Jump to content

Goldener Oktober


MV_Christian

Recommended Posts

Im Zuge eines Jobwechsels ergibt sich mir die Möglichkeit, im Oktober ein "Mini-Sabbatical" zu machen.

Meine bessere Hälfte hat mir die Freigabe erteilt, also plane ich nun, eine längere Tour zu machen.

Begleiten wird mich dabei mein spanisches Erbstück.

Aufgrund der Jahreszeit habe ich für das Vorhaben mal südliche Gefilde ins Auge gefasst.

Aktuell favorisiere ich eine Tour nach Griechenland:

Von Stuttgart über Österreich, Italien, Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro und Albanien.

Rückreise ist dann per Fähre (Patras - Venedig) geplant.

 

Da die Reise mit Zelt stattfinden wird, kommt sicher einiges an Gepäck zusammen...

Ich habe einen Heck-, aber keinen Frontgepäckträger und möchte eigentlich auch keinen ranhängen.

Insofern muss das Gepäck auf den Heckgepäckträger, den Durchstieg und unter die Seitenhaube verteilt werden. 

Auf den Heckgepäckträger sollen die üblichen Gepäckrollen mit allem, was bei großem Volumen eher leicht ist. Für den Durchstieg habe ich ein Auge auf den (R)ollersack geworfen.

Ist es sinnvoll, darunter einen Gepäckträger zu montieren oder reichen Gepäckösen aus?

Unter die Seitenhaube sollen Ersatzteile und Werkzeug: Da Jürgen ja nicht immer in der Nähe sein kann, nehme ich entweder ein komplettes Ersatzrad mit, dann käme so eine Gepäckbox in Frage, oder ich nehme nur Mantel und Schläuche mit, dann wäre das die Box der Wahl. Was meint Ihr?

 

Mit diesem Topic hoffe ich einerseits natürlich auf Tipps und Anregungen von Euch (Ziele, Route, Ausrüstung, Kartenmaterial, Navigation, Gepäcktransport, Ersatzteile, Werkzeug, Campingplätze, Dokumente, ...), andererseits soll hier dann auch ein Reisebericht entstehen.

 

Für etwas Würze sollen gelegentliche Gewinnspiele sorgen, bei denen dem jeweiligen Gewinner Ruhm und Ehre winken, und gleichzeitig eine finanzielle Zuwendung an eine Organisation meiner Wahl geht. :wheeeha:.

 

Ich hoffe, ich kann vor der Tour noch bei @alfonso auf die Rolle, daher hier gleich das erste Ratespiel:

 

Wie viele Pferde begleiten mich auf der Tour? 

 

MV 160 GT

Motor VSE1M

Polini 207 GG (mit GS-Kolben)

Mazzuchelli K2d 60mm

PHBH 28

Polini Box

 

Sobald die Kurve vorliegt, kündige ich den Einsendeschluss an ( @alfonso muss natürlich vor dem Prüfstandslauf tippen).  Der Gewinner darf sich freuen, dass in seinem Namen eine Summe in Höhe der Anzahl der Rösser an @Mike und das gsf geht...

 

Viel Spaß  :gsf_chips:

Edited by MV_Christian
Link korrigiert
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat MV_Christian folgendes von sich gegeben:

Ist es sinnvoll, darunter einen Gepäckträger zu montieren oder reichen Gepäckösen aus?

Als leidenschaftlicher Rollersackfahrer: Gepäckösen reichen vollkommen aus.

Wenn du andere Farbwünsche hast als das Standartmodell beim SC kannst du den Rollersack auch direkt bei der Sabine in Auftrag geben (sie erreicht man z.B. über Facebook)

 

 

vor 3 Stunden hat MV_Christian folgendes von sich gegeben:

Da Jürgen ja nicht immer in der Nähe sein kann, nehme ich entweder ein komplettes Ersatzrad mit, dann käme so eine Gepäckbox in Frage, oder ich nehme nur Mantel und Schläuche mit, dann wäre das die Box der Wahl. Was meint Ihr?

