Jump to content

Joe Cool

Members
  • Posts

    22
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Joe Cool's Achievements

talent

talent (2/12)

2

Reputation

  1. Hallo zusammen, baue mir gerade einen 2. Motor (125er) für meine V50 auf. Den originalen 50er-Motor hab ich auch noch. Da meine Frau nur den 3er- bzw. B-Schein hat, würde sie bei einer LKR-Zulassung als berechtigte Fahrzeugführerin zwangsläufig herausfallen. Natürlich will ich meine Frau nicht als Fahrerin für gemeinsame Ausfahrten verlieren, aber trotzdem gerne die V50 für überregionale Clubausfahrten und Vespatreffen mit LKR-Zulassung verwenden. Wäre denn eine gleichzeitige Zulassung als KKR und LKR möglich, wenn bei Bedarf und ohne ständiges Ummelden nur gr. Motor und gr. Kennzeichen gegen kl. Motor und kl. Kennzeichen getauscht wird (doppelt versichert, mit Betriebserlaubnis und Zulassungsbescheinigung)? Gruß Joe
  2. Hallo zusammen, benötige für die Umbauabnahme einer 50R V5A1T Rundlicht auf 121ccm eine Briefkopie/Gutachtenkopie. Motor V5A4M wurde mit 125er Serienteilen/Nachbauteilen der Primavera/ET3 umgerüstet (51er Kurbelwelle, 3-Kanalzylinder, Primär 2.54, SHBC 19-19). Möglichst mit eingetragener ET3-Banane DGM 30925S oder Polini-Banane DGM 37519S. Gruß Joe
  3. Fahre derzeit immer noch das SC-Conversion Kit. Das SIP-Legal-Kit wartet noch auf Einbau.
  4. Entschuldige die späte Antwort. Ja, im niederen und mittleren Drehzahlbereich und im Schubbetrieb. Konnte es aber auch ohne Motorlauf herbeiführen, indem in einfach etwas am Lüfterrad gedreht habe (auch bei herausgedrehter Zündkerze). Das Klickern war dann deutlich im UT-Bereich zu hören (Umkehrpunkt).
  5. Mangels geeigneten Meßmitteln hab ich jetzt das Kit an SIP zurück geschickt und im Gegenzug ein neues bekommen (sehr kulant). Soweit so gut. Warte noch auf Rückmeldung, was es mit den Symptomen tatsächlich auf sich hatte.
  6. Nein, wurde nicht gemacht. Richtwert liegt bei 0,2 bis 0,4, richtig? Werde ich mal nachmessen.
  7. Was ich noch vergessen habe: Kein Unterschied bei dem Geräusch, ob die Zündung mit 21° oder 18° eingestellt war. Auch der Tausch des mitgelieferten Malossi-Kopfes gegen den abgedrehten PX125-Kopf vom SC-Kit brachte keine Verbesserung.
  8. Hab den Kolben mit dem Messschieber auf 56,8mm gemessen. Auf dem Kolbendach und auf der Kolbenverpackung steht 57. Von daher müsste er zum 57er Zylinder ja passen. Kann das mit den 1mm-Kolbenringen und dem kurzen Kolbenhemd zusammenhängen, dass damit mit zu wenig Führung im Zylinder ist?
  9. Hab kürzlich eine PX80 mit dem SIP Zylinderkit 125ccm "Legal" ausgerüstet. Kolbenbolzenlager wurde auch erneuert. Soweit war alles ok, nur klappert vermutlich der mitgelieferte GS-Kolben echt beunruhigend und nervig im unteren und mittleren Drehzahlbereich (auch betriebswarm). Vermutlich Kolbenkipper. Vor dem Umbau (Originalzustand PX80 Motor) war solch metallisches Klappern nicht zu hören. Zum verifizieren meiner Annahme habe ich dann den GS-Kolben gegen den GOL-Kolben vom ähnlichen SC-Zylinderkit verbaut und siehe da, der Motor schnurrt wieder wie Kätzchen. Ist das ein bekanntes Klapper-Phänomen mit dem GS-Kolben? Falls ja, leidet die Zuverlässigkeit darunter, oder kann man, trotz akustischer Beeinträchtigung, den GS-Kolben getrost verbaut lassen?
  10. So, der 125er SIP Legal Kit für die 93er PX80 wurde gestern auch nach §19.2 anstandslos abgenommen (TÜV Süd). Hab sogar das Teilegutachten wieder mitbekommen. Ein Abgasgutachten war nicht notwendig. Hat 110,-€ gekostet.
