Jump to content

SIP/Vape Zündung DC - Fragen


Sirvano

Recommended Posts

vor 11 Stunden hat Arnelutschki folgendes von sich gegeben:


Comprende, trotz Weed 😁…!

Werd dann wohl doch auf den Vape-Regler aufrüsten und den BGM in die bislang AC-PX werfen, dann kann da ein LED-Scheinwerfer rein.

Doofe Frage, kann ich dann auch für DC die Masse an der Karosserie nehmen oder muss ich dann ne extra-Masse zum Regler ziehen, weil da noch irgendwie der AC rumfunkt?

ja

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
vor 6 Minuten hat Arnelutschki folgendes von sich gegeben:

Leute, ich check das ums Verrecken nicht, wie man den ZZP bei net variablen VAPE einstellt.:wallbash:

Gibt‘s da irgendwas wie‘n Tutorial oder ne ordentliche Anleitung?

 

Bei welcher Drehzahl wie viel Minus und so? :rotwerd:

gibt ein eigenes Topic dazu lies mal bei dem Link. Frage kam schon mal von mir

Link to comment
Share on other sites

okay vielleicht passt es hier besser....
SIP VAPE aber AC version.

In eine PK mit Hupengleichrichter.

Ich habe also nur die Zündung in den Motor gebaut und einen Kombistecker drann. Grün von der Zündspule entsprechend auf den richtigen Pin gelegt.

 

Irgendwie lässt sich die Vespa nid abstellen und ich habe keine Masse am Motor.

Also wenn ich den Kombistecker verbinde und am Rahmen zu Motor messe... nichts.

Krimpung und Pinbelegung ist OK.

 

Hat jemand eine IDEE?

 

 

Link to comment
Share on other sites

Total schräg.

 

Habe mir eine offene Verlängerung für den Kombistecker gebaut... Gemessen aber kein Ground.

Dann och mal angelassen und plötzlich geht es.

 

Versteh ich nicht ganz das Thema....

Irgendwie habe ich das gefühl, dass da irgendwo eine schlechte masse ist.

 

Wäre über Tipps dankbar.

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden hat Arnelutschki folgendes von sich gegeben:

Leute, ich check das ums Verrecken nicht, wie man den ZZP bei net variablen VAPE einstellt.:wallbash:

Gibt‘s da irgendwas wie‘n Tutorial oder ne ordentliche Anleitung?

 

Bei welcher Drehzahl wie viel Minus und so? :rotwerd:

Bei der Drehzahl des meisten Drehmoments sind 18Grad v. OT. optimal.

Dann schaust du in der Verstelltabelle im Manual wieviel Grad vor OT du bei 3400 bzw 4000 U/min brauchst.

Also die 18Grad + die Gradzahl die die Zündung von 3400 bzw 4000 U/min bis zu deiner max. Drehmomentdrehzahl verstellt.

 

Hoffe ich habs kompliziert genug ausgedrückt

Edited by hetti
Link to comment
Share on other sites

Am 27.5.2022 um 22:55 hat Arnelutschki folgendes von sich gegeben:

Leute, ich check das ums Verrecken nicht, wie man den ZZP bei net variablen VAPE einstellt.:wallbash:

Gibt‘s da irgendwas wie‘n Tutorial oder ne ordentliche Anleitung?

 

Bei welcher Drehzahl wie viel Minus und so? :rotwerd:

Es gibt ein Topic „Vape abblitzen“. Da hat es Rainer sehr gut und detailliert beschrieben. 

Link to comment
Share on other sites

Habe mir damals angesehen wo die Vape durch 0 geht. Bei ca. 2274U/min.

Mein motor braucht 24VOT

Also motor bei der Drehzahl laufen lassen, markierungen müssen beo 24VOT stehen.

Bei mehr gas sieht man dann was sich verschiebt. Deine Markierung wird wandern.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 30.1.2019 um 00:08 hat muehlpower folgendes von sich gegeben:

Eben. 39.- statt 75.- Euronen!  Auch für das Zündsignal für den Sip Tacho habe ich als alternative zum Koso Adapter einfach das Signal vor dem Regler abgegriffen, also das  braune Kabel mit dem blaue Kabel von der potenzialfrei gemachten ZGP verbunden. Um das flackern bei niedrigen Drehzahlen beim Tacho zu vermeiden habe ich zusätzlich eine Schotky Diode und einen 2200  µF in die Rote Zuleitung zum Tacho gebaut. Macht natürlich nur Sinn wenn man ohne Batterie unterwegs ist.

