Jump to content

Quattrini M232/M244 für Largeframes


Recommended Posts

Was fährt man den für Kupplungsfedern in der BGM Superstrong mit 10 Federn, Korkbeläge mit knapp 30NM Radleistung beim Quattrini M244? Meine original bestückte SS soll ja die XL drin haben, geht aber härter gedacht. Will so weich wie möglich bestücken. LG

Edited by luigi88
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb luigi88:

Was fährt man den für Kupplungsfedern in der BGM Superstrong mit 10 Federn, Korkbeläge mit knapp 30NM Radleistung beim Quattrini M244? Meine original bestückte SS soll ja die XL drin haben, geht aber härter gedacht. Will so weich wie möglich bestücken. LG

 

keine Ahnung welche Härte die Federn haben, aber so eine originale Bgm Superstrong lässt sich doch normal kinderleicht ziehen? Ob da nicht woanders ein Problem vorliegt...

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Falls jemand ähnliches vor hat

hier mal ein Diagramm von mir.

 

Rahmengesaugt, ohne(!) zusätzliche Bohrung zur linken Seitenbacke (Absichtlich!)

 

 

VR-One

King Vollwange 64mm hub @Rally 221

M244

MRP Ansauger mit V-Force4

35er Keihin

Geile Posch Silent Box @AIC-PX

 

Übergänge Angepasst Ansauger/Gehäuse und Gehäuse/Zylinder

 

QK 1,35

Zündung ~18,5*
 

Fudi 2,5

Kodi 1,5

(Zeiten muss ich raussuchen)


BGM Nebenwelle kurz3, Ultrakurz4

Gang 1-4 original 

Primär 62

Kupplung 24


Bin ziemlich zufrieden mit meinen Jungs mehrere TKM damit unterwegs gewesen.

hab in keinem Pass bisher Leistung vermisst oder Ganganschluss Probleme gehabt…

 

Anfang 2023 (glaub ich) da hatte ich kupplungsrutschen… aber dank @pillepoppen alles wieder gut. 
 

Man muss aber auch sagen das mit weniger Aufwand/Kosten das gleiche möglich ist - siehe meine Kollegen mit Phbh 30, RD350 Membran und 62er Glocke…

 

 

Danke für alle direkten und indirekten Hilfestellungen!

weiter so!

 

78cac027-881f-40e9-b6c9-b661f23f7e55.jpeg

Edited by Vespasito
Link to comment
Share on other sites

Sei mir verziehen das ich am frühen morgen ne vergaser frage stelle,

Aber ich hab vor 12 jahren das letzte mal nen keihin verbaut, daher tappe ich bissle im dunkeln.

Motor vr one, 62er welle , v force 4 mit mrp rüssel. Megadella box. 182/124 oder so.

 

Wie starte ich mit einem 35 pwk as? 

 

Danke euch schon mal

Link to comment
Share on other sites

Am 4.1.2024 um 17:36 schrieb Vespasito:

BGM Nebenwelle kurz3, Ultrakurz4

Gang 1-4 original 

Primär 62

Kupplung 24


Bin ziemlich zufrieden mit meinen Jungs mehrere TKM damit unterwegs gewesen.

hab in keinem Pass bisher Leistung vermisst oder Ganganschluss Probleme gehabt…

 

Anfang 2023 (glaub ich) da hatte ich kupplungsrutschen… aber dank @pillepoppen alles wieder gut. 
 

Man muss aber auch sagen das mit weniger Aufwand/Kosten das gleiche möglich ist - siehe meine Kollegen mit Phbh 30, RD350 Membran und 62er Glocke…

 

 

Danke für alle direkten und indirekten Hilfestellungen!

weiter so!

 

78cac027-881f-40e9-b6c9-b661f23f7e55.jpeg

 

Schöne Kurve. Ist Dir das bei dem Bärendrehmoment mit der kurzen Nebenwelle nicht zu kurz?
Das Ding muß ja dann recht schnell durch die Gänge marschieren?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 54 Minuten schrieb vespetta:

Sei mir verziehen das ich am frühen morgen ne vergaser frage stelle,

Aber ich hab vor 12 jahren das letzte mal nen keihin verbaut, daher tappe ich bissle im dunkeln.

Motor vr one, 62er welle , v force 4 mit mrp rüssel. Megadella box. 182/124 oder so.

 

Wie starte ich mit einem 35 pwk as? 

