andi2k

Members
  • Gesamte Inhalte

    352
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

20 Excellent

Über andi2k

  • Rang
    pornstar

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Mittelfranken

Letzte Besucher des Profils

899 Profilaufrufe
  1. Bin gerade bei der Revision meines PX200er Motors - Laufleistung ~44tkm - Set-Up ist Serie d.h. 200ccm bei 10PS Mir ist beim inspizieren der Gangräder abrieb von der Schaltklaue aufgefallen - siehe Bilder Iist das so schon bedenklich, heißt sollte ich lieber ersetzen? Schaltung lief vor dem Ausbau soweit ohne merkliche Beeinträchtigung - man hat eben schon ein gutes Gefühl fürs Schalten entwickelt .
  2. höhere Vmax lässt sich bei gleicher Übersetzung nur mit höherer Motordrehzahl schaffen... und auch die max.Drehzahl endet irgendwann man. von daher bringt eine andere Übersetzung durchaus was in richtung Vmax (auf kosten des Beschleunigung)
  3. Bei mir waren die Lichter auch mal nur "halb hell" bei mir hat es am Polrad gelegen - dies hat über die Jahre an "magnetischer Kraft" verloren. Habe ein anderes Polrad genommen und siehe da die Sonne strahlt wieder in Fahrtrichtung
  4. Frage vom UHU Endfest "laien"... Ist der Endfest 300 der erprobte Epoxidharzkleber oder der "normale" Endfest ohne den zusatz 300? Habe auf der UHU Homepage folgendes gefunden: http://www.uhu-profishop.de/unterschied_uhu_plus_endfest_300_neue_formel.html Mein Fazit daraus - UHU Endfest 300 ist für Gewerbliche gebrauch gedacht, UHU Endfest ohne Zusatz 300 ist für den Privatmann
  5. Steige hier auch mal ins Boot... Habe einen PX alt Motor wo ein brauner MetallWedi drin war. Wedi-Sitzfläche hatte auch eine Nut/Rille. Habe hier im Forum gestöbert und einige male gelesen dass die blauen Gummi Wedis besser wären. Jetzt kurz und knapp meine Frage, kann man MetallWedi's ohne Bedenken durch Gummi Wedi's tauschen?
  6. Mal von klein auf, was spricht denn für Gummi bzw. für Metall Dichtungen? Auf die schnelle gedacht hätte ich vermutet dass die Metall WeDis fester im Sitz sitzen als die Gummi WeDi´s - Gummi gibt ja für gewöhnlich eher nach im vergleich zu jeglichen Metall. Ist mein Gedankengang hier Lückenhaft?
  7. Und zusätzlich noch verklebt? Gibt's einen kniff um sicher zu stellen dass die Wedis in der Nut sauber Sitzen?
  8. Möchte demnächst auch auf den Alu Polini umsteigen - wenn ich deinen Tipp richtig interpretiere wäre ein Original Lüfterrad mit seine schlanken 3kg "tödlich" ???
  9. Danke @Elbratte und @AAAB507 Dann müsste es nun so passen.
  10. Ja - wo ist die Statistik? Ne spaß beiseite, wie geschrieben war mir bislang bekannt das 200er Motoren immer geschwungene Schaufeln haben... gerade Schaufeln sind bei PX80 und PX125. Vermutlich spielt hier auch das gesamte Motor Set-Up eine wichtige rolle... Ein O-Motor wird damit nicht von 10PS auf 11 kommen (respektive von 12PS auf 13PS) - diese Tuningvariante wäre revolutionär.
  11. Richtig, ist ein 200er Motor. Dann hatte ich wohl die falsche Vorlage. [emoji52] Danke für den Hinweis!
  12. Könnte ein erfahrener PX´ler mal kurz sichten ob meine Kabel-/Bowdenzugführung so richtig bzw. so ist wie sie damals vom Band gerollt wäre? Gas und Chokezug hinter der Zündkerze rum... Bowdenzug außen am Krümmer vorbei.. Mit "Schlauchschelle" Kupplung- und Bremsbowdenzug an der Schwinge fixiert... (Kupplungsseil wird noch gekürzt)
  13. Heißt wenn man das Set-up mit einem SipRoad kombiniert darf es eine 120 HD werden. [emoji106]
  14. Habe bei einem PX200 Lusso Motor die Getrenntschmierung stillgelegt. Set-Up: org. 200 ccm 12PS Zylinder Variante, Motor unbearbeitet, 24er SI-Vergaser (unbearbeitet), Gemischschmierung, Serienauspuff Ist die Vergaserbesüdung wie folgt zu empfehlen: HD 118 LLD 52/140 BE4 HLKD 190 oder eher HD 118 LLD 55/160 BE3 HLKD 160 Habe schon von verschiedenen kombinationen gelesen Schlussendlich sollte man es individuell anpassen, geht mir vorerst um eine gute Basis
  15. mir war bislang nur bekannt das bei den PX200´ern die Schaufeln geschwungen sind weil dies so "mehr" Kühlluft zum Zylinder drückt... Vermutlich beziehst du dich eher auf das leichtere Lüfterrad welches im vergleich den Motor etwas flotter/spritziger macht.