Jump to content

Corona und so


sidewalksurfer
 Share

Recommended Posts

vor 49 Minuten hat dorkisbored folgendes von sich gegeben:

HIer bahnt sich der Supergau an....

 

Ein Junge aus der Handballmannschaft vom Zwerg ist positiv. Training war am Montag. HEUTE kam bei einem anderen Jungen aus der Mannschaft der Anruf vom Gesundheitsamt "Ab in Quarantäne, bis 06.09, ohne freitesten"..... 

Bei aller Liebe, aber da hört der Spaß nun auch für mich langsam auf. Abgesehen davon, wie schnell das Amt schon wieder arbeitet :wacko: 

Unser Zwerg wird jeden 2ten Tag in der Schule getestet, der Test zu Hause nach der Info war ebenfalls negativ und von mir aus schieben wir auch noch nen PCR Test nach.... Aber mit welcher Argumentation soll er die nächsten 14 Tage zu Hause sitzen, wenn ALLE GESUND SIND!!!

 

Angeblich wurde es bisher so erklärt, weil man noch nicht wüsste welche Variante und bei Delta könne man sich nicht raus testen. Das ist mir aber ehrlich gesagt vollkommen LATTE, wenn er NEGATIV ist....  

 

Frau ist zu Hause schon der Lebenskrise nahe und meiner einer bereitet sich seelische auf schlimme 14 Tage vor.....

 

Gibt es da irgendwo schon Präzedenzfälle, wie man da wieder raus kommt :repuke: 

 

 

Wie wird das denn aktuell in den Schulen gehandhabt? Muss da die ganze Schule dicht gemacht werden oder wird nur die ganze Klasse weggesperrt? Kann man sich da frei testen? Das würde ich dann dazu analog sehen.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

1C8B9A2C-7B6E-43BB-B4C5-01A2D42FC444.jpeg

 

Der Kontext dazu: In den USA hat deren Suppe gerade die letzte Hürde bei der Arzneimittelbehörde (FDA) genommen und liegt damit endgültig auf einer Stufe mit z.B. Aspirin. Zulassungsprozess abgeschlossen. Und bei Pfizer ist offensichtlich gute Laune.  

 

Das da drüben stark vorgebrachte "Versuchs-Karnickel" Argument ist damit vom Tisch. :satisfied:

 

FDA Pressemeldung

 

 

Link to comment
Share on other sites

Es ist natürlich damit zu rechnen, dass die Umwandlung der bedingten Zulassung der EMA deutlich länger dauern wird als die Zulassung durch die FDA. Liegt schlichtweg an den strengeren Kriterien…

(noch mal zur Erinnerung: bei der EMA schaffen 6 von 10 Mitteln die Zulassung nicht - auch keine bedingte…)

Aber nach den bisherigen Daten gibt es fast keinen Zweifel, dass die kommen wird.;-)

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden hat dorkisbored folgendes von sich gegeben:

Mimimi

 

Warum heulst denn so rum?

Zähne zusammenbeißen und durch. 

 

 

wieder Neues zur Delta-Variante

 

Neue Erklärung, warum die Delta-Variante so infektiös ist

 

"Ende Juli kam eine Studie aus China zu dem Schluss, dass die Virenlast von Delta-Infizierten 1.000-fach höher ist als von Infizierten mit dem ursprünglichen Virus ...

 

Vor Delta brauchte es bei mit Sars-CoV-2 infizierten Personen im Durchschnitt 6,3 Tage nach einer Infektion, um Symptome zu entwickeln, und 5,5 Tage, um positiv auf virale RNA getestet zu werden. Das bedeutet, dass der Zeitraum für eine unbemerkte Virusabgabe gerade einmal knapp 20 Stunden beträgt.

 

Benjamin Cowling (Universität Hongkong) und Kollegen analysierten die Testdaten von (allerdings nur) 101 infizierten Personen, um zu erforschen, wie groß dieses Zeitfenster im Fall von Delta ist. Das Ergebnis: Erste Symptome traten im Durchschnitt 5,8 Tage nach der Infektion mit Delta auf. Das war in dem Fall freilich im Schnitt 1,8 Tage nachdem die Personen erstmals positiv auf virale RNA getestet worden waren.

