Jump to content

Quattrini M232/M244 für Largeframes


Recommended Posts

Am 17.9.2023 um 19:52 schrieb 500 Miles:

 

So, das Getriebeupdate nähert sich dem Ende.

Bevor ich nächstes Mal auf Membran umbaue, muss er nochmal als DS mit Si28 und Polinibox laufen.

 

Ich hatte 130 zu 70 am DS, was bei geringen Drehzahlen massiv fett war. Im Gebirge ein Scheiß!

Jetzt hab ich 134 65 oder so am DS.

Das Ganze kann qs1,2 bis1,3 kriegen. Und der Zylinder wird von den SZ her Standard M244 sein. also AS 176 oder wat.

 

bringts das, wenn ich noch früher aufziehe ?

16949730067471534172430631591113.thumb.jpg.2e9b21c342ddfd3db82efb509233b097.jpg

das ist ja kanalmäßig nimmer sooo super da.

ist einer der 26 PS+ Kandidaten mit unter 200 Grad am DS gemacht ?

Danke im voraus !

Moin, 

ich fahre seit 15.000 km Standard-M244 auf DS mit Einlass 132/68, Pinasco-SI26 und Polini-Box. War nicht auf dem Prüfstand, 

aber in den Alpen :-D Das Ding schiebt wie eine Lokomotive, bis auf 2.800 Meter keine Probleme. 

Primär 24/62, kurzer vierter auf der Nebenwelle (20Z), Standard PX-Lusso Gangräder. ÜS119/AS177/VA29

Prüfstand kommt vielleicht noch, ist aber nicht wichtig, weil absolut geiler Tourenroller :thumbsup:

 

Edmund: Vielleicht komme ich ja morgen mal beim Open Day auf den P4... 

20230909_131109.jpg

TourDeFrance23.jpg

Edited by Heinz 80
Einlasszeiten korrigiert, restliche Steuerzeiten ergänzt...
  • Like 3
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden schrieb Heinz 80:

Moin, 

ich fahre seit 15.000 km Standard-M244 auf DS mit Einlass 132/68, Pinasco-SI26 und Polini-Box. War nicht auf dem Prüfstand, 

aber in den Alpen :-D Das Ding schiebt wie eine Lokomotive, bis auf 2.800 Meter keine Probleme. 

Primär 24/62, kurzer vierter auf der Nebenwelle (20Z), Standard PX-Lusso Gangräder. ÜS119/AS177/VA29

Prüfstand kommt vielleicht noch, ist aber nicht wichtig, weil absolut geiler Tourenroller :thumbsup:

 

Edmund: Vielleicht komme ich ja morgen mal beim Open Day auf den P4... 

20230909_131109.jpg

TourDeFrance23.jpg

Darf man nach deiner Bedüsung fragen?

Link to comment
Share on other sites

Am 22.9.2023 um 09:44 schrieb Angeldust:

 

Ich hab die Erfahrung gemacht das im unteren Drehzahlbereich ein zu frühes öffnen des DS eher ein Problem ist. Gerade wenn du da im hohen Gang viel Last abforderst. WEnn das Getriebe nicht elends lang ist und der Motor genug Überschußleistung hat schnupft der das weg, klar. Ich fahre aber meist recht lange Untersetzung und fahre gerne Schaltfaul. Ich fahre daher meist deutlich weniger Ansaugwinkel. Im Alltag ist das einfach schöner und knackiger zu fahren. Fehlt dann natürlich deutlich Leistung (auf meinem gesteckten Sport ca. 3-4PS), aber mit den knapp 21PS bin ich im Alltag immer noch ausreichend schnell unterwegs. Zudem mit der Sicherheit das das Ding IMMER brav das macht was es soll, ohne verfetten.

Was heißt nicht zu früh in Grad?

Link to comment
Share on other sites

ich verstehe das noch nicht ganz.

bei 120 176 ist der ÜS ja bis 120 vOT offen.

Es besteht Gefahr, dass hier der hochgehende Kolben etwas aus den ÜS zurück saugt. 

Der DS macht meinetwegen 135 vOT auf.

