Jump to content

pillepoppen

Members
  • Posts

    674
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

pillepoppen last won the day on January 18 2016

pillepoppen had the most liked content!

4 Followers

About pillepoppen

  • Birthday 07/08/1977

Profile Information

  • Gender
    Male

Recent Profile Visitors

4501 profile views

pillepoppen's Achievements

sexidol

sexidol (6/12)

118

Reputation

  1. Oder so steil nach oben, wie bei der blauen und grünen hier im Topic. Ist noch was unauffälliger, aber ich denke, dass die Bremsleitung etwas mehr unter Spannung steht so.
  2. Jo, das kenne ich mit dem Koti. Habe ich damals bei meiner VBB gemacht. Mega nervig. Deswegen habe ich mich diesmal für den Crimaz Koti entschieden. Der passt wirklich mega geil. Und ja klar muss da nen Loch in den Lenkerkopf. Kann man aber auf dem Bild gut erkennen. Kannste dir ja mal näher ranzoomen. Das Banjo hat 20 Grad.
  3. Ja natürlich kann man ein Gewinde in einen anderen Hebel bohren. Habe auch die original Hebel meiner GL 150 genommen. Wollte ja sowieso mal n Foto schicken. Also die Karre steht ja noch im Keller und ich bin noch nicht gefahren. Ich wunder mich ein wenig, dass der Druckpunkt erst so spät kommt. Das bin ich bei meinen anderen Rollern anders gewohnt. Da kommt der Druckpunkt super schnell beim Hebel ziehen. Bei der Crimaz erst relativ spät. Ist ja vielleicht auch gar nicht schlecht beim Fahren. Wie sieht das denn bei Euch aus? Ansonsten war das Befüllen und entlüften echt ok, fand ich. Optisch finde ich es mega, wie erwartet!
  4. Kleine Frage. Ist eine Distanzscheibe die hinter die Kupplung gehört bei der Kulu dabei? Oder sonst wo? Wenn nicht, welche Scheibe gehört dahinter? Muss ja ein genaues Maß sein, da man ja nur 2 Distanzringe für unter der Andrückplatte bekommt. Danke
  5. Ja wenigstens sieht das jemand genauso mit den zu mickrigen Gewinden. Also Rückwärtssenker gibt es auch zu kaufen, das stimmt. Aber selber gemacht ist ja geiler. Aber ich denke, ich würde auch ohne Rückwärtssenker dahin kommen. Das wäre halt meine Überlegung, wenn ich mich für den 306er mal entscheiden kann, dass man direkt die M8 auch M10 aufbohrt. Wenn denn nun genug Platz am Zylinder ist?! Und wenn da genügend Platz ist, könnte SIP die nächste Charge ja auch über so eine Änderung am Gehäuse nachdenken?! Klar, das klappt dann nur mit Schrauben. Für Muttern+Nuss ist dafür zu wenig Platz. Und ich denke, dass man für einen 1215 Euro Zylinder auch noch eben ein paar Durchmesser 16 Flächen für die M10 Schrauben anbringen kann. Ob da jetzt Feingewinde sein muss, denke ich eher nicht.
  6. Hi, aber es gab ja nun mal schon ein paar Leute. Der Jesko ja auch selber. Da scheint schon was nicht mit gepasst zu haben. Eins check ich jetzt gerade nicht. Ich halte dies mitgelieferten Muttern ja auch nicht für so dolle, weil die so dünnwandig oben sind. Aber wenn du jetzt Platz machst für ne abgedrehte Nuss, dann müsste doch auch ne normale Mutter gehen. Also mit durchgehend 13er SW. Oder reicht das nicht am Zylinder? Wenn genug Platz wäre, könnte ja dirket der Hersteller M10 ins Gehäuse einbringen. Und dann halt Imbusschrauben. Dazu müßte ca. 16mm Durchmesser Freifläche am Zylinder sein. Kannst ja mal messen. Hat bei dir bis jetzt alles reingepasst ohne klemmen (also Getriebe etc.)? Da waren ja auch schon welche mit klemmenden Kickstarterwellen oder klemmenden Getrieben. Überlege halt auch gerade, ob ich so viel Kohle versenken soll Da hilft mir natürlich jede positive Berichterstattung. Gruß...Sven
  7. Und leider kann man die Stehbolzengüte nicht am Stehbolzen ablesen wie bei einer Schraube. Wenn die montiert sind, weiß man also nicht, ob alte Charge mit 8.8 oder neue Charge mit 10.9. Das müßte dann mit nem beigelegtem Zettel angezeigt werden oder so. Z.B. wenn jemand auch ein Gehäuse woanders bestellt, dass natürlich von Euch kommt, aber schon länger auf Lager liegt.
  8. Dann solltet ihr die aber doch wohl aus dem Programm nehmen: https://www.sip-scootershop.com/de/product/stehbolzen-bfa-motor-m8x56-mm-zylinder-306_23329900?q=stehbolzen bfa 306
  9. Hätte man wenn man Schrauben statt Gewindestangen einsetzt nicht sogar ne 10er Schraube nehmen können? Hab den ja nicht vor mir liegen den Zylinder, aber man müßte ne 16-16,5mm Fläche haben für den Zylinderschraubenkopf. Ne M10 Zylinderschraube hat nen 15,8er Kopf. Da würde das ganze Thema deutlich weniger zum Abreißen neigen.
  10. Ich zitier mich mal selber um das Thema noch mal aufzunehmen. Ich halte die 4 M8 auch für zu wenig. Immerhin hat ne ori 200er schon 4x M8. Am Kopf werden da 8 Schrauben eingebracht, aber am Fuß nur 4. Immerhin reißt die Explosion am ganzen Zylinder, nicht nur am Kopf. Welche Stehbolzen sind denn gerissen. War das alles eine Sorte? Die 8.8er oder die 10.9er?
  11. Und hast du mal nen Foto von deinem bearbeiteten Kickstarterritzel? Vorher...Nacher wäre natürlich Optimum.Welche Gummis kommen eigentlich in das BFA Gehäuse?
  12. Und mit den abegissenen Stehbolzen finde ich auch super heftig. Kapier auch nicht so ganz, warum die wegknacken. Wenn ich das richtig sehe, gibt es die in 8.8 und 10.9 bei SIP. Warum reißen die ab? Das sollte ja praktisch identisch zu den Schrauben sein. Hatte auch erst verstanden, dass diese fisseligen Muttern abreißen. Das hätte ich ja noch verstanden. Die sind ja im dünnsten Bereich gerade mal nen mm zur Seite dick mit der 10ner Schlüsselweite. Das ist schon echt wenig!!
  13. Denke auch, dass es die bessere Lösung im Alltag ist.
  14. Und klemmt da jetzt noch was? Überlege auch gerade, ob ich mir n 306er aufbaue. Aber immer wenn ich von den Problemen höre, schreckt mich das wieder etwas ab. Also zusätzlich zu der vielen Kohle Es gibt ja schon einige angepasste Teile von SIP, damit das alles hinhaut, aber trotzdem kommen dann noch solche Sachen, dass dann das Getriebe klemmt. Schon was nervig.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK