Jump to content

andi2k

Members
  • Gesamte Inhalte

    531
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

30 Excellent

Über andi2k

  • Rang
    pornstar

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Mittelfranken

Letzte Besucher des Profils

1.508 Profilaufrufe
  1. andi2k

    Vespa 50 Spezial, 125er Motor, o-Lack

    Respekt, sieht dann richtig gut erhalten aus .
  2. andi2k

    Vespa 50 Spezial, 125er Motor, o-Lack

    O-Lack oder neu lackiert in orginal Lackfarbe?
  3. andi2k

    O-Lack Topic

    Ich persönlich würde mir über die Blasen keinen Rost machen - Rost zeihst ja mit den bekannten mitteln raus (Perlox / Rostdelete etc.) Wo ich sorgen hätte ist im Bereich des Trittblech und des Tunnels - besonders da wo die Bleche überlappen scheint auch schon Rost "raus zu quellen" das könnte auf einen sehr knusprigen Tunnel hindeuten. Wie Spiderdust schon geschrieben hat, erstmals sauber machen und alles zerpflücken um dann zu sehen was Sache ist.
  4. andi2k

    O-Lack Topic

    Kann ich nur zustimmen - ich hoffe für dich es ist nicht zu großflächig gespachtelt worden. Hatte - und habe noch - damit zu kämpfen.
  5. andi2k

    O-Lack Topic

    Hast du ein Bild von der kleinen Rolle? Wird ja vermutlich nicht der Streichroller vom Baumarkt sein - die sind in der Regel schon deutlich zu breit. Habe es bisher mit dem Pinsel aufgetragen. Ich finde die Kombination von oxyblock und MF deswegen charmant, weil zum einen das Oxy dafür sorgt dass vorhandener Rost umgewandelt/gestoppt wird. Und MF dann für sorgt dass es keine neue Beschädigungen auf der Oberfläche gibt. Wenn z.b. die Trittleisten etwa Luft haben und arbeiten können, oder Mal ein Sandkorn drunter wandert muss es sich erstmal durch die MF Schicht durcharbeiten... Würde es auch nur unten den Trittleisten aufbringen - da dieser Bereich nachträglich nicht mehr zugänglich und nicht sichtbar.
  6. andi2k

    O-Lack Topic

    sieht im übrigen von nahen dann so aus Auf die blanken Stellen eh klar nicht die ganze Karre da reintauchen Kann man natürlich machen Aber Spaß auf Seite, die behandelten Stellen sind nun ja quasi Schutzlos - heißt wenn ich da nix mache dann sieht es schneller wieder so aus als man Denkt. Von daher muss was getan werden.
  7. andi2k

    O-Lack Topic

    Mein Bodenblech hat sich die Jahre ganz gut mit Rost angefreundet. Nun geht des dem ganzen Rost an den Kragen. Trittleisten wurden entfernt, oberflächlicher Rost mit der Drahtbürstenaufsatz für die Bohrmaschine vorbereitet und dann Perlox drauf. Inzwischen wurde Perlox dreimal aufgetragen und jeweils nach 1 Tag abgewaschen. Ergebnis wie folgt: Bin eigentlich noch nicht ganz zufrieden, aber bekomm das Zeug nicht blitz blank vom Rost frei. Perlox bildet beim Reagieren eine schwarze Schicht, diese sollte sich eig. Wieder wegwaschen lassen – ist jedoch punktuell noch vorhanden und sehr widerstandsfähig, heißt bekomme ich nur weg wenn ich mit einem Nagel in die Vertiefung kratze – unter der schwarzen Schicht kommt dann wieder Rost zum Vorschein. Möchte jetzt natürlich vermeiden dass der Rost sich die kommenden Jahre wieder weiter ausbreitet - was empfiehlt ihr mir als abschließendes finish? Mein Plan wäre eine Schicht Oxyblock und wenn dies getrocknet ist eine dünne Schicht Multifilm drüber.
  8. Mit welchem Abbeizer hast du damals gearbeitet? Anhand der doch längeren Einwirkzeit scheint er recht schonend zu sein, wäre daher evtl was für mein Projekt.
  9. Ich schließe mich hier mal an - wäre interessiert an einem Datenblatt/Briefkopf oder sonstigen für eine V50S V5SA1T* (BJ73). Habe bisslang nur die infos vom Moped Museum
  10. andi2k

    [Bitte schließen - erledigt]

    erster
  11. andi2k

    Nur mal schnell 'ne Elektrikfrage.....

    Vielleicht probiere ich das doch so erstmal. -> 1,0mm² müssten reichen? @guzzibastler Habe gesehen du hast im Sortiment auch schwarze Isolierschläuche. Ich nehme an die temperaturstabil? Welche Größe empfiehlst du für den hinteren Teil des Strang - quasi da wo der Kabelstrang aus dem Rahmen zum Kabelkästchen auf dem Motor geht. Ich habe bei der jetzigen Isolierung rund 10mm Außendurchmesser gemessen. Mein Plan wäre das grüne Kabel im Rahmen lose aber hinten zusammen mit dem org. Kabelbaum in einem neuem Isolierschlauch (sozusagen in "schön") zum Kabelkästchen zu legen.
  12. andi2k

    Nur mal schnell 'ne Elektrikfrage.....

    Habe ich befürchtet... Dann muss ich wohl einen neuen Kabelbaum einziehen - somit hat man zumindest wieder viele Jahre ruhe von Kabelproblemen. Kann jemand eine Empfehlung für einen neuen Kabelbaum aussprechen? Habe in der Vergangenheit mal einen von BGM eingezogen, jedoch müsste ich da für den Massekontakt der Blinker hinten (Außenbackenverschluss) etwas "basteln".
  13. andi2k

    Nur mal schnell 'ne Elektrikfrage.....

    Das Killkabel meiner PX alt hat Karies - Isolierung ist total bröcklig und zum Teil schon "abgefallen". Hätte gehofft wenn ich ein Stück weiter vorne das Kabel neu ansetze und nach hinten zum CDI ziehe wäre das Problem beseitigt. Es betrifft nur das Killkabel, die weiteren Kabel sind noch akzeptabel. Jedoch ist weiter vorne das Kabel genauso bröcklig Wie stehen die Chancen dass das Killkabel im Bereich der Fußbremse noch voll im saft steht und geschmeidig ist?
  14. Das klappt mit dem Lötkoblen tatsächlich relativ gut - ich gib zu es wurde kein Meisterwerk aber erfüllt den zweck Auf der Vorderseite ist der Riss zwar noch zu sehen, aber damit kann ich aktuell leben. Eine neue Kaskade kann immernoch her wenns mal im Auge jucken sollte.
  15. Das werde ich für meine Lenkkopfabdeckung mal probieren, da sind nämlich ein paar Ecken abgebrochen. Heißt da besorge ich mir eine ReproAbdeckung und lass sie in der passenden Farbe lackieren. Hast du nach dem Lackieren in der gewünschten Basisfarbe noch Glarlack drüber machen lassen? Möchte soweit es geht ein orginal Optik realisieren, befürchte Klarlack glänzt zu unnatürlich auf dem Kunststoff.
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.