Jump to content
supasoni

Das "Ich baue mir selbst ein Spezialwerkzeug" Topic

Recommended Posts

Ich wollte sagen, wenn man sich auf diesem schmalen Wulst (roter Pfeil) abstützt zum einziehen des Lagers, kann das m.M. auch mal ins Auge gehen, da ist es auch Schnuppe ob ich Kupfer nehme.

Bild habe ich hier aus einem anderen Topic geklaut. Wie gesagt, vielleicht bin ich da auch übervorsichtig.

limalagersitz.jpg

 

Share this post


Link to post

das seh ich genauso. man muss etwas finden, was sich aussen abstützt am bereich gegen das innen das lager eingezogen wird.

dann ist das meiner meinung nach auch unbedenklich im gegensatz zum abstützen auf dem höchsten recht dünnen absatz.

Edited by Motorhead

Share this post


Link to post

Ein entsprechendes Stück Rohr wird klappen oder einen große Stecknuss, oder man baut sich etwas, dass über die Verschraubung der ZGP abgestützt wird, also so ähnlich, wie die Platte zum KuWe einziehen.

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Tyler Durden:

Ich wollte sagen, wenn man sich auf diesem schmalen Wulst (roter Pfeil) abstützt zum einziehen des Lagers, kann das m.M. auch mal ins Auge gehen, da ist es auch Schnuppe ob ich Kupfer nehme.

Bild habe ich hier aus einem anderen Topic geklaut. Wie gesagt, vielleicht bin ich da auch übervorsichtig.

limalagersitz.jpg

 

 

Sehe ich jedoch anders. Die schmale Wulst wie Du sie nennst geht im Schnitt gesehen bis zum Lagersitz in einem durch. Also Wirkt hier die Kraft beim Einziehen komplett in das Werkstück also Verwindungsfrei. Legst Du ggf. den Druckpunkt außerhalb, dann erzeugt Du Spannungen im Gehäuse die ggf. zum Totalausfall führen könnten.  (Beispiel Du kannst nen Auto auf 4 Biergläsern abstellen ohne das diese bersten, Prostest Du mal zu heftig sind die Dinger kaputt)

Share this post


Link to post

hatte ich mal gesehen bei so ner Vespa Garage aus Gräfelfing. Weil ausverkauft dann eben selber geschweisst zum Ausbeulen und Richten der Beinblechsicke

 

WP_20160726_004.jpg

Edited by ard_2
  • Like 3

Share this post


Link to post

Könntest du den Durchmesser vom Rundstahl und den Innendurchmesser vom halben Röhrchen nennen, und zu welchen Sicken die Zange passt?

 

Hab mir schon zwei Zangen gebaut, bin aber noch nicht zufrieden...

 

Share this post


Link to post
vor 10 Minuten schrieb soulboy:

Könntest du den Durchmesser vom Rundstahl und den Innendurchmesser vom halben Röhrchen nennen

KLICK

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb soulboy:

Könntest du den Durchmesser vom Rundstahl und den Innendurchmesser vom halben Röhrchen nennen, und zu welchen Sicken die Zange passt?

 

Hab mir schon zwei Zangen gebaut, bin aber noch nicht zufrieden...

 

 

 

Für die PX habe ich glaube ich 6mm Rundstahl und 8mm Röhrchen verwendet. Muss ich aber noch mal nachmessen. Habe damit sogar unter Zuhilfenahme von Unterlegbrettchen groben Verformungen aus dem Beinschild im Fußraum gezogen.

 

Hier auch noch die Quelle auf dich ich mich berufen habe

Share this post


Link to post

TMX30 im SF-Rahmen. Abdüsen - Einstellen - Hölle.

 

IMG_4131.jpg

 

Schnell russisch verpresst:

IMG_4132.jpg

 

Mit "Tastatur" weil man auch gar nichtsmehr sieht, wenn die Hand erst mal drin ist (falls überhaupt).

