noch dunkel und als eventuelle Verunreinigung wahrzunehmen ist sind wirklich nur Schatten. Das läßt sich nicht anderst auf dem Foto darstellen. Dann war es endlich so weit und ich konnte mit dem Zusammenbau beginnen… und wie soll ich sagen, schon beim komplettieren der Nebenwelle durfte ich wieder einmal die sensationelle Maßhaltigkeit von Original Piaggioteilen erleben. Die Nebenwellenachse bzw. Lagerbereich für die Lagernadeln hatte nur 11,55 mm bei einer Länge der Nadeln von 11,8mm. Das habe ich dann kurzer Hand auf der Drehbank mit eingespanntem Handstück mit Schleifscheibe passend erweitert. Vorher bei der Bearbeitung, Welle mit Messuhr ausgerichtet und links um 0,22 und rechts um 0,33 erweitert. Nebenwelle mit Zahnrad 64Z gerade. Kupplung mit Zahnrad 23Z gerade. Einbaufertige Kupplung Getriebe ist ein Standard 200er Getriebe mit kurzem viertem Gang. Übliche Getriebe Mess- und Distanzierarbeiten, wobei ich dieses mal nicht nur auf die Überdeckung zur Nebenwelle, den Hauptwellennuten und den Freiraum im Leerlauf geachtet habe. Die Schaltraste wurde bisher immer so verbaut wie sie war, bezogen auf die Rastpunkte. Ich hatte bisher ja auch immer nur Minderleistung. Bei diesem Motor habe ich jetzt alles genau ausgemessen und die Schaltraste(n) genau angepasst damit das Schaltkreuz in jedem Gang exakt am Zahnrad sitzt. +/- 0,1mm. Das ganze ist zwar viel Messerei, aber ich denke das Schaltkreuz freut sich drüber. Schaltrasten habe ich zwei zur Auswahl (1x KR und 1x F.A. die von @vnb1tbearbeitet wurde)beide sind identisch von den Abstufungen der Gangrastpunkte passend bearbeitet und unterscheiden sich durch die Härte der Feder. Mal schauen welche mir im Fahrbetrieb besser gefällt. Schaltrasten mit dem Laser aufgeschweißt. hier KR hier F.A. und fertig bearbeitet. Hier noch ein paar Impressionen von den Arbeiten beim Zusammenbau. Hinterradlager mit Passscheibe Spielfrei gesichert. Hauptwelle eingezogen und verschraubt zum ausmessen des Getriebes Distanziert auf 0,15-0,2 mm (Tendenz mehr Richtung 0,15mm da alle Gangräder komplett neu sind und noch nicht eingelaufen sind, sonst mache ich immer um 0,2mm) dazu einen Schulterring passend geschliffen von 1,2mm auf 1,14mm. Zahnradpuzzel… Schaltkreuz gesichert mit Loctite und klassisch mit einer Kugel verkörnt. ausgedrehtes Hilfsteil zum verkörnen. Fertiges Getriebe Kurbelwellenlager ebenfalls mit Passscheibe spielfrei gesichert. NOS T5 Kickstarterwelle die komplettierte kleine Motorhälfte Motorblock mit Kurbelwelle und eingebauter Kupplung Bereit zum Zusammenbau… leider war kein Wedi für die Lima-Hälfte mehr am Lager… …somit Zwangspause über die Osterfeiertage.
    7 points
  2. Endlich geht es weiter am Frankenstein Projekt. So langsam wird die Zeit das Problem weil wir am 2.7.22 an der Tropheo Bavaria teilnehmen. Ich möchte auf jeden Fall diesen Neuaufbau zu Hause noch testen um etzte Einstellungen zu machen. Bis jetzt hatte ich immer gute Erfahrungen damit.
    3 points
  3. 5 bis 10 Sekunden gebuckelt dastehen oder sitzen und den Choke festhalten ist halt auch doof. Versteh‘ ich schon.
    3 points
  4. Alle Fragen von dir wurden schon xfach beantwortet. Das ist hier nicht Facebook, benutze die Suche Beschichtung in EU: Gasgasoutlet / Powerseal Kolben: Wenn die Schuhe Löcher haben sind die Socken auch nicht mehr gut Laufspiel: Guck im Forum nach.
    3 points
  5. Mach erstmal eine fette HD rein, bis es 4 taktet und dann langsam runterdüsen. Von kolbengesteuert zur LTH Membran+gelöcherter Kolben brauch es der Motor deutlich fetter! Sonnst kommt noch ein weiteres Loch oben in den Kolben 😏
    2 points
  6. mit 14tkm gekauft, schonmal gefahren sowas? Ist wie ein schneller lang gezogener Sofa ähnlicher furz ich kenne so viele harte schaltroller rochen mit Kutte die alle heimlich damit fahren und das niemals zugeben würden, das halbe gsf hat die Teile und montiert heimlich Sip Zubehör 🥸
    2 points
  7. ja, das wäre klasse für dich, wenn du am pfandflaschensammeln bist.
    2 points
  8. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dich eine 15/46-Übersetzung im Vergleich zu einer 16/46-Übersetzung signifikant weiter bringt. Die 16/46-Übersetzung ist etwas länger und müsste mit deiner Kiste ebenfalls problemlos funktionieren. Was Dich jedoch weiter bringt, ist das richtige und sorgfältige Abdüsen deines Vergasers. 1. Ich unterstelle mal, dass die ND richtig gewählt ist und das Standgas mit der Standgas- und Gemischschraube richtig eingestellt ist. 2. Um die Nadelstellung richtig zu wählen, musst du den Bereich grob zwischen ca. 1/4-3/4 Schieberöffnung einstellen. Sofern die Nadel die richtige ist (kenne mich mit dem 28. Dellorto nicht aus), musst du nun mit der Clipstellung experimentieren. 3. Wenn 1 und 2 passen und eingestellt sind, dann kommt die HD. Das heißt, der Bereich ab 3/4-ganz offen Schieberstellung. Wähle eine HD die so groß ist, dass die Karre viertaktet und läuft wie ein Sack Nüsse. Und nun düst du fortwährend so weit herunter, bis die Kiste nicht mehr viertaktet und sauber läuft. Wenn du die HD gefunden hast, mit der die Karre auf einer ebenen, ausreichend langen Strecke am schnellsten läuft, dann hast du die richtige HD gefunden. Und nun wählst du sicherheitshalber wieder eine Düsengröße fetter und hast damit eine Abstimmung, die auf der Straße "safe" ist. Du kannst das alles anders machen und glauben, dass man so einen Aufwand nicht betreiben muss und alles auch viel einfacher und schneller geht. Ich dachte das vor ca. 120 Jahren auch mal. Schmerzhaft erfährt man dann, wie ständig kacke alle Karren laufen und wie "lustig" ein Klemmer im Straßengraben im Vollschiff ist. Jedes Setup (Vergaser, Zylinder, Auspuff, Ansaugsystem) verlangt nach einer individuellen Vergaserbedüsung und selbst absolut identische Setups müssen nicht die absolut identische Vergaserbedüsung haben. D. h. Bedüsungsempfehlungen anderer Rollerfahrer sind immer nur grobe Anhaltswerte. P.S. Das Kerzenbild ist heutzutage nur noch tendenziell aussagekräftig und auch nur noch dann, wenn du während einer etwas längeren Vollgasfahrt (!) die Kupplung ziehst, die Zündung ausmachst und dann die Kerze herausschraubst. Alles andere kannst du hinsichtlich des Kerzenbildes lassen und sagt gar nichts aus.
    2 points
  9. MYH 2022! Save the Date: 14.05.2022 Meet You Halfway! 4th Edition! Walsrode 2022! Die Sternfahrt im Norden für alle Vespafahrer. Nach nun fast zweijähriger Corona-Pause und positiver Resonanz von den letzten Events wollen wir das Ding auch 2022 wieder rocken! 🤩 Weitere Infos über Ablauf, Treffpunkte anderer Clubs etc. folgen hier und im GSF. Seid dabei! Wir freuen uns auf Euch! Powered by Bremer Vespa-Freunde VC Hannover Passione VC Wolfsburg
    2 points
  10. PX 80 Bj. 95 in Blue Midnight 214. Schöner O-Lack (Aufpoliert) Sehr viele Neuteile verbaut Motor komplett revidiert Malossi 139 MK2 Si24 mit Polini Venturi Mazzuchelli Welle BGM Super Strong 23Z SipRoad
    2 points
  11. 130er rein und gleich noch mal die Ottakringer rauf jodeln. Bin gespannt was kommt. Ritzel vorne kürzer wenn 1. bis 3. eh schon wie Rakete geht, da drehst den Motor nur zu tode...
    1 point
  12. Wenn ich morgen wieder nüchtern bin... dann finde ich das auch!
    1 point
  13. hier ein Bild vom Auslass bzw. dem Radius der sich im Guss abbildet.
    1 point
  14. Höhe auslass Oberkante, Oberkante zylinder. Außerdem 3 12ps zylinder und 3 10ps zylinder nebeneinander auf der Werkbank liegen. Die Motovespa haben auch keinen USA zylinderkopf... Keine Ahnung ob relevant. Beide MV's hatten auch ne 116er HD drin statt 118.
