Jump to content

Nur mal schnell 'ne Largeframe-Technikfrage


Recommended Posts

Mahlzeit,

 

beeinträchtigen fühlbare Kerben in der Lauffläche von Lüfterrädern wie im Foto gelb markiert irgendwie die Funktion? Die Schleifspuren deuten darauf hin, dass mal angegangen sein muss. 
 

Gracie mille.

1BD1E9CF-CE37-4629-9B15-6540FEDBEDD2.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Thema Siris:

gibt es einen Hersteller, der den Sitz der Feder um die Welle besser verarbeitet, also stabiler drin sitzt???

 

mein Problem: 125er TS, also baugleich mit den allerersten pxen. Kuwe Siri ist da kupplungsseitig des Lagers. Beim Zusammenbau muss erst der Siri rein und dann das Lager. Bei meinem lagereinziewerkzeug muss ich da in der Mitte ne gewindestange durchstecken- und bei der kleinsten Berührung der Stange an der Feder hauts mir selbige aus dem Siri…:wallbash: hab so jetzt schon 3 Siris geschrottet.:censored:

benutze im Moment die blauen von RMS. Gibts da besseres in dem Bereich???

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat Palinka folgendes von sich gegeben:

Mahlzeit,

 

beeinträchtigen fühlbare Kerben in der Lauffläche von Lüfterrädern wie im Foto gelb markiert irgendwie die Funktion? Die Schleifspuren deuten darauf hin, dass mal angegangen sein muss. 
 

Gracie mille.

1BD1E9CF-CE37-4629-9B15-6540FEDBEDD2.jpeg

Eigentlich nicht. Die Magnetstreifen sollten halt weitgehend unbeschädigt sein - sonst könnt mal einer rausbrechen. Ist dann der definitive Tod für die ZGP.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Thema Siris:

gibt es einen Hersteller, der den Sitz der Feder um die Welle besser verarbeitet, also stabiler drin sitzt???

 

mein Problem: 125er TS, also baugleich mit den allerersten pxen. Kuwe Siri ist da kupplungsseitig des Lagers. Beim Zusammenbau muss erst der Siri rein und dann das Lager. Bei meinem lagereinziewerkzeug muss ich da in der Mitte ne gewindestange durchstecken- und bei der kleinsten Berührung der Stange an der Feder hauts mir selbige aus dem Siri…:wallbash: hab so jetzt schon 3 Siris geschrottet.:censored:

benutze im Moment die blauen von RMS. Gibts da besseres in dem Bereich???

 

Beantwortet nicht unbedingt Deine Frage nach besseren Simmerringen. Aber irgendwie hast Du die falsche Montagetechnik. Wieso ein Einziehwerkzeug für das KuWe-Lager ? Heiß-Kalt-Methode, und eigentlich erst das Lager auf die Kurbelwelle.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 49 Minuten hat tingeltangeltoll folgendes von sich gegeben:

 

Beantwortet nicht unbedingt Deine Frage nach besseren Simmerringen. Aber irgendwie hast Du die falsche Montagetechnik. Wieso ein Einziehwerkzeug für das KuWe-Lager ? Heiß-Kalt-Methode, und eigentlich erst das Lager auf die Kurbelwelle.

 

Neee, ich spreche vom kupplungsseitigen Lager. Montagemethode stimmt’s so schon. Das Lüra seitige Lager kommt erst auf die KuWe und dann mit nem anderen spezialwerkzeug in die kleine Hälfte beim Zusammenfügen.

heiss/kalt is eh klar - mit den Werkzeugen geht es aber trotzdem besser.;-)

Link to comment
Share on other sites

vor 49 Minuten hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Neee, ich spreche vom kupplungsseitigen Lager. Montagemethode stimmt’s so schon. Das Lüra seitige Lager kommt erst auf die KuWe und dann mit nem anderen spezialwerkzeug in die kleine Hälfte beim Zusammenfügen.

heiss/kalt is eh klar - mit den Werkzeugen geht es aber trotzdem besser.;-)

Nach lesen bin ich jetzt allerdings verwirrt. Am Ende verdreh ich den scheiss jetzt genau. Noch mal KuWe anschauen - liegt schon ne Weile rum das Zeug…:blink:

Edited by freerider13
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten hat Sprudelvespi folgendes von sich gegeben:

 Klassischer Stehbolzenklemmer.

