Jump to content

gonzo0815

Members
  • Gesamte Inhalte

    625
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

18 Good

Über gonzo0815

  • Rang
    pornstar

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Bruck/Mur
  • Interessen
    Vespa, Downhill, Enduro MTB
  • Scooter Club
    Vespa Club Bruck an der Mur

Letzte Besucher des Profils

1.204 Profilaufrufe
  1. Ah, ich Dödel. Denkfehler, natürlich ist es so wie du schreibst. Die Gewichte sind aber nicht wie bei der Falc, Lima Wange war bereits bei 50% und der DS wurde dahin gebracht. Will hier damit aber nicht den Thread sprengen. Tante Edit brüllt: verglichen mit dem alten Foto aus dem Link, passt es schon. Da die Mazzu ja das Wuchtfenster hat.
  2. So genau hab ich sie nicht fotografiert. War aber beim Wuchten WF50% (Antrieb hat schon gepasst) Lima Seite wurde gemacht. Nach neuerlicher Kontrolle und Nachwuchten des Lüras ist´s etwas besser geworden. Das Band der Vibration hat sich um ca. 1000 Umin nach oben verschoben. Es ist auch nicht mehr ganz so ausgeprägt, aber immer noch mehr als vorher mit Polini GG und Worb5 Membran Welle.
  3. Wovon genau? KW, ganzer Motor?
  4. Ich würd beim Thema KW auch gerne einhacken. Nachdem ich mir über den Winter eine Rüttelplatte gebaut habe, trotz gewuchteter KW von Mazzu. Bin ich am Überlegen da zum Test eine andere KW rein zu hängen. Was kann man zu der sagen http://www.falcracing.it/V0001S.html ETS Konus? Einlasszeiten? Auch mit 60er Kolben vernünftig fahrbar? Will nicht vom 51 Hub mit 97 Pleuel weg. Danke!
  5. gonzo0815

    Quattrini M1-60 OHNE L (Was kann der?)

