Beliebte Mitglieder


Beliebter Inhalt

Showing most liked content on 27.08.2015 in all areas

  1. 6 points
    Die sieben Zwerge (für Realisten) Es waren einmal sieben Zwerge, die lebten hinter den sieben Bergen. Tag für Tag suchten sie im Bergwerk nach Gold. Jeder der Zwerge war rechtschaffend, fleißig und achtete den Anderen. Wenn einer von Ihnen müde wurde, ruhte er sich aus, ohne dass die Anderen erzürnten. Wenn es einem von Ihnen an etwas mangelte, so gaben die Anderen bereitwillig und gerne. Abends wenn das Tagwerk geschaffen war, aßen sie einträchtig ihr Brot und gingen zu Bett. Am siebten Tage jedoch ruhten sie. Doch eines Tages meinte einer von ihnen, dass sie so recht nicht wüssten, wie viel denn geschafft sei und begann, die Goldklumpen zu zählen, die sie Tag für Tag aus dem Bergwerk schleppten. Und weil er so mit Zählen beschäftigt war, schufteten die Anderen für Ihn mit. Bald nahm ihn seine neue Arbeit so in Anspruch, dass er nur noch zählte und die Hacke für immer beiseite legte. Nach einiger Zeit hob ein Murren an unter den Freunden, die mit Argwohn auf das Treiben des Siebenten schauten. Dieser erschrak und verteidigte sich, das Zählen sei unerlässlich, so sie denn wissen wollten, welche Leistung sie vollbracht hatten und begann, den Anderen in allen Einzelheiten davon zu erzählen. Und weil er nicht erzählen konnte, während die Anderen hackten und hämmerten, so legten sie alle ihre Schaufeln beiseite und saßen am Tisch zusammen. So entstand das erste Meeting. Die anderen Zwerge sahen das feine Papier und die Symbole, aber sie schüttelten die Köpfe, weil sie es nicht verstanden. Es dauerte nicht lange und der Controller (denn so nannte er sich fortan!) forderte, die Zwerge, die Tagein, Tagaus schufteten, mögen ihm ihre Arbeit beweisen, in dem sie ihm Zeugnis auf Papier ablegten über die Menge des Goldes, die sie mit den Loren aus dem Berg holten. Und weil er nicht verstehen konnte warum die Menge schwankte, so berief er einen unter ihnen, die Anderen zu führen, damit der Lohn recht gleichmäßig ausfiele. Der Führer nannte sich fortan Manager und legte seine Schaufel nieder. Nach kurzer Zeit arbeiteten also nur noch Fünf von Ihnen, allerdings mit der Auflage, die Arbeit aller Sieben zu erbringen. Die Stimmung unter den Zwergen sank, aber was sollten sie tun? Als der Manager von Ihrem Wehklagen hörte, dachte er lange nach ...... ... und erfand die Teamarbeit! So sollte jeder von ihnen gemäß seiner Talente nur einen Teil der Arbeit erledigen und sich spezialisieren. Aber ach! Das Tagewerk wurde nicht leichter und wenn einer von Ihnen krank wurde, wussten die Anderen weder ein noch aus. Als der Manager sah, dass es schlecht bestellt war um seine Kollegen, bestellte er einen von ihnen zum Aufpasser, damit er die Anderen ermutigte. So musste der Manager nicht mehr sein warmes Kaminfeuer verlassen. So entstand der Teamleiter! Leider legte auch der Teamleiter, der nunmehr den Takt angab, die Schaufel nieder und traf sich mit dem Manager öfter und öfter zu Meetings. So arbeiteten nur noch vier. Die Stimmung sank und damit als bald die Fördermenge des Goldes. Als die Zwerge wütend an seine Bürotür traten, versprach der Manager Abhilfe und organisierte eine kleine Fahrt mit dem Karren, damit sich die Zwerge zerstreuten. Damit aber die Menge des Goldes nicht nachließ, fand die Fahrt am Wochenende statt. Und damit die Fahrt als Geschäftsreise abgesetzt werden konnte, hielt der Manager einen langen Vortrag, den er in fremdartige Worte kleidete, die er von einem anderen Manager gehört hatte, der eine andere Mine befehligte. So wurden die ersten Anglizismen verwendet! Eines Tages kam es zum offenen Streit. Die Zwerge warfen ihre