Jump to content

Quattrini PX 125/ 150 Zylinder, M1X bzw. Millemiglia


Recommended Posts

Quattrini PX 125/ 150 Zylinder, M1X bzw. Millemiglia

Bohrung= 62mm

Hub= 57mm

ccm= 172,09cc

mit 60mm Hub= 181,14cc

Zentralkopf mit integrierter Zentrierung.

Sehr schön gearbeiteter Kolben mit 2 HQ 1mm Ringen,

29mm Pinabstand,

KomHöhe= 35mm,

C-Clips,

Gewicht incl. Clips, Bolzen und Ringen: 196g

Damit die Gerüchte ein schönes Ende haben, hier ein paar Pics des Vorserienmodells.

Schaut gut aus und fasst sich auch gut an. :-D

Vertrieb wird über Sip und Grand- Sport stattfinden.

Sollten noch spezielle Bilderwünsche bestehen, sagt kurz Bescheid.

Gruß Olli

Edit 15.03.2008: Kolbenbilder eingefügt.

post-864-1205420375.jpg

post-864-1205420384.jpg

post-864-1205420391.jpg

post-864-1205420400.jpg

post-864-1205420408.jpg

post-864-1205570110_thumb.jpg

post-864-1205570122_thumb.jpg

Edited by Olli ETS
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Replies 9.6k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Heute ein paar Anlagen am M1X verglichen.    

+++

Ich hab einen Test gemacht. PX125 Motor komplett original mit 24er Si mit Luftfilter und Schlauch - Quattrini M1X unbearbeitet - mit verschiedenen Auspuff der gleiche Motor - Motor

Posted Images

Quattrini PX 125/ 150 Zylinder, M1X bzw. Millemiglia

Bohrung= 62mm

Hub= 57mm

ccm= 172,09cc

mit 60mm Hub= 181,14cc

Zentralkopf mit integrierter Zentrierung.

Sehr schön gearbeiteter Kolben mit 2 HQ 1mm Ringen,

29mm Pinabstand,

KomHöhe= 35mm,

C-Clips,

Gewicht incl. Clips, Bolzen und Ringen: 196g

Damit die Gerüchte ein schönes Ende haben, hier ein paar Pics des Vorserienmodells.

Schaut gut aus und fasst sich auch gut an. :-D

post-864-1205420375.jpg

post-864-1205420384.jpg

post-864-1205420391.jpg

post-864-1205420400.jpg

post-864-1205420408.jpg

Vertrieb wird über Sip und Grand- Sport stattfinden.

Sollten noch spezielle Bilderwünsche bestehen, sagt kurz Bescheid.

Gruß Olli

Wieso ist da kein Steg im Auslaß? Hätte man den Auslaßß noch breiter machen können.

Link to post
Share on other sites

huiiijuju!!! vielleicht trenne ich mich doch von meinem pinasco :-D

wie breit wird der auslass serienmaessig sein, bzw. viel interessanter, wie breit ist er bei diesem zylinder?

kann man den zylinder so auf einem 125er block fahren, oder muss man bei den ueberstroenern aufschweissen?

gruesse

tom

Link to post
Share on other sites
huiiijuju!!! vielleicht trenne ich mich doch von meinem pinasco :-D

wie breit wird der auslass serienmaessig sein, bzw. viel interessanter, wie breit ist er bei diesem zylinder?

kann man den zylinder so auf einem 125er block fahren, oder muss man bei den ueberstroenern aufschweissen?

gruesse

tom

sieht nicht breiter als beim Malossi aus, und da wirds ja schon recht eng wenn man ohne Schweißen groß werden will.

Ich finde den Zylinder voll schön, vorallem find ich den möglichen Direkteinlass geil! :-D

Link to post
Share on other sites
sieht nicht breiter als beim Malossi aus, und da wirds ja schon recht eng wenn man ohne Schweißen groß werden will.

Ich finde den Zylinder voll schön, vorallem find ich den möglichen Direkteinlass geil! :-D

Kapier ich jetzt nicht.

Der Zylinder im 166 topic ist soweit gefräst bis der durchbruch zu den stehbolzen deutlich zu erkennen war und wurde dann von ausen geschweist!

Ohne steg im auslass würden ja jetzt die kolbenringe ausfedern und sich verhacken?

Steh ich grad auf der leitung?

greeece

Link to post
Share on other sites

Ein Auslass mit Steg ist in seiner nur 85% so effektiv wie einer ohne Steg bei gleicher Fläche. Liegt an den ungünstigen Strömungsverhältnissen an den Kanalrändern und davon hat einer mit Steg nunmal mehr. Außerdem muss man ja den Steg selbst auch noch kompensieren. Also muss ein Auslass mit Steg ein ganzes Stück breiter sein, als einer ohne, um mehr Leistung zu bringen.

Abgesehen davon geht´s in dem von dir gequoteten Text, glaub ich, um die Überströmer...

Edited by Brosi
Link to post
Share on other sites
Ein Auslass mit Steg ist in seiner nur 85% so effektiv wie einer ohne Steg bei gleicher Fläche. Liegt an den ungünstigen Strömungsverhältnissen an den Kanalrändern und davon hat einer mit Steg nunmal mehr. Außerdem muss man ja den Steg selbst auch noch kompensieren. Also muss ein Auslass mit Steg ein ganzes Stück breiter sein, als einer ohne, um mehr Leistung zu bringen.

Abgesehen davon geht´s in dem von dir gequoteten Text, glaub ich, um die Überströmer...

Das ein auslass mit steg strömungsungünstiger für das entweichende verbrannte gas ist als einer ohne und dieser auch noch - um die selbe leistung zu erhalten - um eine bestimmte prozentzahl größer sein muss, glaub ich.

Ich dacht obige aussage wäre rein auf den auslass bezogen. -.-

Link to post
Share on other sites
Für 450 euro könnt ich 3 166Malossi verheizen... jedoch brauch ich pro saison nur einen :-D

Aber ich würd mich auch gern von obigen überzeugen lassen.

greece

Mir sind in der letzten Saison drei Zylinderfüße beim 177er Polini abgebrochen. Ich bin der Meinung, dass das an der Unverträglichkeit von Grauguss mit hohen Drehzahlen zusammenhängt. Alu könnte da schon die bessere Lösung sein. Dementsprechend finde ich das ziemlich interessant.

Link to post
Share on other sites
Mir sind in der letzten Saison drei Zylinderfüße beim 177er Polini abgebrochen. Ich bin der Meinung, dass das an der Unverträglichkeit von Grauguss mit hohen Drehzahlen zusammenhängt. Alu könnte da schon die bessere Lösung sein. Dementsprechend finde ich das ziemlich interessant.

...sicherlich war der Fuß aber auch stark bearbeitet.

Zudem wirst du auch mit Langhubwelle unterwegs sein, oder?

Link to post
Share on other sites
Mir sind in der letzten Saison drei Zylinderfüße beim 177er Polini abgebrochen. Ich bin der Meinung, dass das an der Unverträglichkeit von Grauguss mit hohen Drehzahlen zusammenhängt. Alu könnte da schon die bessere Lösung sein. Dementsprechend finde ich das ziemlich interessant.

Was hast du mit ihnen gemacht?

greece

Link to post
Share on other sites
nicht ohne die stehbolzen zu teilen.

Wenn Du Dir die Stehbolzenabstände anschaust,

bei den Small-block Zylindern gehen fast 100% Auslassbreite :-D

Interessante Frage wäre, ob der Direktgesaugte Boysenports hat???

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.