Jump to content

C.C. Corsa FALC Racing für Wideframe


Recommended Posts

vor 6 Minuten hat helma folgendes von sich gegeben:

Mal an die DRT Getriebe Fahrer hier unter uns. Hat das Getriebe pnplay gepasst ?

 

musste die NW Aufnahme um 0,7mm innen tiefer stechen, Motorgehäuse mit bearbeitet.  Dann die HW um 0,2mm am Lager hinten spacern,damit es einigermaßen passt um es so zu lassen. Schaltbolzen/ Schubstange plus 2mm. Leerlauf dann an Kulisse nachgefeilt. 
 

Gangradspiel dann auch noch um 0,3mm verkleinert. Ganz schön viel pipapo für das Ding !
 

 

 

mein Motorbauer hat ziemlich geflucht! :-D 

Link to comment
Share on other sites

vor 42 Minuten hat helma folgendes von sich gegeben:

Mal an die DRT Getriebe Fahrer hier unter uns. Hat das Getriebe pnplay gepasst ?

 

musste die NW Aufnahme um 0,7mm innen tiefer stechen, Motorgehäuse mit bearbeitet.  Dann die HW um 0,2mm am Lager hinten spacern,damit es einigermaßen passt um es so zu lassen. Schaltbolzen/ Schubstange plus 2mm. Leerlauf dann an Kulisse nachgefeilt. 
 

Gangradspiel dann auch noch um 0,3mm verkleinert. Ganz schön viel pipapo für das Ding !
 

 

Servus,

 

war bei mir genau die selbe Aktion beim DRT 4 Gang.

plug an play ist da nix.:-D

 

Das Benelli passt von den Positionen der Gangräder zum Tannenbaum besser. Hat dafür andere Baustellen auf die geachtet werden muss. 

:cheers:

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
  • 2 months later...

Hallo Freunde,

 

Endlich wird mal über Getriebe diskutiert und da habe ich gleich was interessantes einzuwerfen.

Für meinen 160er ccc mit V3 Puffi und Benelli Getriebe interessiere ich mich auch für die Übersetzung > jedoch fahre ich die originalen 10" Reifen in meiner Wideframe. Bei Benelli wissen wir dass es etwas kürzer übersetzt baut also stellt sich für mich die Frage was es bei 10" braucht, habt ihr tipps? Die meisten fahren vermutlich 8". Ich hätte an 23/62 oder 24/62 gedacht. :whistling:

Link to comment
Share on other sites

Servus,

 

ich fahr in meiner MV Sport auch 10“ Bereifung. Verbaut ist bei mir der 160er CC Corsa mit V2 Auspuff.

 

Ich habe mein originales 3-Gang Getriebe mit abgedrehten PX Zahnrädern und DRT Tannenbaum auf 4-Gang umgebaut und fahre folgende Übersetzung:

 

1. Gang: 13/56

2. Gang: 13/42

3. Gang: 17/38

4. Gang: 21/36

 

Primär: 23/65

 

Das Getriebe fährt sich von den Gangschlüssen perfekt. Kann man in der Ebene supersmooth untertourig fahren. Wenns steil bergauf geht, will der dritte Gang etwas weiter ausgedreht werden, dass der Anschluss zum 4. passt. Wenn man viel in den Bergen fährt, könnte man hier mit nem 37er Gangrad im 4. Gang noch etwas kürzer gehen.

 

Für mich fühlt es sich so perfekt an.

 

Grüße Benni

Link to comment
Share on other sites

Danke Benni!

Das Benelli sieht so aus:

1. Gang 13/55
2. Gang 13/39
3. Gang 17/38
4. Gang 20/34

3. ist somit gleich ansonsten den tick kürzer.... In Tirol gibts viele Berge aber es ist eigentlich nicht mein Bergrenn-Hobl. Eigentlich ists der Tourenbock, mit dem man aber auch mal über den Stelvio fährt oder am Weg zum Gardasee die Freundin hinten rauf setzt :)

ich tendiere stark zum 23/62....

 

Link to comment
Share on other sites

Am 6.7.2022 um 21:26 hat DAROKARE folgendes von sich gegeben:

Servus,

 

war bei mir genau die selbe Aktion beim DRT 4 Gang.

plug an play ist da nix.:-D

 

Das Benelli passt von den Positionen der Gangräder zum Tannenbaum besser. Hat dafür andere Baustellen auf die geachtet werden muss. 

:cheers:

 
Verbaue das erste mal das Benelli, worauf soll ich die Äuglein besonders richten deiner Meinung nach?

