Jump to content

Malossi - Sport - 211 ccm - 2 Ringversion


T5Pien

Recommended Posts

Moin zusammen, brauch mal eure Tips zu meiner „Last“.

 

Habe mir eine PX alt mit nem 200’er Motor fertig gemacht. Die Idee war, einen Tourenroller für die Sonntagsrunden zu haben und auch mal wenn es sein muss etwas höhere Geschwindigkeit zu gefahren 😄.

Bin nun nach dem Umbau die ersten Runden gefahren und mit der Leistung nicht ganz zu frieden.

Bei knappen 105 km/h ist hier an der Ostsee Rille mit der Geschwindigkeit.

Da ich mich vorher in diesem Topic belesen habe, weiß ich das viele bei einer Geschwindigkeit von ca. 120 - 130 km/h liegen bei humaneren Umbauten.Diese will ich nicht erreichen, würde mich aber um den Zuwachs auf 115 km/h freuen.

 

Folgendes Setup haben ich:

 

• Faster Flow Benzinhahn

• Malossi Sport Zylinder unbearbeitet, Kolbenfenster vergrößert
• Kanäle vom Block an den Zylinder angepasst 

• Qk 1,2mm

• keine Fußdichtung, Ausgleich am Kopf

• 60mm Oldschool Kabaschoko Drehschieber Welle (habe ich von einem Kumpel bekommen, der sie mal vor langer Zeit bei ihm gekauft hat) 

• Drehschieber zu beiden Seiten leicht erweitert

• MRP DS Ansauger(Einlass am Block angepasst)

• 30‘er PHBH (AS264, ND55, X2 Nadel 2.Clip von oben, HD 142)

• Pipedesign Box III

• BGM Superstrong 23/65

• PX 200 Getriebe unverändert

• BGM Zündung

• CDI original Piaggio

 

 

Steuerzeiten von 129° / 183° mit Gradscheibe gemessen.

 

Die HD scheint mir noch etwas zu groß zu sein.

Bin auch schon mal mit HD 128 und 130 gefahren, diese waren allerdings zu klein da er dann in ein „Loch“ gefallen ist.

 

Habe ich im Aufbau des Motors was verkehrt gemacht bzw. nicht beachtet?

Muss ein kurzer 4.Gang verbaut werden?

 

Mit dem Lauf des Motors bin ich grundsätzlich sehr zu frieden, allerdings würde ich mich über etwas mehr Endgeschwindigkeit freuen… 😊
 

Meine biometrische Daten:

1,90m groß

zarte 120kg schwer 😇

 

LG 

 

Edited by T.E.D
Link to comment
Share on other sites

Der Drehschieber sollte sagen wir so 190 Grad Gesamtzeit haben. 180 würden wohl schon auch gehen . 120 zu 60 oder 125 zu 60.

129 zu 183 ist für den Zweck schon hübsch hoch. 120 175 passt eher.

Kurzer 4ter fast immer.

Ostsee nicht so. Bei Kingsize Kerl aber vielleicht doch.

Hab nie gehört, dass wer den kurzen 4ten echt bereut.

Ob der Auslass bearbeitet werden muss, sagen dir andere besser.

Edited by 500 Miles
Link to comment
Share on other sites

vor 36 Minuten schrieb blechnase:

Sicher das du 129grad überströmer hast?

Hab‘s 2x gemessen.

 

Wenn ich allerdings in diesem Topic lese, das der Sport von Hause aus schon geringere Steuerzeiten hat hinterfrage ich meine Zeiten ehrlich gesagt auch.

 

Dennoch habe mich mit Steuerzeiten messen gut beschäftigt, würde sagen das ich da erst einmal kein Fehler gemacht habe. 

Link to comment
Share on other sites

vor 31 Minuten schrieb T.E.D:

Habe ich schon gemacht, wird dadurch eher langsamer. Schafft dann nur knapp an die 95 😩

 

 

Womit misst du den? Tacho oder GPS? Mein alt tacho bleibt nämlich bei 100 stehen. Gps sind es dann trotzdem 119 gewesen 

Link to comment
Share on other sites

Ich fahre das ähnlich mit nem tiefergelegten mhr 1,5 am fuß abgedreht und 3 mm KODi und GS Kolben

 

135er HD reicht bei mir vollgasfest 

 

Gestern Mal kurz 130 kmh mit 23/65 und extra kurzen 4en Gang. 