IMG_4134.jpg

 

 

Und weil´s so schön war, noch ´ne Gemischschraube mit biegsamer Welle.

IMG_4138.jpgIMG_4140.jpg

 

  • Like 8

Share this post


Link to post
11 hours ago, 50s-bastler said:

... zwei Deppen, ein Gedanke ;-)

 

 

 

Geil, wenn die Nachbarn mal wieder nerven ... einfach akustisch ausblenden :-D

Share this post


Link to post
vor 13 Stunden schrieb avispa66:

dafür geht via Handsender starten und Laufrichtung wechseln:-D

 

Vor 25 Jahren hatten wir einen Pflasterstein statt einen Hammer und heutzutage ist eine Hebebühne schon Standard.

Da braucht man(n) natürlich ein fernbedienbahres Werkzeug um aufzufallen - was kommt als nächstes?

Share this post


Link to post
vor 7 Stunden schrieb RATTENMOPPET:

- was kommt als nächstes?

Das ist doch keine Frage... Version 2.0

Diverse Sensoren in den Tankentroster integrieren, um je nach Luftdruck, Luftfeuchtigkeit und Wolkenstand, die optimale Tourenzahl zu ermitteln. Rostmessfühler dosieren jederzeit die richtige Menge Abreibgranulat. Die Fortschrittskontrolle wird mit ensprechender Animation via Bluetooth oder WLAN direkt an die App übermittelt, wahlweise mit Zuschalten der Innen-Livecam. Man will ja schliesslich am Smartphone jederzeit informiert sein und mit entsprechendem Klingelton gleich benachrichtigt werden, wenn der Tank für den Einbau wieder parat steht.

Edited by avispa66
  • Like 1

Share this post


Link to post
Am 10.11.2015 um 10:15 schrieb Spiderdust:

Hier mal was, was jeder einfach machen kann ohne Maschinenpark:

 

jeder, der schonmal einen SF Motor revidiert hat, kennt das: der Kegelstift an der Schaltwelle will auch mit Hitze und gutem Zureden nicht raus. Man hat die Wahl, das Ding auszubohren, wobei gern mal der Bohrer abgleitet und das Loch hinterher deutlich zu groß ist, oder einfach den O-Ring drin zu lassen und zu hoffen, dass es dicht ist.

 

Abhilfe schafft die Kegelstiftausdrückergripzange! :wheeeha:

 

 

Man nehme eine 08/15 Gripzange, schneide mit der Flex eine ca. 4mm Kerbe in die eine Gripfläche und feddich. Das dicke Ende des Stifts guckt durch die Kerbe, die Zinken liegen seitlich an der Welle an und man kann ordentlich Druck auf das kurze Ende des Stifts geben, ohne den Wellensitz im Gehäuse zu zerstören, was ja gern beim entnervten Rumkloppen passiert.

 

Zange ansetzen, ordentlich Hitze drauf und irgendwann macht's Knack und der Stift ist draußen. So simpel, dass es schon wieder richtig geil ist! :-D

Gripzange Kegelstiftausdrücker.jpg

Ich muss mich einfach nochmal zitieren und loben, auch wenn's stinkt. Hatte grad kürzlich wieder einen Patienten, bei dem's ohne die Zange niemals nich' geklappt hätte.

:thumbsup:

  • Like 6

Share this post


Link to post

Habe mir zum Kurbelwelle einziehen an meinem PX-Motor ein kleines Tool zusammengewürfelt :cheers:

Die KuWe war dank (heiß/kalt Methode) schon einpaar mm im Kugellager drin - den rest habe ich mit meinem Tool eingezogen.

 

vor 17 Stunden schrieb andi2k:

 

Habe bei einem spontanen Baumarkbesuch alles gefunden was ich brauch (selbst die M12x1.5 Mutter war im Sortiment)

Ist nicht ganz so schick wie die kommerziellen Varianten dafür durchaus praktikabel und unschlagbar günstig.

Gesamtkosten unter 5 Euro, habs gerade eben getestet mit vollem Erfolg.

