Jump to content

Nur mal schnell 'ne Largeframe-Technikfrage


Recommended Posts

vor 45 Minuten schrieb PauerPlinte:

Super, dank dir! Ich denke, ich werde zur Sicherheit mit Nordlock arbeiten. Aber gut zu wissen, dass ich nicht für 85,- ne neue Welle brauch. ;)

Wozu Nordlock? Knips die Lasche vom Blech ab und tu nen Tropfen Schraubensicherung dran. Fertig. 

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb Elbratte:

Wozu Nordlock? Knips die Lasche vom Blech ab und tu nen Tropfen Schraubensicherung dran. Fertig. 

Ich hab Blech und Locktide nicht, insofern muss ich eh was kaufen. Kann man drüber streiten.

Hier aber noch einmal eine andere Sache. Je länger man ein Gehäuse offen hat, desto genauer schaut man irgendwie auch hin. Wie verfahre ich mit den Flächen, die ich unten blau markiert habe? Aus meiner Sicht ergeben sich hier zwei Möglichkeiten:
1. Nicht gravierend, da hinter den Vertiefungen noch genug "Fleisch" ist bzw. Dichtmasse die Lücken ausfüllt.

2. Doch gravierend, entsprechend müsste es geschweißt und abgedreht werden.

Ich würde mal gerne um eure Einschätzung bitten.

 

20240213_104542.jpg

20240213_104557.jpg

20240213_104604.jpg

Link to comment
Share on other sites

Und die Fragestunde geht weiter:

Silentgummis T5. Sieht irgendwie ungleichmäßig aus und die Bolzen berühren sich nicht. Wenn ichs zusammenziehe passt alles, aber wenn ich Spannung von der Schraube nehme, entsteht der Spalt. 

20240213_172826.jpg

20240213_172834.jpg

20240213_172845.jpg

Link to comment
Share on other sites

Ich hab die

vor 8 Stunden schrieb weissbierjojo:

Welche Gummis hast du genommen? Es gibt mittlerweile passende für T5. Die "normalen" 200er musst du limaseitig bissl einkürzen. Kupplungsseitig ist der bereits zu weit drin. 

Ich hab die BGM Gummis von Scooter Center genommen. Die sind speziell für die T5. Sehen auch unterschiedlich aus. L und R stehen drauf, entsprechen habe ich sie auch montiert. Kupplungsseitig zu weit? Ich dachte, die Hülsen müssen in der Mitte zusammen stehen?

Link to comment
Share on other sites

Im Zweifel knibbelt man auf der Limaseite innen 1 bis drölf Millimeter mit dem Cutter Messer weg. Und ja, nen Millimeter Spalt macht nix. Da kommen ja beim Einbau des Motors noch ein paar zig Newtonmeter rauf. 

Edited by Elbratte
Link to comment
Share on other sites

Mir fliegt neuerdings ständig der Zündkerzenstecker von der Kerze. Ich hab so nen NGK für Kerzen ohne Nupsi. Da hat sich das Gewinde so ins Messing gearbeitet, dass die Feder nicht mehr hält. Ich würde daher gerne nen Stecker für Kerzen MIT Nupsi kaufen.

 

Jetzt tauchen ein paar Fragen auf:

- Bei einigen steht, dass der Stecker für MIT und OHNE Nupsi geeignet ist aber wie soll das gehen? Leider wird man aus den Produktbildern nicht schlauer. Können die Stecker beides? Mein vorhandener kann nur Gewinde.

- Ich hab ne NGK BR9ES (entstört) und einen Zündkerzenstecker mit 5kOHM Widerstand. Ist das richtig oder kann ich auch nen Zündkerzenstecker ohne Widerstand nehmen weil die Kerze entstört ist?

