Jump to content

Egig170 - 99% Plug & Play


Recommended Posts

Guten Morgen,

 

erst einmal vielen Dank für Eure Antworten !

 

Mein Vergaser ist YSN PHBH30 mit X2-1, AS266, HD158, ND48 mit Unisex. Unten herum spuckt sie und oben herum dreht sie ohne Spucken nicht frei aus. 

 

Ich möchte nun mal eine AS264 in Verbindung mit X2-2 oder -1 testen. Hauptdüse vielleicht auch eine Nummer kleiner.

 

Was sind Eure Erfahrungen, kann man die ND noch eine Nummer kleiner fahren ?

 

Ich habe jetzt gestern Abend noch eine statische Vape bestellt. Damit sollte man dann schon einmal den Faktor Zündung ausschließen können. 

 

Viele Grüße !

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb martinit66:

Hi @AxelS,

welches Setup hast du?

Ist das ein Pk oder V50 Rahmen?

Wie ist deine Vergaserbedüsung?

Ist das eher ein zähes Beschleunigen oder dann ein Stottern oder so bei den hohen Drehzahlen?

LG

Das ist ein V50 Rahmen.

Mein Vergaser ist YSN PHBH30 mit X2-1, AS266, HD158, ND48 mit Unisex. Unten herum spuckt sie und oben herum dreht sie ohne Spucken nicht frei aus. 

 

Im mittleren Bereich blubbert sie noch, oben raus ist es eher "zäh", schwer zu beschreiben.

 

Ich möchte nun mal eine AS264 in Verbindung mit X2-2 oder -1 testen. Hauptdüse vielleicht auch eine Nummer kleiner.

 

Grüße !

Link to comment
Share on other sites

Denke die meisten, mich eingeschlossen, fahren die Vergaserbestückung genauso wie du ohne Probleme, daher würde ich die Ursache eher woanders suchen. LLG Schraube hast du wo stehen? Dello oder Polinidüsen?

Edited by SaltNPepper
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb AxelS:

Das ist ein V50 Rahmen.

Okay, dann passt das in der Regel mit der Luftzufuhr, bei Pk kanns manchmal zu Luftmangel kommen, wegen der Vergaserraumgestaltung. Dann dreht sie auch zäh.

 

Setup müsste eigentlich soweit passen. Ich denke, dass es vielleicht an einer zu fetten Hauptdüse liegen könnte. Die Ori-Zündung müsste das schon können, aber du kannst ja die Vape drauf bauen und probieren.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb AxelS:

Das ist ein V50 Rahmen.

Mein Vergaser ist YSN PHBH30 mit X2-1, AS266, HD158, ND48 mit Unisex. Unten herum spuckt sie und oben herum dreht sie ohne Spucken nicht frei aus. 

 

Im mittleren Bereich blubbert sie noch, oben raus ist es eher "zäh", schwer zu beschreiben.

 

Ich möchte nun mal eine AS264 in Verbindung mit X2-2 oder -1 testen. Hauptdüse vielleicht auch eine Nummer kleiner.

 

Grüße !

Die gleichen Symptome habe ich bei mir auch, auch das etwas zähe durch ziehen

 

Habe mit den nadeln x2, x13 rumprobiert, clipstellungen, anderem schieber etc.

Aber bin hier auch noch nicht weiter gekommen

 

Hd macht kein unterschied bei mir ob 160, 158,oder 156

Alles mit mischrohr as266.

 

Habe aktuell das mischrohr as264 verbaut mit x2 nadel, aber ist auch noch nicht das ware

Werde wie Volker sagt mal die x25 hier testen.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 41 Minuten schrieb AxelS:

Wenn sie kalt ist, läuft sie kurzfristig gut. Deshalb gehe ich davon aus, dass das Vergasersetup zu fett ist. Heute kommt die AS264, die teste ich dann gleich mal !

Die AS264 würde ich aber mit der X25 testen, um das kleinere Düsenloch zu kompensieren. So bekommst du die annähernd gleichen Querschnitte wie AS266 / X2 hin.

 

/V

Link to comment
Share on other sites

Am 12.7.2023 um 18:30 schrieb egig:

Vape sport vs touring

 

EGIG187 mit 132-188 , was ein Experiment war um möglichst viel Vorreso zu regenerieren.

 

20230712_165010.jpg

20230712_165028.jpg

...geht sowas kraftvolles im Vortesobereich nur mit den hohen Überströmer Steuerzeiten?

 

/V

Link to comment
Share on other sites

Je höher die ÜS Zeit mit umso wenig VA dessdo mehr Vorreso gibt es. 

 

Aber , Resoanstieg ist später und bei weniger VA fehlt Band

 

Die 187ccm Version mit den Aktuellen Kopf eignet sich aber mehr für Sportliche Motoren als Tracktoren, da wäre der 180er p&p idealer

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich fahre den 170er mit dem Phbh 30 und superbanana Sport.

