Jump to content

efendi

Members
  • Content Count

    2322
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

efendi last won the day on February 14 2015

efendi had the most liked content!

Community Reputation

198 Excellent

1 Follower

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Franconia (N)
  • Interests
    Vespa und so ....
  • Scooter Club
    BIN

Recent Profile Visitors

7015 profile views
  1. Das Problem liegt wohl eher darin, dass man die Energieproduktion und die Industrie nicht von heute auf morgen runter fahren kann. Da bräuchte es endlich mal ein Konzept für die Zukunft, wie die Energieversorgung auch ohne fossile Brennstoffe sichergestellt werden kann. Die paar Windräder und PV-Felder reichen halt nicht aus, um den immensen Energiebedarf zu denken. Und mit den derzeitigen Klimabeschlüssen der Groko sehe sich da auch wenig Besserung.
  2. https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_größten_Kohlenstoffdioxidemittenten Sieht ziemlich nach Energieversorger aus. Was braucht die Wirtschaft und Wachstum?
  3. Es geht nur, wenn man sich von Wachstum und Industrialisierung verabschiedet und konsequent auf fossile Energieträger verzichtet. Um zu der Erkenntnis zu kommen, braucht es aber gar keine Greta.
  4. ... oder Fahrräder bzw. Kickscooter mit Elektromotor?
  5. Es ging nicht um den Inhalt, sondern um die Möglichkeit, mit dem Kind Geld zu machen. ... und keine These ohne Antithese: https://www.raumflugcenter.de/2019/04/04/das-maedchen-das-nicht-aus-dem-nichts-kam/
  6. In dem man z.B. ein Buch veröffentlicht: Unser Leben für das Klima https://www.amazon.de/Szenen-aus-dem-Herzen-Unser/dp/3103974809 Einfach mal die Eltern Svante Thunberg und Malena Ernman googeln, da kommt man dann noch auch viel mehr Ideen. Interessant ist auch die google-Suche: Wer steckt hinter Greta
  7. Heute ist ja F4F, hatte da am Mittwoch ein nettes Gespräch, mit einer Mutti am Fußballplatz. Die Tochter (10 Jahre) engagiert sich ja so für Umweltschutz und deshalb fährt sie sie am Freitag mit dem Auto (dickes altes Diesel SUV) zur Demo. Da konnte ich mir einen kleinen Seitenhieb (warum nicht mit dem Fahrrad) nicht verkneifen. Darauf die Mutti, ach, keine schlechte Idee, da bekommt man ja bestimmt sowieso keinen Parkplatz.
  8. Habe ich auch nie behauptet. Die von der PX-Lusso finde ich am besten.
  9. Ich kann mich noch erinnern, dass ich bei der Überholung meiner Schwinge auch über die besagte Scheibe gestolpert bin. Leider habe ich mir keine Aufzeichnungen gemacht und auch keine Fotos. Die Anleitung vom VNB-Report sagt dazu aber auch nichts. Zusammenbau_einer_VNB-Schwinge_3.pdf Ist hoffentlich OK, wenn ich das pdf hier poste. Edit: Gerade gesehen, dass es im Link oben auch drin ist, aber doppelt hält besser.
  10. So schlecht fährt sich das originale Lenkrohr nun auch wieder nicht. Nickt halt ein wenig beim Bremsen.
  11. Habe ich von hier: http://www.vespat4.de/Daten.html Hier gibt es auch noch was: https://wiki.germanscooterforum.de/index.php/Vespa_Augsburg_-_Einstelldaten_und_Vergaserbestückung Alternativ kann man sich bestimmt auch an der Sprint orientieren (wiki):
  12. Wenn die Kurbelwelle mit dem Lüra abreist, dann entfällt ja der Kraftschluss. Die Trägheit der Masse sollte die Lüfterradabdeckung schon abfangen können. Notfalls ist im Fahrbetrieb die Backe auch noch da. Bei meiner Sprint ist mir mal der Konus abgerissen, war kein Problem für die Lüfterradabdeckung. Gefahr für Mann und Maus sehe ich da nicht.
  13. Wo soll das Lüra hin? Wird doch von den Magneten auf der Grundplatte gehalten.
  14. Was mich am Thema Heizen und den geplanten Maßnahmen ein bisschen verwundert. Gas und Öl wird ja nun verteuert und verteufelt, weil da beim verfeuern CO² entsteht. Alles gut und schön, kann man machen, aber welche Alternativen gibt es? Kann ich mir heute schon eine Brennstoffzelle ins Haus einbauen lassen? Dann noch PV aufs Dach und ich kann meine Leitungen zum örtlichen Energieversorger kappen? Na ja, meinen Überschuss an elektrischer Energie würde ich gerne noch ins öffentliche Netz einspeisen und entsprechend entlohnt werden. Ein weiterer Punkt, über den ich mich schon sehr wundere, da baut man unter extrem hohem Aufwand eine Gas-Pipeline von RUS nach D, um die Energieversorgung zu sichern und jetzt ist plötzlich alles gaga? Eine Alternative ist auch nicht in Sicht. Da zweifle ich dann doch am Verstand derjenigen, die unser Land führen und natürlich an den Gutmenschen, die jetzt ab 20.09. wieder auf der Straße zu sehen sind. Oder es ist bald im Winter für viele kalt und dunkel, weil fossile Brennstoffe ja nicht mehr gewünscht sind. Mir fehlt immer noch die Vison für die Zukunft, dafür beschäftigt man sich lieber mit rückwirkenden Verboten, die eine doch eher zweifelhafte Wirkung haben. Wie wäre es auch damit, sich mit dem Thema ständiges Wachstum zu beschäftigen? Da gab es gestern eine schöne Doku auf Arte dazu. Darin liegt wohl auch eines der größten Probleme unserer Zeit. https://programm.ard.de/?sendung=287242026682190&first=1
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.