kleinen Schaufeln hin und stampften mit ihren kleinen Füßen und ballten ihre kleinen Fäuste. Der Manager erschrak und versprach den Zwergen, neue Kollegen anzuwerben, die ihnen helfen sollten. Der Manager nannte das Outsourcing! Also kamen neue Zwerge, die fremd waren und nicht so recht in die kleine Gemeinde passten. Und weil sie anders waren, musste auch für diese ein neuer Führer her, der an den Manager berichtete. So arbeiteten nur noch Drei von Ihnen. Weil jeder von ihnen auf eine andere Art andere Arbeit erledigte und weil zwei verschiedene Gruppen von Arbeitern zwei verschiedene Abteilungen nötig werden ließen, die sich untereinander nichts mehr schenkten, begann, unter den Augen des Controllers, bald ein reger Handel unter ihnen. So wurden die Kostenstellen geboren! Jeder sah voller Misstrauen auf die Leistungen des Anderen und hielt fest, was er besaß. So war ein Knurren unter ihnen, dass stärker und stärker wurde. Die zwei Zwerge, die noch arbeiteten, erbrachten ihr Tagwerk mehr schlecht als recht. Als sich die Manager und der Controller ratlos zeigten, beauftragten sie schließlich einen Zwerg aus einer anderen Stadt, der frisch von der Universität kam. Dieser strich ohne die geringste Ahnung hochnäsig durch das Bergwerk und erklärte den verdutzten Managern, die Gründe für die schlechte Leistung sei darin zu suchen, dass die letzten beiden im Bergwerk verbliebenen Zwerge ihre Schaufeln falsch hielten. Dann kassierte er eine ganze Lore Gold und verschwand so schnell, wie er erschienen war. So wurde der Unternehmensberater geboren! Während dessen stellte der Controller fest, dass die externen Mitarbeiter mehr Kosten verursachten als Gewinn. Schließlich entließ er sie. Der Führer, der die externen Mitarbeiter geführt hatte, wurde zweiter Controller. So arbeitete nur noch ein letzter Zwerg in den Minen. Tja, und der lernte in seiner kargen Freizeit, die nur noch aus mühsam errungenen abgebummelten Überstunden bestand, Schneewittchen kennen, die ganz in der Nähe trotz ihrer Armut glücklich ihr Leben genoss. Da erkannte er, dass es noch Anderes gab außer Arbeit Er gab seine Arbeit auf, versammelte Gleichgesinnte um sich und trat fortan für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen anderer Zwerge ein. Die Firma ging pleite, die Manager, Teamleiter und Controller aber fanden sich mit großzügigen Summen gegenseitig ab und verpissten sich, um der Anklage wegen Untreue zu entgehen,..... ....ins Ausland HINWEIS: Ähnlichkeiten mit bestehenden oder existierenden oder in Insolvenz befindlichen Organisationen, Firmen oder Personen sind nicht beabsichtigt und rein zufällig.
  2. 3 points
    Und ich dachte früher auch mal, alle Kiffer sind per se schon mal cool... Ansonsten meine ich, wir sollten uns hier treu bleiben: Selbstschrauber, die nach dem runterfallen auch wieder aufsteigen. So gesehen Scooterists. Alles andere ist VO.
  3. 1 point
    SOMMERSCHNAPPER Ich bite hier meine originale P200E an. Die Vespa habe ich von einem älteren Herren erworben der sich damit vor Jahren mal gemault hat (Gabel krumm und leichte Delle im Tunnel unter dem Gepäckfach -> kaum zu ertasten aber es sollte erwähnt werden !!). Wie es immer so kommt ist der Roller nie wieder richtig flott gemacht worden und schlummerte somit Jahrzehnte in seiner Garage vor sich hin. Am liebsten wäre es mir wenn einer den kompletten Roller einfach nimmt und damit macht was er für richtig hält. Positiv: Papiere und Schlüssel vorhanden 200er original Motor div Erstatzteile (bleibt natürlich alles am und im Roller wird nichts abgebaut !) Standort ist 30823 Garbsen VHB 1111 Euro (inkl Versand im Umkreis von 150km PLZ 30823) kein Ebay oder sonstige Plattformen!
