Jump to content

VB1 / VM / VL / MV Sicke / ACMA - jetzt wird getunt


Recommended Posts

ich hab mir aus Kostengründen auch mal den BGM-Kit für meine WF eingebildet, der Motor wurde von einem Profi komplett neu aufgebaut und der Zylinderkit ist dann gleich am Prüfstand verrieben noch bevor er die Strasse gesehen hat...😅

Edited by polinist
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Man bekommt die Kits schon zum Laufen. Halt mit erhöhtem Aufwand. Der Zylindereinstand des Kopfes ist eine große Schwachstelle, Zentrierhilfen Fehlanzeige. Ein GrandSport kolben verwenden, und das Fenster einbauen, Kolbenspiel auf 15 Hunderstel erhöhen, damit geht es schon.

 

Die Kits sind eine Katasrophe!

 

Grüße, Udo

Link to comment
Share on other sites

Am 14.4.2022 um 20:17 hat elsimonell folgendes von sich gegeben:

hallo. das CNC kopf ist echt geil! weitere sachen leider nicht... heute hab ich zylinder von einer profi abgeholt - jetzt ist das spiel (zylinder - kolben) 0.08 - war ca 0.04 !! dazu kolben bekommt glasur (oder wie das auf deutsch heisst...)

das set ist absolut NICHT einbaum fertig !

20220414_131916.jpg

Gott was für ein Aufwand! Der Kolben ist Kernschrott, den Du jetzt mit der Beschichtung auch noch vergoldet hast. 0,08 wird definitiv klemmen da der Zylinder sich tailliert verformt sobald er das erste Mal Hitze abbekommt. Mach 0,15 und dann wird es gehen. Der Kopf ist optisch cool, ja, das war s dann aber auch...

 

Gruß, Udo

 

Link to comment
Share on other sites

Fangen 0,15 ned zu Klappern an? 
hab mit einem ganz anderen Motorkonzept ev das selbe Problem.  Der Kolben klemmte seitlich nach ca 7km.  

Link to comment
Share on other sites

On 5/2/2022 at 9:11 AM, ACMAVespistico said:

Man bekommt die Kits schon zum Laufen. Halt mit erhöhtem Aufwand. Der Zylindereinstand des Kopfes ist eine große Schwachstelle, Zentrierhilfen Fehlanzeige. Ein GrandSport kolben verwenden, und das Fenster einbauen, Kolbenspiel auf 15 Hunderstel erhöhen, damit geht es schon.

 

Die Kits sind eine Katasrophe!

 

Grüße, Udo

was fur eine grand sport kolben genau ? APE 150 ? GS150 ? danke

Edited by elsimonell
Link to comment
Share on other sites

On 4/16/2022 at 12:19 PM, ralph said:

 

Meine 137 und 151er Kits basierten auf demselben Indischen Zylinder. Die Preisdifferenz kam daher, dass ich eben all diese Unzulänglichkeiten ausgebügelt habe. Dazu gehörte auch der indische Götze Kolben und Bolzen. Davon habe ich 100te in die Altmetall Tonne geworfen.

 

Von daher wünsche ich viel Spass mit dem BGM Kit. Dasselbe gilt auch für das SIP Kit. 

 

Gruss Ralph

na ja... Ralph was fur ein Kolben genau soll ich jetzt kaufen (als ubermass naturlich)  ? danke

Edited by elsimonell
Link to comment
Share on other sites

Hat jemand schon mal festgestellt dass der Sip Road Sport (Doppelflöte) für Vibrationen verantwortlich ist?

 

Ich bin gerade auf meinem 60Hub Pinasco 23CP auf statische Zündung gegangen und die Vibrationen sind besser geworden: aber jetzt ist nur noch der Sport im Verdacht

 

Will jetzt mal den normalen Sip Road probieren oder was habt ihr für Alternativen?

Link to comment
Share on other sites

Am 5.5.2022 um 19:33 hat elsimonell folgendes von sich gegeben:

na ja... Ralph was fur ein Kolben genau soll ich jetzt kaufen (als ubermass naturlich)  ? danke

 

Den GS3 Kolben von Grand-Sport. 57.0 reicht. Die Indischen Zylinder sind eh zu eng und müssen mehrere 100stel nachgehont werden.  Das Dritte Kolbenfenster musst du selber fräsen.

 

LGR

Link to comment
Share on other sites

Moin, seit dieser Saison ist meine Lampe unten endlich am Start, bin aber noch nicht ganz zufrieden, da der Motor noch nicht rund läuft. 
nach langem vergaser hin und her dreht der Motor bis ca. 70 km/h sauber ohne gesprotze hoch, ab 80 setzen dann aber Vibrationen ein, dass quasi der ganze Rahmen scheppert, wenn ich weiter beschleunige verschwinden die Vibrationen aber wirklich Spaß macht das so nicht. Verbaut sind ne Pinasco Welle, die habe ich geprüft und die lief sehr rund ohne Schlag, ne bollag Hybrid Kupplung, ein Pinasco Zylinder und ne flytec zündung. Die Kupplung hatte ich tatsächlich nicht auf Unwucht geprüft, die flytec auch nicht, da ich den leichten Lüfter ausgeschlossen hatte, wo könnte ich ansetzen? 
oder ist das bei den alten Rahmen ein Stück normal, da die eigentlich für diese Geschwindigkeiten nicht ausgelegt sind?

grüsse und euch n schönen Muttertag:-D

Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten hat Dudenhofenssohn folgendes von sich gegeben:

Ja, mit den zylindrischen Gummis 

Die zylindrischen sind die kleinen Gummis. Die großen sind die konischen.

 

Schau, dass du eine Schwinge mit konischen Gummis auftreibst!