Ich weiß nicht... Wie heftig muss man einen GG Zylinder anziehen, damit er sich im Bereich der Stehbolzen staucht/verengt? Wieviele Kilometer bist Du damit nach der Montage gefahren? 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat tingeltangeltoll folgendes von sich gegeben:

 

Beantwortet nicht unbedingt Deine Frage nach besseren Simmerringen. Aber irgendwie hast Du die falsche Montagetechnik. Wieso ein Einziehwerkzeug für das KuWe-Lager ? Heiß-Kalt-Methode, und eigentlich erst das Lager auf die Kurbelwelle.

 

So, noch mal alles durchgespielt:

tatsächlich kann ich diese einbaureihenfolge auch machen, hab sogar dazu wieder ein eigenes Werkzeug, um das Lager sanft reinzuziehen…

trotz heiss/ kalt möcht ich nicht „kloppen“ müssen und die Werkzeuge verwenden. Lagersitz kommt grad vom Kobold - da is nix mit spiel, das muss ordentlich sein…

 

auch mit dieser Methode muss ich aber ne gewindestange durch den Siri stecken. Das Grundproblem bleibt also… Empfehlungen für bessere Siris irgendwer???:rotwerd:

Link to comment
Share on other sites

vor 58 Minuten hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

...auch mit dieser Methode muss ich aber ne gewindestange durch den Siri stecken. Das Grundproblem bleibt also…


Vielleicht machst du auf die Schnelle eine Lage Tape aufs Gewinde, damit es am Siri nicht hakt. 
Gruß Torge 

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden hat darkrider folgendes von sich gegeben:

die drehzahl geht so rauf, dass du den motor so nicht laufen lässt;

ich starte und fahre gleich los und nach ein paar meter gebe ich ihn dann rein.

War das schon immer so, seit der Motor so zusammengestellt worden ist oder jetzt neuerdings?

Im ersten Fall würde ich auf zu mager abgestimmt, im zweiten Fall auf Falschluft tippen.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat hito.de folgendes von sich gegeben:


Vielleicht machst du auf die Schnelle eine Lage Tape aufs Gewinde, damit es am Siri nicht hakt. 
Gruß Torge 

Hatte ich auch schon überlegt…

problem:

geht ja nicht nur um den teil der beim reinziehen an der Stelle ist - muss ja nen gewissen gewindeteil freilassen, wo die Mutter zum reinziehen draufgreift. Und genau den Teil muss ich ja nachher wieder rückwärts rausziehen, sobald das Lager drinne is..:???:

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden hat Sprudelvespi folgendes von sich gegeben:

Fahren oder nicht fahren?

Moin, Informationsflut ist ja ganz schön mäßig.

  1. Kann man Fahren, mit Einbußen, vorher den Kolben leicht hübsch machen.
  2. Zylinder sieht für mich nicht entgratet aus.
  3. Einbauspiel zu eng, oder nicht gemessen.
  4. Ölmenge hätte man durch Zugabe in den Tank verhindern können, oder Ölpumpenrad wechseln.
  5. (Denke ich aber nicht)?
  6. Zu mager oder falsche Kerze.
  7. Überdreht? Übersetzung? 68/?

Sind so einige Anmerkungen, was möglich ist.

Den Kolben vielleicht mal am unteren Hemd messen.

Kommt halt öffters vor, das das Einbauspiel zu eng ist, leider.

Berichte, was ihr macht. Grüße

Edited by 2Manni
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat 2Manni folgendes von sich gegeben:
  • Kann man Fahren, mit Einbußen, vorher den Kolben leicht hübsch machen.
  • Zylinder sieht für mich nicht entgratet aus.
  • Einbauspiel zu eng, oder nicht gemessen.
  • Ölmenge hätte man durch Zugabe in den Tank verhindern können, oder Ölpumpenrad wechseln.
  • (Denke ich aber nicht)?
  • Zu mager oder falsche Kerze.
  • Überdreht? Übersetzung? 68/?