 

Einziehen_1.jpg   Einziehen_2.jpg

 

Einziehen_3.jpg

 

Nachmachen ist erlaubt :gsf_chips:

 

  • Like 1

Share this post


Link to post

hab hier was interessantes zum thema

 

SCHALTARMLOCH IM GEHÄUSE BUCHSEN - BOHRER MIT FÜHRUNGSSPITZE SELBST GEMACHT

 

benötigt wird dies zum buchsen der gehäusebohrung für den schaltarm - kennen wir alle, wenns siffen anfängt und ein übermassoring nicht mehr hilft muss man per röhrchen buchsen (12x1mm messingrohr nehm ich, einkleben mit loctite füge nabe) oder die käuflich erwerbbaren bronzebuchsen einsetzen.

 

vergleich%20mit%20bemassung4_800.JPG

 

schaltarm_buchsen1_800.jpg

 

schaltarm_buchsen2_800.jpg

 

schaltarm_buchsen3_800.jpg

 

 

je nachdem was man bevorzugt, muss man einen 12mm oder 13mm besorgen, der aber ohne führungsspitze kein ordentliches loch gibt.

die kann man so aufbringen:

 

1) 12x2mm messingrohr besorgen, bohrer vorne ca 1cm lang mit flex auf etwas mehr als 8mm freihand abschleifen (immer wieder messen mit schiebelehre)

 

bohrer01_800.jpg

 

2) ein stück rohr aufpressen/mit hammer draufklopfen - sollte auf jeden fall schwer drauf gehn damits gut sitzt - sonst lieber bohrer abschneiden und neu versuchen!

 

bohrer02_800.jpg

 

3) hülsenzwischenräume mit 2k kleber (uhu endfest 300 und co) auffüllen und aushärten lassen

 

bohrer03_800.jpg

 

3) ab zum dreher deines vertrauens und die messingspitze dann auf 10mm (besser 9.9mm - bitte probieren) abdrehen lassen.

ein guter dreher weiß, dass er aufgrund des langen hebelarmes immer nur wenig abnehmen darf - 1-2 zehntel und 15x drüberdrehen bringt den erfolg!

 

bohrer05_800.jpg

 

4) das ende vom messingstück zum bohrer mit dremel entsprechend säuber wenn da reste drauf sind

die schneide kann man gut mit der minitrennscheibe entsprechend auf fast 90° zur bohrerachse schleifen damit sie sich nicht so ins alu reinfrisst.

dann mal probebohrungen in irgendeinem werkstück machen.

 

bohrer07_800.jpg

 

5) erfolgreich ist das ganze, wenn die 12x1er messinghülse dann drehend mit etwas kraft in die bohrung reingeschoben werden kann - so war das bei mir beim ersten mal.

 

tipp:

- beim bohren nicht trocken bohren sondern wenn schon nix gscheidtes da ist wenigstens ein normales feinmechanikeröl oder sowas verwenden.

- durchmesser der spitze am besten auf ein standardgehäuse anpassen lassen! richtwert 9.9-10.0

 

bohrer08_800.jpg

 

gutes gelingen!

 

edit:

bohrer 12mm zgonc: 4,99.-

20cm 12x2mm messingrohr bei PETZOLT (WIEN) um 3.-

Edited by Motorhead
  • Like 7

Share this post


Link to post
vor 6 Stunden schrieb Motorhead:

hab hier was interessantes zum thema

 

SCHALTARMLOCH IM GEHÄUSE BUCHSEN - BOHRER MIT FÜHRUNGSSPITZE SELBST GEMACHT

....


Ricolaaaaa :-P

Ist schön geworden!

... jetzt muß ich meinen nicht mehr verborgen :whistling:

  • Like 1

Share this post


Link to post

schön? alter, bitte beleidige nicht meine grobschlächtigen machenschaften!

......ich bin halt ein virtuose auf der feinen handflex :-D

 

:lookaround::sigh:

Edited by Motorhead

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.