  4. 1 point
    setz ihn erst mal etwas hoch und mach dann noch mal eine kurve, wenn möglich. wenn du einen prüfstandszugang hast, solltest du direkt auf der rolle den besten zündwert für deinen motor und auspuff austesten. anhand der kurve kann man dann eine aussage über den vorauslaß treffen. wie gesagt, ich kenne den auspuff nicht und auch nicht seine passenden arbeitszeiten. solltest den falk noch mal mit deiner jetzigen kurve konfrontieren, denn er weiß sicher am besten, was seinem auspuff gefällt
  5. 1 point
    Und wir freuen uns auf Oich! Zur Feier des Tages gibt's ne kleine Dämmerfahrt am Freitag, den 4.9.2015, Treffen 19:00 / Abfahrt 19:30 Uhr, Aral Tanke Bad Oldesloe. Endhaltestelle ist Brunsbek. Für Details: bitte klick mich hart Es werden sicher einige vor Ort bleiben (müssen), aber auch einige früher oder später wieder Heim düsen... Also für jeden was dabei
  6. 1 point
    Heute durfte sie zum ersten Mal wieder an die Sonne, ich bin schwer in Liebe Ich warte nur noch das mein Cousin mit den ass fertig wird das ich endlich fahren kann. Und mit Sitzbank
  7. 1 point
    ...trägt 'ne Ray Ban, hat einen dichten Vollbart, gegelte Haare und fährt eine weiße Fuffi mit brauner Sitzbank und sagt über sich selbst, dass er ein Vespisti ist.Zumindest hast Du gestern in der WhatsApp Gruppe "Fashionvictims" sowas gepostet.
  8. 1 point
  9. 1 point
    Restauriert wird das Teil nicht in Italien
  10. 1 point
  11. 1 point
    "Tüven" muss gar keiner, aber ich denke, ich verstehe Dein Problem. Der Prüfbericht der letzten Hauptuntersuchung fehlt? Aus Qualitätsgründen müssen die Organisationen die diese Hauptuntersuchungen durchführen, diese 10 Jahre aufheben (war früher so). Wenn Du jetzt noch weißt, welche der Organisationen das gemacht hat, sollte es kein Problem sein,den Zettel der Begierde zu kriegen. TÜV (und Derivate), GTÜ, KÜS und DEKRA. Einfach mal auf deren Homepages schauen, da gibt es Hilfe zu diesem Thema. Viel Erfolg!
  12. 1 point
    noch ein paar Impressionen....
  13. 1 point
    Egal was lagernd ist: du nimmst dir jetzt einen T5 Motor einen Malossi einen PM Kolben Und rechnest/baust dir/uns die perfekte DS Welle zusammen Vorgabe ist: beste Zeiten bei möglichst viel Hub Noch Fragen?
  14. 1 point
  15. 1 point
    Hab ich so eine. Da kriegt man aber Striemen von am Po
  16. 1 point
    Ist eh nix für Leute mit Heuschnupfen, bei dem ganzen Stroh was da immer rumliegt.....
  17. 1 point
    Ich werd jetzt doch kein Pornodarsteller. Nicht das ich da privat auch die Lust dran verliere. An den kurzen Dialogen,mein ich.
  18. 1 point
    hoffe zu erkennen das Bogenmaß ist 55mm breite 19mm 4 Stehbolzen mit 140mm 2 mit knapp 60mm 3 mit 35mm
  19. 1 point
    jeder job geht einem mit der zeit auf den sack. kann mich noch gut an das euphorische topic erinnern, wie er endlich mechaniker wurde und sein hobby zum beruf gemacht hat.
  20. 1 point
    FUCK, das wollt ich ja auch reinzitieren aber ich habs nicht mehr gefunden! ich hab nach FIELLEICHT gesucht, ich idiot
  21. 1 point
    Ich vermiss hier so ein bisschen den Garehaan- hat der Internetz verbot wegen Schmuddel und so?
  22. 1 point
    ? Ich bin eigentlich ganz froh, dass das vor 14 Tagen war. Und so schnell nicht wieder stattfindet. Stell doch einfach dein Zelt im Garten auf und schlaf heute mal draußen. Und vergiss nicht alles schön zu wässern. -
  23. 1 point
    Von mir auch noch einen Glückwunsch nachgeschoben
  24. 1 point
  25. 1 point
    nur für daheim hinterm haus, heuer kommt ein M1-60 statt den gefrästen polini130 rein! 30er gaser, membran und VSP INOX bleiben und die übersetzung wird auf 2.86 verlängert! hier noch was älteres:
  26. 1 point
    Ja, ich seh da auch ne Automatica. Aber Automaten dürfen hier trotzdem gepostet werden, oder?
  27. 1 point
    Dachte ich mir....wird schwer. BGM gibt's nicht mehr, Mazzu hat Blowback, die von Stoffi....ist doch ne Tameni oder? ist doch Mist? Gäbe es alternativ ne gute Rennwelle für den SI mit moderaten Steuerzeiten in 57 mm Hub?