1. genau so dann gelöst

2. Yes

3. Hast recht, das hat nicht stattgefunden 

4. Das denke ich ist mit einer der Hauptgründe für den Klemmer. 
5. 102er HD ist drin Kerze wie oben gepostet.

6. Ebenfalls sehr gut denkbar. Ist bei ner Vollgasschlacht auf Landstraße passiert 

 

Haben uns dann dafür entschieden Kolben bisschen zu massieren, Ölpumpenzahnrad der 125er reingeschmissen und beobachten jetzt. 
 

Link to comment
Share on other sites

@Sprudelvespi Moin, danke für das Feedback!

Übersetzung wäre noch interessant zu wissen, ob der zu hoch drehte, 68/?, oder anders?

Vergaser gehe ich von einem SI 20 aus? Hat der Luftfilter vielleicht Löcher im Herz? Dann ist die Abstimmung mit Sicherheit zu mager!

Kerze habe ich nicht gefunden.

Auspuff?

Wann weiß ja nie was alles geändert worden ist, hi. Sind aber alles Punkte, die zu Klemmern führen können. Manchmal ist weniger mehr.

Sonst, was bringt der Zylinder denn so, zufrieden damit?

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht kann mir jemand helfen. Ich habe eine vespa P80X gekauft. Der Vorgänger hat das Trittblech mehr schlecht als recht getauscht. Dabei hat er die Löcher des Hauptständers verschweißt. 

Ich habe im forum leider nichts gefunden. 

 

Hat jemand die Abstände bzw kann mir die Positionen der Löcher von einem Fixpunkt ausgehend nennen? 

 

Danke euch! 

Link to comment
Share on other sites

Wieviele Stunden sollte eine faire Fachwerkstatt für einen Px  Vollhydraulik Umbau berechnen ?

 

Stelle zugelassenen, fahrbereiten Roller mit Trommelbremse auf den Hof und komplette Teile mit Lenker etc. dazu.


Ich hätte geschätzt, der Profi schreibt 4h auf ?!
 

Was meint ihr? 

 

Link to comment
Share on other sites

Am 8.8.2021 um 11:39 hat 2Manni folgendes von sich gegeben:

@Sprudelvespi Moin, danke für das Feedback!

Übersetzung wäre noch interessant zu wissen, ob der zu hoch drehte, 68/?, oder anders?

Vergaser gehe ich von einem SI 20 aus? Hat der Luftfilter vielleicht Löcher im Herz? Dann ist die Abstimmung mit Sicherheit zu mager!

Kerze habe ich nicht gefunden.

Auspuff?

Wann weiß ja nie was alles geändert worden ist, hi. Sind aber alles Punkte, die zu Klemmern führen können. Manchmal ist weniger mehr.

Sonst, was bringt der Zylinder denn so, zufrieden damit?

Grüße

Übersetzung ist ein 22er Kupplungsritzel auf Standard 80er Lusso. 68?

Vergaser hast du auch richtig vermutet SI 20 (dazu eine "spannende Entdeckung" anbei, haben nicht schlecht gestaunt als wir den Gaser in der Hand hielten) 

Auspuff war bis zum Klemmer der originale. Haben im Zuge des Checkens den *** Road 2 druntergeschnallt. 

 

Der Zylinder an sich ist eine angenehme Plug and Playlösung wenn man absolut keine Wunder erwartet (Ich fahre genau das selbe Setup). Mit dem Road zwei beschleunigt er im mittleren Drehzahlbereich noch mal schön durch und dreht obenrum freier. Auf der Ebene und ohne Wind schafft die Kiste dann Tacho 100. Verarbeitet fand ich ihn eigentlich ganz okay.  

 

Kerze: 

Am 7.8.2021 um 19:14 hat Sprudelvespi folgendes von sich gegeben:

2F151ADA-DD11-4265-91B4-A449E028D4E7.jpeg

 

IMG_5842.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat Sprudelvespi folgendes von sich gegeben:

Übersetzung ist ein 22er Kupplungsritzel auf Standard 80er Lusso. 68?

