Jump to content

calmato60

Members
  • Posts

    74
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by calmato60

  1. Ich rate übrigens von WD40 für die Honbürste ab. Das Zeug ist dünn wie Wasser und bietet keine guten Schmiereigenschaften. Mir sträuben sich immer die Nackenhaare, wenn ich lese, dass Leute WD40 zur Kolbenbolzen oder Zylindermontage benutzen. Warum nicht etwas Motoröl auf den Finger und alles etwas einschmieren? Das Geld für Honöl kannst du dir sparen. Du bekommst mit satt aufgetragenem Mötoröl einen Kreuzschliff vom feinsten. Wichtig ist, den Zylinder innen vorher ölen und die Bürste tropfnass mit Öl einreiben. Hier mal ein Video was du für den Kreuzschliff beachten solltest.... Viel Erfolg!
  2. Moin. Also ich würde die Zahnscheibe auf keinen Fall verbauen. Entweder Wellscheibe in Kombination mit Loctite mittelfest, oder eine M12 Nord-Lock (bessere Variante). Das Loctite dünn in die Mutter schmieren, sonst kann es dir den KuWe Stumpf mit der Kupplung verkleben, wenn es dazwischen läuft.
  3. Ich hatte eine 57mm Bohrung (anderer Zylinder) und eine 62mm mm Honbürste. Das hat super funktioniert. Die wird schon passen, keine Sorge. Die 2,5mm auf jeder Seite sind nicht schlimm.
  4. Ich habe die hier genommen. Funktioniert super. Bürste UND Zylinder vorher dick mit Motoröl einreiben. ca 10 Mal vor und zurück, fertig... Damit ist der Zylinder entgratet und ein neuer Kreuzschliff ergibt sich auch. Unbedingt die maximale Arbeitsdrehzahl beachten. Und unbedingt danach die Kanäle mit Bremsenreiniger spülen und mit Druckluft ausblasen. 68mm funktionieren, auch wenn du eine 63mm Bohrung hast. Die Bürsten sind sehr flexibel. https://www.amazon.de/BGS-1267-Honwerkzeug-flexibel-Körnung/dp/B07XZRGNGJ/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=honbürste&qid=1634753834&qsid=261-3703370-5591949&sr=8-3&sres=B07XZS9Y1D%2CB00D17RGP6%2CB07MSJYXXJ%2CB00J90M2IU%2CB07PM5M3K1%2CB084JFBM4Q%2CB0019UCILE%2CB0152CM3PU%2CB004YZORKQ%2CB07S9JSHNQ%2CB08G18TJXL%2CB08YR7FPST%2CB08DY7F69D%2CB08L6L5HP8%2CB001IL8FFC%2CB07B38Z3S7&th=1
  5. Gut für dich. Aber am Geruch kann man Motor und Getriebeöl gut unterscheiden. Mach mal fürs nächste Mal einen Schnüffeltest.
  6. Verkaufe eine BGM Kurbelwelle für die PX80. 105er Pleuel und 48mm Hub. Die Kurbelwelle hat nur ca 500km gelaufen. Ich gebe sie ab, weil ich mein Gehäuse hab spindeln lassen und auf 57mm Hub umgerüstet habe. Ort: Münster Eigentümer: Ich Preis: 95€ Versand gegen 5,90€ Versandkosten möglich. Bei Interesse bitte PN an mich.
  7. Es gibt Getriebe-Öl-Stop unter anderem von Liqui Moly. Das Problem ist bei der Vespa die Ölbad bzw Nasskupplung. Das verträgt sich mit dem Additiven nicht. Ich würde es auch erstmal mit nachziehen der Schrauben versuchen.
  8. Wieso legst du die Karre nicht einfach auf die Seite? Dicke Decke auf den Boden und Roller drauf legen.... Klappt hervorragend ...
  9. Hallo zusammen, Welche Kurbelwelle ist empfehlenswert wenn ich einen PX80 Lusso Motor (auch mit 80er Getriebe und 23er Kulu-Ritzel) mit dem original 125er Zylinder bestücken will? Es kommt keine Hubraumerweiterung über 125ccm in Frage, weil ich keinen großen Führerschein habe. Der 125er Zylinder und die Kurbelwelle sind bereits eingetragen. Macht da eine Mazzuchelli Rennwelle Sinn? Oder ist das wegen der langen Einlasszeiten Kontra-Produktiv? Oder besser eine mit original Einlasszeiten? Oder die BGM Touring? Ziel soll sein, dass der Motor tourentauglich wird und problemlos 90 - 95km/h nach Tacho fahren soll. Etwas O-Tuning wird dann auch noch gemacht. Kurbelwellengehäuse wird gespindelt, damit der Zylinderfuß passt. Auspuff Polini Box. bedüsung wird natürlich angepasst... Danke vorab...