  28. 1 point
  29. 1 point
    Kinder....hinsetzen....is August.....nix Weihnachten.....geht mal raus....da is warm.....nix Winter vor der Tür....
  30. 1 point
    SUPPORT YOUR LOCAL SCOOTER RUN !!! EINLADUNG ZUR AUSFAHRT...SIEHE ANHANG! Gruß jhw Scootering_2015_Nordrun_Einladung_15.09.04.pdf Scootering_2015_Nordrun_Einladung_15.09.04.pdf
  31. 1 point
    Bin echt überrascht wie fein der keihin reagiert Aufn weg heim vom Treffen der Earthshakers konnte ich nur mit 80-90 die Landstraße entlang cruisen Leichtes Beschleunigen auf 100 war da nicht möglich da ich dort ein ruckeln hatte und der Motor langsamer wurde Richtig beschleunigen und Vollgasfahrt hatte alles gepasst Jetzt habe ich den Clip eins fetter und jetzt kann ich wieder schön im Teillastbereich auch mit 100 cruisen
  32. 1 point
    Wirklich cooler Roller! Wenn ich könnte wie ich wollte, glaub mir ich würde!
  33. 1 point
    Dito. Frängische Audobahn Vollgas Fadd mein Freund.
  34. 1 point
    1986: "Klar, Schatz. In 10 min bin ich auf jeden Fall fertig und dann können wir gerne Deine Eltern besuchen" 1987: "Ich geh mal eben in die Garage, ist nur ne Kleinigkeit...geht ganz schnell" 1988: "Natürlich repariere ich Deinen Kymko, ich kenn mich mich mit Rollern aus. 1989: "Nein, das macht keine Flecken!" 1990: "Wird nicht so spät, wir trinken nur 1-2 Bierchen..." 1991: "Ich fahr Sonntag früh vom Run nach Hause"
  35. 1 point
    Also drei würden gehen, aber dann muss der Kolben draussen bleiben.
  36. 1 point
    Stimmt, "vespazieren" ist auch fies. Wo bei das mehr so nach VCVD klingt, "Vespisti" dagegen eher nach irgendwelchen Schmierlappen, die qualitativ fragwürdigen Asia-Kram verbimmeln. Gab doch mal diesen Typen, der seinen Laden "Rollerwerke Hofmann" genannt hat, vermutlich, um mit den Hoffmannwerken Lintorf verwechselt zu werden. Der hatte garantiert auch so was wie "Benvenuto Vespisti" auf seiner Homepage stehen. Nichts gegen Italien, echt nicht, aber dieses schmierige Dolce-Vita-Geschiss ist doch mal genauso peinlich, wie diese Typen, die in einer deutschen Großstadt ihre Pizza in gebrochenem Volksschul-Italienisch bestellen (und nicht verstanden werden, weil der "italienische" Kellner in Wirklichkeit ein Kosovo-Albaner ist). Edith: Ich bin auch kein Scooterist, in den 80er war das einzige Zweirad, auf das ich Zugriff hatte, ein Mountain-Bike. Meine erste Vespa habe ich mir Ende der 90er gekauft, weil ich Student war, keine Kohle hatte und ein Fahrzeug haben wollte, was im Gegensatz zu den Golf2, die damals irgendwie jeder fuhr, geil ist. Den Ausdruck "Vespisti" mag ich trotzdem nicht, dabei schwingt irgendwie so'n bisschen was schmierig-schleimig-glibbriges mit. Warum kann man nicht einfach "Rollerfahrer" sagen, um nichts anderes geht es doch? Wenn ich mich in einen Opel oder Audi setze macht mich das doch auch nicht zum Opelisten oder Audisten.
  37. 1 point
    Irgendwann in den 90ern in Schweden mit meinem Papa. Haben da jedes Jahr sone "Männertour" gemacht und Mutti musste Zuhause bleiben [emoji16] Vorher noch Legoland Besuch in DK für klein Marucco [emoji106]
  38. 1 point
    Bei Euch im Deutschen gibst ja kein Verkehr, da kannst dich gemütlich auf den Boden legen. Alle sind bei uns auf dem Berg und fahren rum auch hats da noch Bäume... Konnt ich mir nicht verkneifen
  39. 1 point
    Erntezeit...und gleich verarbeitet
  40. 1 point
  41. 1 point
    Eben. Der BGM-Regler stammt m.W. vom Hersteller Kokusan Denki Co.Ltd. aus Japan, wird auf BGM umgelabelt und dann etwas teurer verkauft.