Vergaser hast du auch richtig vermutet SI 20 (dazu eine "spannende Entdeckung" anbei, haben nicht schlecht gestaunt als wir den Gaser in der Hand hielten) 

Auspuff war bis zum Klemmer der originale. Haben im Zuge des Checkens den *** Road 2 druntergeschnallt. 

 

Der Zylinder an sich ist eine angenehme Plug and Playlösung wenn man absolut keine Wunder erwartet (Ich fahre genau das selbe Setup). Mit dem Road zwei beschleunigt er im mittleren Drehzahlbereich noch mal schön durch und dreht obenrum freier. Auf der Ebene und ohne Wind schafft die Kiste dann Tacho 100. Verarbeitet fand ich ihn eigentlich ganz okay.  

 

Kerze: 

 

IMG_5842.jpg

Was sehen wir hier? Foto ist im gewindebereich leider ausgerechnet unscharf…

stebo falsch rum reingedreht und damit unten das Motorgeräusche geknackt, so dass Öl draufkommt??

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Was sehen wir hier? Foto ist im gewindebereich leider ausgerechnet unscharf…

stebo falsch rum reingedreht und damit unten das Motorgeräusche geknackt, so dass Öl draufkommt??

Sorry. Wir sehen hier die Unterseite des ausgebauten SI20 dessen Gemischeinstellschraube irgendein Hirnie so fest angeknallt hat, das Sie in den "Kanal" durchgebrochen ist.  Oder muss die Spitze da so ausgefranst in Richtung Ansaugung ragen?

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat Sprudelvespi folgendes von sich gegeben:

Sorry. Wir sehen hier die Unterseite des ausgebauten SI20 dessen Gemischeinstellschraube irgendein Hirnie so fest angeknallt hat, das Sie in den "Kanal" durchgebrochen ist.  Oder muss die Spitze da so ausgefranst in Richtung Ansaugung ragen?

Oh, autsch - falsche Stelle geschaut…

nee, so soll das natürlich nicht.

frage mich, wie man so was überhaupt schafft…:wallbash:

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat Sprudelvespi folgendes von sich gegeben:

Oder muss die Spitze da so ausgefranst in Richtung Ansaugung ragen?

Nein, Moin damit habt ihr für wenig Aufwand eine gute Geschwindigkeit rausgeholt.

Am Vergaser war ein Grobnotoriker dran. Aber wenn es läuft damit, ist es okey.

Mit der Geschwindigkeit seit ihr aber schon im oberen Drehzahlbereich, ca.: 7500-8000 U/min, da würde ich mit der Bedüsung mehr als HD 102 gehen.

Sonst viel Spaß damit, bitte Abstimmen, denn der Auspuff saugt auch noch was. Grüße

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich vollhorst hab beim Zusammenbau der primär das neue Kugellager eingesetzt und vergessen, dass die Welle ja vorher rein muss…:wallbash:

 

wie bekomm ich das Lager ohne spezialwerkzeug jetzt unbeschädigt wieder da raus? Hab ich da ne Chance im Ofen, dass es einfach irgendwann „klonk“ macht und rausfällt? Wie viel grad im Zweifel?

oder habt ihr ne andere Methode?

 

der trottel dankt im Voraus.:rotwerd:

Link to comment
Share on other sites

Hi zusammen,

 

ich habe eine 83er PX150 mit einem Parmakit 177 + 24er SI Vergaser + Polini Box. Läuft jetzt seit einiger Zeit zuverlässig, jedoch denke ich, dass die Übersetzung nicht passt. Dreht extrem hoch und geht aber trotzdem nicht an die 100km/h ran. Da die Kupplung schön langsam den Geist aufgibt, will ich mir was langlebiges gönnen und dabei auch direkt auf eine längere Übersetzung gehen.

Was wäre denn hier empfehlenswert? Gleich eine BGM Superstrong oder gibts auch etwas "günstigeres", was ebenso länger hält. Ich muss dazu sagen, ich fahre nur ca. 300-500km im Jahr. Also nicht wirklich viel.

 

Da ich tatsächlich ein absoluter Anfänger bin, wäre ich über einen Tipp inkl. Link zu dem richtigen Teil sehr sehr dankbar.

 

Vielen Dank

Grüße!

