Jump to content

supasoni

Members
  • Posts

    741
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by supasoni

  1. Danke für den Tipp! Wird in Kombination mit Pedalen aber nicht funktionieren, oder?
  2. Eine Frage an die Erste Serie Fraktion: Gibt es eine Möglichkeit einen Seitenständer (links) an eine Ciao der ersten Serie zu montieren? Falls ja gerne bitte ein Beispielbild und vielleicht sogar einen Link wo es so einen zu kaufen gibt. Oder habt ihr noch einen rumliegen? Danke und Grüße
  3. Das ist echt ne gute und simple Idee, Danke Auch das werde ich mir mal im Hinterkopf halten. Danke
  4. Servus Ich habe im Schrottcontainer der Arbeit einen ausrangierten Hubwagen gefunden Zwei 12V Batterien in Reihe ausprobiert und er funktioniert Nun überlege ich, wie ich die (bevorzugt) Mofas und Mopeds auf der Bühne fixiere. Da gibt's zB solche Radklemmen Aber ich hätte vielleicht gerne noch eine günstigere, selbst gebaute Version. Hat jemand vielleicht schon mal was ähnliches für sich gebaut? Schweißgerät ist nicht vorhanden, aber mit Holz könnte ich was anfangen. Danke für Eure Impressionen
  5. Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass eine C7V3T von 1969 sein kann. 3. Serie
  6. Und wenn ihr jetzt noch rausfindet warum meine Möhre trotz Zündfunke nicht anspringen mag, nenn ich Euch Gott!
  7. Die russische Botschaft dementiert das (Butscha), verurteilt diese "Propagandavideos" an den Westen aufs schärfste und will deshalb eine UN Sitzung einberufen. Wie krank
  8. Du meinst wahrscheinlich den Dekompressionshebel So oder so liegt es daran nicht, aber trotzdem Danke für Deine Gedanken! Bin heute leider nicht dazu gekommen weiterzuforschen...
  9. Danke für den Tipp. Kerze war neu und funkte an Masse. Werd trotzdem mal eine neue probieren Ja, die Düse kommt mir auch viel zu klein vor. Dekompression schließt, so wie ich das oberflächlich schnell geprüft habe. Zündfunke an der Kerze ist wie gesagt da. Eigentlich auch passabel. Werd trotzdem ne neue Kerze testen, siehe oben. Wenn dann weiterhin nichts funktioniert kanns eigentlich nur im Motor sein. Wobei mir die Kompression ganz normal vorkommt. Ich bleib dran... Danke allen fürs mitknobeln
  10. Heut brauch ich bitte mal nen Tipp von den Profis. Ich komm nicht weiter.... Habe ein SI Moped (Speedengine verbaut, Pinasco Zylinder drauf, Sito Auspuff, Kompression vorhanden) gekauft, welches ich zum Laufen bringen möchte. Erste Maßnahme: Frischen Sprit rein, Vergaser (13.13er mit glaub 45er Düse [zu klein???] gereinigt, Zündkerze an Masse gehalten, Funke ist da. Startversuche leider ohne Erfolg. Bremsenreiniger in Luftfilter, keine Zündung. Auspuff abmontiert, falls er zu sein sollte, keine Besserung. Zweiten 13er Vergaser (der funktionierte beim Ausbau) getestet, leider auch kein Start möglich. Keine einzige Explosion. Nochmal Bremsenreiniger an Luftfilter, auch mal ohne Luffi -> bekomme den Motor nicht gestartet Bisher hab ich glaub jeden Ciao Motor zum Laufen gebracht, warum diesen nicht? Hat wer noch nen Tipp was ich vielleicht noch tun könnte? Viele Grüße Chris
  11. Die Frage lässt sich eigentlich leicht beantworten... 4 Liter in 2,4 Minuten heißt 1 Liter in 0,6 Minuten, heißt (gehen wir von 6 Litern auf 100km aus) 6 Liter entsprechen 0,6 x 6 = 3,6 Minuten Ergo müsstest Du die 100 km in unter 4 Minuten fahren um zu wenig Sprit zu bekommen. Ziehen wir mal irgendwelche physikalischen Regeln (Unterdruck, Belüftung, Verjüngung, Schmutz, Viskosität etc) ab, dann sollte es doch immernoch locker reichen? Oder hab ich jetzt da nen Denkfehler?
  12. Im GSF wird Dir immer geholfen http://www.pbbcerchi.it/it/cerchi-acciaio/ Viele Grüße
  13. Weil ich nach vier Monaten und drei Besuchen im LRA nun endlich die Zulassung für meine ACMA bekommen habe
  14. Nein, von Piaggio kam keinerlei Antwort... dass das lang dauern würde ist mir bewusst... aber garneine Antwort?? Gibt es jemabd, der eine Acma ohne Papiere angemeldet bekam? Gern per PN..
  15. Ich würde gerne meine Frage nochmal hochholen... Kann Piaggio ein Echtheitszeugnis für Lizenzbauten erstellen? Noch dazu von einer Firma (A.C.M.A.) die es nicht mehr gibt? DANKE für Eure Mithilfe
  16. *Ironie Modus an*: Ich geh davon aus, dass die kompletten Gabeln getaucht werden und dann schön neu lackiert werden *Ironie Modus aus*
  17. Ich lebe nicht in der Stadt. Bei uns im Dorf soll es einen sagenumwobenen, geheimen Gang von Kirche zu Schloss zu größtem Bauernhof geben... ob es stimmt weiß ich nicht
