Jump to content

smallframe125

Members
  • Content Count

    37
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

smallframe125 last won the day on August 14 2016

smallframe125 had the most liked content!

Community Reputation

19 Good

2 Followers

About smallframe125

  • Rank
    talent
  • Birthday 05/03/1971

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Scooter Club
    CSB - Club Scooteristi Bregenz

Recent Profile Visitors

911 profile views
  1. Hört sich so an als ob da zu wenig Sprit ankommt. Ein beliebter Fehler ist auch dass sie Öl über das Kurbelgehäuse zieht (Dichtring Getriebeseite oder Motordichtung). Das siehst du aber an einer verschmierten Kerze bzw. wenn in den Zylinder rein leuchtest, oder am Nebel aus dem Auspuff . Hau mal den zerlegten Vergaser in´s Ultraschall-Bad und check den Benzinhahn. Viel Glück
  2. Hier mal meine Bedüsung mit dem Pipedesign Nitro 160 ... wird sich bei dir in ähnlichen Dimensionen bewegen denke ich. Einfach 10 Nummern höher starten und runterdüsen.
  3. Die Naraku Bundmuttern sind ja unten glatt. Würde ich persönlich nicht ohne Sprengring verbauen. Ich verwende schon seit einiger Zeit nur noch Nord-Lock Keilscheiben. Da löst sich absolut nix mehr! Kannst wunderbar mit den Bundmuttern kombinieren, oder mit normalen M7 Muttern (gibt es ja auch in hoher Bauform bei SIP). Voraussetzung ist natürlich immer, dass die Stehbolzen im Gehäuse fest sind - ich klebe die meist zusätzlich ein.
  4. War bei mir auch schwer zu sehen dass der Innenkorb am Primär gestreift hat. Kann auch sein, dass sich die Position der Nebenwelle bei gedrückter Kupplung und laufendem Motor verändert. Etwas mehr Luft im Primärkorb kann da nicht schaden. vorher - nachher:
  5. @Marco209 Es gibt ja mehrere Fehlerquellen. Einfach systematisch ausschalten / testen. - Innenkorb schleift an der Primär - (ausgeschlossen) - Untere Abdeckscheibe schleift im komprimierten Zustand an den Rep-Kit Schrauben oder der Primär (eher unwahrscheinlich, aber man weiß ja nie). - Druckplatte steht im komprimierten Zustand an der Mutter der NW an. - Korb und untere Abdeckscheibe verdreht montiert. (Die passen nur in einer Position je 180° verdreht - siehe Bild.) - Federn sitzen nicht alle richtig in den Taschen. (In leicht komprimi
  6. Kann ich nur bestätigen. Liege bei meinem 30er Koso-Nachbau von Stage6 (Stage 6 MK2 30 PWK) bei ND48, HD138, HKJ mittlerer Clip. Beim 32er wäre das dann 2.Clip v.o. Das läuft richtig gut. Die HKJ-Nadel war der entscheidende Durchbruch - vielleicht mal im Hinterkopf behalten falls es mit der JJK nix wird. Kennt man ja schon: http://www.kyajet.de @Barnosch Good Luck!
  7. Ich nehme Dirko HT. Das lässt sich sehr dünn mit dem Finger verstreichen und hält. Nehme ich auch für den Auspuffflansch und sonst überall wo es dicht sein soll.
  8. Wenn du eine DRT-Nebenwelle hast (1,5mm höher) musst komprimieren und zerlegen. Bei der Standard-Nebenwelle sollte sie im zusammengebauten Zustand rein und raus gehen.
  9. Bekommst Beide mit einem oder mit zwei Ringen, und mit zentraler oder seitlicher Kerzenposition im Kopf. Da gibt es je ein Auswahlfeld.
  10. Sorry für OT, aber ich muss Avotecnica mal positiv hervorheben. Über den Shop ging es bei mir trotz Registrierung und richtigem Rabattcode leider auch nicht weiter. Kurze Mail an info@avotecnica.com, und schon nach kurzer Zeit wurde mir die Bestellung angelegt und die Daten zur Überweisung oder Paypal übermittelt. Wirklich sehr bemüht und unkompliziert die Truppe!
  11. Hab ich einen Denkfehler? Was hat das Pleuel mit den Steuerzeiten zu tun? Der Hub ist doch entscheidend oder nicht? 53 bleibt 53 und 51 bleibt 51 … egal ob mit 97er oder 105er Pleuel. Außer man setzt bei einer Welle mit 51er Hub und 97er Pleuel ein 105er ein, dann verlagert sich der Hubbereich nach oben und man kann mit den Steuerzeiten mehr "spielen" durch die Positionierung des Zylinders. Siehe Topic: https://www.germanscooterforum.de/topic/53964-pleuellang-oder-kurz/ Bitte um Auspeitschung und verbaler Misshandlung falls ich Bu
  12. Also ich mach das immer so (bei mir hängt der Block frei mit der Bühne): 1. Vergaser abziehen und beiseite legen. 2. Befestigungsschraube unten zur Schwingenhalterung raus. 2. Halterung an der Schwinge lösen und nach unten hängen lassen. 4. Hinterrad abstützen. 5. Dämpferschraube am Block raus. 6. Sachte abkippen bis die Hutze runtergeht. 7. Federn der Steckverbindung aushängen. 8. Wechselweise abkippen und Steckverbindung durch Drehen und Ziehen lösen bis der Pott weg ist. -> Freier Zugang zum kompletten Block, und da der Vergaser ja auc
  13. Nimm gleich die 2.56er DRT-Primär und das 28er Ritzel extra dazu (kommst dann auf 2.46). Da ist der Korb gehärtet und schon inkl. Rep-Kit. Hab ich selber mit ähnlichem Setup verbaut und mehrere T-Km mit Knallgas gefahren - kann man bedenkenlos empfehlen und passt von der Übersetzung perfekt zum Nitro. (eventuell streift der Kupplungskorb der Superstrong etwas - musste da etwas Platz schaffen, aber diese Kontrolle ist eh Standard)
  14. Die 9er war um den Isolator und am Gewinde arg dunkel und ölig bzw. bin ich mit der nicht auf die Selbstreinigungstemperatur gekommen. Somit gab es auch Ablagerungen im Kopf und auf dem Kolbendach (und natürlich minimal mehr Qualmerei).
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.