Jump to content

Wie ist das bei euch mit der "Verkehrswende" ?


Matt44

Recommended Posts

vor 2 Minuten schrieb sidewalksurfer:

Ich glaube, in Sachen Fähigkeit zur plakativen Überzeichnung zu Argumentationszwecken tun sich beide Seiten der Debatte nicht viel. 

Jo, aber wenn die Einen Unrecht haben geht der Planet den Bach runter, bei den Anderen wird die Luft besser :baaa:

 

Edit weil man es besser dazu sagt: Dies war eine plakative Überzeichnung...

Edited by BugHardcore
  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

im Prinzip ist diese ganze Diskussion natürlich sinnlos, denn ich bin fest davon überzeugt dass die Egoisten, Faulen, Nicht-Reformwilligen, Despoten und sonstigen Schwachmaten sich durchsetzen werden und der Planet wird irgendwann ohne Menschen weiterleben.

Aus meiner Sicht nicht weiter schlimm.

Die gröbsten Verwerfungen werde ich nicht mehr mitbekommen, dafür bin ich schon zu alt. :inlove:

Also, weitermachen! :wheeeha:

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb benji:

 

Danke für diesen Post. ich glaub, du hast damit wirklich die gesamte rechtspopulistische Klaviatur durchgespielt. Der arme Rentner, die gendernden Studenten, SUV-fahrende Dönerladenbesitzer, sollen doch erst mal die anderen anfangen, usw.

Dazu noch ein bischen neoliberaler Dünnschiss ala "Kapital hart selbst erarbeitet". Da ist wirklich alles drin, was CDU/CSU/FDP rauskotzen und einfachere wohlstandsverwahrloste Gemüter glauben es.

Problem: nix von dem, was du hier schreibst, stimmt. Gar nix. Niente. Nada. 

 

Danke für Deinen Post, Du hast wirklich die gesamte linke, großstadthipsterige Beißreflex Klaviatur heruntergespielt,

 

heißt:

"Du bist RECHTS, NAZI, UNGEBILDET, DUMM, BÖSARTIG, NEOLIBERAL", alle Unternehmer/Kapital(isten) sind auch BÖSE und CDU/CSU/FDP/ AfD alle BÖSE BÖSE BÖSE ! :inlove::-D

Edited by Malte-Sedar
Link to comment
Share on other sites

AFD ist böse, böse ebenso wie die rechten werwolfsromantik Herrpferd Fans, da gibt's nix dran zu rütteln, über alles andere kann man wie im realen Leben gerne und trefflich diskutieren und selbst streiten.

Und ich schreib das dezidiert net als politisches Statement, eines mit Hammer und Sichel sein Frühstück essenden Zeitgenossen!

 

Rlg Christian 

Edited by Yamawudri
Link to comment
Share on other sites

vor 31 Minuten schrieb Malte-Sedar:

 

Danke für Deinen Post, Du hast wirklich die gesamte linke, großstadthipsterige Beißreflex Klaviatur heruntergespielt,

 

heißt:

"Du bist RECHTS, NAZI, UNGEBILDET, DUMM, BÖSARTIG, NEOLIBERAL", alle Unternehmer/Kapital(isten) sind auch BÖSE und CDU/CSU/FDP/ AfD alle BÖSE BÖSE BÖSE ! :inlove::-D

 

von AfD und Nazi hab ich nix geschrieben. Aber gut, wenn Du dich in diese Ecke gedrängt fühlst, dann soll das so sein. Mir egal.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Brownings:

 

Ich fasse es noch einmal fuer dich zusammen : ich liebe 2 Tak, hab gerne grosse Motoren in grossen Autos, ich finde es gemuetlich bei Amazon zu bestellen, ich fliege gern und viel, ich esse mindestens 3 Mal in der Woche Fleisch ( auch Importiertes ) und wenn ich richtig ballistisch gehe, fahre ich mit meinem ferngesteuerten und Benzin betriebenen Boot auf dem Ententeich auf und ab. 

 

 

 

Gradliniges Statement :thumbsup:

 

Ich finde es ja eher affig, wenn Leute, die im Prinzip genauso leben, dann noch meinen, besonders umweltbewusst zu sein. In diesem Topic auch schon (so in etwa) mehrfach gelesen: "Ja, ich hab nen ganzen Stall voller Karren ohne Abgasreinigung, und mache drei Flugreisen im Jahr. Aber hey, ich mache keine Kreuzfahrten, und fahre die 2 Kilometer zur Arbeit meistens mit dem Rad. Also wenn das Wetter gut ist."