 

Mischrohr hab ich aus 262 und 1 mm abgedreht. Also Zwischengröße von AS zu av

 

Link to comment
Share on other sites

Hätte ich gewusst das hier mein Körpergewicht eine Rolle spielt, dann hätte ich lieber 90 kg geschrieben 😂😂😘😘😘.

 

Danke für die Tips. Werde berichten wenn ich sie ausprobiert habe… 🚀

 

LG

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb icemax:

Womit misst du den? Tacho oder GPS? Mein alt tacho bleibt nämlich bei 100 stehen. Gps sind es dann trotzdem 119 gewesen 

Habe mit GPS gemessen, da ich weiß das der alt Tacho ein Schätzeisen ist ..

Link to comment
Share on other sites

Ohne Fudi erscheinen mir die Überströmzeiten auch unrealistisch. Zumal ich immer eine Fudi aus gründen der Dichtigkeit verbauen würde. 0,2 oder 0,3mm ändert da auch nix wesentlich an den steuerzeiten. Wie misst du das, mit Fühlerlehre?

Edited by SaltNPepper
Link to comment
Share on other sites

Kann mir die ÜS 129° unmöglich vorstellen, ohne Fudi:blink:

HD u. ND finde ich auch ein wenig zu groß!

Eher 135 rahmengesaugt.

Kurzer 4. wäre gut gewesen.

Vor allem bei deinem Kampfgewicht:cheers:

 

Edited by GT DRIVER
Link to comment
Share on other sites

Hab meine Unterlagen gerade mal durch gesehen die letzten drei Malossi Sport hatten alle SZ von 120/179 gesteckt ohne Fußdichtung mit 60ig Hub. Also stimmt bei dir irgendwas nicht. Deshalb wahrscheinlich auch so wenig Kraft mit deinem Setup. 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb SaltNPepper:

Ohne Fudi erscheinen mir die Überströmzeiten auch unrealistisch. Zumal ich immer eine Fudi aus gründen der Dichtigkeit verbauen würde. 0,2 oder 0,3mm ändert da auch nix wesentlich an den steuerzeiten. Wie misst du das, mit Fühlerlehre?

Muss mich hier korrigieren. Habe die Standard Alu Dichtung drunter.

Die Steuerzeiten messe ich mit der GSF Gradscheibe.

Schaue dann mit bloßem Auge wann die Ports öffnen.

 

Wäre dies dann zu ungenau? 
 

LG

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb blechnase:

Hab meine Unterlagen gerade mal durch gesehen die letzten drei Malossi Sport hatten alle SZ von 120/179 gesteckt ohne Fußdichtung mit 60ig Hub. Also stimmt bei dir irgendwas nicht. Deshalb wahrscheinlich auch so wenig Kraft mit deinem Setup. 

Aber was könnte das denn sein? 
 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb GT DRIVER:

Kann mir die ÜS 129° unmöglich vorstellen, ohne Fudi:blink:

HD u. ND finde ich auch ein wenig zu groß!

Eher 135 rahmengesaugt.

Kurzer 4. wäre gut gewesen.

Vor allem bei deinem Kampfgewicht:cheers:

 

Das mit den Düsen kann ich auch noch einmal ausprobieren.

Nenn kurzen 4.Gang habe ich noch liegen… 

 

Kampfgewicht find ich gut 😂😂🍻🍻

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb T.E.D:

Das mit den Düsen kann ich auch noch einmal ausprobieren.

Nenn kurzen 4.Gang habe ich noch liegen… 

 

Kampfgewicht find ich gut 😂😂🍻🍻

Wichtig wäre auch die Steuerzeiten des Zylinders richtig zu messen!

Sollte irgendwas um die Üs120°/180°As haben...plusminus 1-2° bei 60er Welle

Edited by GT DRIVER
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Nimm eine Fühlerlehre 0,2mm und halte die 45 Grad in den Kanal und fahre den Kolben dagegen alles andere ist Kaffeesatz lesen. Diese ganzen Steuerzeiten Behauptungen hatten wir letztens erst in einem M1X Topic. Da wurden auch allmögliche Aussagen von dem Ratsuchenden im Bezug auf die Steuerzeiten gemacht und Mark und Bein drauf geschworen. Bitte erst ordentlich messen und nicht einfach etwas behaupten, dann kann man dir auch hier helfen. Ist nicht böse gemeint, wiederholt sich halt nur ständig. 22er Kulu halte ich bei langem 4 dann auch für den besten weg. 
 