  10. Meine Lusso hat den von dir gezeigten Tacho und den Kunststoff Tankgeber.
  11. Auszug aus der Beschreibung vom Scooter Center.... Das 80er Pumpenritzel scheint wohl nicht mal 1:50 mischen. Du solltest das 125er Ritzel einbauen... https://www.scooter-center.com/de/oelpumpe-piaggio-vespa-px125-1984-t5-125cc-cosa-125-auch-verwendbar-fuer-px80/150/200-cosa-150/200-7673523?number=7673523 ================================================================================================= Je nach Hubraum kommen unterschiedliche Pumpenräder zum Einsatz. Diese werden durch Markierungen auf der Zahnradoberseite unterschieden: 1 Kerbe = PX80 2 Kerben = PX125 3 Kerben = PX200 4 Kerben = PX150 Die Pumpenräder unterscheiden sich durch ihren Winkel auf der Oberfläche, welcher den Hub der Pumpe bestimmt. Das Pumpenrad der PX200 fördert am meisten, ist mit ~1:33 aber auch sehr fett, dies selbst für die meisten Tuningzylinder. Das Pumpenrad der PX125 fördert im Mittel um die 1:50 und kann daher problemlos auch in hubraumstärkeren Motoren verwendet werden. Ebenfalls ist es geeignet um getunte PX80 Motoren mit einer größeren Ölfördermenge auszustatten. Deren Fördermenge liegt mit ~1:70 eher im mageren Bereich. =================================================================================================
  12. Nein, habe das Kolbenspiel nicht gemessen. Meine Klemmer waren nur leicht, da ich immer auf der Hut war beim einfahren. Ich habe sie nach meiner Beschreibung wieder bearbeitet. Läuft jetzt....
  13. Ich empfehle dir zusätzlich zur Kolbenglättung noch die Honbürste für den Zylinder. Mit dadurch entstehendem neuen Kreuzschliff haftet vorerst das Öl wieder besser an der Laufbahn. Ich denke nicht, dass nach der Überarbeitung und richtiger HD dein Kit nochmal klemmt. Nimm aber ganz oben und ganz unten nicht zuviel vom Kolben ab, dann klapperts schnell.
  14. Die SCK Kits klemmen da im Bereich immer,... wenn sie klemmen. Meine beiden waren mit 14Nm angezogen. Trotzdem Klemmer nur im Stehbolzen Bereich.
  15. Spuren am Kolben mit einer Nagelfeile quer zum Kolben etwas glätten. Aber nicht zuviel. Dann mit Schleifvlies auch quer etwas nachpolieren. Im Zylinder mit dem Dremel-Schleifkopf etwas das Aluminium beseitigen. Dann mit einer Flex-Hon-Bürste durch honen. Mit der Honbürste holst du den Rest Alu raus. Die Bürste satt mit Motoröl einreiben vor der Benutzung. Durch die Bürste stellst du gleichzeitig einen neuen Kreuzschliff her. Die Dinger sind echt top... Gibt's beim grossen Online Versand Paradies... (Ama***) Danach sollte er zuverlässiger laufen.
  16. Ja, die Mühe haben sich mehrere gemacht. Ich hatte mit 2mm Spacer noch mehr AS. Und auch so lange ÜS Zeiten und VA. Habe den Zylinder nun zurück geschickt zur Prüfung. Wäre schön, wenn du das dem Scooter Center auch meldest. Da scheint ja was bei der Produktion schief zu laufen. Ich habe einen neuen Zylinder bestellt. Den habe ich vorab gemessen. Demnach habe ich nur einen 1mm Spacer verbaut. Bin jetzt ungefähr bei 152° AS, 112° ÜS und 19,5° VA. Vollgastest steht noch aus. Hat aber schon 2 Mal unter Teillast geklemmt (original 80er Bedüsung mit 112er HD zum einfahren). Ach, und Prollini Box... War aber nix schlimmes. Kolben geglättet und den Zylinder kurz mit einer Flex-Honbürste bearbeitet. Durch den 1mm Spacer habe ich nun ordendlich Verdichtung. QK ist aber noch im grünen Bereich (1,6mm). Allerdings habe ich die Zündung auf 18° vOT zurück gestellt, da ich selbst bei 19° ein leichtes klingeln/knistern vernommen habe. Ich hoffe ich kann später wieder Richtung 19/21°. Hier kannst du alles nachlesen. Auf den letzten Seiten habe ich einiges gelesen... Ich wundere mich allerdings, dass hier einige schreiben, dass der Zylinder 1:1 gesteckt 85 - 90km7H nach GPS schafft. Meiner schafft das nur nach Tacho (Lusso).