Hab das Problem das nach längere Landstraßen fahrt er ziemlich abmagert und wenn ich zum stehen komme er eine leicht erhöhte leerlaufdrehzahl hat und wenn ich dann nach einer ampelphase los fahren will muss ich 2-3 Gasstöße geben damit ich wieder vom Fleck komme. Zündung hab ich schon  abgeblitzt und abgedrückt hab ich auch schon. 

Habt ihr eine Idee ?


Verbaut  ist eine 158HD, 48 ND, X13 2 Clip v.oben gemischschraube 4 Umdrehungen raus 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Fede20:

Ich fahre den 170er mit dem Phbh 30 und superbanana Sport.

Hab das Problem das nach längere Landstraßen fahrt er ziemlich abmagert und wenn ich zum stehen komme er eine leicht erhöhte leerlaufdrehzahl hat und wenn ich dann nach einer ampelphase los fahren will muss ich 2-3 Gasstöße geben damit ich wieder vom Fleck komme. Zündung hab ich schon  abgeblitzt und abgedrückt hab ich auch schon. 

Habt ihr eine Idee ?


Verbaut  ist eine 158HD, 48 ND, X13 2 Clip v.oben gemischschraube 4 Umdrehungen raus 

 

Das ist aufgrund zu mageren Leerlaufgemisch in verbindung mit hoher Zylindertemperatur , eventuell kann auch Falschluft mit im Spiel sein

Link to comment
Share on other sites

Und was wäre jetzt der Nächste step auf 4.5 Umdrehung raus die gemischschraube oder auf 50er ND gehen ?

 

wobei er Jetzt schon im Stadtverkehr  mit der Einstellung überfettet heißt sobald ich länger als 30 sek. an der Ampel stehe dann muss ich ich erstmal freirotzen damit ich vom Fleck komme 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Fede20:

Und was wäre jetzt der Nächste step auf 4.5 Umdrehung raus die gemischschraube oder auf 50er ND gehen ?

 

4 1/2 Umdrehungen wäre mir persönlich zuviel, ND rauf ... vielleicht mal abdrücken...

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Mike Müller:

Wird die Sache mit rausdrehen nicht magerer. Luftschraube? Weiter rein fetter?

 

Wenn die gemischschraube vor dem schieber (motorseite) sitzt regelst du benzin. Rein=magerer / raus=fetter.

 

Wenn die schraube hinter dem schieber sitzt ( luftfilter seite) 

Regelst du luft. Rein = fetter / raus = magerer. 

 

Ich regle bei einer stellung von 0.5 bis max 2.5 umdr. 

Kommst da mit der nebendüse nicht mehr hin.... gehst auf die nägste grössere / kleinere nebendüse.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb Flowson:

@egig, hast du eigentlich Erfahrung mit den Anlagen von Dexter auf dem 170er? Also speziell Junior oder Summer? 

keine, aber vermute mehr RPM

Link to comment
Share on other sites

Am Wochenende habe ich etwas meinen YSN PHBH30 umgedüst und damit läuft die 170er bei uns ( 500-700m ) verhältnismäßig gut: HD155, ND48. Nadeldüse 264, Nadel X2-2, Regulierschraube 4 Umdrehungen. Auspuff Unisex.

 

Allerdings spuckt sie aus engeren Kurven heraus im 2. Gang. Beschleunige ich auf einer Geraden tritt das nicht auf. Ich kann mit vorstellen, dass in Kurven Benzin in den Vergaser gedrückt wird, das könnte dann am Schwimmer und/oder Nadelventil liegen. Hatte das schon jemand von Euch ? 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb AxelS:

Am Wochenende habe ich etwas meinen YSN PHBH30 umgedüst und damit läuft die 170er bei uns ( 500-700m ) verhältnismäßig gut: HD155, ND48. Nadeldüse 264, Nadel X2-2, Regulierschraube 4 Umdrehungen. Auspuff Unisex.

 

Allerdings spuckt sie aus engeren Kurven heraus im 2. Gang. Beschleunige ich auf einer Geraden tritt das nicht auf. Ich kann mit vorstellen, dass in Kurven Benzin in den Vergaser gedrückt wird, das könnte dann am Schwimmer und/oder Nadelventil liegen. Hatte das schon jemand von Euch ? 

Das könnte mit der Nedelclipstellung eventuell behoben werden, HD155 von dellorto?

Link to comment
Share on other sites

vor 39 Minuten schrieb egig:

Das könnte mit der Nedelclipstellung eventuell behoben werden, HD155 von dellorto?

Hi Erich, ja - dellorto . Ich habe noch den Joke in verdacht. Die Verstellung ist manchmal hakelig. Ich hänge den nachher mal aus und teste das !

Link to comment
Share on other sites

Am 18.7.2023 um 19:53 schrieb SaltNPepper:

Hatte ich dich ja da schon gefragt! Kauf dir mal maßhaltige Düsen oder einen Lehrensatz. 

