Jump to content

Wie bekommt ihr eure Werkstatt warm?


tollerroller

Recommended Posts

vor 11 Stunden hat PK-HD folgendes von sich gegeben:

Hast du mal nen Link zu deinem Produkt?

Da verliert man ja komplett den Überblick, bei dem Shop.

Völlig intransparent welche Heizung was kann und wieso die eine mehr kostet als die andere.:wacko:

Der Rabatt-Code für die 9,- sollte der hier sein Y94A3F237A13F079
Bestellt habe ich mir das Gerät Standheizung Diesel 12V Standheizung 5KW für Auto RV Boote LKW Wohnmobil Bus(mit Sprachsendung & 1 Luftauslass)  | VEVOR DE was aber gerade als Ausverkauft angezeigt wird.
Das nächst teurere mit 8kw ist dann das hier Standhezung Diesel 12V Standheizung 8KW für Auto RV Boote LKW Wohnmobil Bus  | VEVOR DE
Im Prinzip hab ich die Bestandteile nachgesehen was im Paket sein soll und hab dann für mich beschlossen das alles irgendwie gleich ist und es deshalb die günstigste tut.
Netzteil 12v mit 20 Ampere habe ich noch, dass sollte also funktionieren.

Link to comment
Share on other sites

Meine ist gestern gekommen und gerade eben mal ausgepackt.
Sind diverse Schläuche, Kabel und Fernbedienung dabei. Also alles was bei meinem Angebot nicht aber bei den leicht teureren mit abgebildet wurde. 
Testen werde ich am Wochenende. Vor allem meine Frau ist gespannt, weil sie vermutlich auch eine haben will um ihre Töpferbude im Garten warm zu bekommen. 

Link to comment
Share on other sites

Passt zwar grad nicht in die Diskussion hier, aber ich liebe meinen Holzofen in der Werkstatt.....:inlove:

Dauert ne Halbe Stunde dann is die Bude warm und wenn ich durch heize, dann stehen mir bald die Schweißperlen auf der Oberlippe - so mag ich's.....:-D

IMG_20221123_172323.thumb.jpg.602d658c6e65ce48f3272583f24e6c7c.jpg

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat agent.seven folgendes von sich gegeben:

Meine ist gestern gekommen und gerade eben mal ausgepackt.
Sind diverse Schläuche, Kabel und Fernbedienung dabei. Also alles was bei meinem Angebot nicht aber bei den leicht teureren mit abgebildet wurde. 
Testen werde ich am Wochenende. 

 

Bei mir dasselbe. Heute gekommen. Komme auch erst am Woe zum testen. Muß ja erstmal sau teuren Diesel kaufen. 

 

Die Anleitung ist komplett fürn Arsch, aber werde ich schon hinbekommen. 

Link to comment
Share on other sites

Ich hab mir dafür jetzt mal 2 Kabel konfektioniert damit ich flexibel bleibe.

Einmal für ein 12V 20A Netzteil und

einmal für eine Batterie.

Verbunden wird das jeweils mit einem XT60 Stecker.

 

Sollte ich für das Batteriekabel noch eine Sicherung in die + Leitung reinmachen oder ist das nicht nötig?

Falls ja, wie hoch?

 

Denke für das Netzteil brauchts das nicht, würde ja dann von der normalen Haussicherung abgefangen werden, falls was sein sollte.

Link to comment
Share on other sites

Was da am Anfang viel Strom zieht ist die Glühkerze.... ist aber nicht so spitz von der Aufnahme her. Ich hab keine zusätzliche Sicherung verbaut, wird auch nicht empfohlen. Wenn dann würde ich auf 15-20A gehen...

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden hat Barnosch folgendes von sich gegeben:

 

Bei mir dasselbe. Heute gekommen. Komme auch erst am Woe zum testen. Muß ja erstmal sau teuren Diesel kaufen.

nimm nen leeres 60L Faß... fahr zum nächsten Heizölhändler...und tanke das voll

 

Rita

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten hat Wayne_Interessierte folgendes von sich gegeben:

Ne Px Batterie packt das nicht, oder?

