Jump to content

marco/hamburg

Members
  • Posts

    291
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by marco/hamburg

  1. Ich stehe den Viton Dichtringen im Zyl. Kopf kritisch gegenüber. Wenn nur ein wenig Verbennnung durchpfeift und der Gummi (Viton) Dichtring dichten soll ist er sehr schnell verspödet hartund brüchig. Desweiteren wie schon geschrieben die Verfügbarkeit und ob man dann auch wirklich Viton bekommt und von welcher Qualität. Bei meinem Turbo hatte ich immer wieder mit durchpfeifenden Dichtungen (natürlich kein Viton, sondern Metall) zu tun und habe dann eine kleine Nut in den Turboflansch und Krümmerflansch eingedreht. Mit einen gedrehten Ring der von beiden Seiten einen Einstich hatte und dann im Querschnitt wie ein "H" (um ihn leicht zu quetschen) aussah habe ich es dauerhaft dich bekommen. Ich würde es hier ähnlich machen oder wenn es noch geht am Zyl Kopf eine Feder stehen lassen und die Nut im Zyl. eindrehen. Grüße Marco
  2. Klar da hast du recht, aber da ja auch mal ggf. ein Motorrad gemessen wird, würde ich da lieber mit etwas Reserve rangehen. Und du brichst ja auch die Messung nicht ab, wenn die Kiste ihre mögliche Straßen Höchstgeschindiglkeit erreicht hat. Kurz zum messen, ich messe wenn es die Leistung hergibt immer nur im 4 Gang damit der Motor auch ordentlich unter Last kommt. Aber das macht halt auch jeder anders.
  3. Sicher das das nur mit Luft funktionieren soll? Unten rechts auf dem Bild sieht es wie ein Wasseranschluß aus, evtl. wird die Luft nur zum verstellen der Schaufeln oder so benötigt. Aber grundsätzlich habe ich kein Ahnung
  4. Und da du gerade in der Planung bist, vergiss am besten eine mechanische (Sicherheits) Bremse nicht. Kostet zwar wieder Geld, kann aber (wie ein Airbag oder Sicherheitsgurt) recht nützlich sein. Du kannst damit die Rolle auch schnell und sicher abbremsen und musst nicht die Fußbremse nehmen um z.B. neue Messungen zu machen.
  5. Moin, lt.SKF ist die liegt die Grenzdrehzahl bei H6, 2700 U/min was bei dem Rollen Durchmesser ~ 200Km/h sind. Ist jetzt nicht so üppig über dem was die heutig Roller so auf dem Prüfstand fahren (können). https://www.skf.com/at/products/bearing-units/ball-bearing-units/pillow-block-ball-bearing-units/productid-UCP 212 Bei knapp 400Kg und der Drehzahl würde ich jetzt eher auf Sicherheit gehen und nicht 120,- € sparen. Grüße Marco
  6. Moin, meine Absaugung und Zuluft im Prüfstandsraum ist bisher scheinbar (ich lebe noch) ausreichend und gut. Trotzdem wollte ich einen CO Melder anbiringen. Habt ihr so etwas in den Prüfstandsräumen und reicht da ein normaler Kohlenmonoxid CO Gasmelder? Es gibt ja viele für den Hausgebrauch bei Ebay, Amazon etc. oder gibt es da bessere Alternativen? Grüße Marco
  7. Lt. Link: Zeitronix arbeiten beide, ZT2 und ZT 3 mit LSU 4.9. Ich habe die ZT-2 und die fahren mit der LSU 4.9.
  8. Ich kann Dir nur die Zeitronix ans Herz legen, mit der hatte ich noch nie Probleme, weder im Auto und auch nicht auf der Vespa. Am Roller ist die permanet am laufen (inkl. AGT), nach/mit dem ankicken läuft die, fertig. Du kannsrt halt auch zusätzlich U/min, Druck, TPS, 0-5 V Eingang, mit loggen und das Life am Prüfstand oder z.B auf dem Rastplatz auf Tablet/Laptop ansehen.
