Jump to content

Rolando

Members
  • Content Count

    31
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

8 Neutral

About Rolando

  • Rank
    talent

Recent Profile Visitors

370 profile views
  1. Danke Brosi, die Klammer ist nicht schlecht, nur wird sie hier nicht in die Rippen kommen. Da ist genau das Material um die falsch gesetzte Gewindebohrung.
  2. Danke Wheelspin, und den Abstand mit 2-3 Scheiben ausdistanzieren? Schöne Bastelbude für hoffentlich einige Ponystärken und Newtonmeter mehr.
  3. Der Vertreter meines Versandhändlers beharrt auf seiner Ansicht, dass Tuningartikel wie dieser nicht passen brauchen. Hat schon einer eine elegante Lösung zur Befestigung der Hutze und der Lüraabdeckung, die zum Nachbau geeignet ist?
  4. d-tom: Hat Deiner auch seitlich 5mm Distanz zwischen Zylinder und Lüraabdeckung?
  5. Habe im Dezember den 121 Parma erhalten und jetzt erst gesteckt. Soll zunächst mit 20/20 shb, Tameni Welle und et3 Torpedo fahren. Später vielleicht mit phbl 24 und Box Auspuf. Soll mit Prüfstanddiagramm legalisiert werden. Zunächst fiel mir auf, dass die Gewindebohrung zur Lürabefestigung zu hoch sitzt trotz moderater Dichtung von 0,5. Liegt der Fehler bei Parmakit oder beim Anwender?
  6. Im unbearbeiteten PK50XL Motor habe ich die ETS-Welle unter Beibehaltung der Zündung im Einsatz. Ein gebrauchter 55er Piaggio Zylinder ist mit GS-Kolben, 1,5er Fudi und Mallekopf drauf. Alle Kugellager habe ich bei einer Lagerfirma bestellt. Das hält seit fast 2 Jahren und 5Tkm. 10 Pferde sind das bestimmt nicht, war aber nur einmal hinterm Ortsausgangsschild der großen (größten?) Stadt.
  7. Mein freiwillig von vier auf drei Gänge reduzierter PK Motor war mit Malossi 102 und SHB20.20 nur gut zu fahren, wenn der zweite sehr hoch gezogen wurde. Abhilfe schaffte die ETS-Welle aus Italien mit gebrauchtem ET3-Zylinder. 9", 2,86er Primär und Piaggio-Frucht wurden beibehalten, letztere mit Krümmertausch. Probeweise montierte Sitobanane ist deutlich leichter und klingt blecherner.
  8. So einen Sticker habe ich 2015 in Imola entdeckt, meiner ist bestimmt nur Repro.
  9. 1977er Vespa 50, angeblich aus Schweden und erworben im Dezember 2014, war der Auslöser, dem GSF beizutreten. Zustand bei Anlieferung. Hergerichtet mit Doppelsitzbank für Gutachten zum Leichtkraftroller mit 102ccm Wird fast ausschließlich mit Sattel genutzt Mittlerweile auf geschlossenen 9"-Felgen unterwegs. In fünf Jahren ca. 13.000 km.
  10. Hier zeige ich nochmal meine Special "Schlumpf", die ich am 23.7.20 mit Pinsellack Hawaiiblau vorgestellt habe. Kurz danach habe ich die fixe Idee umgesetzt, Lenkerendblinker und neue Züge zu montieren sowie den O-Lack Chinablau 402 mit Abbeizfluid und Aceton freizulegen. 17 Tage Spaß.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.