Jump to content

Recommended Posts

Hi ich hab einen recht verrosteten Fuffy Tank mit Rostio Tankentrostung via Amazon wieder sauer bekommen....ging schnell, ist preiswert & aus meiner Sicht wirklich zu empfehlen! :thumbsup:

Share this post


Link to post
vor 33 Minuten schrieb EdelstahlTopfset:

Hallo,

 

haben wir nen tankspezi unter uns?

 

 

Share this post


Link to post

Servus,

entweder nehm ich Phosphorsäure bei leichtem Rost oder bei  hartnäckigen Fällen Bleischrott vom Schützenverein. Rein in den Tank und nen halben Tank in Decken gewickelt im Betonmischer fahren lassen. Rostfrei und mir Blei beschichtet. Kann letztere Methode nur empfehlen, nie wieder Probs gehabt mit solchen Tanks

 

Tom

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Meiner war unten schmodrig und krustig auf der Oberseite.

Hab ebenfalls Zitrosäure verwendet.

Heiss aufgegossen, in Decke gewickelt und ein Stück Kette rein.

3 Tage stehen gelassen, zwischdurch mal gedreht und geschütttelt.

Wurde wieder Tip Top.

 

Share this post


Link to post

Ich mach das immer mit nem hochdruckreiniger und einer rohrrakete vom sänitarhandel. Die nach vorne und hinten massiv Druck aufbaut. Danach wie schon geschrieben mit Zitronensäure. Und immer drauf achten das das Wasser warm ist. 

 

Beim entleeren nach ca 5 Std sofort trocken. Heißluftföhn oder wie auch immer. Sonst rostet es sofort wieder. 

 

Am besten wäre dann noch taucherblei Kugeln und beton Mischer zum versiegeln. Ist aber nicht notwendig. Aber macht Sinn auf Dauer. 

 

Mit chemischen Beschichtungen hab ich über die Jahre keine guten Erfahrung gemacht

Edited by dr.sonny

Share this post


Link to post
Am 8.1.2018 um 20:00 schrieb dr.sonny:

...

Beim entleeren nach ca 5 Std sofort trocken. Heißluftballon oder wie auch immer. Sonst rostet es sofort wieder. 

...

 

Krasser Weg, geil... :aaalder:

Share this post


Link to post

...ich hol' das hier mal hoch...

Ich habe einen schönen Tank für meine Rally 180 liegen. Original, entrostet und beschichtet/versiegelt... 

Was ist denn von solchen BeschichtungenVersiegelungen zu halten...?

Bekommt man das allenfalls auf vernünftigem Wege wieder raus? 

Share this post


Link to post

Wurde schon oft geschrieben, aber Zitronensäure geht wirklich sehr gut, habe mir bei Amazon nen 5 Kiloeimer bestellt, ne kleine Schöpfkelle aus der Küche voll pro Tank, wasser rein, deckel zu schütteln und stehen lassen, gerne auch im Freien.

 

alle paar Tage schütteln und den Tank dreehern, je nach Grad der Verrostung reichen 3-4 Tage, dann gut durchspülen...versiegelt habe ich selber noch nie nen Tank. Wenn die Karren einquartiert werden mache ich den Randvoll und gut

 

Marcel

Share this post


Link to post
vor 20 Stunden hat knipskistensammler folgendes von sich gegeben:

...ich hol' das hier mal hoch...

Ich habe einen schönen Tank für meine Rally 180 liegen. Original, entrostet und beschichtet/versiegelt... 

Was ist denn von solchen BeschichtungenVersiegelungen zu halten...?

Bekommt man das allenfalls auf vernünftigem Wege wieder raus? 

Hab es wahrscheinlich schon  geschrieben, aber gerne noch einmal. Mir wurde von Versiegelungen aus professionellem Mund abgeraten. Grund: Die Versiegelungen werden von modernen 2T Ölen angegriffen und lösen sich. Folge: Der Schmodder wandert mit dem Sprit Richtung Vergaser. Diese DIY Sets sollen noch schlechter sein.