 


Servus, kannst du mal die Bauteile näher spezifizieren? 
Also Elektrolyt Kondensator 2200uF - welche Spannung?
Welche Schotky Diode genau? Warum braucht man die eigentlich, macht doch schon der Vollwellenregler, oder?

Link to comment
Share on other sites

Am 11.2.2020 um 17:06 hat T5Rainer folgendes von sich gegeben:

Das schwarze Kabel von der ZGP darf keinesfalls auf Masse, wenn Du fully DC über den Vollwellenregler (mit integriertem Siebkondensator) haben willst. Der Vollwellenregler will beide Ausgänge der Generatorspulen (schwarz und blau) massefrei.

 

Weil ich hier jetzt immer wieder von nem Vollwellenregler oder fully DC in der SIP DC Variante (Regler Art. 51008210) gelesen habe und das offensichtliuch FALSCH ist, will ich hier mal einen Ausschnitt aus dem Datenblatt von 2018 einstellen, das ich mir von VAPE direkt beschafft habe. Ich hoffe das ist bezüglich Copyright ok, sonst nehm ich es wieder raus:

1034687799_ReglerSIPDCR102-3data.thumb.jpg.5e1ccb609730d6e4f5ed0faa6cabc224.jpg

 

- Der Schaltplan zeigt nur eine Diode statt 4.

- Erster Bullet point: SINGLE-PHASE Regulator, also einphasig.

 

Ein Brückengleichrichter/Vollwellenregler hat aber 4 Dioden und sollte so aussehen:

https://www.spektrum.de/lexikon/physik/brueckengleichrichter/2055

 

EDIT: Nach expliziter Anfrage bei VAPE kam die Antwort, dass es dfinitiv ein Vollwellenregler ist. VAPE verwendet offensichtlich als Ersatzschaltbild einfach nur eine Diode anstatt vier. Das hatte mich verwirrt.

 

Edited by Pholgix
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden hat Pholgix folgendes von sich gegeben:

Der Schaltplan zeigt nur eine Diode statt 4.

 

Sicher, dass das nicht nur exemplarisch mit einer Diode dargestellt ist im Schaltplan ?

Der Aufwand macht doch sonst 0 Sinn.

Wäre cool, wenn jemand die reale Spannung mal mit einem Oszi messen könnte. Ich habe leider keinen Zugang.

Link to comment
Share on other sites

vor 36 Minuten hat sucram70 folgendes von sich gegeben:

 

Sicher, dass das nicht nur exemplarisch mit einer Diode dargestellt ist im Schaltplan ?

Der Aufwand macht doch sonst 0 Sinn.

Wäre cool, wenn jemand die reale Spannung mal mit einem Oszi messen könnte. Ich habe leider keinen Zugang.

hatte ich auch erst gedacht, aber es steht ja auch noch im Text. Und maximal 170W (12V*14A) sind jetzt auch nicht all zu viel Leistung.

 

Für mich spricht auch der günstige Preis und die kleine Kühlfläche dagegen.

Echte Brückengleichrichter wie der Ducati 34 36 20 mit 200W z.B Kosten weit über 100 €. Da ist auch eine ganze Menge mehr Elektronik drin.

 

Ich denke mit dem Oszi wirst du nicht viel erkennen, wegen der 12 Pole. Das hat schon eine sehr geringe Restwelligkeit.

 

Aber ich kann den Vape Kontakt noch mal explizit anfragen.

 

 

Edited by Pholgix
Link to comment
Share on other sites

gut, ist ne Frage der eingestellten Auflösung.

Wo steht im Text, dass nur eine Diode verwendet wird ?

 

100€ für einen Brückengleichrichter ?

Ich hoffe, wir sprechen nicht aneinander vorbei. Was brauchts da für Elektronik ?

https://www.conrad.de/de/p/on-semiconductor-gbpc3510-brueckengleichrichter-gbpc-1000-v-35-a-einphasig-563874.html

 

Der Kondensator ist eh drin.

Edited by sucram70
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten hat Pholgix folgendes von sich gegeben:

Single Phase, gleich der erste Punkt.