 

Danke euch schon mal

mal probieren

165 hd

50 nd

BGP 3.clip

6er Schieber

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Angeldust:

 

Schöne Kurve. Ist Dir das bei dem Bärendrehmoment mit der kurzen Nebenwelle nicht zu kurz?
Das Ding muß ja dann recht schnell durch die Gänge marschieren?


für mich persönlich ist es ideal gerade in den Bergen genieße ich es ungemein.

Ist genau das was ich mir schon vor über 20J. Gewünscht habe 😅

 

Wie man hier so liest ist es aber manchen sicherlich zu kurz.

 

Was man bei der persönlichen Wahl der Übersetzung berücksichtigen sollte ist

 

•wann möchte man den Anstieg der Leistung/Reso?

 

•bei welcher Geschwindigkeit befindet man sich hierbei?

 

•wie hoch soll die V-Max liegen?
 

•wo bewege ich den Roller und mit welchem Fahrstil?

 

meine Kollegen fahren identische Übersetzungen wie auch 

200er Original mit kurzem 4. Gang (36z.) mit 62/25 auf 8“

was einer originalen Übersetzung der 200er entspricht mit kurzem 4. Gang (36z.)

 

in der Gruppe, auf Tour harmonieren die Motoren ziemlich gut.

Auf das und den Spaß dabei kommt es letztendlich an.

 

Edited by Vespasito
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo,

ich bin gerade an der Zylinderhaube. Für die 100€ der Spezialhaube bin ich zu geizig, da noch alte Originalhauben rumliegen. 
Nach Anpassung am Auslass könnte die Originalhaube mit sanfter Gewalt passen. Wahrscheinlich klebe ich aber zwei Õsen dran. 
Was mir garnicht gefällt ist, dass der Kopf vom Luftstrom nix/zu wenig abbekommt, da dir Umlenkung in der Haube zu früh erfolgt. 
Wie habt ihr die Haube gebastelt?

Link to comment
Share on other sites

Moin, 

Mittlerweile fahre ich die bsk, Haube, die dennoch in Kombi mit mrp cnc Ansauger und phbh nicht optimal ist und die originale umgebaute genau so gut geht, hättich das vor dem Kauf getestet, wäre ich bei der umgebauten geblieben. 

Ich habe zwei Hauben gebaut, oben ein zentrales Loch gebohrt und das alte Loch mit dem Ausschnitt „zugeschweißt“. 

bei einer Haube ich die haltelasche unten vorsichtig erwärmt und in die Länge gezogen, bis es gepasst hat. Den luftkanal habe ich mir so geformt, wie ich es gebraucht habe, am zylinderfuss muss dafür nichts an den Kühlrippen weg, wie es z.b. beim MHR nötig war. 
 

bei der zweiten Haube habe ich einfach ein Stück Blech als Verlängerung genommen und damit die Haltelasche verlängert. Zudem habe ich die Haube mit der lüfterradabdeckung verschraubt. Sieht man auf dem Bild nur mäßig, hab kein besseres von der Haube gemacht.

 

grüße
IMG_3258.thumb.jpeg.80cbfae0d1f35c3ac44e25a5527397d1.jpegIMG_3215.thumb.jpeg.11a655ecdc84e3f06f0f669ea6bc516e.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Dudenhofenssohn:

Moin, 

Mittlerweile fahre ich die bsk, Haube, die dennoch in Kombi mit mrp cnc Ansauger und phbh nicht optimal ist und die originale umgebaute genau so gut geht, hättich das vor dem Kauf getestet, wäre ich bei der umgebauten geblieben. 

Ich habe zwei Hauben gebaut, oben ein zentrales Loch gebohrt und das alte Loch mit dem Ausschnitt „zugeschweißt“. 

bei einer Haube ich die haltelasche unten vorsichtig erwärmt und in die Länge gezogen, bis es gepasst hat. Den luftkanal habe ich mir so geformt, wie ich es gebraucht habe, am zylinderfuss muss dafür nichts an den Kühlrippen weg, wie es z.b. beim MHR nötig war. 
 

bei der zweiten Haube habe ich einfach ein Stück Blech als Verlängerung genommen und damit die Haltelasche verlängert. Zudem habe ich die Haube mit der lüfterradabdeckung verschraubt. Sieht man auf dem Bild nur mäßig, hab kein besseres von der Haube gemacht.