    1 point
  15. @166er: Lies mal die Nachrichten auf den anderen Kanälen ... Ach, hatta schon getan ...
    1 point
  16. 1 point
  17. Es heisst ja auch die CIFs sind sehr anfällig was Bruch der Ausgangswelle betrifft. Hab ich aber auch nur gehört!
    1 point
  18. Ich würde bei Reisegeschwindigkeit, wenn man das so nennen kann, bei 17°/18° sehen wollen
    1 point
  19. Ja wohl, sofort
    1 point
  20. Du musst jetzt erstmal mit entspannten Zug schauen ob sie da durchrutscht oder nicht. Alles andere ist murx. Die Stoffi sollte mit den 12 Federn schon halten. Berichte wenn du das getestet hast. Wenn sie hällt dann ist der Weg einfach zu wenig. Dann kann man den Kupplungshebel etwas bearbeiten oder wie Spiderdust schon schrieb auf XL1 Deckel mit Halter wechseln.
    1 point
  21. Den Zylinder sehe ich als unbedenklich..... Der Kolben sieht für 4000km schon eher kacke aus, was für Mischverhältniss fährst du? Solche Kolben sehe ich meistens bei 1:50
    1 point
  22. Ich denke mal eher, daß Du mit 13er Vario Getriebe bei 55-60 kmh kommen wirst. 65kmh werden schlecht drin sein. Probier doch einfach aus. Getriebe hinten wechseln kostet zwar Zeit, ist ja aber sonst nicht so ein riesen Aufriss.
    1 point
  23. London, Electric Ballroom, 1989 Mit Laurel Aitken
    1 point
  24. Fang ruhig mit dem AV266 an. Du kannst ja immer noch magerer werden. :) Das AS266 hat bei mir gut mit der X25-Nadel funktioniert. Mit der X2 hat man mit dem AV mehr Reserven.
    1 point
  25. dieses Video ist in vielerlei Hinsicht sehr aufschlussreich (Einlaufverhalten+Filtermaterial) :
    1 point
  26. Ja, und sie sind immer noch nicht billiger.....
    1 point
  27. 1 point
  28. Also für mich sieht der Durchmesser von dem Aluadapter deutlich kleiner aus als der Einlass der Wanne: ich hatte das damals auch mal hingehalten, kann aber sein dass ich das falsch in Erinnerung habe. nein, der zweite Fixpunkt ist die LL-Schraube. Wenn der Absatz nach dem abdrehen noch da ist, wären es auch weiterhin zwei Punkte. Ich kann dich verstehen, habe selbst auch viel rumprobiert mit dem Ding... nix für ungut, aber mein Rat wäre trotzdem: Spar Dir die Zeit und Nerven, verkauf das Ding, solange das Ding noch verkaufbar ist, weil nicht modifiziert und hol Dir nen 3D Trichter fürn zwanni dafür. 😉 Filter fahren vermutlich die wenigsten, es gibt hierzu einige Beiträge, musst mal suchen. Meine Erfahrung dazu: mehrere Tausend km auf meinem BGM Touren Motor Rahmengesaugt, bisher kein erhöhter Verschleiß an Kolben und Welle (letzte Revision). Warum auch? Der originale "Filter" ist ja auch nur ein eher grobes Sieb, das größere Partikel/Steinchen abhält. Feiner Staub wird davon sicher nicht zurück gehalten. Moderne Filter sind da ganz anders aufgebaut. Es gibt noch den LML "Filter" fürs Sitzbankloch, der ist m. E. aber genau so eine Fehlkonstruktion wie das Polini Ding. Hab ich zwei liegen, schick ich dir gerne einen gegen Portogebühren. wenn Du unbedingt nen Filter willst, nimm einen T5 und machs wie ich und wickel ne Malossi Filtermatte drum rum. Steht hier ein paar Seiten weiter vorne.
    1 point
  29. Habe mal wieder bei meinem Projekt weiter gemacht. Lange dauert es nicht mehr dann kommt er auf den Prüfstand ,aber da ich ja auch andere Dinge zu machen habe komme ich nur sehr selten dazu weiter zu machen. Hier mal ein paar Fotos des aktuellen Standes.
    1 point
  30. Vom SC gibt`s auch ein kurzes Filmchen...
    1 point
  31. Es war einfach endgeil.....danke an die Rheinländer.....danke an die Nordschwarzwälder....es war uns eine Ehre dass ihr zu uns gekommen seid.