Habe es mal aus dem Topic kopiert:

 

 

Edited by SaltNPepper
Link to comment
Share on other sites

Ich verstehe das auch nicht böse. Bin froh wenn mir aufgezeigt wird das ich nicht was richtig gemacht das hier was nicht stimmt. 
 

Ich gehe davon aus, das hier Messfehler vorliegen. Das zeigen ja hier die Antworten 👍


Schaffe dies allerdings erst nach unserem Urlaub… 

 

Danke dennoch für die vielen Hinweise 👌👍

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb SaltNPepper:

Nimm eine Fühlerlehre 0,2mm und halte die 45 Grad in den Kanal und fahre den Kolben dagegen alles andere ist Kaffeesatz lesen.

finde die 0.2er zu dick, der Fehler ist mir so zu groß. Ich mach das immer mit ner 0.05er.

 

 

vor 2 Stunden schrieb schlueter:

Bin gerade am überlegen ob ich neue Ringe verbauen soll. Ringspalt ist 0,3 mm. Ab wann sollten die neu?

hätte gesagt das ist top! 0.23 hab ich für 125er im kopf. 200er entsprechend größer. gibt irgendwo die Formel von Grandsport.

Edited by Pholgix
Link to comment
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb Pholgix:

inde die 0.2er zu dick, der Fehler ist mir so zu groß. Ich mach das immer mit ner 0.05er.

Ich gehe mal von Ironie aus!
Die knickt ja schon vor Angst ein wenn der Kolben sich nur nähert! Hier geht es sich ja auch nicht um 1-2 Grad Steuerzeit, sondern darum das man es prinzipiell richtig macht. Da bringt es nichts wenn man jemanden mit dem Zehntelgeschisse verwirrt, als ob es darauf bei der Nr hier ankommt. 
 

Ein Zehntel ist in dem Fall: wenn es nach Scheiße riecht, aber man  nix braunes sieht! 

Edited by SaltNPepper
  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Drehschieberwelle schön und gut, aber ist der Drehschieber im Block auch in der Länge dementsprechend bearbeitet das Du gemeinsam mit der Ds-welle auf sinnvoll lange Einlasszeiten und auch Querschnitte kommst?

Ich bin 1.98 habe ca 104kg und mit dem originalen Getriebe und pinasco VRX 26 dreh ich den Motor auf der Autobahn vollkommen aus.

 

Rlg Christian 

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Stunden schrieb T.E.D:

Das mit den Düsen kann ich auch noch einmal ausprobieren.

Nenn kurzen 4.Gang habe ich noch liegen… 

 

Kampfgewicht find ich gut 😂😂🍻🍻

 

Wenn Du den Malossi einfach nur gesteckt hast, ohne spezielle Fußdichtung sind die Zeiten völlig in Ordnung.

 

Wenn er dann eine 23/65 nicht auf 120km/h gezogen bekommt, liegt das nicht an den timings.

Weder vom Einlaß noch dem Zylinder.
Der Zylinder rockt auch mit deutlich weniger als den immer propagierten 120/65.

Ich fahren den mit 115/58 und der Bock schafft Überland meist locker die 120km/h, auf der Bahn auch meist die 130km/h.
Das ganze auf 24/64 mit normalen vierten (35Z). Kurzen vierten brauchst Du auf dem Sport definitv nicht.

Ansonsten stimmt da was nicht. Das Ding drückt wie Ochse. 
Es sei denn man gibt ihm zu hohe timings und/oder einen falschen Auspuff.

 

Ich denke das die Hauptdüse massiv zu fett ist. Ich bin das mit einer HD125 gefahren mit weniger QK als bei Dir.