Link to comment
Share on other sites

Flutscht das Lager der Primär nicht meist ohne allzuviel Kraft rein und raus? Hab das in letzter Zeit ein paar Mal gemacht. Teilweise ging das fast von Hand. Falls das etwas klemmt könnte schon ein Heisluftföhn am Tannenbaum reichen. Falls sich die Achse bei Zimmertemperatur von Hand (falschrum) ins Lager und aus dem Lager schieben lässt, könnte man die auch noch zusätzlich tiefkühlen und nach dem erwärmen ins Lager stecken um selbiges runter zu kühlen. 

Link to comment
Share on other sites

Da du ja in jedem Fall den Lagerinnenring belasten musst ist, nicht  „unbeschädigt“ entfernen relativ …


Ansonsten… passendes Rundholz von oben und mit sanften Hammerschlag das Lager überreden, bitte intakt auf die Werkbank fallen.

 

 

Edited by knudda
Link to comment
Share on other sites

Du müsstest mit deiner PX150 original eine 21/68 oder 22/67 Übersetzung fahren, je nachdem welches Getriebe verbaut ist. 

Wenn du die beim Umbau auf 177ccm nicht angepasst hast ist es klar das die Drehzahl hochgeht

 

Die BGM Superstrong ist natürlich Super und mit das Beste, kostet allerdings auch mit 269€ ne Stange Geld aber die hast du dann ne Weile. Empfehlung ist hier die 23z Übersetzung für dein Setup:

 

https://www.scooter-center.com/de/kupplung-bgm-pro-superstrong-2.0-cr80-ultralube-typ-cosa2/fl-fuer-primaerrad-67/68z-vespa-px80-px125-px150-t5-125cc-cosa-sprint150-rally180-gt125/gtr125-ts125-gl150-super125-vnc1-ab-nr11001-super150-23-zaehne-bgm8423

 

Alternative 2 wäre die "neue" VMC CNC Kupplung, hier bräuchtest du folgende Komponenten und würdest preislich dann bei etwa 220€ liegen: 

 

https://www.lambretta-teile.de/Kupplungskorb-verstaerkt-CNC-VMC-incl-Belaege-Vespa-PX-Cosa

https://www.lambretta-teile.de/Kupplungsritzel-23-Zaehne-fuer-67-68er-Zahnrad-BGM-PRO-Vespa-Cosa-2-PX-ab-95

 

 

Alternative 3: Ddog CNC Korb + 23z DRT Ritzel 

https://www.scooter-center.com/de/kupplungskorb-onkel-mike-ddog-cnc-typ-6-federn-oea-108mm-oei-96mm-vespa-vn1t-06001-vn2t-vb1t-vl1t-vl2t-vl3t-vb1t-vna1t-vna2t-vnb1t-vba1t-vbb1t-gl-super-gt-gtr-sprint-sprint-veloce-ts-px80-px125-1995-px150-1995-3333568?number=3333568

 

https://www.scooter-center.com/de/kupplungsritzel-drt-vespa-typ-6-federn-oe108mm-px80-px125-px150-fuer-originales-primaerrad-schraegverzahnt-67/68-zaehne-oder-drt-65-zaehne-23-zaehne-3330121?number=3330121

 

 

 

Funktionieren werden alle 3 Varianten, entscheiden muss das dein Geldbeutel. 

 

Das 23er Ritzel macht aber in jedem Fall Sinn

 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat Roxy55 folgendes von sich gegeben:

Dreht extrem hoch und geht aber trotzdem nicht an die 100km/h ran.

? Moin, sollte dies aber machen. Wenn du die 22/67 Übersetzung der PX 150 BJ 83 drin hast, geht der bei 7000 U/min so ca. 104 kmh.

Sonst, das was @Flowson vorgeschlagen hat, ist okey, vielleicht bei deiner Laufleistung leicht überzogen? Ohne öffnen geht nur das Z23 Ritzel.

Länger bekommst du nur das Getriebe mit Öffnen des Motors und Wechsel der Primärübersetzung.

Das Z23 Ritzel bringt ca. + 5 kmh bei 7000 U/min.

Was dreht der Motor im 3. Gang beim Ausdrehen?

Grüße

Edited by 2Manni
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information