Laut SIP sind das Dellodüsen. Ich habe den YSN Vergaser verbaut. Vielleicht ist der qualitativ auch nicht so tiptop. Ich habe noch einen 30mm Lectron, den werde ich demnächst mal verbauen und einstellen, damit dieses Düsen-Rumgepimmel aufhört und die Bude ordentlich läuft. 

Link to comment
Share on other sites

Der YSN ist eigentlich Okey, aber gibt andere Nachbauten die Stress machen. Düsen würde ich nur Polini nehmen wenn man kein Werkzeug zum Vermessen hat

Link to comment
Share on other sites

Hallo, ich will eine Box verbauen das ganze soll in einer PK laufen.......... hat jemand Erfahrung mit der BB (für PK )  von SC ?

 

Sonst hätte ich noch die S-Box PK 160 von PD auf der Liste baut Pipe Design überhaupt noch Anlagen, oder wer kann jemanden empfehlen  der Boxen umbaut ?

 

Bin für jede Info dankbar ! 

 

LG 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Smallframefan:

Ein ordentlicher Dello Vergaser wie von egig empfohlen wäre vermutlich zu einfach, um das Problem in den Griff zu kriegen?


Da muss ich sagen das dass anfetten bei mir auch mit dem Dellorto Vergaser ist.

Das hab ich zwar schon relativ gut in den Griff bekommen mit der ND und einem magereren Schieber, aber wenn ich mal etwas länger an der Ampel stehe oder ein Berg ab Stück habe wo ich nur sehr wenig Gas gebe stottert sie trotzdem kurz beim beschleunigen.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb adidasler:

Hallo, ich will eine Box verbauen das ganze soll in einer PK laufen.......... hat jemand Erfahrung mit der BB (für PK )  von SC ?

 

Sonst hätte ich noch die S-Box PK 160 von PD auf der Liste baut Pipe Design überhaupt noch Anlagen, oder wer kann jemanden empfehlen  der Boxen umbaut ?

 

Bin für jede Info dankbar ! 

 

LG 

 


Also ich denke dass der 170er durch einen Box- oder Bananenauspuff ziemlich „zugeschnürt“ wird… Die Auspuffanlagen sind m.M.n. nicht für Motoren >140cc geeignet…

 

Ich bin den 170er ne zeitlang mit der BGM Banane gefahren, mit ~17PS…


IMG_1235.thumb.jpeg.9f16b275473bdf20c8c5c20f442c58ed.jpeg

Fuhr sich zwar auch ganz schön, aber da fragt man sich halt, ob man für die Fahrleistungen überhaupt einen 170egig braucht… Dafür tut’s eigentlich auch ein „einfaches“ 133er Setup…

 

Zu PD kann ich nix sagen. 

Edited by OFFI
Kurve dazu
  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • Meine Lösung sieht so scheiße aus, das fotografier ich nicht. Aber: Kabelbinder durch das Loch in der Blechlasche (PX) auf die die Feder von der Seitenbacke drückt und durch eins von den Befestigungslöchern der Pumpe, so dass der Unterdruckanschluss nach hinten zeigt. Nicht festgezogen, die Pumpe baumelt da recht locker. Durch die aushärtenden Leitungen (Toyox) und die montierte Backe bewegt sich da nachher nix mehr großartig. Provisorium seit 2 Jahren. Irgendwann soll die Pumpe mal untern Tank.
    • kann ich nicht bestätigen. gühring landete bei mir für edelstahl relativ zügig in der tonne obwohl angeblich für VA geeignet.   bei bohrern muss man leider geld ausgeben wenn die für VA taugen sollen. ich habe mal einen glücksgriff gemacht und einen satz bohrer von bosch eher zufällig aus dem regal gegriffen. bohren wie der teufel in VA.  ansonsten eben cobalt bohrer und nach möglichkeit nicht von egay sondern zb. contorion usw. konsultieren.   gewinde bohren m4 in VA ist halt auch wie ne wurzel behandlung. ich habe gute Erfahrungen mit den teuren von stier und die lubero mit rotem ring.   kleiner trick vom alten geländerbau pruscher: wenn man 3,5 statt 3,3 vor bohrt hält es trotzdem aber der gewindebohrer hält 10 mal so lang  als schneidöl: metaflux dann dürftest du mit 1-2 bohrern hinkommen.  
    • Für das Geld hättest du bei Aldi aber 4 Stück bekommen 
    • Die Werkstoffnummer ist nicht zufällig irgendwo vermerkt?  Einfach gesprochen gibt es Chromnickel Stahl der gut schweißbar aber schlecht zerspanbar ist oder schlecht schweißbar und gut zerspanbar ist. Letzterer ist aus eigener Erfahrung nur bedingt handgeführt bohrbar, das geht soweit, dass das rumreiten mit stumpfer werdenden Bohrern soviel Wärme erzeugt, dass die Oberfläche aufhärtet.  Ich benutze für CrNi Stahl nur Bohrer vom lokalen Fachhandel und vermeide handgeführtes Bohren.   -
×
×
  • Create New...

Important Information