Link to comment
Share on other sites

Servus,

 

bin mir nicht sicher, ob ich noch alle Punkte zusammen bekomme. 

 

- Nebenwelle: Da musste der Bund der gegen das Kugellager drück im Durchmesser um ca. 0,4mm abgedreht werden. Ansonsten geht der Tannenbaum mit Nebenwelle nicht ins Gehäuse, da die Nebenwelle zu weit herraus steht. Beim Benelli werden hier die d=2,0mm Nadeln verwendet.

 

- Beim ausdistanzieren des Getriebes habe ich Ausgleichsscheiben von gesamt 2,70mm benötigt, da die dickste Stärke 2,50mm hat, habe ich eine 1,5mm + 1,2mm kombiniert.

 

- Schaltstange passt nicht durch den Schaltbolzen. Durchmesser der Bohrung war hier um 0,4mm zu klein. 

 

- Das Benelli Schaltkreuz + Schaltbolzen unterscheiden sich zur üblichen Konkurrenz. DIe Nut im Schaltbolzen ist tiefer und beim Schaltkreuz entsprechend höher. Dadurch ist das Schaltkreuz in diesem Bereich schwächer. Hab daher einen originalen Schaltbolzen und ein CIF Schaltkreuz verbaut. 

 

- Der zweite Gang macht beim fahren ein pfeifendes Geräusch. Soll von der unterschiedlichen Zahnflankengeometrie kommen die beim zweiten Gang vorhanden ist.

 

- Ich habe das Benelli und das DRT auf Härte prüfen lassen. Waren beide identisch. 

 

Bin mittlerweile mit dem Getriebe um die 2000km unterwegs. Macht was es soll und lässt sich sauber schalten. 

 

Schöne Grüße 

Daniel 

 

Links Benelli, rechts CIF

 

20220314_160252.jpg

20220314_160006.jpg

20220314_155956.jpg

Edited by DAROKARE
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Am 6.12.2022 um 05:26 hat DAROKARE folgendes von sich gegeben:

Servus,

 

bin mir nicht sicher, ob ich noch alle Punkte zusammen bekomme. 

 

- Nebenwelle: Da musste der Bund der gegen das Kugellager drück im Durchmesser um ca. 0,4mm abgedreht werden. Ansonsten geht der Tannenbaum mit Nebenwelle nicht ins Gehäuse, da die Nebenwelle zu weit herraus steht. Beim Benelli werden hier die d=2,0mm Nadeln verwendet.

 

- Beim ausdistanzieren des Getriebes habe ich Ausgleichsscheiben von gesamt 2,70mm benötigt, da die dickste Stärke 2,50mm hat, habe ich eine 1,5mm + 1,2mm kombiniert.

 

- Schaltstange passt nicht durch den Schaltbolzen. Durchmesser der Bohrung war hier um 0,4mm zu klein. 

 

- Das Benelli Schaltkreuz + Schaltbolzen unterscheiden sich zur üblichen Konkurrenz. DIe Nut im Schaltbolzen ist tiefer und beim Schaltkreuz entsprechend höher. Dadurch ist das Schaltkreuz in diesem Bereich schwächer. Hab daher einen originalen Schaltbolzen und ein CIF Schaltkreuz verbaut. 

 

- Der zweite Gang macht beim fahren ein pfeifendes Geräusch. Soll von der unterschiedlichen Zahnflankengeometrie kommen die beim zweiten Gang vorhanden ist.

 

- Ich habe das Benelli und das DRT auf Härte prüfen lassen. Waren beide identisch. 

 

Bin mittlerweile mit dem Getriebe um die 2000km unterwegs. Macht was es soll und lässt sich sauber schalten. 

 

Schöne Grüße 

Daniel 

 

Links Benelli, rechts CIF

 

20220314_160252.jpg

20220314_160006.jpg

20220314_155956.jpg

 

Es ja nichts extremes das jetzt anzupassen, ist aber trotzdem der Hammer das man bei den Preis etc. noch dran rumspielen.... muss.

Edited by Corleone
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 2 weeks later...

Warum nimmst du nicht die Bedüsungsempfehlung aus der Anleitung die bei dem Zylinder dabei ist? Ich komme damit beim 160er und 175er sehr gut klar. Jeweils über 10.000 Km mit viel Belastung in den Alpen.

 

Zu dem Getriebethema kann ich auch noch was beitragen:

- Vorletztes Jahr hatte auf einer Rally in Frankreich jemand einen kapitalen Getriebeschaden mit einem brandneuen Benelli Getriebe. Das Schaltkreuz ist gebrochen.

- Ich habe Bilder von Pinascogetrieben mit Zahnausfall gesehen. Kann natürlich an falscher Nutzung liegen.