Ich würde gar nichts machen, außer Entrosten mit Zitronensäure, neutralisieren mit Lauge (Abflussreiniger), gut spülen und dann gleich 1:50 rein. Da passiert nix. Das Öl tut seinen Teil zur Konservierung. Selbst wenn der Tank irgendwann leer ist.

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten hat Elbratte folgendes von sich gegeben:

Hab es wahrscheinlich schon  geschrieben, aber gerne noch einmal. Mir wurde von Versiegelungen aus professionellem Mund abgeraten. Grund: Die Versiegelungen werden von modernen 2T Ölen angegriffen und lösen sich. Folge: Der Schmodder wandert mit dem Sprit Richtung Vergaser. Diese DIY Sets sollen noch schlechter sein.

Ich würde gar nichts machen, außer Entrosten mit Zitronensäure, neutralisieren mit Lauge (Abflussreiniger), gut spülen und dann gleich 1:50 rein. Da passiert nix. Das Öl tut seinen Teil zur Konservierung. Selbst wenn der Tank irgendwann leer ist.

 

Ja schon, aber meine Frage ging ja in die Richtung wie ich die Versiegelung wieder raus bekomme...! Nicht wie ich sie rein bekomme bzw. warum man es nicht tun sollte... In meiner Rally ist ein falscher Tank drin und ich habe einen schönen passenden Tank gekauft. Leider ist dieser Tank von innen entrostet und versiegelt, und ich möchte die Versiegelung wieder draussen haben...

  • Like 1

Share this post


Link to post

Ein Laie wird vermutlich schlechte Karten haben,

eine unbekannte Versiegelung sauber restlos rauszupolken.

Chemisch: Salzsäure ?? Die grobe fette 37%ige, wenn das denn die Versiegelung angreift?

Mechanisch? Viel Spaß ...

Wer hat sowas schon mal gemacht?? Ich nicht.

 

Die hier z.b. https://tank-spezialist.de/ liefern eine Erklärung und eine Lösung.

 

Andersherum: teste den Tank doch erstmal. Wenn die Versiegelung trotz 2T-Sprit hält,

und die Kiste NICHT liegenbleibt, ist doch alles roger. 

 

Edited by skrotum

Share this post


Link to post
 
Ja schon, aber meine Frage ging ja in die Richtung wie ich die Versiegelung wieder raus bekomme...! Nicht wie ich sie rein bekomme bzw. warum man es nicht tun sollte... In meiner Rally ist ein falscher Tank drin und ich habe einen schönen passenden Tank gekauft. Leider ist dieser Tank von innen entrostet und versiegelt, und ich möchte die Versiegelung wieder draussen haben...
OK, dann habe ich die Frage falsch interpretiert. Bin bei dem Punkt hängen geblieben "was ist von Versiegelungen zu halten?".

Share this post


Link to post
Am 9.4.2020 um 11:25 hat skrotum folgendes von sich gegeben:

Ein Laie wird vermutlich schlechte Karten haben,

eine unbekannte Versiegelung sauber restlos rauszupolken.

Chemisch: Salzsäure ?? Die grobe fette 37%ige, wenn das denn die Versiegelung angreift?

Mechanisch? Viel Spaß ...

Wer hat sowas schon mal gemacht?? Ich nicht.

 

Die hier z.b. https://tank-spezialist.de/ liefern eine Erklärung und eine Lösung.

 

Andersherum: teste den Tank doch erstmal. Wenn die Versiegelung trotz 2T-Sprit hält,

und die Kiste NICHT liegenbleibt, ist doch alles roger. 

 

 

Danke

Ich möchte eigentlich nicht testen, habe keine Lust irgendwann mal wegen dem Mist im Tank liegenzubleiben. 

Habe jetzt mal den von Dir zitierten Tank-Spezi angeschrieben. 

 

Viele Grüsse

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.