  9. 22525 Hamburg / Stellingen Da es zu müßig war immer irgendwo hinzufahren habe ich mir selber einen gebaut, inkl. Lambdamessung und Wirbelstrommbremse. Nicht nur für Roller (Schalter & Automaten), auch für (fast) alle Motorräder. Bei Bedarf bitte PM an mich. Grüße Marco
  10. Habe den Thread nach Stehbolzenabstand durchsucht, aber nix gefunden. Kann mir jemand den Stehbolzenabstand verraten? Danke ! Grüße Marco
  11. Wenn schon die Möglichkeit da ist, mit einem Lambdascanner zu arbeiten, verstehe ich nicht warum dann teilweise so fett gefahren wird, wo es nicht notwendig ist. Standgas läuft bei mir mit Lambda1 und schwankt da auch nicht viel. Und im Bereich Stadverkehr, muß ich auch nicht mit Lambda 0,90 oder 0,85 mit/rum-fahren. Bei einer guten Verbrennung / Einstellung werden auch die Vibs weniger.
  12. Moin, so sieht das aus. War ein Mega gefummel und gefeile bis das passte. Die Rückstellfeder sind viel zu weich, auch wenn alles Leichtgängig ist und flutscht. Zum fahren möchte ich nichts anderes mehr haben. Es muss nur sehr gut eingestellt werden und dann geht das alles ziemlich gut. Grüße Marco
  13. Mittwochs falsches Öl? Kann nicht sein und die kostenlose Entsorgung bei Dir, das behalte ich mal nicht Hinterkopf. Ob ich in der Zukunft Briefmarken sammle oder Vögel beobachte kann ich mir nicht vorstellen, aber wenn ich dazu mal einen Expertenrat brauche, komme da auf Dich zurück.
  14. Habe mir den Stutzen auch drangebaut und den Auslaus so gefräß, das unten noch ein Kante steht (Konisch angeglichen). Hatte gehofft das da Leistungsmäßig noch ein bischen was geht, aber bei mir hat es nix gebracht oder gekostet. Nur bei minimalster Schieberöffnung lief es minimal magerer und besser. Und nun noch ne Mittwochskolben Frage Hatte ein paar hartnäckige Kohleablagerung auf dem Kolben gehabt, was ich so noch nicht gehabt habe. Vieles lies sich mit einem Tuch und kräftig wischen entfernen. Den Rest habe ich mit 1800er Schleichpapier runter geruppelt. Alless wieder Spiegelglatt und keine Spuren im Kolben. Der Kpopf sah so aus: Bin damit einige 100 Km gefahren, einige Prüfstandsläufe und auch dort teilweise ordentlich gequält. Jemand eine Idee dazu, zu heiß, zu kalt, zu fett, zu mager, zu normal, schmeiß weg ? Grüße Marco
  15. Ja, ich wollte nicht noch mehr PS und Nm haben.......
  16. Durch das Sitzbankloch und durch die Kaskade durch den Tunnel. Selbstverständlich soll die Silent Auspuffwolle nicht Luftdicht in die Löcher gestopft werden werden. Unten im Rahmen fahre ich die Wolle nicht, sondern eine Box (siehe Link) die sehr gut die Geräusche dämmt. Da die Wolle aber am Sitzbankloch sehr gut fuktioniert, gehe ich davon aus das es auch unten im Rahmen geht. So sieht das bei mir aus:
  17. Moin ich weiß nicht ob ich Dich richtig verstanden habe. Was du machen kannst, ist ein 90° DN 50 Abflußrohrbogen zu holen ( ich habe die eine Seite zum Verbinden abgesägt) und mit dem Heißluftfön an einen Tricher aufzuformen. Das geht mit einen Konus z.B. ziemlich einfach. Mit eine wenig Kraft geht das genau durch die Rahmenöffnung und an dem Ende kannst du einen 60er Schlauch o.ä mit einer Schelle antüdeln. Da habe ich einen Schlauch vom Luftmengenmesser genommen. Gibt aber auch viele Faltbälge die passen (z.B. Harley Gabel). Die Luft hat durch den Trichter und Rohrbogen ein gute Beruhigungsstrecke, was sich bei mir nicht Negativ aus gewirkt hat. Als Rahmendämmung geht es gut wenn du die Silent Auspuffwollte in das untere und in das Sitzbankloch stopft. Oben an der Sitzbank habe ich die Löcher mit Siebdraht verschlossen und die Wolle reinsgestopft. Unten geht es gut mit einem Beutel aus Fliegengitter. Fahre bei mir unten im Rahmen aber eine selbstgebaute "Box".