 

Ich persönlich würde nur nen Ersatzschlauch mitnehmen und die größere Gepäckbox nehmen und mit Ersatzteilen/Öl beladen (bin aber auch Schlauchlosfahrer und hab daher nichtmal nen Schlauch mit, sondern ein Reifenreparaturset).

 

Als Beladungs-/Ersatzteiltipp kann ich dir noch mitgeben:

unter dem Tank ist einiges an Platz für Ersatzteile die man hoffentlich nicht braucht. In meinem Fall hab ich dort verstaut: eine komplette (vorab abgeblitzte) ZGP, CDI und einen 3/8" Drehmomentschlüssel. Alles schön in Lappen eingewickelt das es nicht scheppert und dann nochmal in Plastiktüten damits nicht so mit Sprit vollgesaut wird.

 

 

vor 3 Stunden hat MV_Christian folgendes von sich gegeben:

Wie viele Pferde begleiten mich auf der Tour? 

17.5 PS

Link to comment
Share on other sites

Polini kann keine PS sondern nur  Nm.

Rollersack hält mit Helmhaken ohne Ösen. Mit Zelt und deiner Tourplanung vermute ich brauchst du noch eine Gepäckträger. Aber vor der Tour durch Testfahrten selbst testen. Schlauch allein sollte reichen. Viel Spaß und halte bitte das Gsf auf dem laufenden.

Link to comment
Share on other sites

19.3PS

 

Ich empfehle auf die große Box zu pfeifen und ein Ersatzrad zu fahren: in einigen Ländern (ich bin überall auch schon mit dem Roller gewesen) will man dann einfach an genau der Stelle gleich weiter und nicht erst noch den Schlauch wechseln

Das Plus an Stauraum passt locker noch in die Tasche auf dem Gepäckträger 

Auch optisch und bei einem Umfaller auf die linke Seite ist ein Erad von Vorteil

Zudem gibt es da auch Schlaglöcher die dir die Felge müllen können


Wenn man unbedingt kein Erad mitnehmen will dann aber den Kompressor:

https://www.manomano.de/catalogue/p/tragbarer-luftkompressor-reifenfller-auto-elektrische-aufblasvorrichtung-fahrradpumpe-tragbarer-mini-luftkompressor-digitale-led-lampe-2000-mah-typ-c-ladung-150-psi-fr-fahrradmotorradball-56278131

 

Ein Frontgepäcktrager braucht kein Mensch: das Gewicht auf der Gabel nervt und es zieht dir ständig unkontrolliert am Lenker


Als Gepäckträger ist der Beste der Madrid der Original MV ist: gibt es im SCK

Weil der eng am Chassis anliegt und Platz für auch noch so große Taschen bietet

 

Dein Vorhaben mit Rollersack und großer Tasche auf Gepäckträger ist in jedem Fall eine super Kombi: so ist ein Freund schon ans Nordkap gefahren auch auf MV160

Öl würde ich in der Sitzbank unter dem Beifahrer haben denn so sparst du dir immer das Gerödel an der Tasche vorbei ans Handschuhfach 

 

Statt dem Rollersack geht auch ein normaler Seesack im Beinschild: ist schlanker zwischen den Beinen und er ist schnell beiseite geschoben oder beim Tanken rausgehoben wenn man ans Handschuhfach muss

Dafür fehlt einem der schnelle Zugriff auf eine Vielzahl von Taschen (bräuchte ich nicht)

 

Ersatz ZGP und Blackbox sind Pflicht!

 

Da du alleine fährst empfehle ich dir einen Lenkerspiegel damit du immer weißt wer hinter dir wie dicht unterwegs ist

(Ein Beinschildspiegel verleitet dazu stundenlang nicht in den Rückspiegel zu schauen: sollte man wenn man alleine unterwegs ist vermeiden)

 

 

Für Albanien solltest du dir die Doku auf YouTube „Zauberhaftes Albanien“ anschauen um ein gutes Gefühl für das Land zu kriegen und danach kannst du auch deine Route stecken

Als ein Ziel (bzw. vorerst das einzige Ziel von mir) empfehle ich dringend nach Durres zum Vespa Club Durres (Google einfach“Vespa Durres“) zu fahren!
Die haben ein super Vespaladen mitten in der Stadt mit nur alten Vespas und sind super nett und die freuen sich riesig wenn man sie besucht!

