rennvespe

Members
  • Gesamte Inhalte

    688
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    2

rennvespe last won the day on 26. August

rennvespe had the most liked content!

Ansehen in der Community

125 Excellent

1 Abonnement

Über rennvespe

  • Rang
    pornstar
  • Geburtstag 26.10.1994

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    tria/Salzburg
  • Interessen
    Vespa?!? :-D

Letzte Besucher des Profils

1.751 Profilaufrufe
  1. Abguss erstellen. Womit u wie

    Die Härte sollte hinkommen mit 8. Gummibärchen haben 10 und die sind dem Formaform gefühlt auch sehr sehr ähnlich. Selbsttrennend heißt was genau? Also es lässt sich mit so einem Teflonspray mit dem man die abzugießende Form einsprüht sehr leicht entfernen -> sehr zu empfehlen bei überströmern. Ich habe Auslässe aber auch schon ohne Vorbehandlung abgegossen und es hat sich gut entformen lassen.
  2. Abguss erstellen. Womit u wie

    OT Eigenwerbung: Ich hätte davon auch noch was zu verhökern
  3. Abguss erstellen. Womit u wie

    Ich nehm für Abgüsse das so genannte "Formaform" Abgussmaterial. Es lässt sich leicht lösen (mit trennmittel) ist von der Konsistenz her nicht zu weich oder zu hart und es lässt sich vor allem problemlos in der heimischen Küche anrühren. Zudem ist es wiederverwendbar und kann mit einem Zusatzmittel Temperaturbeständig gemacht werden.
  4. das große "Nicht-Falc-Topic"

    Hallo Gawain, die Neugierde macht sich sehr breit.... Läuft das Gebilde schon? MfG
  5. Falc Replica Rennauspuff Smallframe PK, PV

    Preis? Standort? Besitzer?
  6. BAREly metal & Katalysator

    Darüber habe ich auch schon kurz nachgedacht geil wärs definitv. Der KTM 175GS Kolben wäre ideal dafür mit Ø63-65; Kompr. 37mm und Ø15mm KoBodurchmesser. Die Frage ist halt auch in wie weit man die Überströmerspülrichtung verändert und wie viel Leistung dadurch auf der Strecke bleibt..... Außerdem ist das Bohren noch nicht fix. Eventuell reicht Honen schon aus. Doch, mehr Hub ginge bei diesem Zylinder noch. 58mm Hub kann man noch mit den gleichen Überstromzeiten von 127° und einem GS- Feuersteg von 3mm(?) betreiben. Zum Stehbolzengewinde: Da wollte ich mich noch informieren ob man Helicoil in Grauguss einsetzen kann bzw. wie das Gewindeschneiden im Grauguss per Hand ordentlich funktionieren soll.... Edit: Scheinbar isr das überhaupt kein Problem... Tante Edith hatte soeben noch eine Geistesblitz! -> es liegt ja noch ein DR Zylinder herum, der sowiso keine Leistung hat
  7. BAREly metal & Katalysator

    Die 56 Hub sind bestimmt kein Nachteil auf der Suche nach Drehmoment. Und, ebenso wie das C1 Gehäuse auch schon vorhanden und ansonsten ungenutzt. Da das 5Gang nun im Athena- Motor seinen Dienst verrichtet und das Dreigang einerseits original in dem Rahmen drin war und ich das erzwungene schaltfaule Fahrgefühl als Kontrast zum 5Gang "erfahren" möchte baue ich es halt mal ein. Rein aus interesse also. ....außer es läuft mir wieder ein 5gang über den Weg bei Minderleistung haben mehr Gänge (im selben Bereich wo man normal 4 oder nur 3 Gänge hat) schon Sinn, wenn man eine lange Primär fahren will. Mit einem 5 Gang würde ich die 2.34er definitiv der 2.56er Primär vorziehen. Die nächsten, für diesen Motor eher sinnbefreiten Teile, die Beläge der King 4S bekamen heute morgen eine Zahnzwischenreinigung.... Eine sehr meditative Arbeit übrigens. Ich erhoffe die Kupplung mit nur 6 Stück originalen XL2 Federn, Motul 7100 10W30 sowie mit den BGM Korkbelägen betreiben zu können. Im Katalysator verrichtet das selbe Kupplungssetup seinen Dienst, jedoch habe da ich zur Sicherheit noch alle 9 Plätze mit XL2 federn bestückt. Des weiteren habe ich noch die äußeren Lagerschalen der Teilbaren Zylinderrollenlager aus dem C1 Block entfernt
  8. Ich hoffe du wolltest eigentlich 1,3 schreiben?
  9. BAREly metal & Katalysator

    Weiß jemand wo man einen 28mm Stuffer für die 4er Vforce (RD350) herbekommt? Gibts das überhaupt für die riesige Membran?
  10. Schwingenlager

    Um das Blech weg zu bekommen, musst du drei Nietenköpfe wegschleifen.