Jump to content

Matt44

Members
  • Content Count

    1314
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

138 Excellent

About Matt44

  • Rank
    tycoon
  • Birthday 10/05/1965

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Freiburg

Recent Profile Visitors

3103 profile views
  1. Meinst Du mich ? Was meinst Du mit "Gestalt" ? Es gibt keinen Grund, beleidigend zu werden, nur weil ich die aktuelle Verkehrspolitik sachlich kritisiere. Und gelesen hast Du meinen Beitrag offensichtlich auch nicht. Ich habe nur auf die Systemwidrigkeit eines Fahrverbots ab 21km/h innerorts hingewiesen und darauf, dass Menschen nun einmal Fehler machen und die derzeitige Situation mit ständig wechselnden Tempobegrenzungen viele Kraftfahrer schlicht überfordert. Und das ein Monat Fahrverbot für mache schlicht existenzbedrohend ist, geht Dir möglicherweise am Arsch vorbei. Dem Familienvater, der im Außendienst auf Provisionsbasis malocht, und seine Bude abzahlen muss, aber vielleicht nicht. Und nein, der Tacho moderner Autos zeigt nicht 60 km/h, wenn man 52 km/h fährt. Und damit meinst Du auch mich ? Wie kommst Du dazu, mir so etwas zu unterstellen. Oder ist das so ein Automatismus bei Dir, Leuten, die eine andere Auffassung zu haben, in irgendwelche Schubladen zu stecken. Naja, ich glaube, da macht eine sachliche Diskussion eher keinen Sinn. Hab ich auch keinen Bock drauf.
  2. Tja, so langsam zeigt sich die neue "Verbotskultur" im Land immer deutlicher. Dass die Grünen und andere Lebenslustbeschneider alles mögliche verbieten wollen, was irgendwie mit individuellen motorisierten Mobilität zu tun, ist nix Neues und es ist natürlich das gute Recht dieser Leute, dass zu fordern. Das wirklich schlimme ist, dass der ganze Rest der Politik das offensichtlich alles widerspruchslos mitmacht und durchwinkt. Ich nenne hier bspw. diese absurden Dieselfahrverbote, oder jetzt aktuell die teilweise völlig verfehlten Änderungen der StVO (Fahrverbot ab 21 km/h innerorts zu schnell). Ich bin seit 25 Jahren Verkehrsjurist, dass ist dogmatisch überhaupt nicht rechtfertigen. Liest eigentlich irgendeiner der zahlreichen Abgeordneten, was er oder sie da durchwinken. Nachdem es zwischenzeitlich zum guten Ton einer jeden Gemeinde gehört, Tempo 30 oder 40 anzuordnen, wo es nur geht und niemand mehr weiß, wie schnell man eigentlich noch fahren darf, ist die Gefahr, dass der gesetzestreue Autofahrer, der sich vermeintlich in einer 50er Zone währt, mal eben bei 52 km/h innerorts (!!!!!) ein Fahrverbot und Punkte kassiert, weil er das 30iger Schild (das ev. noch zeitlich begrenzt ist) im Schilderwald (leicht fahrlässig) übersieht. Das ist von der Systematik des Ordnungswidrigkeitenrechts her nicht begründbar, weil mit dem Fahrverbot nur schwerwiegende Verstösse geahndet werden sollen. 21km/h zu schnell ist in der Regel aber kein schwerwiegender Verstoß. So, und jetzt ein Mopedfahrverbot und mal sehen, was dann kommt. Ein generelles Fahrverbot für 2-Takter.........
  3. Bist Du da sicher ? Ich hätte mir auch NIEMALS vorstellen können,. dass ich mit meinem gerade einmal 5 Jahre alten EU5 Diesel nicht mehr nach Stuttgart darf, weil es dort ein beschissenen Fahrverbot gibt (und das gibt es nur in D). Und jetzt muss ich ein einwandfreies Auto nach Polen verschleudern (liegt Polen auf anderen Planeten ??), der Energie- und Rohstoffaufwand für ein neues Auto ist hoch, so daß die "Ökobilanz" unterm dem Strich eher Scheiße sein dürfte. Interessiert aber keinen der Ideologen. Vielleicht wird es kein flächendeckendes Fahrverbot geben, aber bspw. ein Fahrverbot im ganzen Schwarzwald an den Wochenenden halte ich für realistisch. Aber man muss halt auch mal feststellen: es gibt einfach zu viele Menschen und zu viele Fahrzeuge in diesem Land.
  4. Also noch zur Klarstellung: am Gehäuse ist nix gefräst, der Zylinder ist nur gesteckt. Habs oben noch nachgetragen. Ob die Rennwelle viel ausmacht, wenn man den Einlass nicht macht, weiß ich nicht. Bringen tut die Welle oben raus sicher was, richtig Sinn macht das aber wohl nur bei längeren Einlaßzeiten.