 

Mit anderen Worten: Die Personen hatten ziemlich genau einen Tag länger Zeit, virale RNA auszuscheiden, bevor sie irgendwelche Anzeichen von Covid-19 zeigten. Laut den Studienautoren finden deshalb 74 Prozent der Infektionen mit Delta während der präsymptomatischen Phase statt – ein höherer Anteil als bei früheren Varianten."

 

Edited by lehrbua
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten hat lehrbua folgendes von sich gegeben:

 

Warum heulst denn so rum?

Zähne zusammenbeißen und durch. 

 

 

:wacko:

 

Weil es scheiße ist? Weil wir die Scheiße schon mal hatten? Quarantäne ohne Grund! Weil das nicht geil ist, weder für die Erwachsenen noch fürs Kind das hier GESUND zu Hause sitzen muss.

Hier werden die Zähne seit Monaten zusammen gebissen, also halt dich mit Deinem Mimimi zurück. Mag ja sein das Dir bei sowas die Sonne aus dem Arsch scheint..... hier ziehen da eher Gewitterwolken auf.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden hat Torto folgendes von sich gegeben:

Versuch beim Gesundheitsamt mal nachzufragen auf was diese Entscheidung beruht.

 

Haben wir bereits gemacht. Da man nicht weiß ob es die Delta Variante ist oder nicht, werden die Kids halt weg gesperrt. Egal was der noch anstehende PCR Test am Samstag bringt. Muss man alles nicht verstehen.

Link to comment
Share on other sites

vor 53 Minuten hat dorkisbored folgendes von sich gegeben:

 

:wacko:

 

Weil es scheiße ist? Weil wir die Scheiße schon mal hatten? Quarantäne ohne Grund! Weil das nicht geil ist, weder für die Erwachsenen noch fürs Kind das hier GESUND zu Hause sitzen muss.

Hier werden die Zähne seit Monaten zusammen gebissen, also halt dich mit Deinem Mimimi zurück. Mag ja sein das Dir bei sowas die Sonne aus dem Arsch scheint..... hier ziehen da eher Gewitterwolken auf.

 

 

 

Quarantäne ohne Grund also. Ja, wäre Scheiße, allerdings verhängt die Behörde nicht ohne Grund Qurantäne. Wenn ihr 3 dennoch nicht infiziert seid, dann ist es gut, sogar sehr gut. 

 

Lies dir bitte einfach die von mir oben erwähnte Studie nochmals durch und dann kannst du eventuell die Begründung für das Vorgehen der Behörde nachvollziehen. 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden hat lehrbua folgendes von sich gegeben:

 

Lies dir bitte einfach die von mir oben erwähnte Studie nochmals durch und dann kannst du eventuell die Begründung für das Vorgehen der Behörde nachvollziehen. 

 

 

Nein, kann ich nicht. Wenn der Zwerg am Montag nen negativen PCR Test hat, dann sind 7 Tage nach Kontakt zum erkranktem Kind rum. Warum sollte er dann weitere 7 Tage zu Hause sitzen? 

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden hat Rollerbube folgendes von sich gegeben:

Wie wird das denn aktuell in den Schulen gehandhabt? Muss da die ganze Schule dicht gemacht werden oder wird nur die ganze Klasse weggesperrt? Kann man sich da frei testen? Das würde ich dann dazu analog sehen.

Das kommt auf das Bundesland an.

In Grundschulen in BW kommen nur der/die Betroffene sowie die direkten Sitznachbarn in Quarantäne.

An weiterführenden Schulen kommt nur der/die Betroffene in Quarantäne.

Aber diese Regeln ändern sich auch alle Nase lang,  das kann sich also zum Beginn des neuen Schuljahres in 2,5 Wochen wieder ändern.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten hat PK-HD folgendes von sich gegeben:

 

In Grundschulen in BW kommen nur der/die Betroffene sowie die direkten Sitznachbarn in Quarantäne.

 

 

So soll es nach meinem Kenntnisstand in NRW auch sein.... ob das so gehandhabt wird, keine Ahnung.

 

Link to comment
Share on other sites

In NRW war der Plan von unserer superschlauen Immobilienmaklerin, die dafür zuständig ist, zum Ferienende, dass im Falle eines positiv getestetn Schulkindes "nur" die direkten Sitznachbarn und der Lehrer (weil der ja zu allen Kindern einen engen Kontakt hat :wallbash:) in Quarantäne müssen.

 

War mal wieder top durchdacht, deswegen wurde schon nach wenigen Tagen davon Abstand genommen, die Lehrer in Quarantäne zu schicken. Warum nur? Die verbliebenen Schüler können sich doch auch super selber beschäftigen.

