Jump to content

Zylinder 250 EGIG Performance


Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb Motorhead:

hmm komisch, ein DBM motor hatte letztens 43,5ps beim ersten p4 lauf..... :dontgetit:

 

 

Wohin soll das wieder hinaus?  immer die selbe Leier mit Unwissenden...

 

Da war weder mein Auspuff noch meine Wellle verbaut, den Rest darfst du dir zusammenreimen...

Nebenbei war ich ja auf jeder Art Prüfstand die es gibt und sogar letztens auf nen 40.000euro Dynojet, wem das nicht reicht sollte lieber vor seiner Tür kehren/kacken

 

Und um dein Gedächtniss auf zu frischen verkauft wird das Kit mit ca 46-47ps , das hat rein gar nichts mit dem Motor hier zu tun und wer ließt ist klar im Vorteil. 

 

Edited by egig
  • Like 1
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Am 27.6.2018 um 15:17 schrieb Motorhead:

um wuchtfaktoren hab ich mich nie gekümmert, aber auch nie ein problem gehabt.

du behauptest es wird arg vibrieren wenn man nix macht, das is dann natürlich nicht ziel der sache....

 

 

nur um ganz kurz das thema "wuchtfaktor" und "kingwelle" anzureißen. 

 

in abhängigkeit von kolbengewicht und pleuelgewicht wird der motor eine unwucht erzeugen. der kolben bewegt sich schließlich hoch und runter und erfährt beschleunigungen. jede dieser beschleunigungen benötigt eine kraft. jede kraft resultiert in einer gegenkraft -> vibriert. 

 

die axialen kräfte versucht man durch ein sogenanntes "ausgleichsgewicht" zu kompensieren. spricht viel blabla -> wuchtfaktor. 

 

je schwerer der kolben ist, desto mehr gegengewicht braucht es. es ist also völlig unmöglich eine Welle zu bauen, die mit allen kolben perfekt funktioniert. glücklicherweise sind bei um 60mm bohrung (also zwischen 57 und 60mm sagen wir mal, die meisten kolben in etwa gleich schwer, weswegen das nicht ins gewicht fällt.

 

der herr der königswellen verbaut jetzt in den meisten seiner wellen keine gegengewichte. irgendwoher muss der günstige preis der wellen ja kommen. habe gerade wolframkupfer angefragt. ich sag mal so: ohne arbeit macht alleine das gegenwuchten bei schweren kolben durch das material alleine die welle etwa 70 euro teurer.

 

je mehr bohrung, desto größer der kolben, desto schwerer. desto schwerer der kolben, desto mehr gegengewichte. mein simonini hatte mit kingwelle ohne ausgleichsgewicht nen wuchtfaktor von knapp 8% (berechnet). das ding produziert nur netzhautablösungen. 

 

 

ich würde den erich jetzt nicht anmaulen "wie, geht nicht mit billiger welle, dann isses scheiße". man sollte sich vielleicht ein bisschen in das thema einlesen und bei diesem highendtuning besonders. sonst steht man nämlich auf einmal ganz blöd da.

 

  • Like 7
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

ich meine, wenn die kingwelle der maßstab für das einbauen eines zylinders für dich ist, verstehe ich natürlich deine diskussionsgrundlage. 

irgendwie bewundere ich erich dafür, dass er so geduldig antwortet ^^ 

  • Like 1
  • Haha 5
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb chup5:

 

 

nur um ganz kurz das thema "wuchtfaktor" und "kingwelle" anzureißen. 

 

in abhängigkeit von kolbengewicht und pleuelgewicht wird der motor eine unwucht erzeugen. der kolben bewegt sich schließlich hoch und runter und erfährt beschleunigungen. jede dieser beschleunigungen benötigt eine kraft. jede kraft resultiert in einer gegenkraft -> vibriert. 

 

die axialen kräfte versucht man durch ein sogenanntes "ausgleichsgewicht" zu kompensieren. spricht viel blabla -> wuchtfaktor. 