 

grüße
IMG_3258.thumb.jpeg.80cbfae0d1f35c3ac44e25a5527397d1.jpegIMG_3215.thumb.jpeg.11a655ecdc84e3f06f0f669ea6bc516e.jpeg


 

ich finde die bsk immernoch geeigneter, auch weil der luftkanal weiter vor zum Kopf geht.

 

was den vergaserfreigang betrifft habe ich das so gelöst:

 

99A37CFF-4857-4940-9FBB-8900FFC1A7D9.thumb.jpeg.666c427f5c07231726da4b1dd81514aa.jpegEC9F04C7-BD94-4C33-B840-7ACD740E0398.thumb.jpeg.703c32d49b54c428fc8b3ee22fff91c3.jpeg6E1A96F7-E271-4636-A48D-E87662BE3F82.thumb.jpeg.c39fd9de464d8a9065a18f83fd19411c.jpeg

 

 

jetzt steht der 35er wieder sauber drinnen ohne irgendwelchen versatzgummis

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

Ich glaub, ich gönne mir die auch. Sieht doch deutlich ordentlicher aus als meine Frankenstein Haube aus zwei alten Hauben und reichlich Karosseriekleber:

 

IMG_20240122_221204.thumb.jpg.f9f801b1ddb2c679f08709bacd01869f.jpg

 

IMG_20240122_221155.thumb.jpg.15df751151ef08f134838b5040e5952d.jpg

 

Wobei es die tut, nur halt scheiße aussieht :-D

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb px211:


 

ich finde die bsk immernoch geeigneter, auch weil der luftkanal weiter vor zum Kopf geht.

 

was den vergaserfreigang betrifft habe ich das so gelöst:

 

6E1A96F7-E271-4636-A48D-E87662BE3F82.thumb.jpeg.c39fd9de464d8a9065a18f83fd19411c.jpeg

 

 

jetzt steht der 35er wieder sauber drinnen ohne irgendwelchen versatzgummis

Super Idee! Ich glaube das baue ich nach! Nur werde ich da ggf. Die innenverkleidung drucken….. Top! 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb Forchheimer:

Dennoch bitter so viel Kohle auszugeben und nacharbeiten zu müssen :zzz:

 

wird immer schwierig sein alle abzuholen bzw. alle baustände abzudecken... mit 28er keihin brauchts nix und auf einem originalgehäuse funktioniert das auch ohne nacharbeit mit 35er/38er keihin

Link to comment
Share on other sites

So hier nach euerer Beratung das Ergebnis. Das obere Schraubenloch der Lüfterradabdeckung habe ich mit dem Dremel in ein ovales Loch umgewandelt. Dann alles mit sanfter Gewalt verschraubt und dann die Haube mit dem Heißluftföhn erwärmt und alles in Form gebracht. 

IMG_4474.jpeg

IMG_4473.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb Dudenhofenssohn:

Super Idee! Ich glaube das baue ich nach! Nur werde ich da ggf. Die innenverkleidung drucken….. Top! 


wäre ja mal was für sie 3d Druck fähigen ottos da so ein kastl zu drucken für vergaserfreigang bei bsk Häubchen 😇

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb px211:


wäre ja mal was für sie 3d Druck fähigen ottos da so ein kastl zu drucken für vergaserfreigang bei bsk Häubchen 😇

 

Da schließe ich mich gerne an und bekunde ebenfalls Interesse :cheers:

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 23.1.2024 um 19:18 schrieb px211:


wäre ja mal was für sie 3d Druck fähigen ottos da so ein kastl zu drucken für vergaserfreigang bei bsk Häubchen 😇

Wäre für mich auch interessant!

Link to comment
Share on other sites

Am 23.1.2024 um 19:18 schrieb px211:


wäre ja mal was für sie 3d Druck fähigen ottos da so ein kastl zu drucken für vergaserfreigang bei bsk Häubchen 😇

Das Problem wird die Temperatur sein

Link to comment
Share on other sites

ich hab das thema mal aufgegriffen und bastle grad ein Modell zum 3D Druck... da ich eher der Blechotto bin, bitte geduld :-) aber sollte was die nächsten 3-4 wochen passiert sein 

 

@Uriel @Öcher @GT DRIVER 

 

ausgeführt wird das als abschließender kasten zum einkleben mit sikka oder nieten wie ich das gemacht hab 

  • Like 8
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information