Jump to content

chup5

Members
  • Content Count

    1184
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    12

chup5 last won the day on December 7

chup5 had the most liked content!

Community Reputation

562 Excellent

About chup5

  • Rank
    sexidol

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Scooter Club
    Premium MRC

Recent Profile Visitors

9053 profile views
  1. ich hab das gehäuse vom @vespaschieber1. tatsächlich ist da ein quattrinischriftzug drauf. es sind original keine fußgewinde drin. ein originallochstich in 52-56 passt von den überströmen her nicht ohne weiteres. selbst für nen falc muss man aufschweißen. also dieses mal nach innen. quasi assituning. die überströme müssen kleiner geschweißt werden ;) innendurchmesser kurbeltrieb sind 95mm. die rechenaufgabe ist einfach: diametral 1mm luft bleiben 94 für die wangen, sind 47mm bei 6mm außenwand beim pleuelzapfen 41mm, bei nem 20er zapfen bleiben 31mm mal zwo sind 62 hub "plug and play." oder 58 hub mit nem 24er zapfen, was ich tendenziell bevorzugen würde. klarstellung: die stehbolzen passen, die überströme sind etwas überdimensioniert.
  2. knapp... ich sag jetzt mal noch nicht ja. Mit Verschlussschraube versetzen aber ja. sonn Gehäuse ist ja eh nur ein grober Rohling. wird am Einlass eng.
  3. Falls es jemanden interessiert: Spindeln am kurbelgehäuse wird sportlich knapp. Viel Material ist da nicht mehr. ich möchte mich ganzbherzlich bei @vespaschieber1 für die schnelle Lieferung bedanken
  4. bei den "langen" krümmer anlagen mit "hinterm dämpfer" habe ich gute erfahrungen gemacht mit diesen VW T2 dichtungen zwei übereinander und dann statt verschrauben, m6 oder m8 gewindestange in den zylinder und dann mit ner ollen xl2 xxl turbo feder verschraubt und aufgekontert. dann ist ein bisschen restbeweglichkeit drin. da reißt dann nix.
  5. ja, ganz genau so. wenn das erste 90° stück verstärkt ist, sollte das gut funktionieren. bei auspuffanlagen, die hinten um den stoßdämpfer verlaufen sollte noch ne trennstelle im nach hinten laufenden teil sein, damit nichts bricht. oder das flanschstück im kartstyle mit federn festgeschraubt werden, dann kann auch das lange flammrohr leicht schwingen, sonst bricht das auch ab.
  6. ich habe gute erfahrungen gemacht, wenn das proximale kümmerstück stark versteift wird und der auspuff selbst dann zwei fügestellen bekommt, um die er rotieren kann. einmal im horizontalen stück "überm rad" und einmal dann (beim curley) bei dem stück was ach unte hinten läuft. quasi da wo falc seine verbindung beim GP macht und dann einmal da wo falk-R seine verbindungsstücke beim curley reinmacht. die kombnation machts. dann kann der große anteil in allen raumrichtungen um die gummipuffer schwingen und reißt nicht starr an den verbindungen. Je starrer man das macht, desto mehr geht es dann an ner anderen stelle kaputt. die richtigen Freiheitsgrade machen die Lebensdauer aus. Deswegen gibts beim Falschtakter ein flexrohr..
  7. im einlass vielleicht etwas mehr material kupplungsseitig stehen lassen.
  8. wer das mit nem smallframeblock noch nicht geschafft hat (vll auch in etwas weniger final), hat das mit dem tuning einfach noch nicht verstanden.
  9. sag nicht, dass der @amazombi auf einmal wieder bock hat was für kippelmodeds zu machen? das wäre ja völlig irritierend.
  10. das hängt ganz von den ursprünglichen zahnrädern ab. wenn man optimale stabilität wollte, dann hätte man bei piaggio die zähne vermutlich nicht so gemacht, wie man sie gemacht hat. hier waren sicherlich wirtschaftliche aspekte wichtiger. die getriebe sind genaugenommen eh völlig überdimensioniert (für originalleistung) die zahnfuß"länge" geht quadratisch in die haltbarkeit, die breite des zahnes nur linear ein. eine abschätzung ist nicht wirklich möglich, man sollte aber einfach mal ein gesundes auge auf die zahnräder werfen: sieht der zahn so aus, dass das zahnrad selbst hält und dass der partner das cool finden könnte? das 3,4er für 3,0 ist z.b. ein absoluter dislike. zu falc: stimmt: da gibt es so viele möglichkeiten weil es viele "partner" gibt, deswegen muss man sich da mal mit nem zettel und nem stift hinsetzen. falc getriebe (gibts leider nicht in extrabreit) sind sonst super. profilverschiebung im gesunden rahmen funktioniert natürlich. ich sag mal plus minus nen zahn am sekundär ist kein problem, wenn das gut aussieht - bei px und smallframe eher minus, da die zähne original schon eher schlank sind. am primärzahnrad ist das eine frage des innenkreises am ersten und zweiten gang würde ich nix verschieben wollen. am 3. oder 4. ist es kein thema. hier auch eher nen zahn minus. originalzähne und eher schlank und so.
  11. aber die sonne hält nicht mehr, wenn man sie hermassiert das setup ist ja auch sonne sache: was mache ich mit dem zylinder oder was mache ich nicht ist er so tauglich für 15 bis 25 ps mit entsprechenden NM - keine ahnung. jeden fall nen verstärkten ruckdämpfer und nicht diese arsch original federn.
  12. du kannst n originales abdrehen oder ein hp4 polrad verbauen. alles andere ist käse. was versprichst du dir von einem leichteren polrad? wenn der motor mehr bumms hat, wird das trägheitsmoment des polrades im verhältnis zum drehmoment des motors doch eh schon "leichter"?! ansonsten komplette zündung tauschen.
  13. mädels ihr müsst mit den profilverschiebungen etwas aufpassen: wenn zahnräder aufeinander auf der antriebs- und abtriebs- seite abgestimmt sind, ist es "schwierig" mal kurz bei gleichem innen- und außenkreis- durchmesser beliebig die zahnzahlen zu verändern. es geht schon - aber mit profilverschiebung. wenn bei gleichem innenkreis WENIGER zähne als vorgesehen waren, verbaut werden, geht das massiv auf die belastung des originalen zahnrades! die lebensdauer sinkt deutlich (die krafteinleitung in den zahn ist deutlich suboptimal) wenn bei gleichem innenkreis mehr zähne verbaut werden, geht das massiv auf die belastung des neuen zahnrades: die zähne kriegen eine spitze form und verrecken schneller. ich meine da gabs gerade gute beispiele bei den largeframern mit dem DRT49z ritzel "extrakurz" für den vierten gang... die Falc getriebe sind nicht sooo teuer und qualitativ wirklich gut, ich kann nur empfehlen das angebot vom vespetta anzunehmen. Bei der Vespa ist die konstruktive Besonderheit, dass das getriebe bereits untersetzt arbeitet und die finale untersetzung nicht erst wie beim motorrad im abtrieb zum hinterrad erfolgt. Die Aussage 25 PS ist relativ Witzlos. bei 25000 Touren und keinen Nm hält ca jedes Getriebe, jetzt kommt aber auf einmal einer mit nem 25 PS motor mit 250 Kubik um die Ecke. Das Drehmoment ist das was das getriebe killt, zusammen mit "auf block hämmernden" Ruckdämpfern (das gibt einen Schlagschraubereffekt mit massiver Drehmomentüberhöhung im Getriebe!). Wenn der Motor Primär 20Nm drückt, liegen nach der 3,0er Primär schon, wer hätte es gedacht, an der Getriebeeingangswelle / Nebenwelle 60 Nm an. Der Erste Gang ist jetzt 1:5,6 untersetzt. Da kommt schon was zusammen. oben: l zähne mit einem schmalen zahnfuß. hohe frakturgefahr, da wenig basis und ungünstige krafteinleitung. profilverschiebung hin zu "mehr zähne als ursprünglich vorgesehen". oben: zähne mit einem relativ breiten zahnfuß "warzenzähne", die spitz zulaufen. diese zähne halten im regelfalle, killen aber die verzahnung auf dem "partner" zahnrad. profilverschiebung hin zu "weniger zähne als ursprünglich vorgesehen". bei smallframe: an der primär funktioniert mehr als am hauptgetriebe: primär sind die drehmomente VIEL kleiner und die hebel tendenziell größer (=weniger kraft am zahn selbst). am hauptgetriebe läuft mehr kraft, weniger drehzahl und gerade am 2. gang ein kleiner hebel (viel kraft) mit einem recht schmalen zahnrad. lasst das originalzeug original sein und wenn ihr schon 700 für nen falc und 500 euro für ne kurbelwelle ausgebt, dann gebt doch bitte auch geld fürs getriebe aus. die schummelzahnräder sind gut für "kleinigkeiten" bei "kleinigkeitenmotoren". wenn es gescheit gemacht sein soll und halten soll, dann bitte keine originalgetriebeteile mit schummel-nachbauten mischen. das geht nur in einem sehr schmalen bereich. sonst ist mit pech einfach alles ganz furchtbar kaputt. Ihr wollt, dass das Getriebe hält: a) möglichst keine / wenig profilverschiebung b) Ruckdämpfer DARF nicht auf block hämmern c) Die Zahnräder sollten zusammengehören und nicht wild gewürfelt werden. Sonst passt gar nichts. diverse ediths haben den beitrag erweitert. schäden: mein letzter getriebeschaden hat mich gehäuse, antriebswelle, das komplette getriebe und die kurbelwelle gekostet, sowie ne zylinder neubeschichtung. das ist alles ganz ganz doof. Smallframe. Largeframe mit Schummel Penisco Vorgelege: der vierte Gang hat mehrere Zähne bei knapp 150 ausgespuckt. das war ganz ganz wenig witzig. auch mit lederkombi tut das weh. Largeframe mit Schummel DRT 3. Gang "lang" hat am vorgelege direkt 3 zähne rausgefetzt und das gehäuse gleich mit in den tod gerissen. seit dem nur noch ganze getriebe bei motoren, die ne 20 oder mehr vorne stehen haben. Es gibt ja genug auswahl. bei SF besser als bei den LF jungs, aber auch da wird es besser. ja - aber ich kenne einen, bei dem hält das schon so und so lange und der hat 40 ps in seiner px ... ja - super - a) 40 ps an der theke sind keine 40 ps am rad und b) wenn er die leistung regelmäßig abruft, dann geht es auch c) ganz ganz sicher kaputt. ende aus.
  14. auf die gefahr hin, dass es schon gefragt wurde: ist das erich250 getriebe extrabreit für quattrinigayhäuse zum spindeln, so wie die breiten faios?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.