Da sollte man dann besser (zumindest zu sich selber) so ehrlich sein, und sich eingestehen, dass einem Umweltschutz nicht wirklich wichtig ist. Aber nein, dann kann man ja mehr mit dem Finger auf andere zeigen. :wallbash:

 

Edited by kuchenfreund
  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

vor 58 Minuten schrieb Malte-Sedar:

Danke für Deinen Post, Du hast wirklich die gesamte linke, großstadthipsterige Beißreflex Klaviatur heruntergespielt

Hallo Marc Werner, kann Dein Zweitaccount dann jetzt weg? :sneaky:

  • Haha 3
Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb thisnotes4u:

Hallo Marc Werner, kann Dein Zweitaccount dann jetzt weg? :sneaky:

 

Was das Aufräumen von Zweitaccounts anbelangt, scheint Dir das ja nur bei Personen wichtig zu sein, die nicht Deinem politischen Lifestyle folgen. Bei anderen Usern hier war das bis dato ja oftmals kein Problem. 

 

Öffentliches Blamen von Personen und Themen wie Datenschutz scheinen ja so richtig Dein Ding zu sein Rainer. Zeugt von einem guten Charakter :laugh:

 

Hast Du Dich denn schon um den User gekümmert, der hier öffentlich schriebt, dass ich mich "mit meiner Brut" ins Ausland verp*** soll ? Nach meinem Stand nicht, denn der hat ja die richtige Haltung. 

 

Küsschen :inlove: 

Edited by Malte-Sedar
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Malte-Sedar:

 

Aus meiner Sicht liegst Du falsch.

 

Kann aber auch daran liegen, dass ich mit Bj. 69 aus einer Generation komme, die schon viel erlebt hat (Panik und weltweite Demos gegen Atomkraft in den 70/80ern, Weltweite Demos gegen das Ozonloch ("wir werden alle verbrennen" !!!!) in den 80ern.........Alle Wälder werden in 5 Jahren sterben (Songs wie "mein Freund der Wald ist tot" auch weltweite Demos und Panik), Tschernobyl und Ableitung der "zuverlässigen Russentechnik" auf Deutsche Kraftwerke.... natürlich haben die Demos und das Engagement etwas gebracht, aber die Massenpanik dahinter hat viele Menschen auch sehr krank gemacht....t

 

Und die Generalisierung, dass E Autos dem Klima nützlich dienen.......ich hoffe Du meinst das nicht ernst. Hier wo ich wohne fahren vor allem Tesla Y und SUV E Fahrzeuge durch die Gegend, fette Panzer, gebaut aus unzähligen Ressourcen. Da ist mir jeder Opa mit einem 30 Jahre alten Golf 2 oder Audi 80 100.000 x lieber.  Und wie sich das die vielen Geringverdiener in Deutschland finanzieren sollen, die vielen alten Menschen, die vielleicht noch 1000 Euro mtl. zum Leben haben, eine Hausrenovierung, ein neues E Auto etc. Das ist Leuten wie Dir doch vollkommen egel. Sollen sie halt Bahn fahren, sollen sie Ihr Haus halt abgebeben....

 

Wenn Parteien die Natur und "das KLIMA" wichtiger ist, als ihren Wählern ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen, wenn sie Milliarden ins Ausland pumpen und hier von "wir müssen den Gürtel enger schnallen" sprechen, selber aber mit dem Dienstwagen zur Arbeitet fahren, wenn sog. Klimaaktivisten Insta Storys mit weltweiten Aufenthalten / Flugreisen / Kongressen posten.....dann wird das ganze zur unglaubwürdigen Lachnummer.

 

Auch die pauschale Verunglimpfung und der regelrechte Hass auf alles was "reich" ist, was "Kapital" hat erzeigt Würgereize bei mir. Hier wird nicht unterschieden, inwiefern sich das Menschen teils durch jahrelange Entbehrungen hart erarbeitet haben. Solange dem "Gemüsetürken" aus Berlin Kreuzberg regelmäßig sein BMW X5 plattgestochen wird, um gegen das "Kapital" zu demonstrieren (oh ja das kommt tatsächlich vor), solange holt man die große Mitte hier nicht ab.

 

Solange von den Menschen "nur noch Entbehrungen" gefordert werden, Ausgleich zu "Leistung" nicht mehr belohnt und gegönnt wird, den Menschen in mittel bis langfristiger Perspektive kein Hobbie / Ausgleich mehr gegönnt wird, welches ihnen Spaß und Freude bereitet (ja sorry, bei Männern ist das nunmal sehr oft die Freude am Auto, Motorrrad, schrauben, fahren, Reisen, gutes Essen etc. ), solage werden grünindokrinierte Parteien auch keine Mehrheit finden. 

