Jump to content

Recommended Posts

aufbauthread über das sterben eines pkxl2 motorgehäuses

 

 

 

bis auf zylinder, auspuff,  primär und schaltklaue ist das ein resteverwertungs- und spaßprojekt. 

 

m200 zylinder

pk zündung mit smartbooster

lüra mit v-tronic kranz

original getriebe

elektrische sonne kupplung

onkel tom glockenwelle 56/116

lakers v1 auspuff (blechsatz)

36er keihin pj

 

bin seit letzter woche dran, ich hab bis mitte januar zeit. mal sehen, ob das hinhaut. planung ist durch, es passt alles hin, wo es hin soll. 

 

zweifler bitte ich sehr zu zweifeln. ich zieh das trotzdem durch. 

 

stelle morgen mal ein paar erste bilder ein, ein wenig ist schon passiert. 

 

 

 

 

 

Bearbeitet von karren77
  • Like 4
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne die Angabe, dass du einen M200 verbauen willst, ist es irgendwie langweilig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb Brosi:

Ohne die Angabe, dass du einen M200 verbauen willst, ist es irgendwie langweilig.

:laugh:

 

stimmt. hab mal etwas ergänzt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb Rietzebuh:

Spacer? Oder wie machste des?

:thumbsup:

endlich mal wieder Gebastel, keine gekauften Sachen :inlove:

 

ja klaro! spacer.. hab noch ne d160mm ronde 42crmo4 in der werkstatt gefunden und gleich mal darauf rumgebohrt, dabei das lochbild des m200 komplett verhauen. wurd aber wieder repariert, darf ja nix kosten. 

 

 

 

btw: wenn mir jemand zeitnah und bezahlbar die segmente des auspuffs rollen kann, wäre eine pn supertoll! habe leider keine rundbiegemaschine. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne Bilder ist das Ganze langweilig und das Bier schmeckt nur halb so gut. Also immer schön Bilder füttern.
Ich liebe so gebastel, dass hält meist sogar was aus. [emoji106]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 35 Minuten schrieb Schuchii:

Ich liebe so gebastel, dass hält meist sogar was aus. emoji106.png

 

genau das gilt es herauszufinden. hält das gehäuse oder nicht. ;-) 

 

technisch ist das ding kein hexenwerk. ca.15mm adapterplatte, 5mm (bei 116/56) tief ins gehäuse spindeln für den kolben... alles easy. 

 

das dilemma mit den zu großen schraubenköpfen und dem zu großen kolben kann man auf 2wegen begegnen: zylinderfuß an den stellen wegmachen oder gehäuseverschraubung radial um je 1,5mm nach außen versetzen (bei schraubenkopfdurchmesser 10mm)... hab mich für 2tes entschieden und dafür den fuß des zylinders im durchmesser noch von 74,25mm auf 71mm bringen müssen. 

 

aber genug der worte. hört ja eh keiner zu, wenn s nicht bebildert ist. 

 

:-D

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb karren77:

 

 

 

btw: wenn mir jemand zeitnah und bezahlbar die segmente des auspuffs rollen kann, wäre eine pn supertoll! habe leider keine rundbiegemaschine. 

 

 

Ich Wickel die immer von Hand und klopf die kurz mit jeder Seite über einem Stahlkonus , da brauch man keine Wickelmaschine.

geht wie ich finde auch einfach schneller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ludy1980

danke für die info. aber wie es aussieht, hat sich eine fachkraft dafür angeboten. :-D

 

anmerkung: mein "maschinenpark" ist etwas spärlich und eher etwas für kleinere bastelprojekte, ich fahre damit jedoch sehr gut und immer an der grenze des (größt)möglichen. 

 

 

erstmal das blöde asymmetrische lochbild 2-fach verhunzen, um warm fürs projekt zu werden

image1.thumb.JPG.439e0aa068103825eca801ee4a415815.JPG

 

 

dann mit 10.9er gewindestiften und 270er loctite zuwixxen, schließlich richtig bohren

image2.thumb.JPG.ede2795c596c56809b0ef84e56ac8215.JPG

 

 

drehmaschine zu klein, aufnahme basteln, eh klar

IMG_1951.JPG.319c8cafb6484fddd2bc86ae802de759.JPG

 

 

weil ich den fuß des zylinders nicht auf der "drehe" bearbeiten kann (zu großer membrankasten) musst ich mir ein werkzeug bauen für die wörner, oberfläche wird gut, siehe teststück

IMG_1956.thumb.JPG.30f8933fd5f49df16d3c66357c60a41b.JPG

 

IMG_1960.thumb.JPG.d0544469e2f9c66ff5dd42e9fda4063c.JPGIMG_1963.thumb.JPG.d11e2de7cb73b635ff0e2e4ad27e1d58.JPG

 

 

einmal kriminell aufspannen und weg mit dem fetten fuß

IMG_1970.thumb.JPG.05a945823d986493ab1b63361111a04e.JPG

IMG_1971.thumb.JPG.0a2c02623886b9f1a2a2b61493f2002d.JPG

 

ich hab heut den fuß noch um die kolbenringeinführungshilfsfase innen gekürzt (etwa 2mm), damit er nicht über die adapterplatte hinaus geht. zudem den zylinder nocheinmal aufgespannt -diesmal richtig mit adapter- und seinen fuß auf 70,8mm außen gebracht. ich halte eine restwandstärke von etwa 2mm am fuß für unbedenklich, beim skr malossi fahr ich 0,9mm wandstärke. fürs gewissen wird der durchmesser der aufnahme für den fuß in der adapterplatte ziehmlich passgenau gefertigt, um das ganze abzustützen. 

 

 

Bearbeitet von karren77
  • Like 7
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das größte Problem sind die  KW Lagersitze, je mehr Drehmoment dessdo früher gehen die in die Knie

Ich hab da immer schon mit m1l60 Bangen sobald der Motor über 30PS macht.... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb egig:

Das größte Problem sind die  KW Lagersitze, je mehr Drehmoment dessdo früher gehen die in die Knie

Ich hab da immer schon mit m1l60 Bangen sobald der Motor über 30PS macht.... 

 

1-zug-gehäuse sind verschleißteile. probleme werden sich wohl zeigen. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bei meinem falc mit nachbau ets gehäuse ist das bis jetzt komplett unauffällig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bei meinem falc mit ca.30 ps und ca. 35 rennstunden sind jetzt die lagersitze hinüber. beide.

gehäuse war gebraucht, pk50xl1 ohne tuning.

 

wenn man auf der strasse fährt wird das deutlich länger halten, klar.

Bearbeitet von heizer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geiles projekt !! genau richtig!!  

 

 mir wundert das ganze mit die lagersitze.. was genau ist das problem? 

ein PX hat ja schon deutlich mehr drehmoment auf die lagersitz, weniger material... etcc

hier ist beim mir immer das lager gedreht ohne fest verkleben mit XL nabenfüge.. 

 

also die einfache lösung für mich wäre lager sitz auf 2-3 hundertstel passung aufschleifen und mit loctite 648 oder 603 kleben.. 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

dazu muss man halt mehr fahren als nur 10sec.geradeaus :muah:

 

und so eine px welle ist schon stabiler als eine pk welle.

Bearbeitet von heizer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das beantwortet die frage nicht.. aber so ist es ja im smallframe bereich.. 

 

keine ahnung einfach alles cnc und fertig.. 

 

lg

truls

  • Like 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.