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden hat Crank-Hank folgendes von sich gegeben:

Hat jemand schon mal festgestellt dass der Sip Road Sport (Doppelflöte) für Vibrationen verantwortlich ist?

 

Ich bin gerade auf meinem 60Hub Pinasco 23CP auf statische Zündung gegangen und die Vibrationen sind besser geworden: aber jetzt ist nur noch der Sport im Verdacht

 

Will jetzt mal den normalen Sip Road probieren oder was habt ihr für Alternativen?

Fahre mit bgm Kit und umgeschweißten Polini Pott. Keine Vibrationen. Läuft ohne Probleme

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat grua folgendes von sich gegeben:

Die zylindrischen sind die kleinen Gummis. Die großen sind die konischen.

 

Schau, dass du eine Schwinge mit konischen Gummis auftreibst!

Ei, ich depp, meinte ich:muah: hab die konischen…..

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten hat Corleone folgendes von sich gegeben:

Und die Lagersitze?

... die habe ich vermessen und die warne top. Hatte die Hälften auch vor dem Zerlegen erhitzt, so dass die Lagersitze geschont wurden. Daher würde ich das ausschließen. Ich fahre die Widebox (vom Nagy), ist der Auspuff für Vibrationen bekannt? 

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

gestern ist mir bei meiner VB1 die Kurbelwelle bzw. das Kurbelwellenlager abgeraucht.

 

Roller lief gut mit original Zylinder, Sip elektronischer Zündung, SIP Rennauspuff Road, 19.19er Vergaser

 

Ich hab hier schon einiges gelesen, aber noch nicht alles. Ich will den Motor neu machen und dann soll er wieder 60 Jahre laufen und auch nur ca.  4 Liter Sprit brauchen.

 

Habe zu den Zylindern ein paar fragen.

 

Die SIP und BGM 151 Zylinder sind wohl, wenn ich richtig gelesen habe indische Zylinder mit schlechten Kolben, Kolbenbolzen.

 

Ist der Originale Bollag 151 Zylinder, Kolben von bessere Qualität und kann man den Plug und Play verbauen ohne Nacharbeit am Zylinder bzw. Kolben?

 

http://www.baritaliaclassics.com/catalog/product_info.php?products_id=1314

 

Oder gleich auf den Pinasco Zylinder gehen?

 

https://www.sip-scootershop.com/de/product/tuningkit-pinasco-160-ccm_84123J00?q=zylinder

 

Danke für Antworten

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute 

ich fahren nun auch schon über 10TKilometer mit dem Pinasco Kit ohne Probleme. Da mir gerade etwas Geld zur Verfügung steht und ich was Investieren möchte wollte ich fragen was ihr so davon haltet eine King Welle zu verbauen. Mir geht es da Hauptsächlich um die Laufruhe und natürlich um die Dichtringe die man ja dann einfach von Außen wechseln könnte. Wie sind die erfahrungen damit? Zahlt es sich aus so eine Welle zu verbauen? Und würde es sinn machen gleich auf eine 60er Welle umzusteigen? Will nicht unbedingt den Zylindinder zusätzlich bearbeiten. Ich habe das ganze nach Zini Prinzip damals Aufgebaut Kolben gekürzt und Nase nachgearbeitet.   Nachtrag 😃 hat schon jemand Erfahrung gesammelt mit den Wellen von sip?

Edited by oporius
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo,

 

ich habe mich für den Pinasco entschieden, da passt hoffentlich bis auf das Kolbenhemd (laut SIP eventuell kürzen) alles.

 

ich habe noch 2 kurze fragen.

 

Die Lagerschraube Platte an der Antriebswelle ist das rechts oder links Gewinde?

 

Kopiert von Alteroller.de

 

Das innere Lager ist ein konventionelles Kugellager und identisch mit dem äußeren Radlager der V50 (ausnahmsweise ein Normlager, Bezeichnung 6204). Es wird von einem verschraubten Ring in seinem Sitz gehalten. Diesen kann man entweder dilletantisch mit einem Durchschlag öffnen oder sich einen passenden "Schlüssel" basteln. Meiner entstand ganz primitiv aus einem alten Zahnrad (zufällig der richtige Durchmesser), vier Schrauben und einer Nuß. Funktioniert.

http://www.alteroller.de/helferlein/gs3_motor/gs3_werkzeug.jpg

 

So einen Schlüssel habe ich mir gebaut aber die "Schraube" ist so fest und ich will nichts kaputt machen.

 

Ich habe versucht rechts und links zudrehen da bewegt sich aber nichts.

 

die zweite Frage ist, das Kickstarterritzel ist nicht mehr so schön an den Zähnen gibt es das noch irgendwo neu, oder kann das jemand nach arbeiten?

 

Ich habe leider nichts gefunden.

 

Danke

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten hat HansDampf folgendes von sich gegeben:

Die Lagerschraube Platte an der Antriebswelle ist das rechts oder links Gewinde?

Normales Rechtsgewinde

Durchschlag & Hammer und auf gehts!

 

Vorher anwärmen.

Edited by grua
Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten hat HansDampf folgendes von sich gegeben:

[...]

 

die zweite Frage ist, das Kickstarterritzel ist nicht mehr so schön an den Zähnen gibt es das noch irgendwo neu, oder kann das jemand nach arbeiten?

[...]

 

Das gibt's nicht mehr neu, entweder gebraucht oder mit Glück NOS - wenn das wirklich nötig ist. "nicht mehr so schön" ist ja kein Argument wenn "funktioniert noch problemlos" zutrifft :-)

 

Zu der Lagerabdeckung: Gehäuse warm machen hilft

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information