  11. So. Fehler tatsächlich gefunden. Die Lichtspule selbst war zwar massefrei, aber eines der beiden Verbindungskabel von der 2er-Steckverbindung der Lichtspule rüber zum DC-Regler hat irgendwo unterwegs einen Masseschluss. Fehlerhaftes Verbindungskabel überbrückt und siehe da, alles funzt wie gewünscht. Der Regler bringt 13,85V an der Batterie, Beleuchtung einwandfrei hell und Hupe so laut wie noch nie. kandyrandy: Danke für den Tipp mit der Massefreiheit. Was für ein schöner Sonntag.
  12. Abnahme ist erst nach dem TÜVler seinem Urlaub am 26.08.21. Er hat mir aber anhand den Unterlagen, Zulassungsbescheinigung und Teilegutachten etc. die Abnahme zugesagt. Warum? Was hat es mit dem 19.3 bzw. 19.2.21 am Hut?
  13. Das schwarze und das blaue Kabel aus der Vape-Lichtspule gehen über die 2-er Steckverbindung direkt zum DC-Regler (AC-Anschluss schwarz/schwarz). Zwischen Lichtspule und Regler ist kein Masseanschluss zu erkennen. Höchstens im Bereich der Grundplatte könnte bei der damaligen Montage ein ungewollter Masseschluss fabriziert worden sein. Dann müsste ja auch der AC-Regler funktionieren, wenn ich das schwarze Kabel der Vape-Lichtspule nicht dafür auf Masse lege. Muss ich doch glatt mal ausprobieren.
  14. Doch, hat er. Sagen wir mal so: Hier gab es wohl etwas Ermessensspielraum. Bin auch das Umbauvorhaben mit dem TÜV durchgegangen, bevor ich den Legal-Kit beschafft habe. Hätte ich das mal lieber vor der Beschaffung vom SC-Zylinder auch gemacht. Im war völlig egal, ob der SC-Zylinder (ohne Teilegutachten) schon bei jüngeren 80er PXen eingetragen wurden und diverse Leistungsmessungen oder Abnahmegutachten etc. umherschwirren. Entweder SIP-Kit Legal mit Teilegutachten oder der 125er Motor VNX1M, VNX2M oder VNX5M.
  15. Frage an die VAPE-Kenner: Hab eine 82er P125X erworben, welche mit einer Vape in DC-Version und Batterie ausgerüstet ist. Serienmäßig war Kontaktzündung und Batterie verbaut. Problem: Die Batterie wird mit der VAPE nicht geladen und Beleuchtung lebt hauptsächlich aus der Batterie (ca 1.2A werden bei etwas höheren Drehzahlen herausgesaugt). Nun die Batterie und Fahrzeugelektrik komplett vom Regler abgeklemmt und verschiedene Glühlampen an den DC-Ausgang gehängt. Sobald ein Verbraucher größer ca. 10W am DC-Ausgang des Reglers 102-3 angeschlossen ist, bricht die Spannung ein (bei einer 55W-Birne nur noch ca. 8-9V Bordspannung) . Hab dann einen AC-Vape-Regler von meiner V50 dran gehängt und mit Fahrzeugelektrik wieder verbunden, dabei das schwarze Kabel von der Vape-Lichtspule an Masse geklemmt und siehe da, Beleuchtung funzt einwandfrei (außer Hupe natürlich, da CC bzw. DC). Nach diesem vermeintlichen Erfolgserlebnis "kann ja nur der Regler sein" einen vermeintlich neuen DC-Regler Vape 102-3 besorgt, den ich momentan aber wegen Lieferrückstand nur von Privat bei ...-kleinanzeigen bekommen habe. Eingebaut und siehe da, gleicher Scheiß wie mit dem alten Regler. Bemerkung: Der vermeintliche neue Regler ist genauso aus Charge 2018. Die Lichtspule oder Übergangswiderstand wegen schlechter Masse am Fahrzeug kann man ausschließen. Mit dem Vape AC-Regler funzt die Beleuchtung 1a. Kein Einbruch der Bordspannung. Leistung im Überfluss. Hat jemand ne Idee, was das Problem sein könnte? Sind beide DC-Regler am Sack oder fehlt mir vielleicht nur der intellektuelle Zugang? Hatten die frühen 102-3 Regler womöglich generell ein Problem? Oder ist der 102-3 etwa der falsche DC-Regler für die Anwendung? Falls es vielleicht schon Topics zu dem Thema gibt, ich hab die Suchfunktion gequält und nichts Passendes gefunden. Bitte verzeiht es mir.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK