wheelspin

Members
  • Gesamte Inhalte

    9.877
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    32

wheelspin last won the day on 28. Dezember 2017

wheelspin had the most liked content!

Ansehen in der Community

1.713 Excellent

1 Abonnement

Über wheelspin

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Kilowatt

Letzte Besucher des Profils

12.215 Profilaufrufe
  1. P80 X - 1981 - Ist das der originale Ständer?

    @taft222 Ja, ist der originale Ständer. Die Kappen sind die Reste der originalen Ständerfüße. Diese haben im Inneren diese Kappen eingegossen. Nachbau-Ständerfüße kommen gerne mal nur mit u-Scheiben oder ohne alles unten drin. Entrüsten? Da gibt's zig Möglichkeiten. Strahlen, schleifen, chemisch....
  2. Mit originaler Kurbwelle? Bisher war die Kombination 75er Formula mit Mazzu Rennwelle einfach unschlagbar gut. In Kombination sind die beiden Teile irgendwie verheiratet und laufen wirklich schön. Mein liebstes zusammen-steck-zeug für die einfachen PK Geschichten
  3. Neuigkeiten, Gerüchte, Produktankündigungen...

    Ja. Ist ein Hydrocephalus. Vermutlich hat das Ding eine Mörder-Leistung und Verdichtung, so das man mit Wasser da die Temperatur raus ziehen muss. Vielleicht ist das was ähnlich legendäres wie die neuen Malossis für den kleinen Block.
  4. Dabei. Hört sich so an als ob der Motor etwas durchgezogen hat. Kolbenclip, Feder vom Wedi, ...
  5. Der gerade passt. Allerdings kann es sein, dass man das Maul des Schlüssels etwas schmäler machen muss, damit es durch die Öffnung des Tankdeckels passt.
  6. Polrad v50 Unterschiede?

    Nach der Beschreibung ist keine der Grundplatten eine 12v Version. Die 12V Version sieht so aus wie eine PK Zündgrundplatte, nur anstelle des Pickups sitzt eben dann ein kurzer Zündkontakt an der Stelle des Pickups. Weiter ist es ja noch wichtig welches Polrad du zur Verfügung hast. Die Magnete müssen zur Anzahl der Spulen passen.
  7. Nur mal schnell 'ne Largeframe-Technikfrage

    Klar. Schon hier und da mal verbaut. Das Ding nehme ich gerne wenn die originale Kupplung rupft beim anfahren. Also wenn der Korb nicht im Eimer Ist, ist das oft die Lösung, also generell an der defekten Buchse. Einschränkung ist natürlich, wenn die Nabe verschlissen ist. Dann funktioniert natürlich auch keine Sinterbuchse mehr.
  8. Nein. Wie Frank schrieb, ist der DR Formula echt gut dafür geeignet. Das Ding wird echt massenweise verbaut. Den kann man einfach drehen lassen. Formula drauf, Düse anpassen und Abfahrt. Wenn dir das dann immer noch zu langsam sein sollte, würde ich den nächst größeren Schritt empfehlen auf 102 ccm. Ob du jetzt im Nachgang den Motor spaltetes um die Primär für einen 75er oder einen 102er zu wechseln, bleibt ja gleich...
  9. Nur mal schnell 'ne Largeframe-Technikfrage

    Zum einen liegt das am eher spröden Material und zum anderen an der Methode. Nimm eine 14 oder 15 halbzoll Stecknuss. Die kommt in die Bohrung für die Kupplungsmutter. Da die Buchse schon mal auf die Fase aufstecken. Das ganze kommt dann in einen Schraubstock. Einmal Backe / Stecknuss und einmal Backe/Buchse. Bei der ersten halben Umdrehung beim schließen des Schraubstocks auf geraden Sitz der Buchse achten. Dann weiter aufpressen. Fertig. Hochwertige Buchsen sind vom Material her etwas flexibler und brechen nicht wie der Sinter-Kram. http://www.scooter-center.com/de/product/BGM8091
  10. Quattrini Motorblock