 

je schwerer der kolben ist, desto mehr gegengewicht braucht es. es ist also völlig unmöglich eine Welle zu bauen, die mit allen kolben perfekt funktioniert. glücklicherweise sind bei um 60mm bohrung (also zwischen 57 und 60mm sagen wir mal, die meisten kolben in etwa gleich schwer, weswegen das nicht ins gewicht fällt.

 

der herr der königswellen verbaut jetzt in den meisten seiner wellen keine gegengewichte. irgendwoher muss der günstige preis der wellen ja kommen. habe gerade wolframkupfer angefragt. ich sag mal so: ohne arbeit macht alleine das gegenwuchten bei schweren kolben durch das material alleine die welle etwa 70 euro teurer.

 

je mehr bohrung, desto größer der kolben, desto schwerer. desto schwerer der kolben, desto mehr gegengewichte. mein simonini hatte mit kingwelle ohne ausgleichsgewicht nen wuchtfaktor von knapp 8% (berechnet). das ding produziert nur netzhautablösungen. 

 

 

ich würde den erich jetzt nicht anmaulen "wie, geht nicht mit billiger welle, dann isses scheiße". man sollte sich vielleicht ein bisschen in das thema einlesen und bei diesem highendtuning besonders. sonst steht man nämlich auf einmal ganz blöd da.

 

Sorry Egig für Offtopic, wollte hier nie schreiben aber mein Type wird verlangt.

 

Also wer 6 Kingwellen (bzw. Roller), mit 72mm und 72,8 mm Kolben Ü50-60PS ohne Ausgleichsgewichte  mit bis zu 12500U/min + zur Netzhautüberschuss-Entfernung live erleben will, kommt morgen einfach zu Sip auf das DBM Tacho Karacho Rennen.

 

Wenn es trocken ist kann man nen paar Kingwellen durchs Ziel hüpfen sehen.

 

Aber Chup hat irgendwo recht, jetzt ist der richtige Zeitpunkt um aufzusatteln. 

 

Kurz gesagt, es ist für jeden etwas dabei.

Wir gehen natürlich, zum Nachteil der Konkurrenz, auf die Wünsche der Kunden ein. :cool:

 

 

On Topic :cheers:

 

 

Edited by KingOfBurnout
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb chup5:

ich meine, wenn die kingwelle der maßstab für das einbauen eines zylinders für dich ist, verstehe ich natürlich deine diskussionsgrundlage. 

irgendwie bewundere ich erich dafür, dass er so geduldig antwortet ^^ 

 

und noch eine weitere erklärung: ich hab einen m200 motor wo ich in erwägung gezogen hätte einen 250er draufzubauen, daher stand die restliche hardware fest. wenn mir dann gesagt wird, dass das nur mit wilden vibrationen rennen wird, erlaube ich mir das thema in dem fall vorerst für mich abzuschließen.....auch wenn ichs nicht wirklich glaube ;-)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Die Vibbrationen liegen auch in Ansicht des Betrachters oder besser gesagt auf die Schwinnungsempfindlichkeiten am Allerwertesten und vor allem in den Beinen.

Ich hab mit Wuchtfaktoren auch bei kleinem Hubraum experimentiert und dadurch sogar Leistung gefunden. Klar keine Meisterspünge aber man sah es am Diagramm wo sich was verrändert hat, wenn man beim Vergleichsmessen penibel ist.

Eine Welle die Vibbriert und das im Drehzahlbereich wo man die Leistung abrufen will kostet Leistung , hinzu kommen höhere Verschleise gewisser Bauteile

 

Der 250er wurde für die Straße konzepiert und soll die optimale Kombi aus Drehmoment und PS sein und vor allem haltbar sein. Wenn das dann noch ruhig läuft und man kann ne 500km Tour fahren ohne anschließend taube Füße zu haben finde ich hab ich die richtige entscheidung getroffen... 

