kbup

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.180
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

49 Excellent

Über kbup

  • Rang
    sexidol

Contact Methods

  • Website URL
    http://kbup.hat-gar-keine-homepage.de/

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling
  • Aus
    Mandelbachtal

Letzte Besucher des Profils

4.361 Profilaufrufe
  1. Das sieht normal aus [für eine entsprechende Laufleistung], aber würdig, es auszutauschen.
  2. Ich würde als Nächstes mal testen, ob der "Metallabrieb" magnetisch ist oder nicht: Dann weißt Du, ob es vom Gehäuse selbst ist oder von Teilen daraus. Dann schaust Du Dir alle Teile, insb. den kupplungsseitigen Simmerring, an, wo was fehlt. Irgendwas ist jedenfalls zwischen Welle und Gangräder gelangt und hat da gerieben (siehe Bild 19, kann aber auch ein alter Schaden sein.). Das kann auch wieder da heraus gekommen sein und mit einem Gangrad am Gehäuse gerieben und den Abrieb erzeugt haben. Wie sieht das betreffende Gangrad denn aus (würde mal vermuten: Gang 2)? Sind die Lager denn noch vollständig, insb. das Nadellager der Nebenwelle?
  3. Nein! Ist ein Lusso-Getriebe: Da gehört keine Scheibe hin! Ich würde eine "Komplett-Revsion" machen und alles austauschen, was defekt ist: Auf jeden Fall alle Simmerringe und Dichtungen, das Schaltkreuz; und die Lager kontrollieren und bei Bedarf tauschen! Die Antriebswelle sieht auch nicht so gut aus: Ob das schlimm ist, kann ich nicht beurteilen. Da hat sich jedenfalls irgendwas 'im Getriebe 'rumgetrieben'. Das könnten Teile vom Kupplungssimmerring gewesen sein. Oder etwas anderes. Viel Erfolg!
  4. Ich würde mal nach einer gebrauchten Ausschau halten. Ich selber hab' schon mal zwei davon versteigert. Hab' nur ein paar Euro dafür bekommen. Die will doch keiner haben. Die meisten bauen sie aus und haben sie dann daheim 'rumliegen. Und das bestimmt häufig in Piaggio-Qualität.
  5. Also ich hab's mal nicht gemerkt: Bin gefahren, bis die Leistung wegen undichten Simmerrings eingebrochen ist und Rauchschwaden hinter'm Polrad hervorkamen. War zum Glück nicht weit von daheim.
  6. Mag ja sein, dass ein wenig 'radiales' Spiel "normal" ist; allzu groß sollte es aber nicht sein (bei mir merkt man da gar nix!), da der dortige Simmerring das Spiel dann nicht mehr kompensieren kann. D.h., der kann dann nicht mehr ordentlich abdichten und geht kaputt. Was die Folge davon ist, sollte wohl klar sein. Also ich würde das vor einer Italienreise beheben.
  7. Hatte das auch mit dem 2. Gang: Bei mir war das Spiel der Gangräder zu groß in Verbindung mit einem leicht verschlissenen Schaltkreuz. Ich würd' nix "nachfeilen". Warum? Besser spalten! Neues Kreuz und eine dickere Distanzscheibe montieren, dann ist das Problem behoben.
  8. Vielleicht ist er abgesoffen: Ich würde mal den Benzinhahn schließen, die Kerze 'rausschrauen, Gasgriff auf Vollgas und dann den Motor mehrmals ankicken, damit sich der Sprit verflüchtigen kann. Und dann auf ein Neues!
  9. Das 'starke Qualmen' sollte meiner Erfahrung nach nach "20-30" sec. aufhören. Vielleicht hast Du irgendeine Undichtigkeit zum Getriebe/verbrennst Getriebeöl. Das würde ich mal checken. Oder der andere Siri (Lüra-Seite) ist nicht dicht. Das kann auch qualmen. Zudem erscheint mir die 95er Hauptdüse [viel] zu klein.
  10. Tolle Bilder! Aber was die anderen sicher meinten, waren Detailbilder von den Schäden, die Du erwähnt hast, um zu beurteilen, ob das so ohne weiteres machbar ist oder nicht.
  11. Das Rad wackelt/hat Spiel!
  12. Mein Bruder hat das schon Anfang der 80er hingekriegt. Ich hab' das nie geschafft mit meinem DR. Aber ich war immer neidisch!
  13. Das geht doch schon mit 'ner originalen 200er.
  14. Holz ist schonender für das Material. Ich hab' schon einige Lüfterräder gesehen mit abgebrochenen Flügeln. Und "Macken" will man im Allgemeinen auch nicht. Wollen wir's hoffen! Aber ich frage mich, wie man das Polrad mit einem Kupplungshalter arretieren will.
  15. Oder ein Stück Holz nehmen, bspw. von einer Dachlatte, und irgendwie verstemmen. Keinesfalls den Kupplungshalter nehmen! Die Kurbelwelle kann sich verdrehen.