Link to comment
Share on other sites

vor 38 Minuten hat Champ folgendes von sich gegeben:

In NRW war der Plan von unserer superschlauen Immobilienmaklerin, die dafür zuständig ist, zum Ferienende, dass im Falle eines positiv getestetn Schulkindes "nur" die direkten Sitznachbarn und der Lehrer (weil der ja zu allen Kindern einen engen Kontakt hat :wallbash:) in Quarantäne müssen.

 

War mal wieder top durchdacht, deswegen wurde schon nach wenigen Tagen davon Abstand genommen, die Lehrer in Quarantäne zu schicken. Warum nur? Die verbliebenen Schüler können sich doch auch super selber beschäftigen.

Da kannst du dich mal mit meiner Lehrerin drüber unterhalten. Die hat da richtig Spaß mit.

Toll ist ja, dass ja der Lolly Test gemacht wird und die erstmal gar nicht wissen wer infiziert ist und die Blagen ja auch nicht auf dem Schulhof gemeinsam spielen. 

Da die Kinder aber einzeln das Schulgelände verlassen müssen, hat sich ja bestimmt niemand angesteckt.

Link to comment
Share on other sites

Das mit dem Testen in der Schule nach den Ferien halte ich eh nur für bedingt sinnvoll.

 

Die einen waren in Risikogebieten im Urlaub, manche auf Verwandtenbesuch und die, die die Ferien komplett zu Hause geblieben sind haben 7 Wochen keinen Test gemacht, aber was die getrieben haben weiss keiner.

 

Dann kommen erst mal alle in die Schulen, volle Schulbusse, stehen dichtgedrängt in der Raucherecke oder fallen sich in die Arme, weil sie sich ja lange nicht gesehen haben. Und dann irgendwann, wenn sie alle in den Klassen sitzen wird getestet.

 

Meine kleine Tochter ist jetzt in die 10. gekommen. Die sind vor der Schule angschrieben worden, dass sie zum ersten Schultag nach den Ferien einen aktuellen Test mitbringen müssen, den sie vorher an einer offizielen Teststation machen lassen sollten. Das fand ich super, das hätte man vielleicht generell an allen Schulen machen sollen.

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten hat Tanatos folgendes von sich gegeben:

Ich werde aus dem entfernten Bekanntenkreis immer wieder hiermit konfrontiert:

https://corona-ausschuss.de/

 

Was ist davon zu halten? 

Gibts Quellen die das widerlegen?

 

Ich möchte keine Diskussionen führen (müssen) ohne denen nicht gleich den Wind aus den Segeln nehmen zu können. 

Gehört ins Schwurbler-Topic.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Letzte Woche war ich zelten, im Campingpark nähe Fölzihausen / Duingen. 

Ich habe 20 Euro bezahlt für eine Nacht. Davon 4 Euro für den Test.  

Es ist alles unfaßbar teuer geworden.

Meine Rente  ist dieses Jahr auch nicht angepaßt worden, 

war versprochen, wurde aber nicht eingelöst. Und was ist, wenn sie nächstes Jahr auch 

nicht angepaßt wird? Kann man überhaupt von einer Krise reden, wenn diese nie endet?

...oder hat sie irgendwann mal ein Ende?

 

Meine Anwälting sagte ja, sie ist quasi vorbei. Ich solle den Vergleich eingehen (Eigenbedarfskündigung) und umziehen, nicht in die nächste Instanz gehen. Ich bräuchte keine Angst haben, mich beim Umzug anzustecken. In zwei Monaten ist das alles ausgestanden. Dann gibt es kein Corona mehr. Es ist doch alles ganz einfach, hat sie gesagt. 

 

Was mache ich demnächst, wenn der Umzug ansteht? Maske aufsetzen beim Möbel schleppen?
...zwischendurch testen, gucken ob ich schon infiziert bin oder besser noch zusätzlich vorher impfen lassen und mit Nebenwirkungen den Umzug bewerkstelligen?

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

@Don

Hattest Du hier schon ausführlichere Wortmeldungen gemacht, die ich eventuell übersehen habe?

Ansonsten wäre die Bitte, die zusammengewürfelten Themen einmal voneinander zu trennen und Dein primäres Anliegen nochmals zu benennen. Ich blicke da nämlich nicht durch in Deinem Geflecht.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.