Jump to content

Neue Malossi Gehäuse PX auf der EICMA 2018


Dirkhachmann

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb Dudenhofenssohn:

Hast du das beim zusammenbauen „trocken“ getestet? Wenn ich den das kickersegment und ich verbaue, stecke ich alles zusammen und teste alles auf Funktion. Wie ist den Symptomatik, wenn du den kicker herunterdrückst? 
 

 

Ja habe ich. Hat funktioniert.
 

Ritzel is da, feder auch. 
 

Sympton, er geht rund, springt zurück, aber grifft nicht an. Hab auch mit’s Gummihamer darauf geslagen aber passiert nichts. 

Ich werde das Gehäuse nochmal teilen.

Link to comment
Share on other sites

Am 25.6.2023 um 12:33 schrieb zimbo:

Richtig rum drauf?

Wenn ich die Gehäuse wieder getrennt hab, waren die Ritzel und Feder unter ins Gehäuse :whistling: 

Wieder gut gemacht. Funktioniert wieder. :-D

Link to comment
Share on other sites

Servus Zusammen,

 

ich habe immer wieder Ölsaugerprobleme mit diesem Gehäuse, liegt anscheinend immer am Wellendichtring, hab jetzt schon verschiedene probiert. 

Hab hier im Forum noch nichts darüber gelesen, oder ich habe es überlesen, bin mit diesem Problem aber nicht alleine bei einem Vespatreffen wurde mir bestätigt das dies anscheinend öfter auftritt.

Hier keiner Probleme damit?

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb energ85:

Servus Zusammen,

 

ich habe immer wieder Ölsaugerprobleme mit diesem Gehäuse, liegt anscheinend immer am Wellendichtring, hab jetzt schon verschiedene probiert. 

Hab hier im Forum noch nichts darüber gelesen, oder ich habe es überlesen, bin mit diesem Problem aber nicht alleine bei einem Vespatreffen wurde mir bestätigt das dies anscheinend öfter auftritt.

Hier keiner Probleme damit?

Ich schleife die Wellendichtringe (aus Metall) immer auf ca 3,7 mm runter (die Kante im Bild einfach flach auflegen und schleifen)

Schlägt man ihn dann bündig ins Gehäuse ein ist der Abstand zum Lager größer. Liegt der Dichtring am Lager an geht er kaputt!

 

20230630_105311.jpg

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb kieferan:

Ich schleife die Wellendichtringe (aus Metall) immer auf ca 3,7 mm runter (die Kante im Bild einfach flach auflegen und schleifen)

Schlägt man ihn dann bündig ins Gehäuse ein ist der Abstand zum Lager größer. Liegt der Dichtring am Lager an geht er kaputt!

Hallo,

ich handhabe das auch genauso wie du, habe jedoch einmal einen Motor zerlegt (VR-One Gehäuse natürlich) welcher den mitgelieferten Wellendichtring (Originalmaß ohne Bearbeitung)komplett eingeschlagen hatte, also nochmals 1mm unter bündig.

Dieser Motor war zu 100% Dicht und hatte bereits ca. 5000 km runter.

Habe dann auch nochmals mit Fühlerlehre nachgemessen (kann mich leider nicht mehr erinnern welches Maß) und konnte feststellen, dass der Wellendichtring das Lager auch im komplett eingeschlagenen Zustand ,also bis auf Anschlag Sicherungsring, nicht berührte.

 

Es wird auch im Malossi-Manual nicht darauf hingewiesen darauf zu achten....Ich denke, dass sich die Leute von Malossi hier schon Gedanken machten bzw. die Einbautiefe wohl für unbedenklich halten.

 

LG

 

Edited by Rudi09
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb energ85:

Servus Zusammen,

 

ich habe immer wieder Ölsaugerprobleme mit diesem Gehäuse, liegt anscheinend immer am Wellendichtring, hab jetzt schon verschiedene probiert. 