 

Ja klar einphasig.

Hat aber immer 2 Anschlüsse.

Durch den korrespondierenden fließt ebenso Wechselstrom.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten hat sucram70 folgendes von sich gegeben:

 

Ja klar einphasig.

Hat aber immer 2 Anschlüsse.

Durch den korrespondierenden fließt ebenso Wechselstrom.

 

vor 2 Minuten hat Pholgix folgendes von sich gegeben:

hm, ok ich frag da am besten mal direkt an.

 

 

Das ist eine einphasige Anwendung.

 

Unbenannt.jpg.52243b9eaca118e4528c028814c9b15b.jpg

 

 

 

Alternativ gibt es auch 3phasige Brückengleichrichter

 

Unbenannt.thumb.jpg.3b3f04d53b7c1940335ba91ac4435c92.jpg

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo!

ich wollte eben nach MHR-Umbau die Zündung fürs erste einstellen, als mir beim Lösen des Lüfterrads zwei von den Imbus-Senkkopfschrauben durchgenudelt sind. 
Jetzt habe ich zwei Fragen:

Wie bekomme ich die da raus und gibt es ne bessere Lösung/stabileren Ersatz oder so? Ist das ein bekanntes Problem?

Danke für eure Tips!

maro 

Link to comment
Share on other sites

Hab hier zwei Vape-Zündungen, die "Neuere" hatte statt der Innensechskant-Schrauben Torx-Schrauben. Vermutlich wurde hier schon auf die schlechte Qualität der Schrauben reagiert. 

Die Torx-Schrauben gibt's auch als Set bei SIP, oder beim Schraubenhändler deines Vertrauens.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden hat marocheck folgendes von sich gegeben:

Hallo!

ich wollte eben nach MHR-Umbau die Zündung fürs erste einstellen, als mir beim Lösen des Lüfterrads zwei von den Imbus-Senkkopfschrauben durchgenudelt sind. 
Jetzt habe ich zwei Fragen:

Wie bekomme ich die da raus und gibt es ne bessere Lösung/stabileren Ersatz oder so? Ist das ein bekanntes Problem?

Danke für eure Tips!

maro 

Du meinst die an der ZGP?! Manchmal kann man eine Vielzahn- oder Torxnuß in passender Größe in den ausgenudelten 6Kant schlagen und dann aufdrehen!

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden hat marocheck folgendes von sich gegeben:

Hallo!

ich wollte eben nach MHR-Umbau die Zündung fürs erste einstellen, als mir beim Lösen des Lüfterrads zwei von den Imbus-Senkkopfschrauben durchgenudelt sind. 
Jetzt habe ich zwei Fragen:

Wie bekomme ich die da raus und gibt es ne bessere Lösung/stabileren Ersatz oder so? Ist das ein bekanntes Problem?

Danke für eure Tips!

maro 

 

Das geht oft recht gut, wenn man mit einem Körner und Hammer recht weit aussen die Schraube in Richtung Auf "anstößt". Also wie körnen, nur halt schräg ansetzen, dass die Kraft nicht auf den Kopf sondern in Richtung lösen wirkt.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat kandyrandy folgendes von sich gegeben:

als mir beim Lösen des Lüfterrads zwei von den Imbus-Senkkopfschrauben

 

vor einer Stunde hat kandyrandy folgendes von sich gegeben:

Du meinst die an der ZGP?!

 

Lesen...

 

Hier hilft nur aufbohren, da die Schrauben mit Schraubensicherung (normalerweise) versehen sind. Warm machen nicht so gut, da diese im Magneten stecken!

Geht recht fix und dann eben gegen die mit Torx oder andere höher wertige Schrauben tauschen. 

Link to comment
Share on other sites

Am 8.7.2022 um 08:09 hat Pholgix folgendes von sich gegeben:

Aber ich kann den Vape Kontakt noch mal explizit anfragen.

 

 

Hab nun ne Antwort von VAPE bekommen: Der R102-3 ist definitiv ein Vollwellenregler, die einzelne Diode im Schaltplan oben also nur ein Ersatzschaubild!

 

Sorry, für die Verwirrung, da war ich wohl etwas panisch, nachdem ich den Krempel komplett verbaut hatte und dann das Schaubild gesehen habe :rotwerd:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information