  17. https://www.scooter-center.com/de/oelablassschrauben-set-m8-x-8mm-bgm-pro-mit-magnet-vespa-px-t5-125cc-cosa-rally180-vsd1t-rally200-vse1t-sprint150-vlb1t-ts125-vnl3t-gt125-vnl2t-gtr125-vnl2t-gl150-vla1t-super-ss180-vsc1t-gs160/gs4-vsb1t-bgm9030
  18. Wie viel hat das Kit denn mittlerweile gelaufen? Meins hat bei 380km nochmal im Teillastbereich geklemmt. Schreib mal was zur Verfügung, Zündzeitpunkt, Auspuff, etc
  19. Ich hatte mal den Fall, dass ich den Roller auf die rechte Seite gelegt hatte. Dadurch ist der Vergaserinhalt bis ins Kurbelgehäuse durchgelaufen. Als ich die von mir beschriebene Prozedur durchgeführt habe, kam ordendlich Benzinnebel aus dem Zylinderkopf. Als dann nix mehr zu sehen war, Kerze rein,... 2 x kicken,... lief. Mutmaßen nützt ja nix. Und es ist schnell ausprobiert.
  20. Also bei meiner PX ist nach 4-5 mal kicken die Kerze nass, wenn sie dann nicht anspringt. Hast du das mal überprüft? Die Kerze müsste deutlich nach Sprit riechen. Vielleicht ist sie mittlerweile nur völlig abgesoffen. Ist zwar keine Erklärung dafür, warum sie während der Fahrt aus ging, aber ich würde mal folgendes probieren: - Kerze raus. - Benzinhahn zu. - zweiter Gang rein, und mal 50 - 100 Meter zügig über die Strasse schieben um den Motor innen wieder "trocken" zu legen. Kein Gas geben. - Dann neue Kerze rein. - Benzinhahn auf, und erstmal ohne Choke versuchen anzukicken. - ggf danach mit Choke, wenn sich nichts tut.
  21. Mit dem 2mm Spacer hätte ich auf 21° abgeblitzt. ich taste mich da langsam ran, weil ich durch den 1mm Spacer deutlich mehr Verdichtung habe. Der Kolbenunterstand ist demnach 1mm geringer.
  22. 75 im DRITTEN Gangvoll ausgedreht... (um kurze Zeit hohe Drehzahlen zu erreichen) Ich war gestern kurz bei 85 im vierten, da war aber noch nicht Schluss, habe mich noch nicht weiter getraut... Original 80er Bedüsung bis auf HD. Die ist noch bei 112. Wird aber bald auf 108 reduziert. BE3, HLKD 160 ND 52/140 Zündzeitpunkt erstmal auf 19° vOT (später evtl noch auf 20 oder 21° vOT, hängt vom Kerzenbild ab) Mit dem Zündzeitpunkt bin ich noch etwas vorsichtig, weil ich meinen Zylinder etwas tiefer gesetzt habe, nachdem ich die Steuerzeiten ermittelt hatte. Mit 1mm Spacer (anstatt 2mm) lande ich bei: AS:152° ÜS: 113° VA 19,5° QK: 1,6mm Ach ja,... und ne Polini Box.
  23. Ich fahre gerade das zweite Conversion Kit ein. Ich kann aus Erfahrung sagen, dass diese Zylinder zu Anfang schnell klemmen, wenn man zu früh über Land fährt (4er gang 65km/h, nichtmal 1/4 Gas). Wichtig ist den Zylinder kurzzeitig thermisch zu belasten. Beschleunigen nach Möglichkeit immer vollgas, aber nicht ausdrehen, sondern früh schalten. Ich behaupte mal, dass man sich innerorts so gut wie keinen Klemmer holen kann, weil durch die kurzen Beschleunigungs- und Bremsphasen immer ausreichend Kühlung vorhanden ist. Da spielt dir deine Sozia sogar in die karten, weil du mir ihr vermutlich mehr Gas geben musst. Mein Klemmer entstand wohl durch zu wenig Kühlung, weil ich mehrere Kilometer (zwar relativ wenig Drehzahl, aber Gas fast zu) zu sehr schonen wollte. Ich habe nach ca 40 Kilometern schon mit kurzen ausrollphasen begonnen. Diese immer mehr verlängern. Mittlerweile rolle ich komplett von ca 70 km/h aus, ohne das was passiert. Ausrollen hilft beim "einschleifen" der Komponenten gut, weil der Motor weniger Öl bekommt, dadurch mehr Reibung,... aber vosicht, nicht übertreiben!!! Ab 80km habe ich angefangen den 2en und 3en Gang kurzzeitig voll auszudrehen. Dann im vierten wieder Piano mit etwas Zwischengas. Habe jetzt 300km runter. Der dritte drehte gestern bis 75km/h laut Tacho. Den vierten habe ich noch nicht ausgefahren. da warte ich noch etwas mit. Also, schubs das Mädel hinten drauf und ab dafür...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.