    Leider ne Krankheit bei dem System. Die Anlagefläche für das Ritzel ist ja im Vergleich zur Piaggio Variante echt klein. Da hilft in der Regel echt nur vollflächig verkleben und amtliches Drehmoment. Die Hammer-Merhode würde ich nicht so gerne versuchen bei dem Ding. Das Lager der Welle kann ja aufgrund der Konstruktion aus dem Lagersitz geschoben werden. Wenn dir dann das Ritzel den Wedi-Sitz versaut beim Versuch die Welle auszuschlagen ist das ja auch Mist. Wenn das Ritzel echt nicht runter geht, würde ich es abschreiben und mit aufgeschweisstem Abzieher da runter holen. Nachher die Welle kontrollieren. Hört sich an, als wenn das Ritzel auf dem Stumpf Samba getanzt hat und durch die hektischen Tanzschritte hat sich Material aufgeworfen, weshalb das Ritzel jetzt auch nicht abgeht. Der Ritzel-Kram ist mit bis zu 60HRC im Regelfall härter als die Welle.
  11. Pinasco si 26/26 VRX

    @DaliRiso Als kurzen Test mal die Zündung auf 19° einstellen, anstatt 23°. Manche Motoren neigen zu einem solchen Verhalten unter bestimmten Voraussetzungen. Lange Steuerwinkel der Welle n.OT., gepaart mit der Überschneidung der Steuerwinkel des Zylinders. Nebenluft kann diesen Effekt natürlich auch auslösen. Aber du hattest ja offensichtlich schon mal nen Ringschlüssel in der Hand. Von daher sollte das mechanische Verständnis für ein solches Raketentriebwerk ja ausreichend vorhanden sein. Es kann aber auch einfach ein zu hoher Schwimmerstand des Vergasers und/oder einer zu fetten Leerlauf Einstellung sein. Gerade hab ich oben noch gelesen, das der Abstand zur Drehschieberfläche 0.5 (mm?) Betragen soll. Ich hoffe du hast dich vertippt und es sind 0.05mm - Sonst wäre das schon Dein Problem. Welche Düsen sind in dem Vergaser verbaut? Kannst Du sicher sagen dass das SNV dicht ist? Hast Du einen dieser extrem unnötigen Schwimmerkammerspacer verbaut?
  12. Das Halteblech der späten V50 ab 1974 und PKS. Teilweise auch noch frühe PKXL. Zu erkennen an den zwei Befestigungsbohrungen und der unten liegenden Einstellschraube. Das hier würde passen, späte V50 http://www.scooter-center.com/de/product/7674959
  13. Nebenwelle Nadeln Verspannung ?

    Ja, genau so.
  14. Vespa PK 75 XL

    Je nach Ausführung von dem Ding, wirst Du für den Umbau auf einen "Langhub-Zylinder", eine neue Kurbelwelle benötigen. Die 75 hat teilweise nur 43mm Hub.
  15. Nebenwelle Nadeln Verspannung ?

    @Danielsun Generelles: Die Piaggio Nadeln habe einen deutlichen Radius an den Enden, die NRB Nadeln nicht so stark. Wenn ich es beziffern müsste, würde ich tippen Piaggio hat r=0.8 und NRB r=0.2. Von der Länge gibt es lediglich Unterschiede in ein paar Hundertsteln - also nix ernsthaftes. Die Durchmesser sind identisch. Beide Nadeln liegen im Bereich 1,998 bis 1,999. Das erhebt keinen Anspruch auf das absolute Maß, sondern soll lediglich dazu dienen die beiden zu vergleichen. Also, sind gleich. Im Bild, rechts Piaggio und links NRB Der beliebte "Freistich".. Hier Piaggio: Hier FA: Man erkennt, dass bei der Piaggio Achse der Freistich sogar Nadeln mit rechtwinkligem Profil zulassen würde. Also kann es schon mal nicht am Freistich oder aber an den Enden der Nadeln liegen. Also bezogen auf die neuen Piaggio Nebenwellenachsen. Einverstanden? Der Durchmesser der Lagerfläche der Nebenwellenachsen ist bei FA und Piaggio ebenfalls identisch mit 11,545 bis 11,548. Daran kann es also auch nicht liegen... Der Grund ist viel einfacher: Nebenwellenachse PX200, original Paggio, Bj. 1981 Nebenwellenachse FA Nebenwellenachse Piaggio NEU Der Lagersitz der Achse ist also so Eng, dass selbst die Super-Paggio-Nadeln darin klemmen bleiben. Bitte mess doch die breite des Lagersitzes bei der Piaggio Nebenwellenachse einmal nach.