So intensiv wirst du mit keinem Albanier sprechen können

Schreib sie vorher an und sag ihnen wann du ungefähr da bist

 

Ansonsten solltest du in Herzegowina komplett bis nach Griechenland KEINE Nachtfahren einplanen: die Straßen bergen einfach ohne Sicht zu viele Überraschungen jeglicher Art

 

 

Link to comment
Share on other sites

passt alles inkl E-rad: ....

 

Michaelea ruft von Hinten.. E Rad, komplette Zeltausrüstung, Kocher, Geschirr, Alles an Ersatzteilen, Werkzeug und genug Klamotten...

 

PS : ich hab immer E Rad & Schlauch dabei... wie über mir beschrieben gibt es Stellen/Situationen da will man nicht erst Schlauch tauschen... aus eigener Erfahrung bestätigt... :-D

 

beim Oldie nutze ich statt Fach vorne ( da ja nicht vorhanden ) das E-rad als Befestigung für Rucksack...

hat sich auf vielen Touren bewährt... den kompletten durchstieg zu schließen mit Sack hab ich 1 x probiert und als für mich nicht tauglich verworfen... im Oldie ging sogar insgesammt mehr Zeug mit wg der linken Backe

pickepacke.jpg

20181103_152414.jpg

Edited by hacki
Link to comment
Share on other sites

15,6 PS

 

Unbedingt (zusätzlich zu dem üblichen Werkzeug- und Ersatzteilkram) mitnehmen:

 

- ZGP (vorher abgeblitzt u. markiert) mit Halbmondkeil für Schwungrad

- CDI + Zündkabel + Kerzenstecker (vorher getestet) 

- Ersatzschlauch ist immer gut wenn man ihn dabei hat

- Edelstahl-Kabelbinder (z.B. für provisorische Auspuffreparaturen am Strassenrand...), Gaffatape, Kaltmetall usw. 

- komplettes Ersatzrad vorne im Beinschild, mit Rucksack ( wie von @hackibeschrieben...)

 

evtl passt dann zwischen Beinschild u. Ersatzrad noch Öl / Ersatzsprit o.ä. mittels angepasster Ersatzradhalter-Verschraubung und z.B. diesen hier: 

MRP.thumb.JPG.ccb342470e1269be3eeeb32d0cb71a20.JPG

 

Das bringt dann bisschen Gewicht auf das Vorderrad, ohne großartig zu stören (vor allem wenn der hintere Gepäckträger schwer beladen wird...) Die Frage ist halt, ob das Gepäck im Durchstieg noch gut unterzubringen ist...

 

Der Tip mit dem Spiegel am Lenker ist m.M.n. auch gut, auf so einer langen Reise.

 

Link to comment
Share on other sites

Am 13.9.2022 um 19:30 hat Humma Kavula folgendes von sich gegeben:

Ergänzung für die Ersatzteilliste:

Schaltarm! 


Eine komplette Schaltraste ist immer mit auf Tour: uns ist nach Turin 2006 ein Schaltarm gebrochen und es war an einem Donnerstag in ganz Norditalien keine Schaltraste zu finden

Der eine Piaggio Händler hatte 2 PX stehen wollte uns aber keine Schaltraste runter bauen

 

2006! Italien! 

Link to comment
Share on other sites

Am 9.9.2022 um 16:23 hat MV_Christian folgendes von sich gegeben:

Wie viele Pferde begleiten mich auf der Tour?

 

Am 19.9.2022 um 21:30 hat MV_Christian folgendes von sich gegeben:

Tipps werden noch bis Mittwoch 20:00 angenommen.

 

So, die Zeit ist abgelaufen.

Jetzt wird's spannend.

Folgende Tipps sind eingegangen:

 

Am 9.9.2022 um 20:02 hat G0dl1ke folgendes von sich gegeben:

17.5 PS

 

Am 11.9.2022 um 12:14 hat AAAB507 folgendes von sich gegeben:

16 drehmomentstarke Kaltblüter.