Wenns dann noch nicht klappt schmeiß zum testen mal einen Polinibox drunter.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • @olero Frag doch einfach hier im GSF, ob jemand in deiner Nähe wohnt  und dir funktionierende CDI und Zündgrundplatte leihen kann.
    • Kirin sehr gut meist in Korea getrunken, gösser märzen ist auch gut aber alles nix im Vergleich zu den Göttergetränken von "Ottakringer" va das altwiener finde ich neben den roten Zwickel extrem g'schmackig. Ansonsten bin ich extremer Fan von Lagunitas Pale Ale in der weiß violetten Dose ebenso wie Lagunitas IPA, und zu Cooper Bier from Down under führt imho sowieso kein Weg vorbei. Auch Düsseldorf und Duisburg hat mEa sehr gute Biere. Die belgischen wie Leffe finde ich auch gut aber mEa viel zu stark im Alkoholgehalt als Wiener der es gewöhnt ist, das wenn es gemütlich ist und schmeckt dass man sich manchesmal auch an einem langen Abend 4-6 Krügerl reinstellt.   Rlg Christian   
    • Ja habs eben noch nicht geschafft allen pms zu antworten... Wird schon     Ähm wegen verbindung AFRBoard zum Mega.     Ich würde immer eher versuchen das afr Board direkt auf den mega zu stecken und wenn wirklich nötig den Kabel zur Sonde zu  verlängern.   Das ist sicher unkritischer und weniger EMVStöranfällig, als wie die I2C leitungen, durch den Prüfstandsraum verlegt zu haben...   Bei mir habe ich den Mega unten neben der Rolle, und ca 1.8mt Kabel zum Stecker für die Sonde. An der sonde selbst hats ja auch noch kabel, damit kommt man eigentlich überall hin.   Sonst kann ich das 6 Polige kabel zur sonde sicher auch länger ausführen....  
    • Die Kräuselkrankheit durch biologische Maßnahmen zu bekämpfen ist mir leider noch nicht wirklich gelungen!   Da die verursachenden Pilzsporen in den Trieben, Knospen und Rindenschuppen überwintern und beim Anschwellen bzw. Aufspringen zur Infektion führen, ist eigentlich fast nur eine chemische Behandlung von Erfolg gekrönt. Auch da ist es aufgrund der klimatischen Veränderungen ebenfalls angebracht, die Knospen bereits im Jänner zu beobachten, da aufgrund der Temperaturen bereits ein Aufspringen und somit eine Infektion gegeben sein kann. In der Regel geht man von bis zu 3 Spritzungen aus (bis zum kompl. Austrieb bzw. Blüte) um der Krankheit Herr zu werden.  Das Schwellen der Knospen ist bei Pfirsich etwas schwerer zu erkennen, da wird oft mittels Farbspray ein Indikator gesetzt. Wenn die Farbschicht bricht, dann öffnet sich die Knospe und die erste Behandlung ist notwendig (auch wenn es danach wieder kühler wird und die Knospen sich schließt) Beschleunigt wird die Übertragung dann auch immer bei feuchter Witterung im Frühjahr, wenn sich bereits das Blatt entwickelt. Nach Befall verfärbt und kräuselt es sich, bis es dann im Frühsommer abgeworfen wird. Wenn dann noch der Gummifluß dazu kommt, dann beginnt auch gleichzeitig das sogenannte Triebsterben. In Extremfällen kann diese Stresssituation auch zum kompletten Absterben führen.   Alternativ kannst du eigentlich nur vorbeugend agieren: Regelmäßiger Rückschnitt der Fruchttriebe (nach Ernte bzw. spätestens im Herbst) Der Pfirsich fruchtet an den Neutrieben!  Generell sind die gelbfleischigen Sorten anfälliger als die Weißen und Roten. Natürlich sollten auch befallene Triebe laufend entfernt und auch entsorgt werden. Düngen und Pflanzenstärkungsmittel auf biologischer Basis können ebenfalls von Erfolg gekrönt sein und zumindest das Schadbild minimieren. Standort: geschütztes Wandspalier im Frühjahr mittels Folie abgedeckt(dadurch wird die Vermehrung bzw. Weiterspülung der Sporen über den Regen vermieden).   ....gänzlich biologisch war bei mir eigentlich auch nie wirklich von Erfolg gekrönt.
    • Hab einen neuen Casa Steuersatz verbaut. Die Lagerschale die auf die Gabel kommt ist beim auftreiben auf die Gabelschaft geplatzt. Hab dooferweiser erst danach gemessen.....die hat ca. 0,1mm Überdeckung....das ist viel zu viel. Jetzt zu meiner Frage, eine neue Casa Schale kaufen und auf 0,05mm überdeckung ausschleifen oder gibt es welche die besser passen. Ich hab hier gelesen das die Scootopia vom Jockey da wohl maaßhaltiger sind. Kann ich die Schalen untereinander mischen, also Scootopia unten und Casa oben. Nicht das dann hinterher irgendwas von der Gesamtlänge nicht mehr zusammenpasst! Hab gerade gesehen das die Scootopia momentan nicht lagernd ist..., gibt es sonst noch alternativen?  
×
×
  • Create New...

Important Information