Was passiert in diesen 15Grad Überschneidung  schädliches ? 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Wir sind gestern zum OpenDay gefahren, unterwegs ist dann doch aufgefallen, dass meine Kiste ganz schön nebelt. Auf der Rückfahrt ist mir dann in Köln die Zündkerze abgestorben (danke nochmal an @citydick für die professionelle Pannenhilfe). 

 

Die Zündkerze war ziemlich nass und verrußt, scheint so, als wäre die HD bei mir, bzw, der Motor an sich noch deutlich neu fett eingestellt. Habe vorhin das AFR nochmal dran und ab 3/4 bis Vollgas war ich so zw. 10 und 11. 

 

Ich fahre einen phd 30 mit ner 60er ND, AS266 mit X2 und ner 140er HD. das scheint aber noch immer zu fett zu sein, wer fährt hier ne ähnliche Kombi und hat eventuell noch einen Bedüsungstipp? 

 

Ich hatte zuvor mit ner ND58 immer ein Ruckeln beim Gaswegnehmen, das habe ich auch mit der Gemischschraube nicht wegbekommen. mit der ND60 und der Schreubeneinstellung ging  das dann recht gut. Zuvor hatte ich  die HAD bei 145 und bin dann sukzessive runter, wollte jetzt nicht unter 140, scheint aber angeraten. 

 

ggf. werde ich auch nochmal die Nadeleinstellung testen, hier bin ich in der zweiten von oben. 

 

Der Motor zieht sonst nicht schlecht, ist auch kein Überfetten o.ä. 

 

Bin gespannt , was ihr so an düsen verbaut habt. Schönen Sonntag, in NRW scheint tatsächlich die Sonne, gleich gehts wieder los :) 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Dudenhofenssohn:

Wir sind gestern zum OpenDay gefahren, unterwegs ist dann doch aufgefallen, dass meine Kiste ganz schön nebelt. Auf der Rückfahrt ist mir dann in Köln die Zündkerze abgestorben (danke nochmal an @citydick für die professionelle Pannenhilfe). 

 

Die Zündkerze war ziemlich nass und verrußt, scheint so, als wäre die HD bei mir, bzw, der Motor an sich noch deutlich neu fett eingestellt. Habe vorhin das AFR nochmal dran und ab 3/4 bis Vollgas war ich so zw. 10 und 11. 

 

Ich fahre einen phd 30 mit ner 60er ND, AS266 mit X2 und ner 140er HD. das scheint aber noch immer zu fett zu sein, wer fährt hier ne ähnliche Kombi und hat eventuell noch einen Bedüsungstipp? 

 

Ich hatte zuvor mit ner ND58 immer ein Ruckeln beim Gaswegnehmen, das habe ich auch mit der Gemischschraube nicht wegbekommen. mit der ND60 und der Schreubeneinstellung ging  das dann recht gut. Zuvor hatte ich  die HAD bei 145 und bin dann sukzessive runter, wollte jetzt nicht unter 140, scheint aber angeraten. 

 

ggf. werde ich auch nochmal die Nadeleinstellung testen, hier bin ich in der zweiten von oben. 

 

Der Motor zieht sonst nicht schlecht, ist auch kein Überfetten o.ä. 

 

Bin gespannt , was ihr so an düsen verbaut habt. Schönen Sonntag, in NRW scheint tatsächlich die Sonne, gleich gehts wieder los :) 

Setup ähnlich, bis auf ori gehäuse und 62er sip welle.

Fahr jetzt

nd 56

hd 142 dellorto

as 266

nadel x2 2. clip von oben.

 

War damit auf der rolle, 32ps/ 34,3nm

 

Bin aber mit der einstellung nicht zufrieden. 
bei 4000u/min 12ps

bei 5000u/min 17ps 

das ganze mit dumbo, aber irgendwie hab ich da ein mit nur 50mm durchmesser erwischt.

 

n kollege mit malossi gehäuse 64er welle und 35 gaser s&s newline hatte 

bei 4000u/min 17ps

bei 5000u/min 21ps

und das drückt halt schon vom standgas.

da bin ich weit weg von.  


bin bei viertelgas auch definitv zu fett. Ist schon besser geworden als ich den dumbo weg gemacht hab. 
vom afr bin ich jetzt erstmal weg. Ich hatte da n spot wo des echt auf 19; 20 hoch ist……  aber kein klingeln, nix.