Falls ich den Widerstand benötige/er keinen Nachteil bietet, würde ich NGK nochmal ne Chance geben. Taugt der was?

https://www.scooter-center.com/de/zuendkerzenstecker-ngk-lb05emh-5kohm-gummi-900-3309001?number=3309001

 

 

Link to comment
Share on other sites

Kurze Frage ob das so richtig sein kann ..Habe ein  bgm Touring Polrad 2.0 2300g verbaut das läuft aber es bleibt ein Abstand zum Motorgehäuse. Bild zeigt das Polrad auf originaler PX 80 Kurbelwelle, jetzt nach Motorrevision auf bgm Welle gleiches Bild. Habe es sogar eingeschliffen. 
 

Kann man das so fahren (wie gesagt es läuft) aber Schmutz usw sprechen ja eher dagegen…

IMG_5547.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb MartyMcFly:

Kurze Frage ob das so richtig sein kann ..Habe ein  bgm Touring Polrad 2.0 2300g verbaut das läuft aber es bleibt ein Abstand zum Motorgehäuse. Bild zeigt das Polrad auf originaler PX 80 Kurbelwelle, jetzt nach Motorrevision auf bgm Welle gleiches Bild. Habe es sogar eingeschliffen. 
 

Kann man das so fahren (wie gesagt es läuft) aber Schmutz usw sprechen ja eher dagegen…

IMG_5547.jpeg

 

Sieht ehrlich gesagt aus als ob das Polrad für kleinen Limastumpf wäre? Die Steigung ist je identisch, nur kommt man mit dem Polrad für den kleinen Stumpf doch nicht weit genug auf den grossen Stumpf. Das wäre meine Vermutung.

 

Hier kann man das evtl nachverfolgen anhand der Modellbezeichnung die für die Varianten in der Artikelbeschreibung genannt sind.

https://www.scooter-center.com/de/polrad-bgm-pro-touring-2.0-elektronik-2300g-vespa-largeframe-sprint150-vlb1t-gt125-vnl2t-gtr125-vnl2t-super-gl150-vla1t-vna-vba-vnb-vbb-motovespa-125n-v60m-125s-v60ms-125n-v101m-125l-v101m-125n-542m-150s-v201m-150-bgm8032rt?number=BGM8032RT

Edited by Tutti_Salutti
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb weissbierjojo:

wenn da nen mm Spalt bleibt macht das nix

 

vor 6 Stunden schrieb Elbratte:

Und ja, nen Millimeter Spalt macht nix.

 

Alles klar, danke für die Info. Denke auch, im eingebauten Zustand ist der Spalt weg.

Da ich zwei paar BGMs habe, hab ich diese mal einfach mit den alten Gummis verglichen, was auch zu Erkenntnissen führte. Grundsätzlich noch einmal die Info: Beide Gummis sind im Gehäuse knapp vor Schluss. Milimeter fehlt vielleicht.
1. Das linke Gummi (das, was weiter drin ist) ist schlicht kleiner als das Original. Ich vermute, dass das Original daher auch bündig mit dem Gehäuse war (wie jetzt das rechte).

2. Das rechte Gummi ist gleich groß. Bild drei zeigt auch, dass das alte nicht wesentlich weiter drin war.

 

Ich versuch das linke noch etwas mehr rein zu bringen, und dann ists auch gut. Danke für die Tipps.

 

IMG_0407.jpeg

IMG_0408.jpeg

20230911_154545.jpg

Link to comment
Share on other sites

Wenn das mittlere Bild die limaseitigen darstellt, was verglichen mit dem oberen Bild vermutlich so ist (weil die auf dem oberen Bild kürzer aussehen), dann ist das wieder ein Beispiel für gut gewollt aber schlecht gemacht, herstellerseitig. Da stimmt ja auch die Lage des Innenrohres zum Gummi nicht. 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb weissbierjojo:

Wenn das mittlere Bild die limaseitigen darstellt, was verglichen mit dem oberen Bild vermutlich so ist (weil die auf dem oberen Bild kürzer aussehen), dann ist das wieder ein Beispiel für gut gewollt aber schlecht gemacht, herstellerseitig. Da stimmt ja auch die Lage des Innenrohres zum Gummi nicht. 