  5. Heute den VMC Guss eingebaut mit 57er Rennwelle, nur gesteckt, am Gehäuse nix gefräst, 24SI und Siproad. ND 50-140, HD128, 3 + 5mm Löcher im Lufi, flacher Schieber. 1600g Lüra. Leider hat es hier den ganzen Tag geschifft, Probefahrt schweren Herzens also erst morgen. QK wie angegeben mit 0.3 Fudi auf 1.8mm eingestellt. Kompression liegt bei 9.3 Bar kalt, ohne Gas, mit Bohrmaschine mit wenig Drehzahl auf der Werkbank gemessen. (der Schraubanschluss des Testers reicht nur ein paar Gewindegänge in die ZK-Bohrung, mit eingebauter ZK dürfte das ev. noch etwas mehr sein). Ist trotz altem Siproad erstaunlich leise (Nachtrag: nein, ist er nicht). Anzugsmomente: M7 Zylinder = 13Nm M6 Zylinder = 10Nm. Das einzige Problem ist, dass ich den Siproad nicht vollständig auf den Stutzen bekommen habe. Ist der länger oder habe ich zu wenig Gewalt angewandt ? Da muss doch noch was gehen, oder. Bin sowas von gespannt, wie das läuft. Fahre mal morgen 10km ein, dass muss reichen, Nachtrag: Bin gerade gefahren. Leck mich fett, das hatte ich nicht erwartet. Ab unterer Mitte setzt ein sehr kräftige Leistung ein, die dann oben raus noch ne Schippe drauflegt. Sehr schön zu fahren. Hinzufügen sollte ich noch, dass ich auf diesem Motor und mir der identischen Konfig Polini 177 und Parma 177 gefahren bin. Das ist jetzt subjektiv, aber gefühlt ist der VMC GG kräftiger. Echt geiler Zylinder für die Kohle !
  6. Ich fahre den DR u.a auf meiner PX 125, nur gesteckt mit GS Ringen mit 20SI und Ori Auspuff. Den Kopf habe ich um 0.8mm abgeplant. Läuft seit Jahren ohne jede Beanstandung. Aber ich würde mir den Zylinder heute nicht mehr kaufen, da gibt es einfach bessere Alternativen. Bsp: Der Polini 177 fährt leistungsmäßig einfach in einer anderen Liga und zwar mit "soliden Drehmomentverlauf ", ohne das ich den Fräser ansetzen muss. Polini gesteckt mit GS Ringen, 24SI und Polinibox. Das läuft prima und ist richtig eingestellt bei intaktem Motor absolut haltbar (was wohl für die meisten Zylinder gilt). Oder ein moderner Aluzylinder, bspw. den Parma 177.
  7. Das hier: https://www.motor-oel-guenstig.de/schmierstoffe/motorrad-kart/2-takt-mischoel/8692/8-2x4-liter-mannol-2-takt-plus-synthetisches-mischoel/motoroel?sPartner=google&gclid=EAIaIQobChMI2IDLgvbE6QIVVbLVCh1JJA77EAQYBCABEgJvqvD_BwE Aber ich will hier auch keine Gerüchte in die Welt setzen, Zylinder und Kolben sehen einwandfrei aus. Das muss also nix mit dem Öl zu tun haben.
  8. Dürfte im Soll sein (,habe allerdings keine Maße dazu . Wenn man die Welle um 180° dreht und dann das Pleuel zwischen den Wangen bewegt, ist ausreichend Abstand zwischen Pleuel und Wangen (so habe ich das mal hier im GSF gelesen)). Ich hatte den Motor letztes Jahr offen, und habe auch ein besonderes Augenmerk auf die KuWe gerichtet, weil die DS-Fläche an ein paar Stellen Korrosionsschäden aufwies. Das Pleuel lief sauber und rund im Lager, kein radiales Spiel. Vielleicht war es aber schon vorgeschädigt. Ich weiß, Spekulationen nützen nix, die Welle kommt raus. Aber ich weiß, dass der Motor zu Anfang ruhig und ohne diese fiese Vibs lief. Was ich auch sagen kann, ist, das die Probleme zeitlich mit dem Wechsel auf ein anderes 2T Öl angefangen haben. Das muss nix heißen, das Öl würde im 2T Beitrag i Technik Forum auch als ok befunden (was immer das heißen mag). Kann damit zusammenhängen, muss aber nicht. Hauptsache, die Vibs sind dann weg.
  9. Ich bins nochmal. Habe am WE den Motor ausgebaut und die obigen Punkte mal noch abgearbeitet. - Gummis Schwinge sind ok - Gummi Stoßdämpferaufnahme ok - Stoßdämpferaufnahme liegt nicht auf Gehäuse auf. - Kulu einwandfrei, nix aufgebogen, alles fest. Mit der KuWe weiß ich nicht, was ich davon halten soll (Ori Piawelle, Laufleistung unbekannt): Der Bereich des Pleuellagers ist blau angelaufen. Ist das normal. Habe ich an meinen anderen Wellen nicht.
  10. Ich bin den DR mit mit 24SI mit flachem Schieber, ND 50- 140 und Lufi mit 3+5mm Löcher gefahren (Oriwelle). Das war im Teillastbereich zu fett mit Sipraod.
  11. Moin, hole den Beitrag mal hoch, weil ähnliche Problematik. Ich habe hier einer 1995er PX 80 ohne BE, aber mit entwertetem Fz-Schein und Kaufvertrag. Unbedenklichkeitsbescheinigung habe ich auch. In die Kiste soll ein 125er Motor verbaut werden. Was mache ich jetzt ? Bei Piaggio eine neue BE beantragen ? Und dann gehe ich zum TÜV und lasse mir den Motor eintragen. Macht das Sinn, denn so wie ich das verstanden habe, erstellt der TÜV ohnehin ein Gutachten, mit dem ich die Karre dann als 125er zulassen kann. Dann könnte ich mir die neue BE doch sparen. Hatte mit dem TÜV hier vor Ort schon KOntakt, der wusste das aber auch nicht. Motor eintragen ist aber wohl kein Problem. Na immerhin :) Gruss Matthias
  12. Bei mir wird es dieselbe Konfig, nur Siproad statt Polini Box. Wie hast Du bedüst ?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.