 

Bei mir ist beim 160er und beim 175er das DRT Getriebe verbaut und ich bin damit sehr zufrieden. Bei allen Getrieben würde ich zu dicke Schaltkreuze bzw. überhärtete Schaltkreuze meiden. Das billige mit den 3 Buchstaben funktioniert gut.

 

Ich frage mich warum die Shops das DRT Getriebe nicht als Satz anbieten, wo dann alles dabei ist. So wie beim Pinasco Getriebe. So muss man sich das müßig zusammensuchen und viele kaufen aus Bequemlichkeit das Pinsco bzw. Benelli-Zeug.

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb David89:

Warum nimmst du nicht die Bedüsungsempfehlung aus der Anleitung die bei dem Zylinder dabei ist? Ich komme damit beim 160er und 175er sehr gut klar. Jeweils über 10.000 Km mit viel Belastung in den Alpen.

 

Zu dem Getriebethema kann ich auch noch was beitragen:

- Vorletztes Jahr hatte auf einer Rally in Frankreich jemand einen kapitalen Getriebeschaden mit einem brandneuen Benelli Getriebe. Das Schaltkreuz ist gebrochen.

- Ich habe Bilder von Pinascogetrieben mit Zahnausfall gesehen. Kann natürlich an falscher Nutzung liegen.

 

Bei mir ist beim 160er und beim 175er das DRT Getriebe verbaut und ich bin damit sehr zufrieden. Bei allen Getrieben würde ich zu dicke Schaltkreuze bzw. überhärtete Schaltkreuze meiden. Das billige mit den 3 Buchstaben funktioniert gut.

 

Ich frage mich warum die Shops das DRT Getriebe nicht als Satz anbieten, wo dann alles dabei ist. So wie beim Pinasco Getriebe. So muss man sich das müßig zusammensuchen und viele kaufen aus Bequemlichkeit das Pinsco bzw. Benelli-Zeug.

 

 

Rein aus Interesse ob jemand schon Boxen 24 setups auf den Prüfstand getestet hat . Original  bedüsung hängt vom gesamt setup ab

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Am 1.6.2022 um 12:42 schrieb ralph:

Ich hab mal ein bisschen auf meinem CC175 rumgespieIt. Hier die Resultate.

Fahre aktuell die Nordspeed Box. Für mich der beste Kompromiss.

 

LGR

CC 175 Auspufftest.pdf 311.09 kB · 90 Downloads

Wo kann man die Nordspeed Box beziehen . Anscheinend ist es bei denen gleich wie bei Pipedesign man bekommt keine Antwort.

danke

 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 22.5.2023 um 15:42 schrieb Mad99:

Wo kann man die Nordspeed Box beziehen . Anscheinend ist es bei denen gleich wie bei Pipedesign man bekommt keine Antwort.

danke

 

Ja, so ist es. ich musste auch ewig und 2 Tage warten....

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hallo zusammen,

am WE hats mir den Flansch gelockert wo am Zylinder festgeschraubt wird.

Die Schrauben halten alle nicht mehr,hat da schonmal jemand Helicoil eingesetzt?

Wenn ja, in welcher Größe ?

Hatte noch keinen Nerv da mal nachzumessen welche Größe die Orginalen schrauben haben, vielleicht weiß das ja einer noch zufällig.

Link to comment
Share on other sites

Am 2.6.2022 um 11:15 schrieb vnb1t:

ok wenn der 24er auch reicht dann kannst auch gleich auf den 160er gehen der reicht auch von seiner Leistung und brauchst keinen 175er:muah:

 

Von dem her verschenkst du mit dem 24er im vergleich zum 28er sicherlich Leistung. Aber wer baut freiwillig den Ansaugstutzen in einer WF um, um das auf der Rolle zu beweisen :sigh:

Argumente wie höherer Spritverbrauch durch größeren Vergaser stimmen nicht, wenn der Vergaser sauber eingestellt ist. 

 

Klar geht das alles eng zu aber es haben ja schon genug Leute bewiesen dass es auch ohne Bearbeitung am Rahmen geht. 

Bezüglich Übersetzung hat jeder seine eigene Vorstellung, fahr mal ein paar Pässe mit der Karre dann siehst du gleich den Unterschied. So ein Zementbahnrennen ist da glaub ich nicht das Maß der Dinge.

 

Mahlzeit :cheers:

 

Moin,

habe das jetzt erst gelesen und gebe gerne noch meinen Senf dazu.

 

Also, dass der 28er immer mehr Leistung bringt und nicht weniger Verbraucht wenn richtig eingestellt halte ich noch immer für Aberglaube.