  18. Moin, ne habe ich nicht gemacht, würde es, wenn aber, an die tiefste Stelle schrauben die geht. Gibt bestimt auch schon Magnetische Ablassschrauben in der Größe zu kaufen.
  19. Irgendwas ist ja immer.... Sonst beim nächsten mal einen Neodymium Magneten mit ins Gehäuse schrauben. Die gelagerten Andruckplatte macht bei mir bisher keinerlei Probleme.
  20. Mit der kurzen Kerze verschwindet bei mir der Stecker bündig mit der Zyl.Haube und war ohne Werkzeug nicht raus zu kriegen. Mit einer Fingerschlaufe aus Kabelbinder geht es sehr gut den Stecker zu ziehen. Ich nehme diesen Stecker ( ohne die Schelle): https://www.louis.de/artikel/zuendkerzenstecker/10035901?list=32422407da4e6759107db3333c0ee0cd&filter_article_number=10035901 Du musst bei der Stecker Wahl darauf das du bei der o.g. Kerzen die Zündkerzenmutter nicht enfernen kannst.
  21. Moin Pepe, die richtige Übersetzung gibt es m.M.n nicht, weil es auch auf die Vorlieben und Gegebenheiten ankommt ( z.B. Berge / Flachland / Stadt / Land ). Ein kurze Übersetzung im ersten/zweiten Gang macht für mich bei 40 Ps keinen Sinn, weil du beim schnellen Beschleunigen eh wieder vom Gas gehst um das Vorderrad nicht zu hoch steigen zu lassen. Ausser du verdienst Dein Geld damit... Meine Übersetzung sieht so aus, (langer erster/zweiter Gang): 24/62 12 13 17 20 55 40 37 36 Auch hiermit steigt das Rad natürlich im ersten & zweiten schnell auf, aber es fährt sich nicht hektisch. Fährt sich auch mit Anhang enstpannt an und Anschlußprobleme hast du mit der Übersetzung auch nicht. Grüße Marco
  22. Nein leider nicht. Sorry falls das so rüberkam. Ich habe war noch eine freie Einsprizung liegen und richtig Bock drauf da was zu probieren, aber ich fange keine neuen Projekte an wenn ich nicht weiß das ich die Zeit und Muße dafür habe. Grüße Marco
  23. Ok Habe ich doch oben schon geschrieben. Ich kann z.B den Teillastbereich damit besser abstimmen. Ist bei einem Kennfeld (Sprit oder Zündung) zwar besser als beim Vergaser, aber geht auch beim Vergaser. Kannst du ja gerne machen, das habe ich schon hinter mir.
  24. Mit TPS kannst du genau die Drossel/Schieberstellung über den % Wert genau wieder finden. In Verbindung mit einer Software wie die Zeitronix hast du dann Drehzahl, EGT,Lambda, Druck und TPS grafisch dargestellt und das hilft dir sehr beim abstimmen. Geht auch gut damit auf der Straße. Das Teil ist eigentlich nur 8,-€ Sparversion zum TPS. Ich wollte das zum einstellen am Prüfstand probierern um bestimmte Punkte wieder anfahren zu können. Letztendlich werde ich mir aber ein TPS bauen oder kaufen. Ist denke auch sehr hilfreich um alleine die Zündung abzublitzen. Grüße Marco
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.