 

Am 11.9.2022 um 15:33 hat Babas folgendes von sich gegeben:

21 Zuchtpferde

 

Am 11.9.2022 um 17:21 hat Humma Kavula folgendes von sich gegeben:

18,2 PS

 

Am 11.9.2022 um 17:54 hat Mr.Green folgendes von sich gegeben:

16,3

 

Am 11.9.2022 um 18:24 hat mcmulle folgendes von sich gegeben:

keine PS sondern nur  Nm

 

Am 12.9.2022 um 06:15 hat Crank-Hank folgendes von sich gegeben:

19.3PS

 

Am 12.9.2022 um 11:44 hat OFFI folgendes von sich gegeben:

15,6 PS

 

Am 12.9.2022 um 13:45 hat Tanatos folgendes von sich gegeben:

17.9 PS

 

Am 20.9.2022 um 07:19 hat SaltNPepper folgendes von sich gegeben:

19,1 behufte Reisekrieger !

 

Am 20.9.2022 um 07:39 hat padzed folgendes von sich gegeben:

17,8 Polinis

 

Am 19.9.2022 um 21:30 hat MV_Christian folgendes von sich gegeben:

@alfonsohat 19,8 getippt

 

Und jetzt gibt's endlich Kurven

:wheeeha:

Screenshot_20220921_210909.thumb.jpg.8bf0b7e36fa1651c3dd227e340e261a4.jpg

 

Somit steht der Gewinner fest:

Herzliche Glückwünsche an @SaltNPepper!!!!

Ruhm und Ehre sind Dir gewiss!

Die Krawallerie hat 18,8 Streitrösser und ich freue mich über knapp 22 tapfere Nm!!!!

Damit das auch eine runde Nummer wird, gehen 20,- an @Mike für den Erhalt dieses großartigen Forums!

 

Am Wochenende werde ich hoffentlich die Zeit finden, mal probehalber zu packen und eine größere Runde zu fahren...

 

Ich halte Euch auf dem Laufenden!

Edited by MV_Christian
Edit
  • Like 6
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Ich empfehle Dir zwei Trekkingrucksäcke, Größe je nach Bedarf, die man vom hinteren Gepäckträger entlang der Seitenhauben platzieren kann und am Gepäckhaken vorne befestigt, hat zwei Wochen auf Kreta super gehalten. Sozia fühlte sich Safe, niedriger Schwerpunkt, wenig Gewicht hinten. Bilder habe ich nicht, da es 25 Jahre her ist. Es war ein gutes Fahrgefühl mit der PX 200, auch auf den unwegsamen Feldwegen. M.E. besser als den Fuß- und Bewegungsraum einzuschränken.

LG

Dirk

Link to comment
Share on other sites

So, kurzes Update:

Morgen ist mein letzter Arbeitstag, ich bin fast bereit.

Am Wochenende stehen noch ein paar sportliche Aktivitäten an, eventuell gefolgt von einem Gewalt-Trip nach Hamburg (und nach Kiel, @alfonso) Anfang der Woche, so dass ich hoffe, am Mittwoch loszukommen...

Rollersack ist getestet und für tauglich befunden, tolles Konzept @Motovespabiene). Allerdings müssen jetzt tatsächlich noch Spiegel montiert werden... Liegen auch schon hier und warten auf ihren Einsatz.

Bezüglich Ersatzteilen werde ich mich auf Birnen und Züge beschränken. Alles andere müsste ich mir dann liefern lassen, falls benötigt. Da ich keinen Stress habe, ist das auch OK für mich, wenn ich ein paar Tage auf ein Teil warten müsste. Ersatzrad kommt komplett mit, ins Ersatzrad schnüre ich dann Öl etc. .

Ansonsten habe ich ein gutes Gefühl, was Gepäckunterbringung betrifft. Ich reise mit kleinem Gepäck, und werde mich sukzessive von Gepäck befreien (ein Hoch auf das Horten von abgefuckten T-Shirts, Unterhosen und Socken).

Ich bin der Typ, der sowas recht planlos angeht und dann mal schaut, wie's weitergeht.