Die kleinere nicht, die mit 9Ah vielleicht für ne Stunde oder zwei würde ich sagen. Anlaufstrom ist ja ca 10-12A für ca 5 Minuten und danach zieht das Ding bei mir ca 2A, je nach Lüfterstufe. Ich weiss auch nicht bei welcher Spannung die abschaltet. Vermute bei 10-11 V

Edited by zimbo
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten hat zimbo folgendes von sich gegeben:

Die kleinere nicht, die mit 9Ah vielleicht für ne Stunde oder zwei würde ich sagen. Anlaufstrom ist ja ca 10-12A für ca 5 Minuten und danach zieht das Ding bei mir ca 2A, je nach Lüfterstufe. Ich weiss auch nicht bei welcher Spannung die abschaltet. Vermute bei 10-11 V

Okay, gutes Ladegerät habe ich, Batterie ist im Zulauf. Ich will aber heute testen :-D

Link to comment
Share on other sites

Als ich um 2010 rum meine neue Werkstatt aus einem Kuhstall gebaut habe... war natürlich auch die Frage nach Heizen.

70qm, 50cm Bruchstein ungedämmt (wobei das man bei den Wänden nicht braucht) Decke war halt nur 10cm dünn und ging in offene Scheune über

War ein Mietobjekt, hatte aber kmpl freie Hand

 

Optionen:

- Gasheizung am Haus anzapfen (Frostfrei Leitungen durch den Hof, 3-4 Heizkörper)

- Bullerjan (AußenKamin über 3 Etagen bauen, Feuergefahr, träge)

- Baustellenheizung/ Zeltheizung Diesel (braucht auch  2-3L in der Stunde) Abgasschlauch...

- Gaskanone (hatte ich mal in einer Schraubergarage 40m2... macht extrem viel Wasser, und ist nicht ganz ungefährlich... nach 1-2 Std hat man extrem Kopfschmerzen bekommen und musste Lüften, also wieder kalt

- Luftwärmetauscher und Fußbodenheizung (Boden ist eh kmpl neu aufgebaut worden) Wäre natürlich Luxusschrauben ;-)

 

Irgendwie hat mich nichts davon wirklich überzeugt...

Entweder doch sehr hohe Anschaffungskosten, träge, Feuergefahr oder oder oder

Nach langem Rechnen habe ich mich für das entscheiden was die meisten als Schwachsinn abgetan haben... Ich habe es nie bereut und damit Erfolgreich und bezahlbar 6 Jahre meine Werkstatt beheizt!

Elektro Heizgebläse mit 9kw

sowas zb: 3-9kW Heizlüfter Elektroheizung Heizgerät Bauheizer Werkstatt Bauheizlüfter DE-* | eBay

 

Anschaffungskosten 100€-150€

Mit fast 800m3 Luftdurchsatz hat es die 70qm in 15minuten auf erträgliche Temperaturen 10 Grad gebracht... weitere 15 min später waren es um 15. Also perfekte Arbeitstemperatur.

Kein Abgasrohr, Kein Gestank, Absolut Wartungsfrei, kein Kaminkehrer, kein Lager für Öl, Holz, Gas, kein nix. Ich muss keine Diesel Kanister auf Reserve haben oder fix zur Tanke nachschub holen. Nicht größer als ne Kiste Bier und auch leichter. Im Sommer schnell weg geräumt. Wenn es mal im Weg ist stellt man es zur Seite oder hängt es an die Decke. Angenehmer Nebeneffekt, Trocknet die Luft.

 

Bei einem durchschnittlichen 9 Std Arbeitstag Im kalten Winter ist das Ding max. 2 Std auf Vollgas 9kw gelaufen, weitere 2 Std auf Halbgas 4,5kw... ca. 25-30kw pro Tag. Bei damals 20-25cent... ca. 5-8€ pro Tag. 100-180€ im Monat wenn ich täglich in der Werkstatt war. 

 

Bei kleineren Räumen tun es auch 3-5kw die dann natürlich deutlich weniger an der Steckdose nuggeln.

Ich würde das jederzeit wieder so nehmen auch mit den aktuellen Strompreisen.

 

 

Für Keller und Garagen find ich die Heizmatten recht geil!

Hat nen Kumpel in seiner Garage gehabt. 1x so ein Infrarot Heizplatte an der Wand und 1x die Fußmatte. Gerade wenn man überwiegend an der Werkbank oder Bühne steht funzt das auch sehr gut!

 

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Am 23.11.2022 um 20:43 hat Barnosch folgendes von sich gegeben:

 

Bei mir dasselbe. Heute gekommen. Komme auch erst am Woe zum testen. Muß ja erstmal sau teuren Diesel kaufen. 