Die 28er Vergaser Fahrer können ja gerne mal die entsprechenden Leistungsdiagramme zeigen.

Wenn man die Gasrolle von Gabriele nimmt, oder aber eine geschickte Welle von Ralph ist es platztechnisch kein Problem, bringt nur leider nichts ausser einer Menge Zeitverlust.

 

Gabriele hat lange mit verschiedenen Vergasern experimentiert und gibt eine Bedüsungsempfehlung in der Anleitung mit. Auf Wunsch kann mann den 24er für 160er und auch für 175er bereits abgestimmt bei ihm erwerben.

 

Weiter oben seht ihr anschaulich bei zwei Motoren, dass da beim 175er bei zwei Stichproben über 21 PS rauskommen.

 

 

Zum Thema Getriebe: Absolute Warnung vor dem Pinascogetriebe. Das ist nicht ordentlich gehärtet und Pinasco stellt auf Durchzug bei Reklamationen. Mir sind über 7 Getribeschäden von Pinascogetrieben bekannt. Immer das gleiche Bild: 3. Gang gibt auf beiden Seiten auf und die Zähne fallen aus. Wir lassen gerade ein Festigkeitsgutachten machen und gehen je nach Ausgang dann gegen den Vertreiber bzw. den Hersteller vor. Wer das noch verbaut ist selbst schuld.

 

Was das Benelli Getriebe Anbelangt sei vor dem mitgelieferten Schaltkreuz gewarnt. Mir sind 2 Fälle aus Italien, ein Fall aus der Schweiz und ein Fall aus Deutschland bekannt in welchem von den 4 Enden des Schaltkreuzes eines jeweils sauber abgeschert ist. Benelli ist da kulanter als Pinasco. Ausserdem gibts ja noch ein neues verstärktes Benelli Getriebe, bei welchem man das Gehäuse bearbeiten muss.

 

Meine Empfehlung ist DRT 4 Gang, 3 Gang original oder Benelli mit anderem Schaltkreuz (gern ein billiges ;-) ).

 

 

Abschließend noch zu dem Thema Auspuffvergleich. Immer top wenn hier Vergleichsergebnisse veröffentlicht werden! Danke!

Dennoch sei angemerkt, dass der Vergleich ohne Angabe der Bedüsung nicht wirklich viel sagt. Wenn ich einen Auspuff habe der untenrum mehr Sog erzeugt muss ichs da auch fetter bedüsen damit es funktioniert. In jedem Fall aber auch umgedreht. Die CCC Auspüffe sind finde ich nervig laut aber harmonieren eben mit den Bedüsungsempfehlungen sehr gut.

 

Ich bin mit en empfohlenen Bedüsungen auf CcC 160 und auch CcC 175 jeweils nun gute 10.000 Km gefahren. Keinerlei Probleme.

 

 

Cheers!

David

Link to comment
Share on other sites

Am 25.7.2023 um 11:05 schrieb llcoolj24:

Hallo zusammen,

am WE hats mir den Flansch gelockert wo am Zylinder festgeschraubt wird.

Die Schrauben halten alle nicht mehr,hat da schonmal jemand Helicoil eingesetzt?

Wenn ja, in welcher Größe ?

Hatte noch keinen Nerv da mal nachzumessen welche Größe die Orginalen schrauben haben, vielleicht weiß das ja einer noch zufällig.

Das kommt leider vor. Meist wegen Aufsetzens (das wars bei mir) oder weil man mit Loctite gesicherte Schrauben nachgezogen hat und so die Sicherung zerstört hat.

 

Ich habe da schon Helicoils eingesetzt. Geht sogar im eingebauten Zustand aber bescheiden...

 

Die Geschichte habe mit Gabriele besprochen und wir haben an einer Verbesserung gearbeitet.

Es bleibt bei dem verschraubten Auslass, damit beim Aufsetzen im Zweifel der Auslass und nicht der gesamte Zylinder beschädigt wird.

 

Entscheidend ist, dass die Schrauben einmal ordentlich mit Loctite eingesetzt werden und danach keiner mehr ran geht!

 

Im Ergebnis gibt es seit einigen Wochen neue Auslässe mit flachen und nicht mehr konischen Schrauben.

Den neuen Auslass kann man für um die 30 € auch einzeln bei Gabriele beziehen. Hier sind die Inbusschrauben dann flach und nicht mehr kegelförmig.

Ich habe das nachgerüstet und direkt noch mit einem Splint gesichert. Da ichs perfekt haben wollte und alles schon vermackt war bin ich zum Feinmechaniker um die Ecke.