Erster Zwischenstopp ist am Ammersee geplant, da werde ich meinen Papa einpacken, der mich dann auf der ersten Etappe begleiten möchte (auf Moto Guzzi V7). Da freue ich mich sehr drauf, er wird vermutlich nicht mehr allzu viele Touren mit der Moppe machen...

Jetzt noch den Tag morgen überleben, dann hab ich auch den Kopf frei für weitere Planungen!

Danke Euch allen für die Tipps, ich halte Euch auf dem Laufenden!

Grüße aus Stuttgart 

  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

Es geht weiter, allerdings etwas holprig.

Am 29.9.2022 um 19:37 hat MV_Christian folgendes von sich gegeben:

Am Wochenende stehen noch ein paar sportliche Aktivitäten an

Dabei habe ich mir ein paar Rippen geprellt, wodurch ich etwas unbeweglich, kurzatmig und schmerzempfindlich bin. :wallbash:

Die erste Probefahrt danach hat ergeben, dass Schlaglöcher eine große Belastung für die Kombination Mensch und Maschine sind.:crybaby:

Pennen geht auch nur für ein paar Stunden (ohne IBU nachzulegen), auf der Isomatte auch weniger (auch getestet)...

 

Am 29.9.2022 um 19:37 hat MV_Christian folgendes von sich gegeben:

Gewalt-Trip nach Hamburg (und nach Kiel, @alfonso) Anfang der Woche

Das ist auch erledigt, bin gestern morgen um 4 mit dem Zug nach Hamburg und mit Wohnmobil wieder zurück, so dass ich um Mitternacht wieder in Stuttgart war (Grüße an dieser Stelle an @??????? aus Altenholz und gute Reise!).

 

Durch die Kombination aus diesen beiden Geschichten ringe ich gerade mit der Versuchung, den Roller ins WoMo zu laden, und einen Teil der Strecke mit WoMo zu machen, um dann in südlicheren Gefilden den Roller auszuladen und an verschiedenen Orten dann kleinere Ausflüge in die Umgebung zu unternehmen.

Das wäre zwar weit entfernt vom geplanten Abenteuer, wirkt aber im Moment sehr reizvoll...

Vor Samstag wird's jedenfalls nix mit Abfahrt...

Link to comment
Share on other sites

Am Freitag finale Schrauberei:

Neue Gangzüge, Schaltraste abgedichtet, Tachobeleuchtung reaktiviert.

Heute bin ich (dann doch mit WoMo) los, erster Stopp am Ammersee bei meinen Eltern. Morgen geht's dann weiter Richtung Plitvicer Seen...

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


  • Posts

    • "Strecke dominieren, dein magischer Touch."   Ouch.
    • mein persönliches "War dann mal weg"... Entdecken, neu erleben, zum ersten Mal "dabei" sein. Ob es der Führerschein, der erste Klemmer, der erste Rausch, die Freundin oder doch nur diese unglaubliche Soße Napoli aus frischen Tomaten war... Man treibt so dahin im Fluss der Zeit und aus "Neu und frisch" wird "war mal da" und zu "Erfahrung und kenn ich schon". Wasser wird gekocht und irgendwann verbrüht man sich auch daran die Finger nicht mehr. "War dann mal weg" ist für mich eindeutig die "Frische" am Leben. Man reagiert durch  Erfahrung und Wissen. Ein Tag wird zu einem Tag.... wissend, dass auch alles Schlechte und Gute meistens  am nächsten Tag wieder bei "null" anfängt. Handelt weil + und - einen Kreis bilden. Alles nicht traurig, aber das Staunen über Neues, ist dem Lächeln der "wiederkehrenden Normalität" gewichen.   Kann auch zu Heulsusen.. aber eigentlich ist es nur ein reflektierter Blick auf mein Leben.
    • Mittlerweile etwas seltener - aber ja da sollten noch zig tausende vorhanden sein.   Wie Lorenzzo oben schrieb, Px zgp anpassen, anderes Polrad dazu... fertig. Oder eine Umrüstzündung aus den bekannten Shops für Umrüstung kleiner Konus nehmen.
×
×
  • Create New...

Important Information