 

Die Anleitung ist komplett fürn Arsch, aber werde ich schon hinbekommen. 

….an was schraubst du sonst nochmal ? :-D
 

solange du Ein- und Auslass nicht verwechselst, kann nix passieren :whistling:

Link to comment
Share on other sites

Ich hab heute auch mal ausprobiert.

Gab erstmal einen A-7 Fehler.. gefrustet ausgeschalten und erstmal zum Baumarkt...

Nach der Rückkehr nochmal probiert und voliá, lief problemlos an. War wohl anfangs ein Sprit-timeout, Luft im System oder whatever -Problem.

 

Bollert schon ordentlich raus, das Teil (5KW)

 

Hab mal angefangen eine (Dämm-)Kiste aus Restschrott für der Gerät zu bauen. Weiß noch nicht genau wie und wo ich das Ding einsetze, aber haben ist besser als brauchen.

ChinaHeizung.thumb.jpg.bbe53f30ae9e7ab0b0e7f93b6b1e2ead.jpg

 

Wird noch komplett an den Seiten gedämmt (links sind die Matten exemplarisch schon mal reingesteckt)

Auspuff wird noch gegen den unteren getauscht und natürlich nach aussen gelegt.

Macht im Freien zum testen aber schon einen extremen Unterschied, wenn man den einfach stumpf hinten dran hält.

ChinaHeizung2.thumb.jpg.316f3e3ead572ea8d42ae29c8ac45a16.jpg

Anfrage beim Fox läuft schon, wegen Adapterplatte, bzw. der Innendurchmesser des Mopped-Dämpfers ist nur 17,5mm ggü. 25mm vom Auspuffrohr... mal sehen was der Profi sagt, bezügl. Rückstau.

 

PS: Lege dann mal noch ein gelbgrünes vom Netzteil ans Gehäuse :whistling:

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

So ein teil haben wir auch hier um ein Werkstattbüro zu heizen.

läuft gut
Bin mir aber nicht sicher ob ich das ding unbedingt in eine Holziste einpacken würde.
Wichtig auch immer mit der Fernbedienung ausmachen, damit der Lüfter noch nachlaufen kann und die Einheit abkühlt.

der Röhrich hat sich übrigend dafür einen Heizkörper noch gebaut,
um die Abgaswärme noch zu besser zu verwerten.

 

 

:laugh:

 

aber wohl eher für Show bzw für die Views

Edited by Werner Amort
Link to comment
Share on other sites

Hab die auch bei mir in der Schraubergarage (8Kw) laufen und bin ganz zufrieden, macht keine Sauna draus aber zum arbeiten genug warm.

Ob das bei richtigen minus Graden naoch reicht, werd ich sehen.

Die Laustärke finde ich sehr angenehm und nur bei Vollpower evtl. etwas laut, aber nicht wirklich störend.

 

Zur Abgaswärmenutzung ist wohl ein Ladelufkühler (Vollalu) oder ein Wasserkühler (statt Wasser Luft) wirkungsvollen mit einem kleinen Lüfter dran.

Dann sollte aber auch ein Ablassventil für das Kondenswaser mit eingelant werden.

Ob der Abgasstrom dann aber noch genug (schnell) ausströmen kann wäre noch interessant und zu klären, wäre unangenehm, wenn das Ding hochgeht.

 

Grüße

Marco :-)

 

Link to comment
Share on other sites

Am 23.11.2022 um 17:29 hat Ralle9 folgendes von sich gegeben:

Passt zwar grad nicht in die Diskussion hier, aber ich liebe meinen Holzofen in der Werkstatt.....:inlove:

Dauert ne Halbe Stunde dann is die Bude warm und wenn ich durch heize, dann stehen mir bald die Schweißperlen auf der Oberlippe - so mag ich's.....:-D

IMG_20221123_172323.thumb.jpg.602d658c6e65ce48f3272583f24e6c7c.jpg

wie ist das eigenlich? Einfach Ofen aufstellen, Rohr ran und dann Feuer frei, oder muss man sich da was genehmigen lassen?

Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten hat discotizer303 folgendes von sich gegeben:

wie ist das eigenlich? Einfach Ofen aufstellen, Rohr ran und dann Feuer frei, oder muss man sich da was genehmigen lassen?

Das ist wie mit Rollerfahrer. 

Entweder frisieren und fahren oder halt zum TÜV und eintragen lassen.

 

Klar, oder?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information