Hab hier im Forum noch nichts darüber gelesen, oder ich habe es überlesen, bin mit diesem Problem aber nicht alleine bei einem Vespatreffen wurde mir bestätigt das dies anscheinend öfter auftritt.

Hier keiner Probleme damit?

 

Es werden extra flache WEDI angeboten beim (SC zum Beispiel). Zusätzlich klebe ich diesen Wedi mit Loctite 648 (oder 243, bin mir gerade nicht sicher) ein.

Edited by vesporus
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
Am 30.6.2023 um 11:29 schrieb Rudi09:

Hallo,

ich handhabe das auch genauso wie du, habe jedoch einmal einen Motor zerlegt (VR-One Gehäuse natürlich) welcher den mitgelieferten Wellendichtring (Originalmaß ohne Bearbeitung)komplett eingeschlagen hatte, also nochmals 1mm unter bündig.

Dieser Motor war zu 100% Dicht und hatte bereits ca. 5000 km runter.

Habe dann auch nochmals mit Fühlerlehre nachgemessen (kann mich leider nicht mehr erinnern welches Maß) und konnte feststellen, dass der Wellendichtring das Lager auch im komplett eingeschlagenen Zustand ,also bis auf Anschlag Sicherungsring, nicht berührte.

 

Es wird auch im Malossi-Manual nicht darauf hingewiesen darauf zu achten....Ich denke, dass sich die Leute von Malossi hier schon Gedanken machten bzw. die Einbautiefe wohl für unbedenklich halten.

 

LG

 

ich habe den auch bündig eingebaut, wobei ich mich nicht mehr ganz daran erinnern kann, ob das Lager wirklich frei oder mit dieser leichten gummierhaftungsreibung am Finger lief. :whistling:

Habe den Motor jetzt für 5km zu und hoffe auf das beste... 

 

den nächsten werde ich wohl in die Presse legen und leicht anflachen (geht sicher auch mit dem Schraubstock), denn abschleifen und dadurch Auflagefläche verlieren wäre mir zu kritisch. Ein bisschen dirko um den Rand beim Einbau sollte auch zur Sicherheit beitragen, falls man doch die Einbautiefe um diesen 1mm reduzieren möchte.

 

Edit: bin mit einer 0,2mm Fühlerlehre dahinter gefahren und ein paar mal im Kreis. Dabei konnte ich keine Berührung feststellen, aber diese Methode ich vielleicht kein Garant.

Edited by scooterama
Rekaptiluation der Erinnerungslücken
Link to comment
Share on other sites

Am 24.7.2023 um 11:35 schrieb scooterama:

Ein bisschen dirko um den Rand beim Einbau sollte auch zur Sicherheit beitragen, falls man doch die Einbautiefe um diesen 1mm reduzieren möchte

 

...ich klebe diesen WeDi immer hauchdünn mit Schraubensicherung ein, das dichtet auch zusätzlich ab ;-) und hält den WeDi im Sitz...

 

Link to comment
Share on other sites

Am 30.6.2023 um 21:09 schrieb orpheus:

Der Wedi von Malossi ist ebenfalls flache!

hab ich immer verwendet, funktionieren wunderbar

 

Nein, gestern noch in der Hand gehabt, der Malossi hat auch die normale Bauhöhe (4.3mm). Es gibt nur den BGM mit reduzierter Bauhöhe (3.5mm)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 28.7.2023 um 15:15 schrieb orpheus:

Hmm kann ich jetzt nicht wiederlegen, ich kann nur sagen, dass der nicht am Lagerinnenring anliegt, wenn er schön bündig eingesetzt ist.

Da liegt da dran, das der am Lagering etwas anders baut als der originale. 

Leg mal was gerades drüber, dann siehst das hier etwas zurücksteht.