 

 

Gabriele freut sich übrigens immer über Feedback und Verbesserungsvorschläge. Die Lasche am Auspuff ist aus meiner Sicht zu schwach, da legt er jetzt wenigstens 2 Unterlegscheiben (oben und unten) bei. Außerdem sollte er endlich in die Anleitung schrieben, dass man den Auspuff IMMER mit Feder verbauen sollte. Das schont auch den Auslass.

 

 

Cheers!

David

Auslass.JPG

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ja ich hab's jetzt gelöst indem ich helicoils gesetzt hab.

Das sollte jetzt wieder halten,denn in Prag hab ich einmal den Auspuff verloren auf den Kopfsteinpflaster straßen,da kann es sein dass der sich schon gelockert hat und ich hab's nicht gemerkt.

Die Schraube von der schwinge ist flöten gegangen.

Eine Feder hab ich natürlich verbaut sonst wäre ja die Lasche umsonst an Gabrieles Auspuff.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Auf dem Markt verfügbar findet sich ein neues Benelli Getriebekit für Wideframes:

Getriebekit Z 20-17-13-13, 56-40-37-34 - verstärkt. 

Mit im Umfang erhältlich ist die eigene, verschraubbare Primär mit stärkeren Ruckfedern und 62 Zähnen, geradeverzahnt. 

Nach Defekt meines Getriebes, bestellte ich das neue Benelli und verbaute es. Achtung: hierzu muss einiges an Material am Gehäuse abgetragen werden, damit das breite Primäzahnrad Platz findet. 

Nachdem der Motor nun zusammen ist fällt auf, dass die Cosa2 Kupplungsritzel mit 23Z für die 62er Primär NICHT passen.

Ausprobiert wurde das bewährte Ritzel von DRT. Das weist einen Umfang von 45.85mm auf.

Hier stoßen die Zähne des Kitzels an das Primärzahnrad und greifen nicht. Auch das 23Z-Ritzel für die 64Z-Primär (42.65 mm) passt nicht. 

Hat Jemand hier im Forum Erfahrungen mit dem neuen Getriebe und eine Lösung hierzu?

Würde mich über Input freuen. 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo!

Laut Beschreibung vom Corsa C.C 160 wird eine Quetschkante von 1,5mm und Zündzeitpunkt 16/17° angegeben.

Ich werde den Zylinder auf einer 57er Welle (SIP) mit PHB24, Corsa Auspuff, Kupplung 23/65 und SIP Vape fahren (hoffentlich).

Ist der Empfehlung zu folgen, oder gibt es gute Erfahrungen mit  anderen Einstellungen?

Gruß Ralf

Edited by rabaha
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 2.6.2022 um 11:44 schrieb -=SkReeK=-:

 

 

Kommt auf den Rahmen an wie eng es zugeht, frühe Wideframe sind da noch enger :-)

bei meiner 53er ACMA mit umgeschweißten ASS für 28er PHBH ist daher momentan dieser Prototyp-Gummi am werkeln, der das eh schon kleine Loch komplett frei lässt und nicht wie die Gummis sonst in die Kante eingreift. Ist noch nicht perfekt und die Passform muss noch verbessert werden, aber funktioniert soweit. Befestigung am Rahmen per Magnet. 

PXL_20220522_150430490_copy_567x1008.thumb.jpg.55055c756e30cc47ae1791230f7889c8.jpgPXL_20220523_181927527_copy_1008x567.thumb.jpg.f9797c4bfa347ac6c690553497e5413e.jpgPXL_20220527_142426416_copy_567x1008.thumb.jpg.90bdef46490ed2c32cb8773bc0b2d49d.jpg

@-=SkReeK=- wie schaut‘s aus, hast du da noch weiter gemacht? 
Bzw hast du da eine zufriedenstellende Lösung gefunden?

Edited by VoikaZ
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb VoikaZ:

@-=SkReeK=- wie schaut‘s aus, hast du da noch weiter gemacht? 
Bzw hast du da eine zufriedenstellende Lösung gefunden?

Ja, der Adapter für PK-Gummi liegt schon ein gutes Jahr fertig in der Werkstatt, hatte aber noch nicht die Muße das Ding einzubauen :sigh: Die alte Version verrichtet aber immer noch ihren Dienst...

PXL_20231101_132240802.MP2_copy_796x1020.thumb.jpg.e4e20ec6f9f90fb90358e75b717fe1be.jpg

instasize_231101131204_copy_1600x1600.thumb.jpg.a5d83ebf2b359a1518c5e1ae90c7f8f4.jpg

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information