Bin vor 3-4 wochen noch ne alpentour gefahren. 650km. Motor hat gehalten. Da hat man s an den pässen wieder gemerkt. Untenrum zu fett.

Werd jetzt mal ne art 60 er dumbo drauf machen. Nadel auf oberste clipstellung, oder as 264 mischrohr reinmachen.

x25 nadel hat ich auch mal probiert. Hab s grad nicht genau im kopf, deshalb vorsicht, nur halbwissen, die ist untenrum viel zu fett gewesen.

 

und wie s scheint macht der s&s für quattrini untenrum echt weniger leistung wie der s&s newline. Obwohl ich extra noch mit m hersteller telefoniert hab, und er meinte definitiv den s&s für quattrini…
 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb 500 Miles:

kann das sein, dass der magerspot genau am Knick der Nadel ist ?

ich musste schon 2x diese Kante minimalst brechen . das war nur 1mm am Gasgriffumfang wo das so war.

dann war das besser.

Nein, war so n bissl über halbgas, da war ich sozusagen schon im konischen teil der nadel.

Edited by bernd82
Zylindrisch im konisch geändert
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb frankietec01:

War dann am Samstag auch endlich mal mit meinem Drehschieber Motor auf einem Prüfstand. M232 mit 60er SIP Welle Pinasco 26VRX 
 

Vielen Dank an alle hier für diesen Threat. Dieser hat maßgeblich zu diesem Ergebnis beigetragen. 

IMG_4456.jpeg

IMG_4455.jpeg


Sehr cooles Diagramm…:thumbsup:


Möchtest du was zu den SZ und der Bedüsung verraten?

Gibts mit Vergaserwannendeckel/Aibox auch ein Diagramm?

 

VG Joe 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 51 Minuten schrieb vespa-joe:


Sehr cooles Diagramm…:thumbsup:


Möchtest du was zu den SZ und der Bedüsung verraten?

Gibts mit Vergaserwannendeckel/Aibox auch ein Diagramm?

 

VG Joe 

Mit Deckel waren es glaube ich 28,5PS. Diagramm hab ich, aber gerade nicht zur Hand. Da die Ansaugluft teilweise durch den Tunnel kommt haben wir den Deckel zur Messung entfernt. 
 

Steuerzeiten sind 122 zu 184

 

Bedüsung liegt bei  ND58/160 und HD165

 

Bei der Ganganschluss-Messung ist im 4. leider die Kupplung etwas gerutscht . . . 

Anbei mal ein Foto vom Motörchen 

 

IMG_3224.jpeg

Edited by frankietec01
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb frankietec01:

Mit Deckel waren es glaube ich 28,5PS. Diagramm hab ich, aber gerade nicht zur Hand. Da die Ansaugluft teilweise durch den Tunnel kommt haben wir den Deckel zur Messung entfernt.

:cheers:
Ich hab bei meinem DS Motor auch einiges optimieren müssen an der Luftzufuhr/Schlauch bis ich auf nur -0,9 Ps/-2,6NM  mit Deckel/Schlauch also Fahrbetrieb gekommen bin, die Tunnelabdeckung habe ich aber nicht angetastet, das ist mir zu unberechenbar. 
Die Luftzufuhroptimierung steht alles im Pinasco 251 Topic (32ps/32Nm mit Deckel und Schlauch)

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 49 Minuten schrieb vespa-joe:

:cheers:
Ich hab bei meinem DS Motor auch einiges optimieren müssen an der Luftzufuhr/Schlauch bis ich auf nur -0,9 Ps/-2,6NM  mit Deckel/Schlauch also Fahrbetrieb gekommen bin, die Tunnelabdeckung habe ich aber nicht angetastet, das ist mir zu unberechenbar. 
Die Luftzufuhroptimierung steht alles im Pinasco 251 Topic (32ps/32Nm mit Deckel und Schlauch)

 

Spannender Beitrag von Dir 👍

Hast Du ggf. Fotos von der Rahmenbearbeitung die Du zeigen magst? 