  18. Das stimmt! Dann hätte der Herr mich wahrscheinlich auch nicht so zur Weißglut gebracht
  19. Das Schlimme ist: Wollte jetzt hier ablästern und meinen negativen Senf ablassen. Der Herr Beatnik hat mir nie persönlich etwas getan und trotzdem ärgere ich mich ständig über das Geschreibsel von ihm. Habe mich gerade noch erwischt, wie ich beinahe in dieser Hate Speech kommuniziert hätte. Das geht wohl echt schnell... Lieber Herr Beatnik... es tut mir Leid, dass ich das jetzt so sage.... aber Sie nerven mich und ich kann es nicht mehr ändern... Es gibt hier im GSF wahrscheinlich keine Person, die mehr Beiträge in den letzten Monaten verfasst hat, als Sie. Und es sind Beiträge die, mit Verlaub, wohl nur äußerst wenige User interessieren (ohne das natürlich zu wissen bin ich mir da aber ziemlich sicher). Merken Sie nicht selber, dass Sie vielleicht zu viel Zeit hier an der Tastatur verbringen? Wie wäre es, das Schreibwerkzeug mal wieder auf die Seite zu legen und einfach mal nur zu lesen? Oder am Besten mehr Zeit im Real Life zu verbringen? Zum Beispiel auch gerne mal raus aus der längsten Theke der Welt und ab ins Kloster?
  20. Nein, die carte gris hab ich leider auch nicht... Wie gesagt, Unterlagen mit ähnlichen Fahrgestellnummern, den Paragraph 21, den originalen Kaufvertrag aus Frankreich (mit Vermerk, dass vom Vorbesitzer auch keine Papiere vorhanden waren) und eine polizeiliche Auskunft, dass die Fahrgestellnummer nicht zur Fahndung ausgeschrieben ist, ist vorhanden. Der nette Herr der Zulassungsstelle (seines Zeichens der Geschäftsstellenleiter) wollte explizit das "Certificato di origin" um beweisen zu können, dass diese Acma auch wirklich so gebaut wurde und nicht von mir irgendwelche Nummern in den Block, Rahmen und Typenschild geschlagen wurden .... Danke mal vorerst für Deine Mithilfe! Ist es sicher, dass Piaggio für die Lizenzbauten keine Nachweise anfertigen kann? Hat wer sonst noch nen Tipp, wie ich den Herrn Geschäftsführer überreden kann? Er sagte, dass alle Unterlagen soweit in Ordnung wären, nur dieses (verfluchte) Zeugnis bräuchte er noch....
  21. Servus. Heute bräuchte ich bitte auch Euren Rat. Habe eine Acma 125 ohne Papiere gekauft und möchte sie nun anmelden. Habe mittlerweile alles soweit zusammen, der Herr aus der Zulassungsstelle möchte jetzt "nur" noch ein "Certificato di origine" - ein Ursprungszeugnis. Dieses wollte ich bei Piaggio bestellen (160 Euro) nur findet Piaggio über meine Rahmennummer keine Einträge. Habe als Präfix 125 und danach die sechsstelligen Rahmennummer angegeben. Kann es sein, dass Piaggio Italien keine Daten vom Lizenzbauer Acma hat? Kann man dann bei "Acma" oder in Frankreich dieses Zeugnis bekommen? Muss ich vielleicht das Präfix 125 weglassen? Hat wer schon mal seine Acma ohne Papiere zugelassen bekommen? Danke für Eure Hilfe
  22. Naja, die Ciao ist so das Urmodell der Piaggio Mofas/Mopeds. Bekannt durch den Rahmentank, dem leicht zugänglichen Motorraum (unterm Trittbrett) der Schwingenartigen Federung vorne und dem starren Heck. Die Bravo ist dann eigentlich schon etwas komfortabler, vorne mit Teleskopgabel und hinten mit Stoßdämpfern. Der Tank ist abnehmbar. Der Rahmen besteht aus einem gebogenen Vierkantrundrohr. Die Boxer war das erste Moped, das auch für einen Sozius konzipiert war. Auffallend hier ein im Blechrahmen verbauter (austauschbarer) Kunststoff Tank. Hier gab es mehrere Federungsarten. Vorne anfangs wie bei der Ciao, dann Teleskop Gabel. Hinten mit Zentralfederbein oder Stoßdämpfern. Die Si ist das Nachfolgemodell der Boxer, hat ähnliche Federungen, den Tank wieder direkt im Rahmen und wirkt eher neumodisch (Blinker, runder Scheinwerfer etc). Alle Modelle wurden in unzähligen Varianten und Serien gebaut. Es gab sie in 16, 17, 18 oder 19 Zoll Rädern. Monoantrieb oder Variomatik, Mofa oder Moped. Komplett starre Modelle oder "SuperComfort" Fahrzeuge. Zig Farben. Allen gemein haben sie den nahezu gleichen Motor, der in Mofa und Moped Varianten verbaut wurde. Sehr einfache Drehschiebertechnik. Das ist natürlich nur ein sehr, sehr kleiner Ausblick in die Piaggio Modelle und ich erhebe keinen Anspruch auch Richtigkeit
  23. @momo Welche Gabeln sind denn da so in Euren Crossies verbaut? Sind doch keine Superbravo oder Si Gabeln, oder? Beste Grüße
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.