  42. 1 point
    es geht nichts über selbstgebaut. man kann sie halt an die platzgegebenheiten und bedürfnisse anpassen
  43. 1 point
    bau mal eine kulu mit kugelschreiberfedern zusammen und setzt dich ein paar stunden auf den topf und überleg mal wie so eine kulu funktioniert.
  44. 1 point
    die kulu macht erst richtig auf bzw. trennt wenn das ritzel an der scheibe aufliegt. bei scheiben mit absatz hast halt mehr weg bis das soweit ist und drückst erst gegen die federkraft an ohne dass die kulu aufmacht. die federkraft spannt den kulukorb gegen das ritzel. die scheiben mit absatz sind ja nur entstanden, weil die nachbauritzel zu hoch waren und so die kulu überhaupt nicht mehr richtig getrennt hat und die kulunabe das ritzel permanent gegen die scheibe gedrückt hat. das ist aber bei den neuen mmw bzw. bgm kupplungen nicht nötig, weil die naben minimal höher sind, dass auch die nachbauritzel problemlos funzen. der leerweg bei scheiben mit absatz fehlt dann natürlich beim normalen trennweg, weil irgendwann die innere nabe am kulukorb ansteht.
  45. 1 point
    Meinst Du das hier ? http://www.px-performance.de/techbase.php
  46. 1 point
    ...nun ist sie fertig - eigentlich fast so wie ich es mir vorgestellt habe ... hier ein paar Detailaufnahmen: morgen wird die GS/3 dem TÜV vorgestellt, angemeldet und dann endlich Probegefahren . Anschließend wird entschieden, wer mich auf die Reise nach Zell am See zu den Alp Days begleitet. ..ich werde berichten...
  47. 1 point
    Ich frage mich ob mir die BB Sport noch mehr bringt als der Sip Road.... Werde mir Morgen eine BB Sport besorgen.... Mein Setup: Malossi Sport 1mm höhergesetzt (sz weiß ich nicht mehr) LhW 60mm 24 SI Vergaser Sip Road läuft recht gut vor allem schon von unten raus im 4 Gang aus der Ortschaft herausbeschleunigen. Ob die BB Sport da noch sauber zu fahren ist?
  48. 1 point
    Moin zusammen, da ich mir vorgenommen habe meinen Roller möglichst leise zu bekommen, habe ich mir das ganze Topic einmal komplett durchgelesen. Wie immer ist es eine große Freude zu sehen, wieviel einige hier bereit sind an der Umsetzung einer Idee zu arbeiten und andere dann an Ihrem Wissen teilhaben lassen. Ich habe hier mal eine kleine Linkliste zusammengestellt, in der all die verwendeten Produkte aufgelistet sind, sowie Links zu bebilderten Beiträgen. Wer alles verstehen will sollte natürlich auch lesen, aber falls man nur wissen möchte, wo genau man den Schlauch bekommt.... hier: Schallschutzmatten zur Reduzierung des Luftschalls/Dröhnen: Ebay - Noppen Schaumstoff Schalldämmatten von ATU - beliebt Conrad - Schallschutzmatten Conrad (AT) Dämpfungs-Profilplatte http://www.stevens-Shop.de - Dämmmatte für die Motorhaube Trichter, Ansaugbalge und Filter: http://www.maschinengrosshandel.de/catalog/product_info.php?products_id=4113 Scooter Center - BGM Ansaugtrichter http://www.scootermax.de/ - Tunigluftfilter http://www.sip-scootershop.com/ - LML Luftfilter für den Rahmen Bassreflexrohre: http://www.intertechnik.de - Bassreflexrohre Schläuche: Maschinengrosshandel Ebay-Flexschlauch Glasfiber http://www.hostra.at - PU Schläuche http://www.magnumtuning.com - 70mm Schlauch https://webshop.schachermayer.com - 60mm PUR Schlauch Bebilderte Beispiele: Post 1 Post 2 Post 3 Post 4 Post 5 Post 6 Post 7 Post 8 Grüße aus Bremen!
  49. 1 point
    moin! da stimme ich kebra voll und ganz zu! und n krawall-motor ist auch keine schlechte idee :) grüße und gutes gelingen :)
  50. 1 point
    Ich kaufe inzwischen nur noch Reifen mit Schlauch