 

Denn mit Weltuntergangsstimmung wie "wenn wir die "Kippunkte" nicht halten, wird die Welt untergehen lalalla stimmst Du allenfalls 19 jährige sozialpädagogik Studentinnen um, aber keinen 40 Jährigen. 

 

Ich bin sicher, wenn Deutschland von heute auf morgen von der Karte verschwindet, hätte das wirklich NULL Impact auf Klimaziele....die 2,x % Anteil am weltweiten "Klima" werden durch den teils gegebenen "Mehrausstoß" von Indien, China, Afrika, USA und Russland um längen kompensiert...

 

Deutschland ist auch nach Umfragen das Land, wo die größte Angst vor Folgen des Klimas herrscht. Ist angst ein guter Treiber für Motivation und Gemeinsamkeit ? Ich denke nicht. In vielen anderen Ländern wie u.a. Israel, USA, China setzt man auf Innovation, Belohnung, Forschungspreise schon an Unis was Klima angeht. In Deutschland setzt man auf Verbote, Restriktionen, soziale Verurteiung, Ausgrenzung.

 

Während sich deutsche Studenten damit befassen, welches Pronomen sie haben und wie sie Klausuren schreiben, die keine Minderheit ausgrenzen, beschäftigen sich ausländische Studenten mit Forschung, Wissenschaft und Firmengründungen....in diesem Sinne nur weiter so :inlove:

 

 

 

Greta Thunberg sagte in 2018 übrigens schon den Weltuntergang ab 2023 voraus.....den Tweet hat sie kürzlich wieder gelöscht. 

 

Auch interessant: Der Ukraine Krieg stößt übrigens gerade 100 Mio Tonnen zusätzliches CO2 aus (Quellen dazu gibt es genug)

....ich weiß nur ein Grund dass wir uns hier noch mehr einschränken müssen, am besten gestern, bitte Tempo 50 auf Autobahnen Tempo 15 in Städten und eine zusätzliche CO 2 Ukraine Kriegs Steuer muss her (übliches Denken der Ampel...)

 


 

Danke für diesen Beitrag, Du sprichst mir aus der Seele.

ABER

Glaskugel: Du bekommst gleich ordentlich Gegenwind, weil das da darf man nicht sagen und schon gar nicht schreiben.

 

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich verstehe immernoch nicht, was daran schlecht sein soll, wenn sich Leute widersprechen, solange das auf zivilem Niveau passiert.

 

Warum *darf* man etwas nicht sagen, wenn man nicht nur Zustimmung erntet. 

 

Ich mein das jetzt wirklich nicht polemisch, ich verstehe das Problem nicht.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb BugHardcore:

.....

 

Warum *darf* man etwas nicht sagen, wenn man nicht nur Zustimmung erntet. 

 

....

 

Willkommen in der Moderne: Es gibt nur noch eine vorgegebene Meinung und die darf nicht hinterfragt werden.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Brownings:

Du bist auch leicht eindimensional  unterwegs, was ? Welches Problem hast Du sinnerfassend zu lesen und zu verstehen ? Dein Themaweitsprung und Misch-Versuch von Umwelt ueber Krankenkasse und Kredite ist ja total wirr und ergibt logisch gesehen ueberhaupt keinen Sinn. 

 

Ich fasse es noch einmal fuer dich zusammen : ich liebe 2 Tak, hab gerne grosse Motoren in grossen Autos, ich finde es gemuetlich bei Amazon zu bestellen, ich fliege gern und viel, ich esse mindestens 3 Mal in der Woche Fleisch ( auch Importiertes ) und wenn ich richtig ballistisch gehe, fahre ich mit meinem ferngesteuerten und Benzin betriebenen Boot auf dem Ententeich auf und ab. 

 

Ich vermute mal, dass ich mit alle dem der Prototyp des Boesen fuer dich und viele hier bin, kann ich aber gut mit leben. fuer mich ist meine Einstellung auch nicht provokant sondern normal und ein natuerlicher Zugang zum Leben.

 

Nun zurueck zu deinem wirren Ansatz mein kleiner Freund, ich habe ueberhaupt kein Problem, Steuern, Krankenkassenbeitraege etc. zu zahlen denn das gehoert fuer mich in einer Solidargemeinschaft dazu um eben vielleicht finanziell schlechter gestellte Menschen ( wie dich ? ) mit zu finanzieren, auch das passt ! Auch muss ich dich enttaeuschen, dass ich kein Hirni bin und doch tatsaechlich globale Zusammenhaenge sehr wohl blicke, deswegen schmunzel ich ja auch ueber Leute wie dich, die gleich persoenlich werden bei solchen Themen und sich wie ein Pfau echauffieren.