 

Solche Wellen mit Sonderpleul und dem ganzen Wolfram hat "leider" seinen Preis.  

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Die GFK Hutzen sind nun fertig und an der verschraubung mit Kevlan verstrebt

 

Im Rahmen innen kein mm mehr an Platz übrig :-D

 

IMG-20180720-WA0040.thumb.jpg.51fcfc7a3673ae0270034c9da9e22932.jpg

IMG-20180720-WA0041.thumb.jpg.fff923f3d18bfb7222f49aab62d5b221.jpg

IMG-20180720-WA0037.thumb.jpg.c04dac47f2bbc2ee0ececb760ed7f3c4.jpg

 

Dieses letze Foto hat mich an etwas Erinnert ....

 

Screenshot_20180721-001453_Gallery.thumb.jpg.c13e8fef19a1880c2d410e98baea6eff.jpg

20180721_001616.thumb.jpg.2a0d27a6fed1a3fdb2b696c864216eb8.jpg

  • Like 5
  • Haha 3
Link to comment
Share on other sites

@KingOfBurnout nein, ich habe keine idee, aber es gibt wie immer multiple optionen mit unterschiedlichen denkbaren zeitintervallen des Anhaltens dieser Glücksgefühle. Nachfolgend eine Aufzählung von Möglichkeiten in absteigender Wahrscheinlichkeit:

 

1) Masturbation

2) Roller hat die Leistung XX übertroffen

3) Kein Bier mehr da, doch noch ein letztes gefunden

4) Haus geht voran

5) jemand hat Bier in die Werkstatt gebracht

6) Weibchen hat aufgehört bei dem Wort "Roller" die Augen zu verdrehen

7) Diverse blonde, schlanke, gutaussehende Mittzwangzigerinnen stehen im Bikini um dich herum, reiben sich an Dir und bitten Dich "Erzähl mir mehr von den PS"

8) Masturbation (ja, ich weiß, steht oben schon, aber beim 2. Mal ist es nicht mehr so schön wie beim 1.)

  • Like 2
  • Haha 15
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb egig:

Fabbri Racing hat seinen Privaten Roller auch schon mit einem Egig Zylinder bestückt und Amtsgerecht beklebt:-D

IMG-20180721-WA0007.jpg

Sehr sehr lecker das Ganze aber 160kg Fahrer mit ausgenudelte Stoßdämpfer hinten dürfte sich da wahrscheinlich auch nicht mehr drauf bewegen. :-D

 

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb Megatron:

Sehr sehr lecker das Ganze aber 160kg Fahrer mit ausgenudelte Stoßdämpfer hinten dürfte sich da wahrscheinlich auch nicht mehr drauf bewegen. :-D

 

 

Hat sogar mehr Ausrückweg als ein m200 in die Backe hinein, beim m200 stand als Erstes immer der Membrankasten am Rahmen an, da der nach innen angewinkelt und länger ist.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb MasterExploder:

Ich machs wie der Fabbri und verbau auch nur Hutze und Egig-Aufkleber... dann kann ich lang hängen lassen und hab nicht viel Geld verballert :-D

 

Ne Zylinder steckt auch drauf, man sieht sogar die Stehbolzen am Lagersitz :-D

daher hat er schon einen Teil der Rentenvorsorge verballert :laugh:

  • Haha 3
Link to comment
Share on other sites

zum thema vibrationen nochmal. hab versehntlich gestern zu bruders 4-zylinder suzuki nähmaschine gegriffen, um zur werkstatt zu fahren. läuft überaus(!!) ruhig. 

abends dann noch eine runde m200 (mit o-tom glockenwelle in std piaggio block breite) und ich musste feststellen: die rüttelplatte hat mir im gegensatz so richtig gut gefallen! was ich sagen will.. dass das zeug schüttelt, ist irgendwie cool, in einem gewissen maße natürlich. 