Seit malossi siri, Schleif ich keine originalen mehr ab. 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
vor 8 Minuten schrieb -Nepomuk-:

Wenn hier vom Malossi Wedi gesprochen wird, ist dann dieser gemeint: https://www.sip-scootershop.com/de/product/wellendichtring-kurbelwelle-kulu-malossi-fkm-31x62x5-8-mm_M6616201

 

Hab den hier liegen und würde gerne wissen ob der im V-One Probleme macht, bearbeitet werden sollte oder so eingebaut werden kann?

Das ist der, der beim Gehäuse mi dabei ist. Der kann einfach eingebaut werden 

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo,
ich will mir ein Malossi V-One Gehäuse holen,

weiß aber nicht welche Dichtmasse verwendet werden soll,

bei den üblichen Verdächtigen steht einmal Loctite blau Silikon 5926, beim anderen Loctite 574.

Was ist den nun richtig , oder verwendet ihr eventuell eh einen anderen zB. Dirko HT.

Gruß Michael

Link to comment
Share on other sites

Ich hab das Loctite 574 für mein VR one genommen. Macht, was es soll, lässt sich super applizieren, das Gehäuse lässt sich problemlos wieder trennen und reinigen und es ist nicht so eine Sauerei wie mit dirko. Nehme dafür nix anderes mehr. 

Link to comment
Share on other sites

Das Logo an der Schwinge rausgefräßt und die Spähne davon mit 2K kleber vermischt.

Den Brei in das Logo unter der Schaltraste schmieren und hinterher verschleifen.

 

Wenn du die Buchstaben unter der Schaltraste mit einem kleinen Handfräser verunstalltest, hast du auch keine klare Kante mehr und es "verläuft" sehr schön.

Edited by marco/hamburg
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb m.seebacher:

Hallo,
ich will mir ein Malossi V-One Gehäuse holen,

weiß aber nicht welche Dichtmasse verwendet werden soll,

bei den üblichen Verdächtigen steht einmal Loctite blau Silikon 5926, beim anderen Loctite 574.

Was ist den nun richtig , oder verwendet ihr eventuell eh einen anderen zB. Dirko HT.

Gruß Michael

 

Ich verwende immer LOCTITE 510 - Henkel Adhesives (henkel-adhesives.com)

 

vor 7 Stunden schrieb Humma Kavula:

Ich hab das Loctite 574 für mein VR one genommen. Macht, was es soll, lässt sich super applizieren, das Gehäuse lässt sich problemlos wieder trennen und reinigen und es ist nicht so eine Sauerei wie mit dirko. Nehme dafür nix anderes mehr. 

 

Hat ebenso genau diese Eigenschaften! :sly:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • Vielen Dank dir schonmal für deine schnelle Antwort und Tipp. Was hältst du von einer K27 Nadel hab gehört die sollte obenrum auch anfetten. 
    • Green Day.      Disney oder Looney Tunes? 
    • Habe heute angefangen meine Overrev am M200 zu verbauen. Laut Anleitung ist an der Grundplatte eine kleine OT Markierung. Mir ist nun aufgefallen, dass meine Platte keine Markierung hat. Hatte das auch schon jemand ?
    • Blau und schwarz gehen in den Kabelbaum des Rollers und sind Phase (Plus) und Masse (Minus). Diese beiden Kabel sind irrelevant für den Lauf des Motors!   Du willst den laufenden Roller nicht auseinandernehmen? Echt jetzt?     Die CDI ist mit zwei Schrauben befestigt! Und es gehen die drei Kabel dran aus der Lichtmaschine und ein weiteres grünes.    Also weiß, rot, grün und das weitere grüne aus dem Kabelbaum (Kill-Kabel).    Also du hast einen kompletten Motor überholt und traust dich nicht zwei Schrauben abzuschrauben und drei (vier) Kabel abzumachen?   Weil du Angst hast, dass es danach nicht mehr läuft? 😎      
    • wieder eine empfehlenswerte Plörre. Frastanzer Keller Bier, hat ein freund aus Vorarlberg mitgebracht. Leider nur einen Kasten/ a Kistn. 
×
×
  • Create New...

Important Information