 

Kann man sich denn wenigstens darauf einigen, dass Bier trinken in rauen Mengen noch akzeptabel ist und nicht wirklich irgendjemanden auf dieser Welt schadet ?

 

Nun ja. Deinen Ausführung folgend was meine Person betrifft und dein eigenes erklärtes Verhalten impliziert, dass du dir mit dem Verstehen von Zusammenhängen ein bisschen schwer tust. Da kann man nichts machen.

Edited by discotizer303
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb milan:

 

Das Waldsterben war seinerzeit im Wesentlichen auf den sauren Regen zurückzuführen, wenn ich mich recht erinnere. Das ist heute kein Problem mehr. Aber nur deshalb, weil es damals schon Menschen gegeben hat, die sich von denjenigen, die das Problem geleugnet und darüber gelacht haben, nicht beeinflussen haben lassen und etwas getan haben und weil Gesetze und Verhalten geändert wurden. Ähnlich wie beim Ozonloch. Ich weiß noch, wie Kumpels von mir unbedingt am Treibgas im Haarspray für ihre Tollen und im Deo festhalten wollten...

Das Waldsterben ist leider noch nicht vorbei und geht jetzt mit der Trockenheit in die zweite Runde.

Der Frankenwald ist stark betroffen. Das kann sich aber jeder selbst zusammengoogeln. Stichwort hier: Waldschadensbericht.

Link to comment
Share on other sites

vor 51 Minuten schrieb discotizer303:

Das Waldsterben ist leider noch nicht vorbei und geht jetzt mit der Trockenheit in die zweite Runde.

Der Frankenwald ist stark betroffen. Das kann sich aber jeder selbst zusammengoogeln. Stichwort hier: Waldschadensbericht.

 

Vollkommen richtig, ich schrieb ja auch nur, dass der saure Regen heute kein Problem mehr ist (weil gehandelt wurde).

 

vor 2 Stunden schrieb thisnotes4u:

Hallo Marc Werner,

 

Ach drum...

Edited by milan
Link to comment
Share on other sites

Hier sprechen viele von Meinung, grade bei den Gegnern sämtlicher CO2-Einsparungsmaßnahmen und Umweltschutzideen.

Das erinnert mich stark an die Corona-Pandemie...

 

Hier geht es aber nicht um Meinung, sondern um die Tatsache, dass vieles den Bach runter geht und vieles sehr, sehr teuer werden wird und zwar für alle, wenn sich nicht schnell was ändert. Das sind wissenschaftliche Fakten, die teilweise seit Jahrzehnten auf dem Tisch liegen und ignoriert wurden. Und wenn die weiter ignoriert werden, dann haben die Ewiggestrigen halt ihr schönes Leben gehabt, das sie sich nicht haben nehmen lassen wollen und alle danach kommenden haben eben die Arschkarte. Euch doch egal, oder? Purer Egoismus, der den Wandel der Gesellschaft schön widerspiegelt...

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb DADN454:

 

Willkommen in der Moderne: Es gibt nur noch eine vorgegebene Meinung und die darf nicht hinterfragt werden.

Was ist denn die Sanktion für das hinterfragen dieser vorgegebenen Meinung? Dass dein fragiles Ego angekratzt, wird weil irgendein wildfremder Spacko im Internet dir widerspricht? 

 

Und wann hat diese Moderne angefangen? Als 1989 die Partei auf einmal nichtmehr immer recht hatte? Als der Stammtisch von der Kneipe ins Internet verlegt wurde? 

 

Es gibt halt Leute die anders ticken als du. Die dürfen dir das genau so sagen, wie du das zum Glück darfst.  Komm damit klar...

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Viele Tatsachen stellen sich aber ebenso als falsch heraus.... so im Nachhinein!

 

Ich leugne gar nichts, sehe aber diese Hysterie stark an mir abprallen. Wie schon geschrieben, die Leute zu ermutigen neues zu "erfinden" werden Verbote breitgetreten. Es zählt aktuell nur die Meinung/Haltung von gaaaanz wenigen für viele oder besser gesagt alle. Das kanns nicht sein, sorry. Ich bin letztendlich für MEIN Leben verantwortlich, nicht für das der "anderen"! Plastikmüll im Weltmeer? Der Westen ist schuld (hab da ne Lidl-Flasche im Meer gesehen!! ;-)) Dürre am Äquator, Meeresströmungen haben andere Werte.... woran sollte der Deutsche noch schuld sein? Alleine der weltweite CO2-Handel.... Was soll das? Firmen wie Tesla machen damit Milliarden und andere sind damit wieder "ge-green-washed" Was soll das? 

 

 

 

 

 

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information