    Mit dem Setup nicht, aber mit den Symptomen. Hatte das am Polini GG und am M1-60, war immer zu fett, wenn sie leichte Steigungen nicht hoch wollte. Wobei es bei mir immer die HD war, im Nadelbereich war/ist es nicht so tragisch, wenn zu fett. Den Polini musste ich von 260 auf 230 mit der HD (Mikuni TMX27) und jetzt über DS mit M1-60 bin ich bei HD185.
  6. Nö, zu Fett ist es ganz unten. Abgesehen davon sind die Vibrationen immer gleich egal welche Bedüsung und wie Fett.
  7. Schön langsam bekomm ich einen Hals mit dem Ding! Der Vergaser läuft jetzt mal soweit. Aber er macht recht komische Sachen. Das Standgas bekomm ich irgendwie nicht sauber dahin wo ich es haben möchte. Will es eigentlich auf 13-1400 haben. Es wandert aber immer selbständig auf 16-1700 hoch. Egal wie ich den Gaszug vorspanne oder nicht, den Choke einhänge oder nicht. Geb ich einen kurzen kräftigen Gasstoß, kommt sie kurz runter auf die eingestellte Drehzahl. Geht dann aber gleich (langsam) auf die 1600 hoch. Falschluft kann ich aussschließen. Motor hab ich abgedrückt, es sifft nirgends raus und Bremsreiniger bringt auch keinen Erfolg. Abgesehen von dem kleinen Öha mit dem Vergaser, hab ich auch noch richtig schöne Vibrationen zwischen 5-6300 U/min. Ich frag mich nur woher die kommen? Die KW war extra beim Wuchten, gleich wie das Polrad. Lager sind neu und wurde schonend eingebaut. Hab als Tipp schon die Siltens vom Motor bekommen, die waren original im NOS Gehäuse verbaut und hab ich nicht weiter beachtet. Aber die dürften im Stand ja nicht ins Gewicht fallen, oder? Denn auch im Stand hab ich die Vibrationen, nur nicht ganz so ausgeprägt wie im Fahrbetrieb. Schön langsam kotzt mich das Ding echt an. Den nächsten Motor rotz ich einfach zusammen, ohne Rücksicht auf alles. Kann auch nicht schlimmer sein.
  8. So, über die Mittagsruhe hier mal neue Erkenntnisse Mit ND17,5 HD190 2.Clip und PJ30 dürfte ich schon nahen ans Wunschergebnis rankommen. Mit 3.Clip ist sie noch im unteren Bereich zu Fett und rotzt rum. Das ganze derzeit ohne Luftfilter. Das ich trotz der kleinen Düsen am richtigen Weg bin sagt mir die Lambda und der Umstand das jetzt die 4. die kleine Steigung hoch die Geshwindigkeit hält und ich nicht mehr in die 3. zurückschalten muss. Kerzenbild geht nun auch in die richtige Richtung. gleich nach dem ausbaueneinmal kurz abgetupft
  9. Ok, das kann ich dann ja mal versuchen. Ab 2,5-3k in der jeweiligen Schieberstellung durchbeschleunigen.
  10. Ist schon so passiert ;) Nur das ich auf 3/4 oder 1/1 komme hab ich halt nicht gleich voll aufgerissen, sonder moderat geöffnet. Das wollte ich damit sagen. Natürlich, das Eine ist die Leerlaufgemsich Schraube, das Andere die Schraube fürs Standgas. soweit klar und bekannt. Komm zwar schlecht ran, aber die wird schon auch eingestellt, vielleicht nicht so genau wie ich´s gerne hätte, aber mit der ND wird auch dort gedreht ;)
  11. So, grob aus dem Gedächnis 1/4=1,2 1/2=0,9 3/4=0,8 1/1=0,7 wenn moderat das Gas aufgezogen wird. Also unten zu mager und oben zu fett. Wobei ich da die Clipposition der Nadel übersehen habe. Trotzdem hab ich wieder die 20er ND eingebaut, mal gucke. Mit Luftfilter wird das ganze etwas fetter (logisch) aber passt unten rum auch nicht. Derzeit ist eine 30er PJ drinnen, kleiner gibt´s die nicht. Bis jetzt bin ich aber im normalen Arbeitsbereich noch am basteln, in den Bereich der PJ Düse bin ich noch gar nicht gekommen. Hab von @rider das Manual erhalten und mal durchgelesen. Grundlegend keine ganz neuen Erkenntnisse, aber ein paar Kleinigkeiten. Nächster Versuch (hoffentlich heute) wird mal ND20 und HD200 Nadel 1.Clip. Wenn da die Richtung auch nicht stimmt geh ich auf ND17,5 HD190 und 3.Clip, dann müsste es nämlich über die Nadel gehen. Die Frage ist nur was der Leerlauf macht. Der wollte mit 17,5 nämlich irgendwie überhaupt nicht.
  12. Nein, da hat der Vorgänger schon die Nadel von TMX30 rein gebaut. Sprich also die 5EL68.
  13. Ja, leider! Aber mit 260, war er definitiv am 4 takten und hat nur herumgerotzt und ist gar nicht auf Drehzahl gekommen. Mit der 205er ist es soweit ok, nur bei Vollgas drosselt es immer noch. Wenn ich mir dann das gerotze am ESD anschaue glaub ich nicht, dass ich zu mager unterwegs bin. Kerzenbild ist schwierig, da er mit 17,5 am Stand deutlich zu mager war und ich nicht mit Vollgas durch die Siedlung fetzen kann, bis vor den Keller. Hast du da zufällig einen Link oder PDF. Hab zwar viel gesucht, aber nur Teilelisten und Ersatzteilbeschreibungen gefunden. Motor wurde bis jetzt nur langsam aufgezogen, da im Reso das Gemisch nochmal anständig fetter wird. Das Spiel kenn ich schon vom Polini abdüsen, davor. Scheiße das es heute regnet, hätte gerne neue Erkenntnisse gewonnen.
  14. M1-60 GTR Mazzu Competitione mit 206° Einlass Franz Polini 30er ASS V-Tronic mit 24° Tmx27 Sonne 2,54 Primär KW wurde auf 206° erweitert und war beim Wuchten, ÜS wurden am Gehoise angepasst, ASS wurde inne von Lunkrern befreit.
  15. Da hab ich ja angefangen. Aber bis jetzt HD205 drosselt sie ja bei Vollgas. Die 4. zieht derzeit nicht. Bei der ND muss ich nochmal schauen, da hab ich gestern einen Denkfehler gehabt. Nadel wurde bei ND20 auf den magersten Clip gehört und für die 17,5er nicht verändert. Finds nur interessant das ich so viel kleiner komm als alle schreiben. Aja, bei 3/4 Gas zieht sie besser als voll offen. Also ist die HD noch zu groß.
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.