andi2k

Members
  • Gesamte Inhalte

    281
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

8 Neutral

Über andi2k

  • Rang
    expert
  • Geburtstag

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Mittelfranken

Letzte Besucher des Profils

614 Profilaufrufe
  1. Was für ein schöner Zylinderkopf... Kannst du evtl noch die Masse angeben - innen Durchmesser (müsste denk 69mm sein) und falls man weiteres messbar ist (tiefe etc)... Denke das ist für eine Rückverfolgung notwendig.
  2. Einfach mal mit Details als PN bei mir rühren.
  3. Servus, suche für meinen Malossi alt 210ccm Zylinder einen passenden Zylinderkopf bei 57mm Hub KuWe, evtl. hat da noch jemand einen Gebrauchten rumliegen und möchte diesem ein gutes Zuhause gönnen Bevorzugt den Zylinderkpof von MMW mit Quetschkante 1,2 mm, 11,5:1 - alternativ ein Meggele Zylinderkopf Angebote mit Bild bitte per PN
  4. Gibt´s noch jemand der einen passenden/angepassten Zylinderkopf für den 210er Malossi (alt) fertigen kann? Soweit mir bekannt fertigen die alten Hasen aus dem GSF aktuell keine Zylinderköpfe mehr Oder ist man mit dem Malossi Kopf vom SIP gut bedient? --> http://www.sip-scootershop.com/de/products/zylinderkopf+malossi+px200+_m3815920
  5. PX200 ohne Elektrostarter [emoji16]
  6. Hallo GSF, suche für meinen PX200 Motor eine Lüfterradabdeckung und eine Zylinderhaube, muss nicht neu sein sollte jedoch Original Piaggio sein - Repro ist nicht gerne gesehen. Es werden Angebote bevorzugt die beides anbieten können, da beim Einzelkauf die Versandkosten vermutlich den Warenwert übersteigen Angebote bitte mit Bild als PN DANKE
  7. Habe mir zum Kurbelwelle einziehen an meinem PX-Motor ein kleines Tool zusammengewürfelt Die KuWe war dank (heiß/kalt Methode) schon einpaar mm im Kugellager drin - den rest habe ich mit meinem Tool eingezogen. Nachmachen ist erlaubt
  8. Habe ich nun dort glatt auch mal gepostet - soll ja niemanden vorenthalten werden. Konnte die Welle diesmal per Hand zur gut halten - habe davor nochmal gut geölt, möglicherweise haben sich auch durch die Akklimatisierung Verspannungen gelöst... Das Lager war heiß und die Welle kalt beim ersten Versuch mit der Kupplung. Ob es das nun war oder doch etwas andere weiß wohl nur Chuck Norris. Um überhaupt eine Norm-Sechskantmutter nehmen zu können braucht man etwas mehr Platz um mit der Sechskantnuss zugange zu kommen - diesen Platz gibt die Öffnung einer PX-Kupplung nicht her. Respektive die Sechskantnuss ist zu dick für die Öffnung. Zudem ist es trotz alledem eine "Vergewaltigung" des Kupplungskorbes/Konus/Flansch diesen als Einzugswerkzeug zu nehmen. Natürlich geht es, gibt aber nicht ganz umsonst spezielle Einzugswerkzeuge dafür. Darf natürlich jeder selbst entscheiden mir war es die 5 Euro auf jedenfall Wert
  9. Habe bei einem spontanen Baumarkbesuch alles gefunden was ich brauch (selbst die M12x1.5 Mutter war im Sortiment) Ist nicht ganz so schick wie die kommerziellen Varianten dafür durchaus praktikabel und unschlagbar günstig. Gesamtkosten unter 5 Euro, habs gerade eben getestet mit vollem Erfolg.
  10. Beim Anziehen der Kronenmutter musst die KuWe festgehalten werden sonst dreht sich die KuWe (respektive das Gewinde der Kronmutter) mit Daher habe ich die Kupplung mit dem Haltehaken gehalten (gleiches Werkzeug was man auch nimmt zum Gegenhalten beim Kronmutter auf- bzw. zuschrauben) Damit die Kupplung auch die KuWe hält ohne dass diese durchdreht braucht man den Halbmondkeil. So ist quasi KuWe und Kupplung eine Einheit und kann sich beim Aufschrauben der Kronmutter nicht gegenseitig verdrehen/durchdrehen.
  11. Danke GSF
  12. Hatte die Distanzscheibe nicht montiert, werde ich nochmal probieren. Habe da im PX-Shop eine vollwertige Sechskanntmutter gefunden, denke damit rutsch ich weniger leicht ab. Ein versuch ist es Wert, eine neue Kronenmutter brauche ich jetzt eh, die aktuelle ist etwas ausgelutscht Halbmondkeil hatte ich erst auch weggelassen, Ergebnis war dass sich die Kurbelwelle durchdreht weil ich sie von Hand nicht gehalten bekomme
  13. Welches Werkzeug könnt Ihr empfehlen um die KuWe einer PX in den Motor einzuziehen? Die Ergebnisse bei der GSF-Suche haben mich leider nur zu Threadleichen geführt... Gibt’s hier im GSF noch jemand der eine günstige Variante anbietet? Die Heimwerker Variante --> KuWe mit der Kupplung einziehen ist mir bekannt, bekomme jedoch mit der Kronenmutter nicht genug Kraft auf den KuWe Stumpf - mir fehlen die letzten mm
  14. Ich persönlich greife da zum Sorglospaket von PX-Tom (Schlagwort PX Performance Shop). Dort gibts drei Pakete unterschiedlicher qualität - ECO, Pro und Premium...
  15. Natürlich kann man sowas einkleben, wenn es jedoch auch Stehbolzen gibt die stramm sitzen bevorzuge ich diese natürlich - die Original Schrauben sind vermutlich auch nicht eingeklebt. Ich sehe einkleben bedenklich, was passiert wenn der Motor im Betrieb sich ausdehnt und dadurch Risiko besteht dass sich die Schrauben im Motor lösen... Wie Temperaturbeständig ist Loctite denn?