    1 point
  32. Ich halte den Daumen, dass das Projekt wieder Schwung bekommt 👍 Und wiederhole meinen Vorschlag: Sich mit dem Roller bei der jährlichen Oldtimer-Markt-Aktion für die Kinderkrebshilfe für Januar 2023 reinhängen! Vorteile: Die ganze Buchhaltung und weitere Logistik ist man los, man spendet "nur" das Fahrzeug. Das GSF als Spender/Erbauer des Teils findet in ca. 3 Ausgaben der größten deutschsprachigen Oldtimer-Zeitschrift Erwähnung, wir bekommen damit Aufmerksamkeit von großen Sponsoren und bestimmt ganz viele neue Newbies, auf denen man dann wie gewohnt verbal rumtrampeln kann: Win-Win nennt sich das
    1 point
  33. Ein Schaltplan wäre nicht das Problem aber kannst du das selber zusammenlöten?
    1 point
  34. Aktueller Stand: laut GPS 97 km/h bei 87kg und 1,86m Fahrer. An der Feineinstellung des Vergaser bin ich noch dran und evtl. wird die Verdichtung noch etwas erhöht.
    1 point
  35. ... Es endlich nach drei Monaten Klinik mit den Kids nach Hause geht!
    1 point
  36. ... das Forum dann Urlaub von dir hat.
    1 point
  37. Heute abend den servo fix angeschlossen an die seilzüge. Noch ein wenig mit der öffnungszeit des auslass steuerung pobiert. Öffnet jetzt bei 5500 und ist bei 7500 rpm ganz offen. Noch ein wenig vorreso gefunden. Der testschalter am lenker funkt jetzt auch und man kann jetzt von Zündkurve 1 , servo deaktiviert im touring modus 25 ps bei 5500 auf Zündkurve 2 , servo aktiv im sport modus ca 32 ps 7200 umschalten. Ich binn auf der suche nach einem optisch pasdenden schalter für den lenker mit 2x schliesser . Weiss jemand einen? Luk
    1 point
  38. Und hier mal händisch die klappe bei 5500 aufgezogen.
    1 point
  39. Von Burial ist sicher auch ein Zweit- Account Der User ist nun auch „verbrannt“
    1 point
  40. Lenkkopfabdeckung ist bei den Baujahr normal. Finde den Zustand nicht so toll. Die Karre hatte doch mindestens einen Sturz. Kann auf den Bildern tauschen, aber Schriftzug Seitenhaube sieht aus als wäre rundum lackiert worden. Trittleisten mit Poppnieten, deutet drauf hin, dass die Mal ab waren.... Macke im Rahmen, links unter der Sitzbank nicht schön. Riß, Knick im Beinschild eh doof. so wie die Gabel aussieht ist erfahrungsgemäß die Achse mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Wrack. Auf jeden Fall eine gute Entscheidung den Hobel bei den aktuell völlig depperten Preisen anzustoßen. Ich persönlich fände 2.000,- schon überteuert, aber solange es ausreichend Trottel mit zuviel Geld gibt, wird man sie auch für 3.000,- verkaufen können. Vielleicht noch etwas warten bis das Wetter richtig gut wird, aber nicht zu lange. Möglichst bevor die Heizkostennachzahlungrn fällig werden.
    1 point
  41. Bin mal wieder auf ein paar alte Fotos gestoßen, London, Anfang 1989
    1 point
  42. edit: freeze war schneller Beim 28er passt der werkseitig verbaute 3,5er Schieber. Startbedüsung würde ich hiermit beginnen ND 45, HD 135, JJH 2. Clip Schieber musste ich noch nie ändern, auch die werkseitige JJH Nadel passt meistens schon sehr gut, läuft er damit untenrum noch zu fett als nächstes eine JJK/JJM versuchen.
    1 point
  43. Hatte vor einigen Wochen den Motor offen und das Benelli Getriebe sah immer noch wie neu aus, für den Preis finde ich es top Unterschiede zu Faio sieht man wenn man die bearbeitung der Zähne ansieht, Faio ist da absolut sauber und kaum zu bemängeln, bei Benelli sieht man ab und zu einen kleinen Bart, aber nichts gravierendes Beide bauen haltbare Getriebe, das größte Problem bei Faio ist die Wartezeit und die Verfügbarkeit für Ersatzteilen. Benelli hat zu 99% immer alles Lagernd und Preislich ist da ein kleiner Vorteil In kürze kommt ein 5 Gang von Benelli das seit 1 Jahr getestet worden ist. Es ist breiter und passt nur ins Quattrini Gehäuse, wird sich Preislich dem 4 Gang ähnen mit zusätzlich 100 Euro mehr für ein Gangrad
    1 point


×
×
  • Create New...

Important Information