Ich vermute, da das BGM Gummi etwas kürzer ist, sieht es nur so aus, als hätte das Rohr die falsche Lage. Gemessen von der Anschlagseite des Gummis, zur Außenkante des Rohres sind neu und alt vermutlich gleich. Das Rohr vom BGM steht weiter raus, weil das Gummi kürzer ist. 

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb MartyMcFly:

Kurze Frage ob das so richtig sein kann ..Habe ein  bgm Touring Polrad 2.0 2300g verbaut das läuft aber es bleibt ein Abstand zum Motorgehäuse. Bild zeigt das Polrad auf originaler PX 80 Kurbelwelle, jetzt nach Motorrevision auf bgm Welle gleiches Bild. Habe es sogar eingeschliffen. 
 

Kann man das so fahren (wie gesagt es läuft) aber Schmutz usw sprechen ja eher dagegen…

IMG_5547.jpeg

Das sieht nicht richtig aus. Da würde bestimmt auch keine Lüfterrandabdeckung mehr drauf passen. 

Link to comment
Share on other sites

vor 38 Minuten schrieb calmato60:

Das sieht nicht richtig aus. Da würde bestimmt auch keine Lüfterrandabdeckung mehr drauf passen. 

Seltsamerweise passt sie. Bin wie gesagt paar Kilometer so gefahren. Kann ja auch kein PK Lüra sein sonst würde der ZZP nicht passen. Ich habe das SC jetzt mal angeschrieben und bin gespannt. 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb MartyMcFly:

Seltsamerweise passt sie. Bin wie gesagt paar Kilometer so gefahren. Kann ja auch kein PK Lüra sein sonst würde der ZZP nicht passen. Ich habe das SC jetzt mal angeschrieben und bin gespannt. 

Bei meiner Widefrane sah das mit der Vape und dem Lüfterrad genauso aus. Da gibt es für den Spalt einen Spacer. 

Keine Ahnung ob das bei einer Smaleframe vielleicht auch so ist. 

Link to comment
Share on other sites

Schaltung: Ich habe aktuell Probleme mit dem zweiten Gang, sowohl beim runterschalten in den Leerlauf als auch (gerade bei höheren Drehzahlen) beim Schalten in den Dritten komme ich ohne Zwischengasspielerei oder nochmaligen Ein- & Auskuppeln nicht aus dem 2. raus. Alle anderen Gänge funktionieren normal. 

 

Die Züge sind in den Hüllen leichtgängig und ein Wechsel der Schaltraste hat auch keine Verbesserung gebracht. Also Motor raus und Distanzierung prüfen oder gibt es noch eine andere mögliche Ursache? 

Link to comment
Share on other sites

Was mir immer auffällt ist, dass beim Nachlassen der Kupplung gerade die unteren Gänge zuerst hakeln. Hast mal die Kupplung geprüft? Nachgestellt, Beläge, Druckpilz verschlissen usw.?

Dass die Seilzüge ordentlich eingestellt sind, davon gehe ich mal aus...

Link to comment
Share on other sites

Ok, Kupplung hatte ich jetzt erstmal ausgeschlossen, da ja alle anderen Gänge gut funktionieren... prüfe ich aber. 

Ja, Züge sind gut eingestellt. Und wenn die schlecht eingestellt wären, gäbe es doch auch wieder in den anderen Gängen die gleichen Probleme oder nicht...? 

Link to comment
Share on other sites

Puzzle Cosa beim Kumpel, davon hab ich wenig Ahnung.

 

Schaltzug.

Ist Zustand: kommt irgendwo weit vorne raus, ist seltsam verlegt und bereits versengt vom Auspuff. 
Lieg ich richtig, dass der normalerweise mit dem KuLu Zug zusammen aus der Tülle kommt?

 

dann wären wir langsam bei. Der von mir gemachte Motor hat eben die Inbetriebnahme bestanden.

 

Nur noch die hintere Bremse anschließen, entlüften, neue Tachowelle, zusammenbauen.

 

Ach so, ich würde gern die Ölpumpe prüfen, ob die sauber fördert. Als ewiger Selbstmischer keine Ahnung, wie geht man da sinnvoll vor?