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb frankietec01:

War dann am Samstag auch endlich mal mit meinem Drehschieber Motor auf einem Prüfstand. M232 mit 60er SIP Welle Pinasco 26VRX 
 

Vielen Dank an alle hier für diesen Threat. Dieser hat maßgeblich zu diesem Ergebnis beigetragen. 

IMG_4456.jpeg

IMG_4455.jpeg

 

Ohne dein tolles Ergebnis schmälern zu wollen, gehe ich stark davon aus, dass dein Gemisch ohne Deckel bei Lambda > 1 ist. Selbst mit Deckel glaube ich nicht, dass man mit einer 165er HD in einen Lambdabereich von 0,86/0,87 kommt. 

Ob das nicht trotzdem auf Dauer hält, weiß ich nicht.

Link to comment
Share on other sites

Ich fahre damit seit dem Frühjahr und das Ganze ist nur Popmeter abgestimmt. Meist war es eher wärmer wenn ich unterwegs war. Werde im Winter versuchen mehr Ansaugluft ohne die Löcher im Tunnelblech zu generieren und vielleicht auch mal irgendwo die Lambdawerte messen 😊

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb frankietec01:

Ich fahre damit seit dem Frühjahr und das Ganze ist nur Popmeter abgestimmt. Meist war es eher wärmer wenn ich unterwegs war. Werde im Winter versuchen mehr Ansaugluft ohne die Löcher im Tunnelblech zu generieren und vielleicht auch mal irgendwo die Lambdawerte messen 😊

 

Kannst noch verraten was für eine HLKD und welches Mischrohr du fährst?

 

Edit: zu spät, danke für die Ergänzung 

Edited by Rarität
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb frankietec01:

Dies ist ein Teil meiner Lösung. Dennoch ist es absolut nicht ausreichend. 

IMG_3226.jpeg


Bei mir ist das Loch/Rohr deutlich größer und geht schräg durch den Tank direkt vor das Rahmenloch/Schlauchanschluss…

auch der Schlauch hat einen 58-60mm Innendurchmesser… das reicht dann, Rahmenloch maximal ausgefräst. Engstelle ist jetzt der Durchgang an der Vergaserwanne (50mm).

 

59BA5150-7109-4E01-A09D-169D1714DBFC.thumb.jpeg.227ff70cf794b9b1c2f7fc285fdc9a01.jpeg
 

IMG_7656.thumb.jpeg.b13bbeab1e22102159313d382564c1d0.jpeg

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb vespa-joe:


Bei mir ist das Loch/Rohr deutlich größer und geht schräg durch den Tank direkt vor das Rahmenloch/Schlauchanschluss…

auch der Schlauch hat einen 58-60mm Innendurchmesser… das reicht dann, Rahmenloch maximal ausgefräst. Engstelle ist jetzt der Durchgang an der Vergaserwanne (50mm).

 

59BA5150-7109-4E01-A09D-169D1714DBFC.thumb.jpeg.227ff70cf794b9b1c2f7fc285fdc9a01.jpeg
 

IMG_7656.thumb.jpeg.b13bbeab1e22102159313d382564c1d0.jpeg

 

Das ist bei mir das originale Rohr vom Öltank. Nur unten gekürzt. Der nächste Tank bekommt ein ähnliches wie bei Dir :-)

Edited by frankietec01
Korrektur
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb -Nepomuk-:

Spannender Beitrag von Dir 👍

Hast Du ggf. Fotos von der Rahmenbearbeitung die Du zeigen magst? 


… da steht alles genau drin…

Und hier die Modifikationen zum Schlauch …

 

 

Bilder vom Rahmenloch hab ich grad keine, muß ich mal welche machen, aber das ist einfach erklärt…

Der Blechflansch an dem der Schlauch drüber schnappt, ist am Rahmen angepunktet.

ich habe zuerst zwischen den Schweißpunkten so weit auf gefräst, dass noch Kontakt vom Rahmenloch zu dem Flanschblech war, dann an diesen Stellen wieder Schweißpunkte gesetzt und danach die originalen Punktverschweißungen egalisiert, bzw. so angeglichen, dass nach dem erneuten verschweißen wieder ein ovales Loch entsteht.

 

 

 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Privacy Policy und unseren Guidelines einverstanden.