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb chup5:

@KingOfBurnout nein, ich habe keine idee, aber es gibt wie immer multiple optionen mit unterschiedlichen denkbaren zeitintervallen des Anhaltens dieser Glücksgefühle. Nachfolgend eine Aufzählung von Möglichkeiten in absteigender Wahrscheinlichkeit:

 

1) Masturbation

2) Roller hat die Leistung XX übertroffen

3) Kein Bier mehr da, doch noch ein letztes gefunden

4) Haus geht voran

5) jemand hat Bier in die Werkstatt gebracht

6) Weibchen hat aufgehört bei dem Wort "Roller" die Augen zu verdrehen

7) Diverse blonde, schlanke, gutaussehende Mittzwangzigerinnen stehen im Bikini um dich herum, reiben sich an Dir und bitten Dich "Erzähl mir mehr von den PS"

8) Masturbation (ja, ich weiß, steht oben schon, aber beim 2. Mal ist es nicht mehr so schön wie beim 1.)

 

Vielleicht gibt es bald einen @KingOfBurnout-Mini :-D

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb Ringracer1975:

Wieviel Km  macht denn son Gerät mit einer Tankfüllung? 

Geradeaus mit 39er mach ich so 80-90km im "overdrive" , ca 80km/h

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 55 Minuten schrieb Humma Kavula:

Verdammt, ich wollte nie (wieder) ne SF haben, aber was ich hier lese, scheint ganz lustig zu sein... :drool:

Auf jeden Fall eine wirklich geile Arbeit, Hut ab :thumbsup:

Mir geht es genau umgekehrt wenn ich auf meiner PX 200 Sitz :crybaby:

 

bei den heutigen Teilen die es zu kaufen gibt hat neh Largeframe finde ich noch weniger Daseinsberechtigung...

Link to comment
Share on other sites

Am 19.7.2018 um 23:12 schrieb Motorhead:

hmm komisch, ein DBM motor hatte letztens 43,5ps beim ersten p4 lauf..... :dontgetit:

 

 

 

Servus @ all  das mit den 43,5 PS war meine Wenigkeit ich musste halt mal schnell zwischen DBM Lauf organisieren und arbeiten einen Motor für mich bauen 

da wurde dann alles P+P zusammen gebaut  , eine geile Kingwelle mit Primatist Pleuel lag auch noch rum  noch dazu einen Scoodrenator umgedengelt das er so halbwechs passt inkl.38 PWM mit Wurfbedüsung  und fertig war das 44 PS Moped . 

 

Ich hab sofort gemerkt das der Auspuff nicht unbedingt zum Zylinder passt untenrum zu wenig Musik aber was solls  44 PS zusammen gesteckt finde ich nicht schlecht , ich habe den Zylinder auch gekauft weil ich noch viel Luft nach oben sehe , nächste Woche bekomm ich mal den 250er BOA zum testen dann werden wir sehen was möglich ist ! 

 

Übrigens wirft mein Motor nach leichter Vergaser ,Auspuff und Zylinder (Flansch an Auspuff und Zylinder angepasst - Kolbenfenster angepasst),nacharbeit 51 PS ab  ,obenrum läuft das Teil aber noch nicht  deshalb erspar ich mir das einstellen einer Kurve , sobald das aber nach was aussieht stell ich hier mal was ein .

 

Hab da auch noch ein paar Protos rumliegen die werden dann mal im Winter getestet , im allgemeinen bin ich aber sehr zufrieden wo bekommt man den 44 PS gesteckt . 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

So der Spielmotor bekommt jetzt noch einen 49mm Vergaser und ich bin selbst gespannt!

 

Innerein wurden alle auf Dellorto umgebaut/gefräßt, ist ein ehemaliger 4T Vergaser. 

 

Wenn mit dem selben Leistungszuwachs wie von 39 auf 42 zu rechnen ist, dann ist das obergeil... Aber muss noch nen ASS bauen mit Stuffer

 

 

und ja der Aufkleber musste drauf :-D

 

20180727_143419.jpg

Edited by egig
  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information