Link to comment
Share on other sites

Moin, hab ne Frage. Aus dem Schlauch des Öltanks tröpfelt es nur langsam, ca. 1 Tropfen pro Sekunde. Normal oder muss da mehr kommen???

 

Öltank ist halbvoll, das Öl frisch, Schlauch ist an der Vergaserwanne abgezogen und hängt runter …

 

olli

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb olligator:

Moin, hab ne Frage. Aus dem Schlauch des Öltanks tröpfelt es nur langsam, ca. 1 Tropfen pro Sekunde. Normal oder muss da mehr kommen???

 

Öltank ist halbvoll, das Öl frisch, Schlauch ist an der Vergaserwanne abgezogen und hängt runter …

 

olli


 

 

vor einer Stunde schrieb olligator:

Normal


Is ja noch ne Pumpe dran

Link to comment
Share on other sites

Das sollten beide PX alt sein. Lusso hat keinen Bund an der Lagerseite, sondern nur einen Sicherungsring! Welche Schlüsselweite hat die Mutter? 22 oder 24mm?

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Devils wingman:

Kann mir jemand sagen was der Unterschied dieser LussoHauptwellen ist?

IMG_0147.thumb.jpeg.b74db3caa2e9ed7b118f88d72069e13a.jpeg

 

Die Linke kannst wahrscheinlich mit nem innen oder außen liegenden Wellendichtring fahren,

die Rechte nur mit nem innen liegenden Wellendichtring.

Meine Vermutung...

Link to comment
Share on other sites

Das sind doch klar beides Lusso-Wellen für innenliegenden SiRi! Man kann die Sicherungsringe sehen... und die Lauffläche des SiRis. Der Unterschied liegt in der Verzahnung für die Trommel: Die eine sollte original sein und die andere Nachbau. Wer hat jetzt gewonnen? :cheers:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • Kennt jemand das Problem, dass der BGM Dämpfer in eingebauten Zustand voll auf Anschlag liegt? Ich habe das mit der originalen, wie auch mit der +25% Feder probiert, beide waren jeweils komplett in den jeweiligen Federteller eingedreht. Im Topic "Fahrwerk Sprint" wird das Thema auch angesprochen, Lösung war die Feder um ca. 10mm zu kürzen. Gibt es noch eine andere Lösung? VG
    • Ahoi, hab hier zwei Backen PK S in champagner gold, links gut, rechts mit Beule, sehr passabler Zustand. Würde ich gegen eine T5 Backe rechts im guten O.Lack rot 625 tauschen.   Kaufe natürlich auch gerne s eine T5 Backe.   Danke
    • Also die Verbrindung ist ein M16x1 Gewinde Innen drin ist eine M8 x30 Madenschraube. Ich habe Gerade einen umgebaut mit anderer Gabel und finde die Verbindung so echt gelungen.   Wie das so abreißt, ist mir völlig schleierhaft Da muß mal wieder der Fehler am Gasgriff sitzen.
    • @olero Frag doch einfach hier im GSF, ob jemand in deiner Nähe wohnt  und dir funktionierende CDI und Zündgrundplatte leihen kann.
    • Kirin sehr gut meist in Korea getrunken, gösser märzen ist auch gut aber alles nix im Vergleich zu den Göttergetränken von "Ottakringer" va das altwiener finde ich neben den roten Zwickel extrem g'schmackig. Ansonsten bin ich extremer Fan von Lagunitas Pale Ale in der weiß violetten Dose ebenso wie Lagunitas IPA, und zu Cooper Bier from Down under führt imho sowieso kein Weg vorbei. Auch Düsseldorf und Duisburg hat mEa sehr gute Biere. Die belgischen wie Leffe finde ich auch gut aber mEa viel zu stark im Alkoholgehalt als Wiener der es gewöhnt ist, das wenn es gemütlich ist und schmeckt dass man sich manchesmal auch an einem langen Abend 4-6 Krügerl reinstellt.   Rlg Christian   
×
×
  • Create New...

Important Information